Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Standard Scannen an Netzwerkordner geht nicht - HP Officejet Pro 9020

    Hallo,

    ich habe zu dem Problem schon das Internet und auch dieses Forum wund gesucht, jedoch half mir keiner der Lösungsvorschläge.

    Ich möchte gerne mit o.g. Drucker die dortige Funktion "In Netzwerkordner scannen" verwenden.

    Ich habe die Zieladresse folgendermaßen eingegeben: \\IP\Gemeinsamerordner\Unterordner. Als Zugangsdaten habe ich schon den Diskstation-Admin, einen neuen Benutzer mit vollen Rechten auf den Ordner sowie den Windows-Benutzer versucht. Auch mit den SMB-Einstellungen in der Diskstation und im HP Webinterface habe ich herumprobiert. Es kommt jedoch immer der Fehler: "Der Drucker kann keine Verbindung zum entfernten Ziel herstellen. Überprüfen Sie Ihre Konfigurationen und versuchen Sie es erneut.". Dateien kann ich ansonsten ganz normal speichern.

    Hat jemand eine Idee?

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    3.453
    LG TeXniXo
    _________________________________________
    Produktivsystem: DS916+ (8GB) | DSM 6.2.x | 3 x WD Red 4TB | ext4 / SHR
    Backupsystem - Teil I: DS418j (1GB) | DSM 6.2.x | 4 x Seagate 1TB | ext4 / JBOD
    Backupsystem - Teil II: Externe HDD | Western Digital | 3 TB


    Relevante Seiten: Support-Kontaktformular | RAID-Rechner | Synology Assistent WIN / Synology Assistent MAC | Feature Request

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von Whattheurr Beitrag anzeigen
    Funktion "In Netzwerkordner scannen" verwenden.
    Hast du das über den HP Druckerassistent oder den integrierten Webserver (EWS) versucht?

    *) Druckerassistent > oberste Menüzeile, ganz links "Drucken, Scan & Fax" auswählen ----> nächste Menüzeile "Scannen" auswählen > An Netzwerkordnerassistenten scannen anklicken und den weiteren Anweisungen folgen
    *) EWS > Rechts oben als admin in den Drucker anmelden > oberste Menüzeile "Scannen" > links im Menü auf "In Netzwerkordner scannen klicken > Netzwerkordner einrichten anklicken > über der Tabelle auf das Icon "Kopf mit +" klicken.
    Profil für einen User anlegen. Dieser User MUSS mit dem User und Kennwort auf deiner DS übereinstimmen.
    AUFPASSEN! Die Spalte "Anzeigename" zeigt dir nur den Profilnamen an welchen der Drucker dir später auf seinem Display zur Auswahl anbietet, HIER ist die Namensgebung uninteressant, dort kann irgendwas stehen.
    Wichtig ist der Name der Anmeldeauthentifizierung im nächsten Schritt > Hier MUSS neben "Benutzername" exakt der gleiche Name stehen wie bei dir unter DSM > Benutzerkonto!
    Hinweis: Unten die Sicherheitspin NICHT verwenden! Lösch die 4 Punkte weg, die beiden Felder müssen leer sein! > Weiter anklicken (Anmerkung) beim nächsten Mal werden hier wieder 4 Punkte stehen, obwohl du gar keine Sicherheitpin hast!)

    Netzwerkpfad: \\servername\gemeinsamer_Ordner\unterordner ----> Der Servername ist der Name deiner Diskstation! Abzurufen über Diskstation > DSM > Hauptmenü > systemsteuerung > Netzwerk > Register Allgemein > ganz oben da steht "Servername:" und das was im Kasten steht ist der Servername der DS. DIESEN servernamen exakt gleich so schreiben in den Netzwerkpfad vom Drucker. Rechts unten auf das blaue "Weiter" klicken und den weiteren Anweisungen folgen.

    Ich habe die Zieladresse folgendermaßen eingegeben: \\IP\Gemeinsamerordner\Unterordner.
    Propier mal statt der IP der DS, den Servernamen_deiner_DS als Zieladresse einzugeben.


    Als Zugangsdaten habe ich schon den Diskstation-Admin,
    Bitte nicht machen! 1. muss dafür immer der Admin der DS aktiviert sein, ob das sinnvoll ist oder nicht darüber gibt es Abhandlungen hier im Forum die locker die Arbeit eines Doktoranden in den Schatten stellen....
    2. dein "Drucker" erhält dann volle Adminrechte auf deine DS und das ist immer eine Sicherheitslücke. Speziell HP kam da von ein paar Monaten in arge Bedrängnis da über deren Zugang eine Lücke vorhanden war. Soweit ich weiß irgendwas mit dem FAX Zugang oder so ähnlich. Jedenfalls konnte man von Ausssen den Drucker "übernehmen" und wenn der dann noch die adminrechte auf der DS hat......
    Ich selbst habe mir einen eigenen DSM Benutzer für den Drucker angelegt und der darf gar nichts, keine Programme, keine Rechte nichts. Er hat nur eine Berechtigung und das ist Lesen/Schreiben in den Zielordner auf der DS wo die Scandokumente hin sollen.

    einen neuen Benutzer mit vollen Rechten auf den Ordner sowie den Windows-Benutzer versucht.
    Siehe oben, der User welchen du Benützt muss im DSM vorhanden sein und die Rechte für den Ziel-Scanordner besitzen.

    Auch mit den SMB-Einstellungen in der Diskstation und im HP Webinterface habe ich herumprobiert.
    HP-EWS > oben Menüzeile "Netzwerk" > links den letzten Eintrag unten anklicken +Erweiterte Einstellungen > lange Liste öffnet sich links > SMB (NICHT SNMP!) anklicken > Haken setzen auf SMB v2 und SMB v3, Haken vor SMB v1/CIFS entfernen > rechts unten auf das blaue "Übernehmen" klicken.

    DSM > Hauptmenü > Systemsteuerung > Dateidienste > Register "SMB/AFP/NFS" > Haken auf "SMB-Dienst aktivieren" setzen > Schaltfläche "Erweiterte Einstellungen" anklicken (nicht verwechseln mit dem Register "Erweitert" oben) > neues Fenster > Max SMB Protokoll mit dem schwarzen Dreieck auf SMB 3 stellen, Mindest-SMB Protokoll auf SMB 2 stellen > Opportunistic Locking aktivieren" Haken setzen, alles andere kann frei/leer bleiben > Übernehmen anklicken > Fenster schliesst sich > NOCHMAL rechts unten "Übernehmen" anklicken!



    Fehler: "Der Drucker kann keine Verbindung zum entfernten Ziel herstellen. Überprüfen Sie Ihre Konfigurationen und versuchen Sie es erneut.".
    Wenn der Benutzername und das Kennwort im HP EWS vollkommen ident ist (*) mit dem DSM Benutzerkonto und der Speicherpfad vom scanziel korrekt eingegeben wurde, dann sollte es funktionieren. Vorausgesetzt du hast diesem "HP-Benutzer" auch die vollständigen Rechte für SCHREIBEN/LESEN auf den Zielort auf der DS erlaubt.

    *) Ein kleiner Hinweis zum Kennwort: (wichtig falls du Keepass oder ähnliches nutzen solltest)
    Ich konnte Anfangs auch mit unserem neuen HP8730 NICHT auf die DS scannen, obwohl (vermeintlich) ALLE Daten korrekt waren.
    Benutzername und Kennwort (20stellig, man will ja sicher sein) war 100% korrekt.
    Also habe ich brav Name und Kennwort mit Kopieren/Einfügen eingegeben, man will ja keine Tippfehler machen. An und für sich eine gute Idee.
    Scheint ja auch zu klappen, keine Fehlermeldung, alles prima beim Einrichten.
    Aber trotzdem ging es Anfangs nicht bei mir.
    Irgendwann habe ich dann das Kennwort für den HP (hier 8730) händisch mühsam eingetippt und ab da war es dann klar: AB STELLE 16 (!) habe ich zwar noch getippt, aber der HP hat alles dahinter nicht mehr angenommen....
    NUR dabei kommt keine Fehlermeldung, kein Hinweis NICHTS! Er ignoriert einfach alles was hinter Kennwortstelle 16 noch kommt.
    Jetzt beginnt dann das fatale: HP Scannen > Drucker meldet sich mit seinem "16 stelligen" Kennwort an, DSM meldet zurück falsches Kennwort, ABER DAS SIEHT MAN NICHT! Da kommt nur deine dir bekannte Fehlermeldung "Drucker kann keine Verbindung herstellen, Prüfen Sie.....

    Falls du also ein langes Kennwort nutzt, probier mal Testweise nur ein 8 stelliges oder so und versuch es damit. Und dann schau wieviel Kennwortstellen dein HP 9020 nutzt und speichert.

    Zusätzlich noch Kontrollieren:
    DSM > Hauptmenü > Systemsteuerung > Dateidienste > Register "Erweitert" > da MUSS ein Haken gesetzt sein auf SSDP und WS-Discovery!
    DSM > Hauptmenü > Systemsteuerung > Sicherheit > Register "Konto" > ca. in der Mitte auf "Freigabe-/Blockierungsliste" klicken > neues Fenster > Umschalten auf das Register "Liste blockierter IPs" > bitte hier nachsehen ob nicht deine DRUCKER IP durch die vielen Fehlversuche auf der Liste vorhanden ist! Falls ja, Zeile mit Drucker IP auswählen > Entfernen anklicken, damit wird deine Drucker IP aus der Blockierliste wieder entfernt und kann wieder auf die DS zugreifen.
    Geändert von Kurt-oe1kyw (07.07.2019 um 15:17 Uhr)
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U2
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U2 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von Kurt-oe1kyw Beitrag anzeigen

    Zusätzlich noch Kontrollieren:
    DSM > Hauptmenü > Systemsteuerung > Dateidienste > Register "Erweitert" > da MUSS ein Haken gesetzt sein auf SSDP und WS-Discovery!
    Vielen Dank! Das war's offenbar. Jetzt geht es.

  5. #5

    Standard

    Prima, fein das es jetzt läuft, viel Spaß beim Scannen und speichern

    Aus Neugierde:
    Nutzt du jetzt den Servernamen oder geht es auch mit der IP_DEINER_DS? Ich mein im Speicherpfad.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U2
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U2 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

Ähnliche Themen

  1. Port/Protokoll ermitteln - Scannen an Netzwerkordner
    Von demian im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2018, 21:38
  2. HP OfficeJet Pro 7740 Tipp
    Von Sipforever im Forum Drucker Konfiguration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2018, 19:32
  3. HP OfficeJet8620 Pro scannen an Netzwerkordner nicht mehr möglich.
    Von Swp2000 im Forum Sonstige Fragen zur Kompatibilität von Peripherie Geräten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.2017, 09:49
  4. HP OfficeJet Pro 8620 - In Netzwerkordner scannen
    Von PAJFAH im Forum Sonstige Fragen zur Kompatibilität von Peripherie Geräten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.03.2017, 08:20
  5. HP Officejet 4500 direkt auf DS scannen lassen
    Von fuuman im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2013, 19:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •