Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    06.05.2018
    Beiträge
    41

    Standard Zum Hundersten: Es tut uns Leid, die von Ihnen...

    Hallo Community

    Meine Diskstation lief zufriedenstellend. Nach einem Kuddelmuddel mit meinem Passwort, (Ich hatte unter "Systemsteuerung-Konto" die "Automatische Blockierung" extrem zu eng eingestellt), ist es mir nach einem Reset nicht mehr möglich die DSM Oberfläche mit xxx.myds.me:5001 zu erreichen. Wenn ich den Port 5001 weglasse, erscheint sie, jedoch , wenn ich dann das Schloss anklicke, kommt das Zertifikat von Kaspersky. Mein Virenschutz). Ich kann dann mit meinem Benutzernamen und Passwort normal einsteigen. Quickconnect meldet "Ungültiges Zertifikat, aber ruft die Oberfläche trotzdem auf. (192.168.1.x Unsichere...)

    Was ich bisher getan habe.
    Ich ersetzte mein Zertifikat von LetsEncrypt mit einem neuem Zertifikat von LetsEncrypt
    "Systemsteuerung-Netzwerk-DSM Einstellungen" leiten automatisch zu HTTPS um
    "Systemsteuerung-Externer Zugriff-DDNS" normal. "Erweitert" 5000 und 5001 angegeben
    "Systemsteuerung-Netzwerk-Allgemein" DNS 192.168.1.1 / 8.8.8.8
    "Systemsteuerung-DHCP-Server" Netzwerkschnittstelle = Aktiviert
    "Systemsteuerung-Sicherheit-Zertifikat" scheinbar gültig
    "Systemsteuerung-Sicherheit-Firewall" Keine
    "Systemsteuerung-Sicherheit-Erweitert" HTTP-Komprimierung aktiviert, Moderne Kompatibilität
    "Systemsteuerung-Terminal&SNMP" SSH nicht aktiviert
    Besonderheit: wenn ich mich bei meinem Synology Account anmelde und meine Diskstation überprüfe, ist DDNS grün, und wenn ich die DDNS anklicke, erscheint die Weboberfläche klaglos!

    Ich habe den Eindruck, die Namensauflösung passiert nicht. Aber wie das abstellen?

    Ich bin mit meinen Latein zu Ende, eh nur das kleine Latinum! Wäre super, wenn ihr eine Lösung fändet
    Gruss
    UPKc

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    06.05.2018
    Beiträge
    41

    Standard

    Niemand auch nur eine blasse Ahnung?

  3. #3

    Standard

    Dein Thementitel ist absolut nicht korreliert zu Deinem Problem. Den wuerde ich mal sprechender machen

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    576

    Standard

    Kuddelmuddel mit dem Passwort und extreme zu eng Einstellung hinsichtlich automatischer Blockierung unter "Systemsteuerung-Konto" (what ever this is) rückgängig machen - und schon funzt es wieder.
    Produktivsystem: DS 218+ | 10GB RAM | 2x4TB Seagate Ironwolf @ SHR, btrfs
    Archiv- & Backupsystem: DS 1019+ | 8 GB RAM | 5x10TB Seagate Ironwolf @ SHR, btrfs
    Externes Backup: 3x4TB WD Elements & 3x5TB Seagate Backup Plus @ ext4
    USV: APC Back-UPS Pro 550

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    06.05.2018
    Beiträge
    41

    Standard

    Ich fand es heraus. Kaspersky, das ich schon seit min. 10 Jahren benutze, war nach einem Update die Ursache.
    Fehlerbehebung:
    Deinstallation Kaspersky
    Aufruf von xxx.myds.me erfolgt daraufhin problemlos
    Während aktiver DSM Website - Neuinstallation von Kaspersky.
    Alles zufriedenstellend!

    Apropos Korrelation des Titels zum Thema. Ich wüsste nicht, was ein Thema besser beschreibt, als Erwähnung der Fehlermeldung.

  6. #6
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.703

    Standard

    Zitat Zitat von upkc Beitrag anzeigen
    Apropos Korrelation des Titels zum Thema. Ich wüsste nicht, was ein Thema besser beschreibt, als Erwähnung der Fehlermeldung.
    Hm, dann vielleicht aber auch die gesamte Fehlermeldung angeben und nicht nur die einleitenden Worte.
    Zumal: diese Fehlerbeschreibung kann ja auf alles und nichts zutreffen.

    Aber schön, wenn du das Problem nun trotzdem lösen konntest und Kaspersky als den Schuldigen ausfindig machen konntest.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    576

    Standard

    Zitat Zitat von upkc Beitrag anzeigen
    Apropos Korrelation des Titels zum Thema. Ich wüsste nicht, was ein Thema besser beschreibt, als Erwähnung der Fehlermeldung.
    Zum Hundersten: Es tut uns Leid, die von Ihnen...
    So eine Fehlermeldung habe ich noch nie erhalten ...
    Produktivsystem: DS 218+ | 10GB RAM | 2x4TB Seagate Ironwolf @ SHR, btrfs
    Archiv- & Backupsystem: DS 1019+ | 8 GB RAM | 5x10TB Seagate Ironwolf @ SHR, btrfs
    Externes Backup: 3x4TB WD Elements & 3x5TB Seagate Backup Plus @ ext4
    USV: APC Back-UPS Pro 550

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.04.2019, 11:08
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.04.2017, 10:34
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2015, 11:55
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 22:26
  5. phpmyadmin - es tut uns leid, die von ihnen..
    Von Oli28 im Forum Webserver
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2014, 19:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •