Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    Anwender
    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Nochmal zur Sicherung:
    Anwendungen muss ich keine sichern, oder? Also einfach auf Weiter klicken? Was bedeutet Verzeichnis? Ist das das Verzeichnis auf der externen HDD?

    Also wenn ein User ein Netzlaufwerk unter Windows erstellt, sieht er nach dem Klick auf das Netzlaufwerk genau die Ordner, die ich als Admin bei den Berechtigungen für diesen einen User auswähle?

    Wenn ich in diesen Ordner "Datenuser1" einen Ordner erstelle, sieht der User diesen dann auf der 1. Ordnerebene?

  2. #42

    Standard

    Zitat Zitat von leseratte15 Beitrag anzeigen
    Anwendungen muss ich keine sichern, oder?
    Wenn du sie sichern möchtest dann schon, zB du willst den Chatverlauf welcher auf deiner Diskstation stattgefunden hat sichern, dann setzt du bei den Anwendungen den Haken auf "chat", die Einstellungen und der Chatinhalt wird dann gesichert.

    Was bedeutet Verzeichnis? Ist das das Verzeichnis auf der externen HDD?
    JA, das was du hier unter "Verzeichnis" hineinschreibst, wird später auf der externen HDD der erste/oberste Ordner für die Datensicherung.
    Tipp: Wenn du hier zB deinen gemeinsamen Ordner music zur Datensicherung einrichtest dann kannst du als Verzeichnis den Namen music_diskstationxy nehmen, so weisst du später was genau du auf dieser externen HDD gesichert hast.

    Also wenn ein User ein Netzlaufwerk unter Windows erstellt, sieht er nach dem Klick auf das Netzlaufwerk genau die Ordner, die ich als Admin bei den Berechtigungen für diesen einen User auswähle?
    Wenn du ihm vorher als Admin überhaupt Rechte auf diesen gemeinsamen Ordner gegeben hast, sonst bekommt er in Windows die Fehlermeldung "Zugriff verweigert, setzen sie sich mit dem Admin in Verbindung".
    Wenn er das Recht von dir auf diesen gemeinsamen Ordner erhalten hat, dann kann er ihn als Netzlaufwerk verbinden und er sieht alle Ordner die sich in diesem gemeinsamen Ordner befinden.

    Wenn ich in diesen Ordner "Datenuser1" einen Ordner erstelle, sieht der User diesen dann auf der 1. Ordnerebene?
    Ja er hat ja Zugriff auf diesen gemeinsamen Ordner.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U2
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U2 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  3. #43
    Anwender
    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Okay, erstmal danke für deine Antworten und deine Geduld

    Sollte ich noch Fragen haben, melde ich mich nochmal.

  4. #44

    Standard

    Kein Problem, noch ein Nachtrag zu den Berechtigungen bei den Ordnern, innerhalb von einem gemeinsamen Ordner.
    Es gibt "Erweiterte Berechtigungen" in den Eigenschaften vom Netzlaufwerk in Windows. Diese benutze ich selber aber nicht. Ich habe meine "Verwaltung" auf die gesamten gemeinsamen Ordner eingestellt, dh. User1 kann einen gemeinsamen Ordner nicht nutzen, lesend nutzen oder vollständig nutzen.

    Mit den erweiterten Einstellungen in windows dürfte es jedoch auch möglich sein, dass du einen gemeinsamen Ordner von der Disksation freigibst, ABER dann innerhalb der dort angelegten Ordner wiederum separate Rechte einstellen kannst.
    Also zB User 1 darf die Ordner 1-10 sehen, aber darin nicht schreiben, dafür darf er dann die Ordner 11-20 vollständig benützen usw.
    Das benütze ich aber nicht!
    Du musst auch mit der Hirarchie aufpassen, sie geht immer von oben nach unten! Du kannst also nicht generell einem User den gemeinsamen Ordner verbieten und ihn dann nachträglich die 3. Ordnerebene gestatten, da er schon für den gemeinsamen Ordner "gesperrt" ist, haben die darunterliegenden Berechtigungen keinen Einfluss mehr darauf.
    Aber du könntest gemeinsamen Ordner 1 erlauben und dort dann die darunter befindlichen Ordner nur zum Teil erlauben und/oder einschränken. Dazu musst du dann aber die Ordner anklicken und dort noch mal die erweiterten Berechtigungen vornehmen.
    Wie gesagt, nutze ich nicht. Ich "steuere" rein über die gemeinsamen Ordner. Das reicht mir vollkommen.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U2
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U2 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2018, 11:40
  2. Backup und Datenzugriff von einem PC unter Windows 7 - Anfängerfragen :)
    Von wullewuu im Forum Benutzer, Gruppen, gemeinsame Ordner
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 10:55
  3. Zugriff auf Diskstation von Mac und Windows PC
    Von user0815 im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 06:16
  4. Datenzugriff auf die NAS vom Mac aus
    Von thomasien im Forum File Station
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 23:46
  5. Reverser Datenzugriff von Synology auf OS X
    Von Tramp im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 18:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •