Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    11

    Standard DSM startet nicht mehr

    Guten Tag liebes Forum, ich kann auf mein NAS DS213air nicht mehr zugreifen und somit auch meine zwei HDD's SEAGATE BARACUDA 3TB nicht mehr ansprechen. Der Support von SYNOLOGY hilft da auch nicht wirklich weiter. Aber der Reihe nach...Das ist passiert.

    Ich habe vor ein paar Tagen bemerkt, dass die Leuchtdiode der zweiten HDD (Seagate Baracuda 3TB) nicht mehr leuchtet. Daraufhin habe ich die zwei Festplatten im stromlosen Zustand getauscht (SHR mit einfacher Fehlertoleranz) um sicherzustellen, ob die Diode kaputt ist oder die HDD. Die Diode scheint defekt zu sein. Danach habe ich die HDD's wieder zurückgetauscht (auch stromlos) und nun fängt das NAS an zu piepen und die Statusanzeige blinkt.

    Der Support von Synology hat mir nun geraten, den Speicherpool zu reparieren. Also habe ich das NAS ans LAN ohne HDD's angeschlossen und versuche jetzt erstmal, auf die Weboberfläche zu kommen. Das scheitert aber bereits. Mit einem IP-Scan unter Windows erkennt er das NAS überhaupt nicht. Von daher kann ich auch keinen Speicherpool reparieren. Dann habe ich mit meinem IT-Admin die Reset-Taste für 4 sec. gedrückt, um die Netzwerkeinstellungen zurück zu setzen...Auch kein Erfolg.

    Nun habe ich mit meinem IT-Admin eine HDD an einen Windows-Rechner angeklemmt. Der Rechner erkennt auch die HDD und mein IT-Admin sagt....Lass uns doch die HDD als "dynamischen Datenträger" konvertieren. Der Support von SYNOLOGY sagt daraufhin....."NICHT KONVERTIEREN. SPEICHERPOOL REPARIEREN". Geht ja nicht. Komme ja nicht auf die DSM rauf.

    Was soll ich bloß tun....Da ist mein 1/2 Leben drauf. Kann mir da freundlicherweise jemand helfen???? Das wäre großartig.

    Vielen Dank. Gruß Christian

  2. #2
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.650

    Standard

    Vorweg: es gibt kein Backup, richtig?
    Fehler Nr. 1

    Woraus schließt du, dass die "Diode" defekt ist? Vielleicht liegt es auch am Board?
    Die Oberfläche des DSM wirst du ohne Platten nicht sehen, weil das gesamte System auf den Platten liegt.
    Was der Support also meint ist, den Speicherpool auf den Platten zu reparieren.

    Wenn du nicht auf den DSM kommst, welchen Zustand gibt die DS denn dann aus (Status der LEDs, was sagt der Synology Assistent zum Zustand)?
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Korrekt...es gibt kein Backup der Daten. Deshalb habe ich ja die zwei HDD's eingebaut mit SHR und einer Fehlertoleranz. Ich war der Meinung....das ist mein Backup. Ein Einstellungsbackup der DSM ist aber vorhanden. Wenn ich das NAS ohne Platten einschalte, so blinkt die Statusanzeige ca. 3x pro Sekunde. Wenn ich eine Platte oder beide wieder eingebaut habe, so blinkt die Statusanzeige genauso wie eben beschrieben, aber es war zusätzlich 1x Piepen pro Sekunde zu hören. Kann ich ohne DSM die Daten von der HDD auslesen? Scheint ja schwierig zu sein, wenn das System auf der Platte liegt, oder?

    Grüße Christian

  4. #4
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.650

    Standard

    Hast du es versucht, mit je einer der beiden Platten die DS zu starten?
    Aber wenn ihr schon einen Reset durchgeführt habt, ist das System ja eh zurückgesetzt jetzt.

    Installiere doch bitte den Synology Assistenten auf deinem Rechner und schaue, welchen Zustand der DS er ausgibt.

    Ja, man kann auch die Platten ohne DS auslesen, dazu braucht man dann einen Linux Rechner oder ein Live-Linux bzw. min. die Treiber auf dem Rechner, um das entsprechende Linux Filesystem der Platten lesen zu können (ext4).
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  5. #5
    Moderator
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    13.341
    DS1513+ / DSM 6.2 / 3x 2TB Samsung HD204UI
    DS916+ / DSM 6.1.7 / 3x 4TB HGST MegaScale DC 4000.B
    DS213+ / DSM 6.2 / 2x 2TB Seagate Constellation ES
    eTrayZ / Samsung HD103SI
    APC SMT750I+AP9631

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Mein NAS ist gerade nicht vor Ort. Ich melde mich morgen, wenn ich das, so wie von dir beschrieben, ausprobiert habe. Danke erstmal für deine Hilfe.

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo Götz, danke für deine Nachricht. Ersten Artikel kenne ich...zweiter Artikel macht mir Mut...Danke. Ich schreibe mir gerade parallel mit Puppetmaster. Der hilft auch weiter. Ich melde mich zeitnah, wenn das NAS wieder bei mir vor Ort ist und ich die Tips von Puppetmaster ausprobiert habe.

    Bis dahin. Angenehmen Abend noch.

    Gruß Christian

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo, ich habe mal eine HDD eingebaut und den Assistant gestartet. Siehe Anhang2019-08-22 16_04_43-Synology Assistant.jpg

  9. #9
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.650

    Standard

    Das ist das erste, was der Assistent anzeigt?

    Das.sieht nicht gut aus. Versuche die andere Platte und auch noch einmal beide.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    11

    Standard

    Aktuell ist das Menü verschwunden...jetzt habe ich nur noch das hier.....und er piept alle drei Sekunden 1x2019-08-22 16_16_12-Synology Assistant.jpg

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DSM Weboberfläche startet nicht mehr
    Von Das Original im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 09:45
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2017, 11:14
  3. DSM 5.0-4458 File Station startet nicht mehr
    Von gothe im Forum File Station
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 07:50
  4. DSM startet nicht mehr
    Von Shadowblues im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 12:45
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 14:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •