Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    25.05.2016
    Beiträge
    270

    Standard zustand des Speicherpools verschlechtert

    Hi zusammen,

    ich habe gerade eine Meldung, dass sich der Zustand des Speicherpool verschlechtert hat. Eigentlich nichts ungewöhnliches, denn meist ist dann eine Platte defekt, man tauscht sie und repariert danach.
    In diesem Fall sind aber die Platten OK, nichts auffällig, jedoch ist der Speicherpool Fehlerhaft.
    Wollte nun einfach auf Speicherpool - Aktion - Reparieren klicken. Jedoch erscheint dann das Laufwerk 1 (auf dem alle Daten sind) und der Hinweis, das alle Daten gelöscht werden.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich am besten vorgehen sollte?
    Viele Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.470

    Standard

    Ganz oben im Screenshot sieht man, dass Laufwerk 1 "nicht initialisiert" ist. D.h. hier ist etwas schiefgelaufen und der DSM erkennt diese Platte nicht als eingebunden.
    Entweder hat sie einen Schaden und sollte getauscht werden, oder man sollte sie dem DSM noch einmal neu zum einbinden anbieten (Ziehen & Stecken)
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    25.05.2016
    Beiträge
    270

    Standard

    Ok, danke, das versuche ich dann erst nochmal

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    9.526

    Standard

    Beide Laufwerke gehörten doch zum gleichen Speicherpool, oder? Dann sind auch alle Daten gespiegelt auf beiden Platten vorhanden.

    Wie sieht der Lösch Hinweis konkret aus bei Speicherpool reparieren?

    Falls du Konsolenzugriff hast wäre die Ausgabe von 'cat /proc/mdstat' interessant.

    Im schlimmsten Fall würde man die Platte entnehmen, löschen und neu hinzufügen.

    Manchmal hilft auch ein Neustart auf die Sprünge.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2-U2 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.2-U2 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2-U2 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.16.4 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    25.05.2016
    Beiträge
    270

    Standard

    Reparieren sieht so aus, habe aber noch nicht auf OK geklickt, weiß nicht was dann passiert.
    Wahrscheinlich muss ich nur auf OK klicken und alles läuft wieder
    Aber ich mache gerade erst ein komplett Backup.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    9.526

    Standard

    So wie ich das verstehe würde er den Spiegel neu erstellen mit den Daten vom zweiten Datenträger.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2-U2 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.2-U2 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2-U2 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.16.4 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  7. #7

    Standard

    Was mir Sorgen macht ist die derzeitige Angabe von Daten in einer Menge von 47,33 GB. Hast du wirklich nur so wenig an Daten auf deiner DS? Falls ja, dann ist alles gut.

    BEVOR du auf "Reparieren" gehst, würde ich lieber die SMART Werte von HDD1 sehen wollen. Sollte die HDD einen defekt haben, macht es keinen Sinn zu Versuchen die defekte HDD wieder in den Speicherpool zu bekommen.
    Bitte 2 Bilder hier ins Forum stellen von:
    Speichermanager > links HDD/SSD > Register "HDD/SSD" > auf Integrationsstatus draufklicken > neues Fenster > Register SMART auswählen und ganz hinunterscrollen ans Ende der Liste bis zum letzten Eintrag SMART Attribut - hier auf die Schaltfläche "Details" draufklicken > neues Fenster > leider lässt sich das Fenster jetzt nicht mehr größer ziehen, daher bitte "oberen Teil" vom Fenster ins Forum stellen, dann runterscrollen und unteren Teil ins Forum stellen.
    So das man alle SMART Werte von HDD 1 lesen kann.
    Dann können wir weiterschauen.

    Lass dich von der grünen Anzeige "OK" oder "in Ordnung" oder "Normal" von HDD1 nicht täuschen. Ich glaube die ändert erst ihre Farbe wenn sie raucht, oder die Platter sich gar nicht mehr drehen ^^, nur die SMART Werte geben Klarheit.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U3
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 16 GB (8+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U3 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    25.05.2016
    Beiträge
    270

    Standard

    Ja, 47 GB ist normal, mehr ist da nicht drauf
    Also ich habe nun einfach mal Reparieren geklickt, konnte ja nichts passieren. Er hat während des Reparieren viele Meldungen gebracht, dass er Laufwerk1 neu identifizieren muss. Dennoch hat er brav den Pool initalisiert. Nun ist alles wieder gut, Daten sind vorhanden, alles grün.
    Seltsam

    Hier die SMART Werte. Auf der Überblick Seite steht noch:
    Anzahl der Neuverbindungen von Laufwerk: 15
    Anzahl der erneuten Identifikation von Laufwerk: 67
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9

    Standard

    SMART Werte sind fast gut, ID 1 sollte eigentlich 0 sein, steht aber auf 1. Das ist noch kein Problem, du solltest die Werte ID 1 sowie ID197-200 (die stehen auf 0, alles gut) im Auge behalten in der Spalte "Rohdaten". Wenn die nicht markant in kurzer Zeit Ansteigen, dann kann diese HDD noch bleiben.
    Wenn die Reparatur dann fertig ist und alles erledigt ist, fahr die DS mal runter und steck die HDD 1 mehrmals in den Slot, möglicherweise ist da ein Kontaktproblem.
    Ansonsten soweit alles gut.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U3
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 16 GB (8+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U3 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

Ähnliche Themen

  1. Verschiedene Speicherpools auf einer DS
    Von Pavion im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2019, 19:38
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2019, 09:32
  3. DS 218play - Speicherpools sind fehlerhaft
    Von Arne_ im Forum Consumer Geräte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2018, 22:09
  4. Festplatte "Zustand verschlechtert"
    Von Klassikfan im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2018, 11:10
  5. Speicherpool 1 hat sich verschlechtert
    Von fliegerbulli im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.09.2018, 09:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •