Hallo zusammen,

ich bin neu hier und die Suche über Google sowie über das Forum hat mich bisher leider nicht weitergerbacht.

Ist es möglich die Berechtigungen so zu konfigurieren, das die Benutzer keine Ordner anlegen, sie aber dennoch Dateien lesen und schreiben dürfen?

Ausgangssituation:
- DS 213+ // DSM 6.2.2-24922 Update 2
- Es gibt ein gemeinsames Verzeichnis mit einer bestehende Ordnerstruktur
- Diese Struktur wird von allen, auf der DS angelegten Benutzern, gemeinsam genutzt
- Die Benutzer dürfen aktuell lesen/schreiben und Ordner erstellen
- Die Benutzer nutzen aktuell ausschließlich Mac-Rechner für den Zugriff auf das gemeinsame Verzeichnis, zukünftiger Zugriff über Windows-Systeme ist nicht ausgeschlossen
- Der Zugriff erfolgt über LAN und Internet

Ziel:
- Die Benutzer sollen in der geminsamen Verzeichnisstruktur keine Ordner erstellen dürfen, sie sollen lediglich die vorhandene Struktur nutzen

Ich habe gehört es liegt an der verwendeten Version DS231+ , diese sei zu alt.
Mit einer neueren Version soll es möglich sein die Berechtigungen so zu vergeben, das die Benutzer keine Ordner erstellen, aber trotzdem noch die Daten im gemeinsamen Verzeichnis speichern und verändern können.
Leider habe ich zu dieser Aussage keine Quelle die ich prüfen könnte.

Werden noch weitere Daten benötigt?

Ich hoffen hier kann mir Jemand helfen.

MfG

Fjox