Hallo liebe Community,

Meine DS 918+ meldet mir, es seien 93% des Speichers belegt, was mir aber unwahrscheinlich scheint: Ich habe zwei 8 TB Seagate IronWolf Festplatten im RAID 1 mit btrfs-Dateisystem verbaut. Diese sind gemäss Speicher-Manager gesund (keine fehlerhaften Sektoren, ca. 45°C Temperatur)

Gemäss Speicher-Analysator von Synology sind je nach Rechnung 4.1 TB bis 4.3 TB belegt. Gemäss Speicher-Manager allerdings sind von den zwei Platten (Kapazität 7.28 TB) rund 6.98 TB dem RAID1-btrfs Volume zugewiesen, von denen gemäss Speicher-Manager 6.47 TB belegt sein sollen.

Wie ist dieser grosse Unterschied von über 2TB bezüglich Speicherbelegung im Speicher-Analysator und dem Speicher-Manager zu erklären? Gibt es irgendwo versteckte Dateien oder einen zweiten «Papierkorb»? Werden die verschiedenen Dateiversionen beim Cloud-Station-Backup nur 1x gezählt? Oder hat sich das Gerät «Speicher reserviert»?

Bitte sagt mir doch, ob da was falsch ist, bzw. wie das zu erklären ist. Weitere Angaben kann ich bei Bedarf gerne liefern.

Gruss, Michael

EDIT: Sehe grade dass die Screenshots hier ziemlich körnig werden mit der Komprimierung, sollten aber noch einigermassen lesbar sein

Screenshot (197).jpgScreenshot (198).jpgScreenshot (202).jpg