Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    51

    Standard Daten per Internet von DS918+ auf DS119j sichern (ohne LAN2LAN-VPN)

    Moin,
    ich würde gerne meine DS918+ nochmals extern sichern, zumindest die wichtigsten Daten (Fotos der Kinder und Dokumente) aufgrund der langsamen Internetverbindung (2MBit/s up).

    Es würde sich anbieten meine Daten an einem zweiten Standort zu sichern, um diese vor Brand, Diebstahl... zu schützen.

    Ein LAN2LAN-VPN besteht nicht und da der eine Standort eine FritzBox hat und ich keine will, wird dieses ohne zusätzlicher Hardware auch nichts.

    Erste Idee war meine DS918+ auf ein USB-Laufwerk an der FritzBox zu sichern, allerdings wird es dann zum einen mit dem Zugriff ohne VPN und der Synchronisation vermutlich schwierig und zu guter Letzt ist das USB der FritzBox 7490 wohl noch langsamer als mein Upstream.

    Da eine DS119J nun nicht die Welt kostet, ist meine Überlegungen, ob ich dort einfach solch ein Gerät platziere. Können die Geräte sich dann per DynDNS finden und synchronisieren? Womit realisiert man dieses am Besten?


    Kleine Frage am Rande, dafür lohnt sicher kein eigenes Thema - wie kann ich die VMs der DS918+ automatisch sichern? Klar sind diese über das RAID abgesichert, jedoch würde ich die gerne gelegentlich separat sichern. An das Root-Verzeichnis kommt man wohl nicht ran, ohne Sicherheitslücken zu schaffen.

    Vielen Dank!

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    131

    Standard

    Du kannst über Hyperbackup Backups auf entfernte DSs machen.

    Was für VMs betreibst du denn? Wir nutzen für unsere Windows-VMs, unter Anderem, Active Backup for Business.

    Gruß
    Lucky
    DS213j 2x
    DS216j
    DS218j
    DS418play + APC Back-UPS ES 700VA
    DS716+II im RZ
    DS718+ + VMM
    DS718+ im RZ
    RS1219+
    RS1619xs+
    RT2600ac

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    Moin,
    vielen Dank für die Antwort. Das funktioniert dann auch ohne "selbst" eingerichteten VPN, sondern die beiden finden sich per DynDNS?
    Per Hyper-Backup kann ich die Dateien dann auch lesen, falls mein "Master" ausfällt? Also die DS119j könnte das Backup dann ebenfalls öffnen? Oder müsste ich dann ein anderes Backup-System wählen, wenn die Daten auch direkt lesbar sein sollen?

    Gibt es die Möglichkeit Daten direkt bei Änderungen zu synchronisieren?

    Ich nutze derzeit 2x Windows 10, 1x Starface PBX (Linux), 1x nextCloud (Linux) und 1x WireGuard (Linux) in separaten VM.

    Das alles ist ausschließlich für private Zwecke.

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    1.102

    Standard

    Wie sieht den die Internetanbindung an beiden Standorten aus? Download und Upload, sind beide nur mit 2Mbits Up?
    Hyperbackup braucht dann auch seine Zeit, je nach veränderter Menge.
    HOME - VDSL100 FB 7590+ , FB7560,
    DS218+ 6GBRAM für CS, MSP und Co.
    DS216play mit 3x Kodi auf Fire TV-Sticks
    DS212j Backup+USB HDD
    DS115 Externe Nutzung
    HyperBackup auf Synology C2 + GoogleDrive
    Eaton Ellipse ECO 800USBDIN
    GARTEN - LTE GigaCube Fritzbox 7560, 1750E Outdoor-Umbau, SH-Alexa Echo Dot
    DS216j mit Foscam FI9800P, 2xFoscam FI9900P, 1xHikvision HWI-B140H
    HyperBackup auf DS115 Home
    Eaton Ellipse ECO 650USBDIN

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    131

    Standard

    Zitat Zitat von Schubbie Beitrag anzeigen
    Moin,
    vielen Dank für die Antwort. Das funktioniert dann auch ohne "selbst" eingerichteten VPN, sondern die beiden finden sich per DynDNS?
    Ja, das klappt per dyndns. Es gibt eine Übertragungsverschlüsselung.
    Zitat Zitat von Schubbie Beitrag anzeigen
    Per Hyper-Backup kann ich die Dateien dann auch lesen, falls mein "Master" ausfällt? Also die DS119j könnte das Backup dann ebenfalls öffnen? Oder müsste ich dann ein anderes Backup-System wählen, wenn die Daten auch direkt lesbar sein sollen?
    Auch das geht. Du sicherst in die App "HyperBackupVault". Wenn du auf dem Zielgerät auch Hyperbackup installierst, hast du auf die Daten Zugriff.

    Zitat Zitat von Schubbie Beitrag anzeigen
    Gibt es die Möglichkeit Daten direkt bei Änderungen zu synchronisieren?
    Nein, bei Hyperbackup geht es nur nach einem vorhereingestellten Plan oder manuell. Aber wenn du das jede Nacht laufen lässt, würdest du ja maximal 1. Tag verlieren.

    Zitat Zitat von Schubbie Beitrag anzeigen
    Ich nutze derzeit 2x Windows 10, 1x Starface PBX (Linux), 1x nextCloud (Linux) und 1x WireGuard (Linux) in separaten VM.
    Die Windows Maschinen kannst du via Active Backup for Business sichern. Wenn du ein Bare-Metal-Backup machst, kannst du das auch auf einer anderen DS im VMM direkt starten. Bei Linux weiss ich es gerade nicht

    Zitat Zitat von Schubbie Beitrag anzeigen
    Das alles ist ausschließlich für private Zwecke.
    Sowohl Hyperbackup als auch Active Backup for Business sind kostenfrei von Synology. Also auch geeignet für Privatanwender.

    Mit freundlichem Gruß
    Andreas[/QUOTE]

    Zitat Zitat von mavFG Beitrag anzeigen
    Wie sieht den die Internetanbindung an beiden Standorten aus? Download und Upload, sind beide nur mit 2Mbits Up?
    Hyperbackup braucht dann auch seine Zeit, je nach veränderter Menge.
    Das stimmt, aber sobald das erste Backup durch ist, wird nur noch die Veränderung gesichert. Somit reduziert sich die Datenmenge, die übertragen wird.

    Gruß
    Lucky
    DS213j 2x
    DS216j
    DS218j
    DS418play + APC Back-UPS ES 700VA
    DS716+II im RZ
    DS718+ + VMM
    DS718+ im RZ
    RS1219+
    RS1619xs+
    RT2600ac

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    Bei mir 6-8 MBit/s down und 2 MBit/s up.
    Der andere ca. 12 MBit/s down 1 MBit/s up.
    Die VMs würde ich daher nur bei mir lokal sichern und lediglich Backups der Einstellungen (nur bei Starface möglich) mit sichern.
    Aufgrund der Bandbreite sollen dann eben auch nur meine Fotos und wichtigen Daten synchronisiert werden. Das sind sehr wenige Daten, die sich ändern, außer man hat viele Fotos gemacht.

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    Moin,
    das hört sich brauchbar an, an die andere Synology werde ich dann schon im Ernstfall drankommen und wenn die die Daten dann genauso lesen kann, ist ja alles in Butter.
    Erste Sicherung wird im selben Netzwerk erfolgen und dann wird die ca. 60km entfernt stehen.

    Daten direkt bei Änderung wäre für die Firma interessant, da haben wir dann auch 50MBit/s up und am anderen Standort hoffentlich demnächst 75MBit/s down. Aber täglich ist im Ernstfall besser als nichts.

    Das Backup für die VMs gucke ich mir dann nochmals an. Ich hatte gehofft, dass man irgendwie direkt auf das Image der VM zugreifen kann. Aber die Business-Lösung scheint es ja auch zu können - probiere ich.

    Hört sich ja so an, als wenn ich mir dann noch eine DS119J anschaffen sollte.

    Vielen Dank,

    mit freundlichem Gruß
    Andreas

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    131

    Standard

    Also für VMM in der Firma haben wir selbst erst letzte Woche alles eingerichtet. Um einen idealen Schutz, zumindest gegen Ausfall an einem Standort zu haben, braucht man aber 3 DSs/RSs.
    Dann gibt es einen automatischen Failover beim Ausfall eines Host und einen manuellen, beim Ausfall des Storage. Es bleibt aber dabei, dass es (momentan) noch keine Lösung gibt, für ein entferntes Backup der VMs. Das lösen wir aber über Active Backup vor Business.
    Gruß
    Lucky
    DS213j 2x
    DS216j
    DS218j
    DS418play + APC Back-UPS ES 700VA
    DS716+II im RZ
    DS718+ + VMM
    DS718+ im RZ
    RS1219+
    RS1619xs+
    RT2600ac

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    Dazu benötigt man mindestens 2 identische Diskstation, was mir für privat zu heftig bei einer DS918+ mit 16GB RAM und 2x 240GB SSD-Cache ist. Ich bin so wohl schon besser als 99,9% der Privatanwender ausgerüstet. Für die Firma könnte man es überlegen (ist nicht meine), da es da dann auch um Löhne geht, die bei Ausfall weiter gezahlt werden müssen.

    Bezüglich Backups der VMs werde ich noch mal probieren und ich denke, dass für meinen privaten zweiten Standort (bei Mutti im Keller) eine DS119j reicht, falls meine Bude mal abbrennen sollte. Das die Bude abbrennt und die eine Festplatte im dem Moment ausfällt, ist ja fast ausgeschlossen.

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    1.102

    Standard

    @ Lucky85:
    Sicher reduziert sich die Datenmenge. Aber wie der TE schon festgestellt hat, kommen mal mehr Fotos dazu dauert es..

    @ Schubbie:
    Das Thema Activ Backup kannst du NUR auf deiner DS918+ laufen lassen und nur im eigenen Netzwerk.
    Eine Sicherungskopie des Activ Backup Ordners macht keinen Sinn. Erstens werden die Daten im btrfs unheimlich komprimiert. Beim Sichern des Ordners auf eine DS216j wars vorbei mit der Kompriemierung. (Also theoretisch das 2. Model ebenfalls btrfs. Zweitens wäre deine Internetverbindung nicht ausreichend.
    Ich nutze Active Backup bei 8 Rechnern, 3 stehen zu Hause, der Rest ist über VPN verbunden. Eine wöchentliche Sicherung läuft bei mir Nachts ca. 3-9h, Mein Standort ist 100/40erVDSL, die restlichen 2 sind 50/10.

    Ich nutze zu Datensicherung/Ausfallschutz meine Haupt-DS (218+) als SHR, Snapshot aller 1h, Versionierung der Ordner auf 24, aller 24h Sicherung auf Synology C2 und Google-Drive, aller 7 Tage komplette Sicherung auf DS212j im Keller + 2xUSB-Hdd an DS212j.
    Somit erreiche ich eine Ausfall und Backupsicherheit von 90 Tagen + 1 Jahr.

    Einzig bei Activ Backup war es recht schwierig, einen vernünftigen Plan zu finden. Mittlerweile wird jährlich, monatlich und die letzten 3 Sicherungen aufgehoben bei täglicher Sicherung.
    HOME - VDSL100 FB 7590+ , FB7560,
    DS218+ 6GBRAM für CS, MSP und Co.
    DS216play mit 3x Kodi auf Fire TV-Sticks
    DS212j Backup+USB HDD
    DS115 Externe Nutzung
    HyperBackup auf Synology C2 + GoogleDrive
    Eaton Ellipse ECO 800USBDIN
    GARTEN - LTE GigaCube Fritzbox 7560, 1750E Outdoor-Umbau, SH-Alexa Echo Dot
    DS216j mit Foscam FI9800P, 2xFoscam FI9900P, 1xHikvision HWI-B140H
    HyperBackup auf DS115 Home
    Eaton Ellipse ECO 650USBDIN

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2019, 14:47
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 21:24
  3. Wie Daten von einer DS713+ über Internet auf eine Fritzbox sichern
    Von fraubi im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 22:37
  4. Daten extrem sicher übers Internet auf DS sichern
    Von black8 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 10:59
  5. VPN LAN2LAN Verbindung
    Von Garfield im Forum Off-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 11:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •