Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    13.08.2019
    Beiträge
    4

    Standard DLNA im Netzwerk "wackelt" mit aktiver Firewall - DS218play

    Hallo zusammen.

    Ich bin ganz neu hier und auch meine DS218play habe ich erst ein paar Tagen. Generell bin ich begeistert, aber umso mehr ich mich mit den Themen und Funktionen beschäftige umso komplexer und
    instabiler wird die Angelegenheit.

    Als ich die DS frisch konfiguriert habe, war eine meiner ersten Aktionen einen Film im Videoordner zu platzieren. Dieser wurde auch promt auf allen TV-Geräten (Samsung, Sony) und auch auf dem iPad via
    VLC mobile automatisch gefunden.

    Als nächstes habe ich die Firewall konfiguriert und aktiviert:
    DLNA/UPNP - Freigabe
    Video Station - Freigabe
    FTP, Windows, MAC Dateiserver - Freigabe

    Die Folge ist, dass zunächst die DS von allen Geräten weg war (nicht mehr automatisch auffindbar), dann hin und wieder doch zu sehen ist und
    über iPad VLC app aber immer direkt ansprechbar (Hier kann man IP, Port, User, und PW direkt eingeben)!

    Kann mir jemand sagen wie ich die DS konfigurieren muss das sie so zuverlässig funktioniert wie mit ausgeschlateter Firewall?

    Danke und Gruß Manuel

  2. #2
    Anwender Avatar von rednag
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    3.838

    Standard

    Bist Du Dir sicher, daß diese Probleme mit der FW zusammenhängen?
    Es gibt manchmal die komischten Sachen...
    Wie ist die NAS ins Netz integriert? Greift der TV über LAN oder WLAN zu?
    DS415+ (DSM 6.2.2-24922)
    DS213 (6.2-23739 Update 2)
    TS-253B (4.3.6.0923)
    Vero 4K (OSMC)
    Fritz!Box 7490

    Homepage

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    13.08.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo rednag.

    Ja ich bin mir sicher, da sie direkt wenn ich die DS-Firewall ausschalte die unterschiedlichen TV sowie auch das iPAD promt die
    DS wieder erkennen und darstellen!

    Alle Geräte bis auf die DS sind via WLAN angebunden!

    Gruß Manuel

  4. #4
    Anwender Avatar von rednag
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    3.838

    Standard

    Wie sehen denn die Regeln der FW aus?
    Die Regeln werden von oben nach unten abgearbeitet.
    Verbot wird immer höher gewichtet als Erlaubt.
    Sprich wenn Du eine Regel hast, die Verbietet, und drunter eine Regel die Erlaubt wird trotzdem das Verbot greifen.
    Unabhängig davon empfiehlt sich für das lokale LAN eine globale Ausnahme zu machen.

    Quelle -> Dienst -> Ziel.
    Lokales LAN (z. B. 192.168.178.1 - 192.168.178.100) -> Any -> Any.
    Anhand der FW der Syno würde das beispielsweise so aussehen.

    Ports: Alle
    Quell-IP: IP-Bereich von - bis (LAN)
    Aktion: Zulassen

    Ach ja, willkommen im Forum :-)
    DS415+ (DSM 6.2.2-24922)
    DS213 (6.2-23739 Update 2)
    TS-253B (4.3.6.0923)
    Vero 4K (OSMC)
    Fritz!Box 7490

    Homepage

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    13.08.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi rednag.

    Oh das klingt gut, ich werde die Lokale LAN-Freigabe ausprobieren wenn ich heut Abend zu Hause bin... vielen Dank für den Tip ich verzweifel nämlich schon langsam.
    Habe gestern abend da gesessen, Firewall an - DS am TV nicht auffindbar, Firewall aus - DS sofort da...!

    Ich habe in der Portfreigabe für LAN1 halt Upnp, DLNA auf Zulassen gestellt und es hilft nichts!

    Ich berichte... Gruß Manuel

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    13.08.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi rednag.

    Nachdem ich gestern noch ein wenig im Internet recherchiert habe, bin ich auf weitere Hilfreiche Tipps gestoßen die ich zuvor ausprobiert habe. Diese
    haben direkt geholfen...

    1. Im Medienserver die SSDP-Medienintervall - Zeit auf 60 Sekunden reduziert
    2. Unter DMA-Kompatibilität die Geräteliste eingestellt, bedeutet ich habe den gefundenen Clients dort (den TV-Geräten) ein entsprechendes Profil zugeordnet.
    Samsung TV - Profil Samsung TV und Sony-TV = Sony TV

    Warum auch immer, es funktioniert jetzt!

    Daher würde ich die Firewall-Einstellungen nun nicht mehr verändern.

    Ich würde natürlich schon gern noch wissen was ich jetzt Signifikant geändert habe das alles nun funktioniert... sogar der VLC-Client auf dem iPhone zeigt
    jetzt die DS problemlos an. Ich schätze dieses SSDP-Intervall hat es gebracht...

    Vielen Dank für deine Unterstützung rednag!

    Gruß Manuel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.09.2018, 15:52
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2017, 01:22
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.10.2015, 14:04
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 17:42
  5. Wurden kopierte Videos indiziert oder nicht? DLNA-Client: "Nein", Postgres: "Ja" ?!
    Von Mipe im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 16:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •