Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    5

    Standard DS918+ Dateiübertragung auf USB Stick extrem langsam

    Hallo!

    Wenn ich versuche auf einen USB 3.0 Stick zu kopieren (per Filestation) dann erreiche ich leider nur sehr schlechte Übertragungswerte.
    Gerade versucht 10 Dateien mit jeweils ~1,9GB zu kopieren.

    Übertragungsrate ist bei 8-15Mb/s.


    Vielen Dank schonmal.

  2. #2
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Falls sich da die Frage nach dem Warum verstecken sollte, das kann unterschiedliche Gründe haben.

    Z.B. ist der Stick vielleicht nicht performant genug?
    Welches Dateisystem ist auf dem Stick?
    Wie ist die CPU Auslastung während des Kopierens?
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo!

    Ja, das Warum ist die Frage. Sorry

    Stick ist ein Supersonic Rage2 - 256GB - Patriot. Dateisystem ist NTFS.
    CPU Load war nicht merkbar höher als "normal" auf der DS.

    Dateisystem auf der DS. (1ne Platte - Seagate Barracuda 10TB) ist btrfs.

  4. #4
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.254

    Standard

    NTFS wird nicht nativ unterstützt. Mit einem Linux System (ext4) könnte es schneller sein.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Oh ok. Danke schon mal für den Input!

    Wir haben hier aber nur Windows Rechner bzw. Mac. Freunde ja auch.
    Also wie sollten die Sticks formartiert sein, sodass diese les- & schreibbar sind von allen Geräten und ich das maximale von der DS raushole?

  6. #6
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Ich würde erstmal testen, mit welchem Dateisystem du welche Performance erreichst.
    Windows kann nativ Fat und NTFS. Für alles andere brauchst Du spezielle Treiber.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  7. #7
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.195

    Standard

    Zitat Zitat von K3Ks Beitrag anzeigen
    Supersonic Rage2 - 256GB - Patriot
    Lt. den Amazon Rezensionen inkl. Screenshots von CrystalDiskMark sollte der Stick hier nicht der Flaschenhals sein.

    Zitat Zitat von K3Ks Beitrag anzeigen
    Dateisystem ist NTFS
    Wenn du keine Dateien mit einer Größe von 4GB oder mehr hast, kannst du es ja mal in FAT32 probieren.

    Testweise würde ich auch mal probieren vom Stick Richtung DS zu kopieren und da die Transferrate beobachten.
    Auch ein Test über einen Umweg (DS => Windows Rechner => Stick) kann nicht schaden.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS216+
    mit 8GB u. Noctua
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung von PDFs

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.076

    Standard

    Zitat Zitat von Puppetmaster Beitrag anzeigen
    NTFS wird nicht nativ unterstützt. Mit einem Linux System (ext4) könnte es schneller sein.
    Nachdem ich seit Jahren nur noch Linux nutze kann ich sagen, prinzipiell stellt NTFS für Linux wirklich kein Problem mehr da was Performance angeht. Vielleicht hat Synology was verbastelt aber auf meinem Linux Mint ist der Unterschied ext4 zu NTFS nicht mehr wahrnehmbar.
    716+II 8GB RAM, 8 TB SSD 24/7
    918+ 8 RAM 42 TB HDD gelegentliche Daten
    1815+ 64 TB HDD Backup
    1813+ 54 TB HDD Offsite Backup

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2019, 13:16
  2. DS918+ Im Heimnetzwerk extrem langsam
    Von klik im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.10.2018, 14:43
  3. Photo Station Konvertierungsvorgang auf DS918+ extrem langsam
    Von Falco1980 im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2018, 11:41
  4. Hyper Backup auf USB 3 extrem langsam
    Von Busta2 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2018, 22:09
  5. Backup von DS211j per USB 2 auf ext. Platte extrem langsam
    Von madrix im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 18:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •