Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    10.06.2019
    Beiträge
    6

    Standard Photo Station zeigt nicht die aktuellste Version von Bildern

    Hallo!
    Ich habe folgende Frage: Warum zeigt mir die Photo Station zum Teil alte Version von Bildern an?

    Ich habe meine Fotos direkt auf der NAS unter dem gemappten Laufwerk "photo (\\NAS)" in einer Ordnerstruktur gespeichert.

    Jetzt ist mir aufgefallen, dass auf meinem Kameraobjektiv leider Dreck war und einen kleinen Fleck oben links auf den Fotos hinterlassen hat. Diesen Klecks, der besonders sichtbar ist, wenn das Foto einen blauen Himmel in der oberen Bildhälfte hat, habe ich dann mittels Bildbearbeitung aus vielen Bildern entfernt. Wenn ich also mit dem File-Explorer auf die Bilder zugreife und sie in einer beliebigen Bildbearbeitung oder -Anzeige aufrufe, sehe ich die korrigierten Bilder (Das Original mit dem Klecks hatte ich Überschrieben).

    Nun kramt aber die Photo Station App auf dem PC irgendwoher die unkorrigierten Bilder hervor.
    Warum, und woher kommen die alten Versionen?
    Kopiert Photo Station alle meine zig 100000 Fotos nochmal woanders hin und müllt so die Festplatte voll? Ich dachte, Photo Station wäe "nur" ein Anzeigeprogramm, mit dem ich auf die gespeicherten Datein direkt zugreife.

    Auch wenn ich die DS photo App auf dem Handy nutze, tauchen noch die alten Versionen auf. Ich habe schon in der DS Photo App den Cache gelöscht, aber dies hilft nicht.
    Das gleiche Spiel, wenn ich die Fotos mit meiner DS photo App auf dem Sony TV aufrufe.

    Wie lösche oder zumindest update ich den offensichtlichen Cache?
    Hat es was mit der Indizierung zu tun? Die habe ich jetzt auch nochmal angeworfen, aber wegen der vielen Dateien, läuft die noch ein paar Stunden, bis sie fertig ist.

    Viele Grüße,
    Gerhard.

  2. #2

    Standard

    Willkommen im Forum, die Antwort hast du dir ja im letzten Absatz schon selber gegeben. Indizierungsdienst neu durchlaufen lassen, dann werden die "aktuellen" Bilder übernommen.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U1
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U1 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    10.06.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Kurt! Vielen Dank!

    Hmm, die Neu-Indizierung ist durch, aber es tauchen immer noch die "alten" Fotos auf. Und zwar direkt auf dem PC, wenn ich dort Photo-Station starte, wie auch auf allen anderen Geräten - Handy, Tablet, Fernseher. Wenigstens DAS ist konsistent :-/
    Ich habe keinen Schimmer, wo die alten Bilder wohl gespeichert sind. Inzwischen habe ich auch den #recycle Mülleimer gelehrt. Hilft alles nix.

    Jetzt ein weiteres Experiment: (Neues=korrigiertes) Bild im Ordner umbenannt und geschaut was Photo Station macht: Es zeigt den neuen Namen an, aber immer noch das alte=fleckige Bild! WTF?
    Nächster Schritt: (Neues=korrigiertes) Bild im Explorer kopiert, also gibt es jetzt 2x das identische (neue) Bild mit verschiedenen Dateinamen. Nun zeigt Photo Station weiterhin das alte=fleckige Bild mit dem vorherigen Namen an, aber die neue Dateikopie (mit dem korrigierten Bild) wird nun korrekt mit neuem Bild und neuen Namen angezeigt.

    Ganz schön hartnäckig...

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    10.06.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Kleiner Nachtrag: In der Photo Station Anwendung jetzt das alte=fleckige Bild der beiden Versionen gelöscht. Promt ist auf dem Laufwerk natürlich die Datei mit dem schon korrigierten Foto gelöscht worden.
    Sehr Spooky.
    Geändert von Jerhaad (11.06.2019 um 22:09 Uhr)

  5. #5

    Standard

    Wenn du in der Photostation Bilder löscht, werden die Originalbilder in /photo dadurch gelöscht! Wenn du dann kein Backup dieser gelöschten Bilder hast, sind diese unwiderbringlich weg. Daher bitte Vorsichtig mit der Löschfunktion in der PS sein. Ausnahme sind "gemeinsame Alben", diese kannst du löschen in der PS, da hier nur die Links zu den Originalbildern gelöscht werden, aber das Originalbild selbst bleibt unberührt in /photo.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U1
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U1 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  6. #6

    Standard

    Die alten Bilder mit Fleck werden auch angezeigt, wenn du in der Photostation auf maximieren klickst (also das Bild in einem neuen Tab geöffnet wird) - oder du das Bild herunterlädst?

    Ich nehme an, er hat die runterskalierten Vorschaubilder auf Basis der alten Originaldateien erstellt - bekommt aber nicht mit, wenn sich das Original im Hintergrund ändert.
    In der App und im Browser wird nur die runterskalierte Version angezeigt.

  7. #7
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.172

    Standard

    Zitat Zitat von Jerhaad Beitrag anzeigen
    Kopiert Photo Station alle meine zig 100000 Fotos nochmal woanders hin und müllt so die Festplatte voll?
    Fast. Zu jedem abgelegten Bild werden mehrere Vorschaubilder verschiedener Skalierung angelegt/berechnet. Insofern kostet es Rechenpower und Speicherplatz.

    Ich dachte, Photo Station wäe "nur" ein Anzeigeprogramm, mit dem ich auf die gespeicherten Datein direkt zugreife.
    Auch nur fast. Die PhotoStation ist im Grunde ein Anzeigeprogramm. Allerdings ist nicht immer das, was du gerade siehst, die Datei die du auch abgelegt hast. Es werden, je nach Endgerät mit dem zugegriffen wird und Auflösung der Darstellung, verschiedene Thumbs herangezogen (s.o.).

    Wenn du nun ein Originalbild veränderst und unter dem gleichen Namen speicherst, so wird die PhotoStation das nicht merken und du hast unter dieser Datei dann zwar eine veränderte Version, aber die Vorschauen sind alle noch die alten.
    Geändert von Puppetmaster (12.06.2019 um 12:16 Uhr)
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    10.06.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Hugo_das_Nilpferd Beitrag anzeigen
    Die alten Bilder mit Fleck werden auch angezeigt, wenn du in der Photostation auf maximieren klickst (also das Bild in einem neuen Tab geöffnet wird) - oder du das Bild herunterlädst?

    Ich nehme an, er hat die runterskalierten Vorschaubilder auf Basis der alten Originaldateien erstellt - bekommt aber nicht mit, wenn sich das Original im Hintergrund ändert.
    In der App und im Browser wird nur die runterskalierte Version angezeigt.
    Wenn ich im Browser auf Maximieren bzw. Diashow klicke, werden die alten Bilder mit Fleck groß angezeigt (allerdings ohne neues Tab?!).
    Wenn ich das Bild via PS herunterlade und abspeichere, dann wird das neue, korrigierte Bild heruntergeladen/gespeichert.

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    10.06.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Puppetmaster Beitrag anzeigen
    Wenn du nun ein Originalbild veränderst und unter dem gleichen Namen speicherst, so wird die PhotoStation das nicht merken und du hast unter dieser Datei dann zwar eine veränderte Version, aber die Vorschauen sind alle noch die alten.
    Dir und allen anderen erstmal Danke für's Feedback!
    Ja, das scheint so zu sein, wie Du schreibst.
    Aber wie gesagt, besonders gruselig finde ich, dass ich im Explorer die Datei umbenennen kann, PS das offensichtlich mitbekommt und statt "oh, eine neue Datei, da mache ich mal ein neues Thumbnail" einfach das alte Thumbnail behält und den Namen anpasst.
    Faulheit gepaart mit Pfiffigkeit - mag ich ja eigentlich :-)

    Bleibt die Frage, wie ich PS dazu ZWINGE Thumbnails nochmal neu zu machen, damit in der Diashow z.B. auf meinem Fernseher nicht die fleckigen Bilder gezeigt werden. Soll er doch über Nacht werkeln, der Strom kommt ja schließlich aus der Steckdose...

  10. #10

    Standard

    Zitat Zitat von Jerhaad Beitrag anzeigen
    Bleibt die Frage, wie ich PS dazu ZWINGE Thumbnails nochmal neu zu machen
    2 Möglichkeiten:
    A: DSM > Hauptmenü > Systemsteuerung > Indizierungsdienst > Register Medienindizierung > auf die Schaltfläche "Neu indizieren" klicken. Warten bis der Status auf "Abgeschlossen" steht.
    B: Photostation > Einstellungen > Fotos > Schaltfläche "Neu indizieren" klicken.

    Bei der Variante B hast du die Möglichkeit den Vorgang zu Beschleunigen. Da du in deinem Fall ja weißt welche Bilder "betroffen" sind:
    Photostation > Einstellungen > Fotos > ganz hinunterscrollen zu Indexierung und Konvertierung > Schaltfläche Konvertierungseinstellungen anklicken > neues Fenster > sollte hier nur eine Zeile "Alben" zu sehen sein, dann auf das schwarze Dreieck links von Alben klicken > deine Ordnerstruktur öffnet sich > setz die Haken nur auf jene Alben wo die geänderten Bilder liegen > Speichern > danach Variante B wie oben beschrieben mit Neu indizieren durchführen.
    Vergiss aber am Ende, also nach dem Abschluss, nicht die Haken wieder zu setzen auf alle Ordner der Konvertierungseinstellungen.
    Geändert von Kurt-oe1kyw (13.06.2019 um 02:07 Uhr)
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U1
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U1 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2018, 16:04
  2. Verschieben von Bildern aus App geht nicht (DS Photo)
    Von chrisred0 im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 12:35
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 07:37
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 17:02
  5. DS210j auf aktuellste Version updaten, welche Firmwarereihenfolge?
    Von classic_rider im Forum Firmware Updates
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 21:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •