Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Standard 4k streaming über NAS auf Punkt außerhalb des Heimnetzes

    Hallo,

    Ich bin relativ unerfahren und bräuchte eine technische Lösung.
    Gewünschte Ideallösung:

    4k hdr Filme auf einen 4k TV außerhalb (!) des eigenen Heimnetzes streamen. Ist das möglich? Wenn ja, wie? Was brauche ich dafür?

    Ich dachte daran an Punkt A ein leistungsstarkes NAS stehen zu haben, dort die Filme zu speichern und via Plex oder was vergleichbares eben auf den TV im Heimnetzwerk, aber auch auf einen anderen TV außerhalb, also Punkt B, (!) des Heimnetzwerkes zu streamen.

    Geht das?

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    3.885

    Standard

    Technisch sicher möglich - nur was du brauchst, ist eine ordentliche und fette Lei(s)tung - v.a. im Uploadbereich ^^
    Mit 100/40 kommst du da nicht wirklich weiter ...
    LG TeXniXo
    _________________________________________
    Produktivsystem: DS916+ (8GB) | DSM 6.2.x | 3 x WD Red 4TB | ext4 / SHR
    Backupsystem - Teil I: DS418j (1GB) | DSM 6.2.x | 4 x Seagate 1TB | ext4 / JBOD
    Backupsystem - Teil II: Externe HDD | Western Digital | 3 TB


    Relevante Seiten: Support-Kontaktformular | RAID-Rechner | Synology Assistent WIN / Synology Assistent MAC | Feature Request

  3. #3

    Standard

    Danke für die Antwort. Das heißt für mich mit maximal 100er DSL keine Chance. Also doch wieder die ganzen Filme auf ne USB Festplatte ziehen und mit zum ,,Standort B" nehmen...

  4. #4

    Standard

    oder ein NAS mit hw-transcoding nehmen. Damit hab ich bei mir gar keine Sorgen.
    Du kannst auch das direkte Streamen mit h.265 versuchen. Die Files sind deutlich kleiner, muss der Client aber mit umgehen können.
    Mein Serverschrank ist bestückt mit
    - DS918+ (8GB) mit DSM 6.2.2, 4x WD RED 6 TB im RAID 5,
    - 2x Samsung 960 EVO MZ-V6E500BW als SSD-Cache
    - Fritz!Box 7590 hinterm Speedport Pro
    - 16- Port TP-Link L2 Switch
    - apc back ups pro 1500

  5. #5

    Standard

    EIne Nas mit der nötigen Hardware power zu nehmen wäre kein Problem. Also geht es doch, wenn die Nas stark genug ist? Dachte der limitierende Faktor wäre die Internetleitung?!
    Geändert von goetz (14.08.2019 um 21:55 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

  6. #6

    Standard

    Das Netzwerk kann ein begrenzender Faktor sein.

    Bei DSL 100 glaube ich nicht, dass der Upload 40 ist. Könnte knapp werden.

    Außerdem auf die Latenzen achten - in diesem Fall müssen alle Netzwerkkomponenten flott durchreichen, sonst kann es Aussetzer geben.

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    05.08.2014
    Beiträge
    224

    Standard

    Über Plex kann man Filme "preloaden", also zB auf dem iPad geht das zumindest. Ob bei anderen Plex Clienten am TV weiß ich nicht. Da muss man ein wenig spielen und probieren, da speilen so viel Faktoren mit rein...

  8. #8

    Standard

    Bei aktiviertem Transcoding hast du kein Problem. Zudem kannst du buffering auf dem Plex-Server aktivieren. Da fängst du auch mal kleine Wackler ab.
    Zur DSL-Leitung: Die Telekom bietet echt 100 dl und 40 Up. Ich habe in meiner Familie zwei an unterschiedlichen Orten, wo diese Leitungen sogar sehr stabil sind.
    Mein Serverschrank ist bestückt mit
    - DS918+ (8GB) mit DSM 6.2.2, 4x WD RED 6 TB im RAID 5,
    - 2x Samsung 960 EVO MZ-V6E500BW als SSD-Cache
    - Fritz!Box 7590 hinterm Speedport Pro
    - 16- Port TP-Link L2 Switch
    - apc back ups pro 1500

  9. #9

    Standard

    Kannst du mir bitte beschreiben wie ich Transcoding, bzw. das buffering von dem du sprachst, aktivieren kann?

    Ich habe übrigens die WD PR4100 , die ja auch Hardware transcoding für Plex unterstützt..
    Geändert von goetz (19.08.2019 um 18:12 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

  10. #10

    Standard

    Es ist auch super strange teilweise; wenn ich einen Plex server auf meinem PC aufsetze, bekomme ich unter Einstellungen - Transcoder die Möglichkeit angezeigt die Transcoderqualität festzulegen.

    Wenn ich über den NAS Account genau dasselbe ändern möchte, fehlt die Einstellung unter Einstellungen - Transcoder schlicht und ergreifend und ich kann kein automatisches Transcodieren aktivieren. Was soll das?
    Geändert von goetz (19.08.2019 um 18:15 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2 gleiche Nas wöchtlich klonen mit Punkt zu Punkt Verbindung auf Lan-2
    Von insp im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.09.2019, 21:33
  2. Mediastreaming auf einen TV außerhalb des Heimnetzes
    Von Kukkingu im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2016, 12:04
  3. Anmelung bei DS Audio außerhalb des Heimnetzes schlägt fehl
    Von AndT im Forum Synology Apps und PlugIns für mobile Endgeräte und Browser
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2016, 13:26
  4. Konzeptionelle Frage - Streaming außerhalb des LANs
    Von JohnDisco im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2014, 08:34
  5. Wie Filme auf einen Rechner (Win7) außerhalb des Heimnetzes streamen?
    Von Floi22 im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 11:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •