Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    6

    Standard DS414 4k / Player / Upscaling / Neuer TV was ist möglich?

    Hallo zusammen

    Ich habe diverse Fragen die auch noch miteinander verknüpft sind. Ich versuche sie daher mal möglichst geordnet aufzulisten ;-)

    Ausgangslage:
    Aktuell benutze ich meine DS414 als Serien- und Filmestation und greife per WDTV Box darauf zu. TV ist ein Panasonic Plasma 65" (9 Jahre alt )

    Neuer Fernseher:
    Ich Überlege mir derzeit, einen neuen Fernseher zu kaufen. Ich schaue kein Netflex oder Ähnliches, sondern lade die Filme und Serien alle auf den Server und möchte das auch weiterhin so machen. Da ich nicht viel TV schaue, wollte ich eigentlich nicht sonderlich viel für einen 4k Fernseher ausgeben.
    Ich sah den Samsung QE65Q60R und dachte eigentlich, dass der für mich reichen sollte.

    Upscaling:
    Beim ausgewählten Samsung steht, dass das Upscaling via PC womöglich nicht funktioniert. Was heisst das nun? Dass nur Netflix usw. hochskaliert werden kann oder was passiert, wenn ich von einem anderen Player wie die WDTV Box abspiele? Läuuft das dann unter PC oder ist damit wirklich nur der direkte Anschluss gemeint, also wenn der TV zum Bildschirm gemacht wird? Sollte das Upscaling über die Synology funktionieren?

    DS414:
    Ein weiteres Problem ist meine alte Synology. Laut Synology ist sie nicht fähig, 4k zu transkodieren. Samsung hat ja DS Video integriert, aber mit der alten Synology kann ich dann kein 4k Übertragen? Ich dachte das hängt nur von der LAN Geschwindigkeit ab? Oder kann es einfach nichts hochskalieren?

    WDTV Ersatz:
    Sollte ich einen neuen Player brauchen, könnt ihr mir evt. etwas empfehlen? Möglichst einfach und übersichtlich.

    Für Hilfe bin ich sehr dankbar.

    Grüsse
    Stefan

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    199

    Standard

    Ich empfehle jedem auf Trankodieren zu verzichten. Stattdessen würde ich Kodi auf ner Android-Box installieren. Ich nutze eine Xiaomi TV Box, jetzt in Deutschland würde ich mir aber den Amazon Fire TV 4k kaufen.
    Wie gesagt, Kodi drauf, Index erstellen lassen und gut ist. Falls du dich etwas spielen willst, dann kannst du die Metadaten auch in eine Datenbank auf der NAS schreiben - habe ich strikt nach Online-Anleitungen gemacht. Jetzt kann ich im Wohnzimmer einen Film starten, ausschalten und später an gleicher Stelle im Schlafzimmer weiterschauen. Bei Serien markiert er, welche Folgen du schon geschaut hast...

    Hatte früher auch den WD TV. Der Umstieg zu Kodi war wie vom Mittelalter ins Jetzt.
    DS215j im SHR mit 3TB WD red und 3TB Seagate Desktop, CloudStation, PhotoStation, NoteStation, AudioStation, SurveillanceStation
    DS212 1 x 8TB Seagate Archive und 1 x 10TB WD red jeweils als Basic, alle Videos und das Backup der DS215j
    Xiao Mi TV bar Android Soundbar mit Kodi
    Xiao Mi TV Box 3s Android TV mit Kodi
    Airplay mit diverser Hardware
    Ubiquiti Netzwerk Hardware
    Raspberry Pi Pi-Hole, Unifi-Controller

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Mettigel Beitrag anzeigen
    Hatte früher auch den WD TV. Der Umstieg zu Kodi war wie vom Mittelalter ins Jetzt.
    Das ist mir durchaus bewusst Aber war halt immer happy.

    Das Setup klingt sehr interessant. Ich wohne zwar in der Schweiz, aber den Fire stick könnt ich auch holen. Den habe ich mir vor ca. nem halben Jahr schon angeschaut, aber Amazons Angebot in der Schweiz ist eine Katastrophe, daher blieb ich bei der WD TV...Und Nord VPN wurde leider erkannt und gesperrt :-/

    Hast du die Online-Anleitung welche du benutzt hast etwa noch zur Hand?

    Funktioniert das Upscaling auf diese Weise? Z.B. 1080p Film abspielen? Sieht es dann wirklich besser aus? Mir ist klar, dass es nie an einen echten 4k Film rankommt, aber die meisten meiner Filme gibts (noch) nicht in 4k. Ich habe etwas über 600 Filme auf dem Server und bis jetzt halt immer "nur" 1080p mit einigen Ausnahmen.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    05.10.2012
    Beiträge
    378

    Standard

    Als Mediaplayer setzte ich die Vero 4k+ Box ein. Da ist mit OSMC Kodi direkt implementiert, absoluter "NoBrainer" anschließen ins Netzwerk bringen und los gehts. Spielt alles (wirklich alles!) ab, egal welches Film oder Tonformat.
    DS1515+ | DSM 6.2x
    DrayTek Vigor130 + Unifi USG + UniFi AP + Unifi Switche

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    1.236

    Standard

    Ich nutze den 4K Fire TV Stick (3 bei mir, 2 bei meinem Schwiegereltern), da wir auch IP-TV nutzen und komplett von Sat und Kabel weg sind. Auf allen Sticks läuft Kodi.
    Für mich wurde FireTV durch die neue Fernbedienung interessant (die läuft auch mit den FireTV Sticks der 2. Generation): Die Fernbedienung stuert auch den TV. Heißt: ein Fernbedienung für TV und Clientgerät.
    Kodi nutzte ich nun seit 2015 und bin restlos zufrieden. Aufgeräumt, und wie schon von Arni erwähnt: es gibt nix, was nicht abgespielt werden konnte. Zusätzlich hab ich die Software auf Tablet, Handy, PC und Laptop. (praktisch für Garten oder Bad.. )
    Kodi scalliert hoch und runter. Natürlich sieht ein 720p auf einem 4K nicht so dolle aus, wie reines 4K, das schafft aber keine Software.
    HOME - VDSL100 FB 7590+ , FB7560,
    DS218+ 6GBRAM für CS, MSP und Co.
    DS216play mit 3x Kodi auf Fire TV-Sticks
    DS212j Backup+USB HDD
    DS115 Externe Nutzung
    HyperBackup auf Synology C2 + GoogleDrive
    Eaton Ellipse ECO 800USBDIN
    GARTEN - LTE GigaCube Fritzbox 7560, 1750E Outdoor-Umbau, SH-Alexa Echo Dot
    DS216j mit Foscam FI9800P, 2xFoscam FI9900P, 1xHikvision HWI-B140H
    HyperBackup auf DS115 Home
    Eaton Ellipse ECO 650USBDIN

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Also von Kodi habt ihr mich überzeugt. Ich habe gestern noch ein paar Videos dazu geschaut und das gefällt mir sehr. Setup und Oberfläche. Vielen Dank dafür.

    Das habe ich vergessen zu sagen. Ich nutze eine Harmony Elite mit dem Hub und möchte das Ganze dann auch darüber steuern. Da scheint der Fire Stick einige Probleme zu haben. Einige können ihn nicht pairen mit der Harmony und mit der Kombination Fire Stick, Kodi und Harmony scheint es auch noch Probleme zu geben.
    Hat da jemand Erfahrungen dazu? Ansonsten wäre das eine gute Lösung.

    Die Vero 4k+ muss ich mir noch genauer anschauen. Ärgerlich dabei ist, dass ich die in der Schweiz von keinem Händer bekomme und Amazon nicht mehr in die Schweiz liefert. Garantie usw. wäre also nix wert.

    Zum Fire Stick hätte ich noch ne Frage. Ich habe in diversen Videos gesehen, dass Werbebanner angezeigt werden - bereits im Home Screen Ist das noch immer so? Kann man das umgehen? Wie siehts bei "Filmen" und "TV Shows" Registern aus, sind dort auch Werbebanner? Das ist für mich eigentlich ein grosser turn off Faktor

    Gruss
    Stefan

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    05.10.2012
    Beiträge
    378

    Standard

    Zitat Zitat von Sphynxi Beitrag anzeigen
    Die Vero 4k+ muss ich mir noch genauer anschauen. Ärgerlich dabei ist, dass ich die in der Schweiz von keinem Händer bekomme ...
    Deren Store liefert doch in die Schweiz .....
    DS1515+ | DSM 6.2x
    DrayTek Vigor130 + Unifi USG + UniFi AP + Unifi Switche

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    03.12.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Das schon, aber dann ist halt nix mit Garantie. Den Aufwand, sollte was sein, lohnt sich dann wahrscheinlich nicht

    Ich habe mir jetzt die Vero 4k+ angeschaut und das klingt alles sehr gut. Dort scheint es mit der Harmony einfacher zu funktionieren. Und man soll das Upscaling einfacher vom TV übernehmen lassen, als beim Fire Stick.

    Muss noch mehr recherchieren ^^

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    18.01.2019
    Beiträge
    311

    Standard

    Kauf dir eine Box mit S905x Chip. Kosten bei Amazon um die 50 Euro.
    Da Coreelec drauf und du hast eine Super Kodi Box die das alles kann was du möchtest.

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    199

    Standard

    Hier der Link zur Anleitung
    http://powerpi.de/so-installierst-du...-sie-mit-kodi/

    Falls du MariaDB 10 anstatt MariaDB 5 nutzt, dann musst du den Port von 3306 auf 3307 (Punkt 5 in der Anleitung) umstellen.
    DS215j im SHR mit 3TB WD red und 3TB Seagate Desktop, CloudStation, PhotoStation, NoteStation, AudioStation, SurveillanceStation
    DS212 1 x 8TB Seagate Archive und 1 x 10TB WD red jeweils als Basic, alle Videos und das Backup der DS215j
    Xiao Mi TV bar Android Soundbar mit Kodi
    Xiao Mi TV Box 3s Android TV mit Kodi
    Airplay mit diverser Hardware
    Ubiquiti Netzwerk Hardware
    Raspberry Pi Pi-Hole, Unifi-Controller

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer BD-Player
    Von silverman im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 08:09
  2. Synology DS414 in Verbindung mit WD TV Live Media Player
    Von django_88 im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 09:39
  3. DLNA und Upscaling von Videos
    Von user0815 im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 01:22
  4. Neuer WD Player
    Von king_dingeling im Forum Off-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 17:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •