Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    26

    Standard Idee / Strategie für eine allgemeine Datensicherung von Win10 / Mac zur NAS

    Hallo Zusammen,

    beim Planen einer halbwegs gescheiten Backup-Strategie möchte ich mal hier das ganze mal Vorstellen. Vielleicht hat ja jemand von Euch bessere Ideen. Oder auch sicherere. Z.T habe ich diese Ideen schon im Einsatz.

    Vielleicht ist das hier auch für viele andere hilfreich, die nicht damit warm sind...
    Ich habe hier im Forum viel gelesen. Mittlerweile sind viele Synology Apps in neuen Versionen draußen... Manche Dinge haben sich sicherlich geändert und daher wäre ein aktuller Beitrag vielleicht gar nicht verkehrt...


    Geräte: Win10 Rechner, MacOS Rechner, diverse Mobilgeräe IOS, Sysnology DS218+ Raid1 + USB Platten


    A) Sicherung von den Clients in Richtung DS

    1)
    Aufgabe: Windows 10 nur "Eigene Dateien" und von MacOS täglich per FileSync auf die NAS
    Grund: Die Files kann ich auch von unterwegs betrachten UND beim Ausfall von Win10 / MacOS kann ich diese Dateien wieder nach Neuinstallation von Win10 einfach zurückspielen.
    Möglichkeit: Ich benutze die OpenSource Software FreeFileSync. Die gibt es auf allen Systemen und arbeitet bisher zuverlässig. Die Daten kommen dann auf einen "gemeinsamen Ordner" der NAS

    2)
    Aufgabe: Vollständiges Win10 und Mac System-Backup immer mal wieder (ca 1x/Woche)
    Grund: Zumindest um schnell bei einem Ausfall wieder arbeiten zu können
    Möglichkeit: Bei MacOS benutze ich TimeMachine über die Synology. Bei Windows den AOMEI Backupper, das Image landet auf die NAS.

    3)
    Aufgabe: IOS Geräte -> Bilder+Videos sicherheitshalber sofort wegseichern im (eigenen) WLAN.
    Grund: Auch wenn mein Bilderarchiv auf dem Win10 Rechner liegt, komme ich nicht immer dazu (ud meine Family schon gar nicht) die Bilder von den IOS Geräten wegzuscichern. Daher ein temporäres Backup der Bilder bis zur vollständigen Sicherung.
    Möglichkeit: Ich nutze derzeit die Apps Photostation UND Moments. Einfach weil ich mich nich nicht entscheiden konnte bzw ich die jew. Vorteile der beiden APps nicht in der jew. anderen APp wiederfinden konnte... Hier habe ich das Photobackup auf Basis von Location eingeschaltet.


    B) Sicherung Innerhalb der DS


    1)
    Aufgabe:
    Backup der gesamten Synology
    Möglichkeit: Anhand von Raid1 (beide Platten in BTFS)

    2)
    Aufgabe:
    Versionierung der relevanten Daten auf der Synology (Eigene Dateien, s.o.) außerhalb der Synology
    Möglichkeit: Ich habe eine USB-Platte dran. Mithilfe von Hyperbackup sichere ich diese Daten mit Versioniereung (Haltezeit 2 Wochen) täglich dorthin. / Wäre ein Snapshot mit dem Snapshotreplikator sinnvoller???


    3)
    Aufgabe: Komplettbackup der Synology Platte auf eine externe USB-Platte
    Möglichkeit: Ich backuppe (unregelmäßig, 2-3x im Monat) die Synology auf eine 4TB USB-Platte, die ich dann dranhänge und mit HyperBackup alles dorthin sichere und dann wieder abstöpsle - > Tesor.


    Achja... in diesen Tagen möchte ich das Zielverzeichnis meiner EIgenen Dateien auf der Synology gern Verschlüsseln... hm. Klappt dann alles so weiter?
    Was meint ihr zu den Stategien?

    VG vsa
    Geändert von vsammy (17.07.2019 um 14:44 Uhr)

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    Hmm... bei B) 2) Snapshot mit dem Snapshotreplikator oder Hyperbackup für eine Versionierung komme ich nicht wirklich weiter. Was ist denn für diesen Zweck sinnvoller?

    Vg vsa

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    1.907

    Standard

    Sinnvoll ist das was du brauchst, da kann dir keiner helfen, das musst du selbst entscheiden und die Funktionsunterschiede zwischen Hyperbackup und Snapshot beschreibt Synology. Da hilft einfaches Lesen und Vergleichen.
    • Synology: RS1619xs+ * RX1217RP * RS815RP+ * DS916+ * DS418play *
    • Router/Modem: Draytek Vigor130 * Draytek Vigor2960 * Bintec 3002 * Fritzbox 6490C / 7490 / 7590 / TC4400 *
    • LAN/WLAN: Netgear 24+2 Port * Ubiquiti UniFi US-8-60W * Ubiquiti Cloud Key + Unifi AC PROs * Draytek Vigor 1280G * Draytek Vigor P2280 * Draytek Vigor AP910C *
    • USV: CyberPower Rackmount Serie 1000VA * BlueWalker VI 3000 * BlueWalker FI 3000 * Eaton Ellipse ECO800 *

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo NSFH,

    nun.... wie ich oben schon geschrieben habe... ich habe einiges hier im Forum und auch auf der Synology Webseite gelesen, und *scheinbar* benötige ich dennoch Hilfe. Ich denke dafür ist ein Forum auch da, ich bin vielleicht nicht der Einzige (oder doch?) der den Unterschied nicht hier herauslesen kann: (Quelle: Synology Webseite)

    Nun erfolgt eine kurze Vorstellung von Hyper Backup und Snapshot Replication. Sie können je nach Bedarf das für Sie passendere der beiden Pakete wählen.

    Hyper Backup ermöglicht Ihnen die Sicherung von Anwendungen und Systemkonfigurationen und bei Bedarf deren Wiederherstellung, um die Datenkonsistenz sicherzustellen. Darüber hinaus bietet dieses Paket auch inkrementelle Datensicherung auf Block-Ebene. Das bedeutet, dass nur tatsächlich geänderte Dateien gesichert werden, während lediglich umbenannte oder duplizierte Dateien durch die dateiübergreifende Deduplizierung gelöscht werden, um unnötigen Speicherplatzverbrauch zu vermeiden.

    Wenn Ihr NAS-Modell das Btrfs-1-Dateisystem unterstützt, können Sie auch Snapshot Replication nutzen, um eine lokale Kopie zu erstellen. Schnappschüsse sind in Sekundenschnelle erstellt, und der Prozess beeinträchtigt die Systemleistung nur minimal. Im Vergleich zu Hyper Backup ist die Datensicherung und Wiederherstellung mit Snapshot Replication schneller und kann auch für freigegebene Ordner und iSCSI LUN angewendet werden.
    Ich habe im ersten Post eine mögliche Strategie vorgestellt um auch anderen Usern (v.a. Anfängern) das Backuppen zu erleichtern. Ich selbst bin keinerlei Experte, nur ein einfacher User.

    Im Post hatte ich nach der Frage - sinnvoll oder nicht / bessere Ideen gefragt. Der feine Unterschied zweischen HyperBackup bzw. Snapshot Replikation ist mir halt nicht klar (ja, das eine ist schneller wie das andere...). Daher halte ich Deinen Post oben nicht gerade für zielführend, sorry. Trotzdem danke für ein erstes Feedback.

    vg vsa

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo vsammy,

    Aufgabe: Windows 10 nur "Eigene Dateien" und von MacOS täglich per FileSync auf die NAS

    Kann man so machen. Alternativ kann man aber auch die eigenen Dateien auf dem Win10 Client oder Mac in einer eigenen Cloud ablegen (bspw. Nextcloud oder Synology Drive). Damit wären sie auch jederzeit verfügbar und gleichen sich automatisch ab. Oder aber Du nutzt Synology Drive Client/Server, um die Daten des jeweiligen Endgeräts mit der DS zu syncen.

    Aufgabe: Vollständiges Win10 und Mac System-Backup immer mal wieder (ca 1x/Woche)

    Gute Idee, AOMEI Backupper kannte ich noch nicht. Probiere ich aus.

    Aufgabe: IOS Geräte -> Bilder+Videos sicherheitshalber sofort wegseichern im (eigenen) WLAN.

    Wieso liegt Dein Bildarchiv auf einem Win10 Rechner? Besser und konsequent wäre doch die DS im indizierten Ordner „Photo“.
    Ich nutze auch beide Apps „Photestation“ und „Moments“, spiele aber regelmäßig die Bilder aus den Momentsordnern in die Photostation (bspw. wenn der Urlaub oder das lange Wochenende vorüber ist).

    Aufgabe: Backup der gesamten Synology. Möglichkeit: Anhand von Raid1 (beide Platten in BTFS)

    Mache ich auch so. Zusätzlich nutze ich HyperBackup und sichere ausgewählte Ordner oder Programme auf eine externe Festplatte und/oder zweite, ältere NAS.

    cheers,
    abrocksi

Ähnliche Themen

  1. Strategie zur Verwaltung von Fotos
    Von deltapapa im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2019, 14:17
  2. Allgemeine Backup-Strategie 1515+ -> 413j
    Von Ace123 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 14:25
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 20:00
  4. Allgemeine Fragen zur Datensicherung
    Von Urbain im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 16:16
  5. Neuling hat allgemeine Fragen zur NAS
    Von asci im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 15:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •