Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    01.06.2019
    Beiträge
    4

    Standard Verschlüsselte Backup Auslesen, Prüfen / Hyper Backup

    Hallo Zusammen,

    ich hab vom SYNOLOGY verschlüsselte Ordner (Einfachversion) auf mein USB-Datenträger gesichert. Nun wollte ich zum Zweck der Prüfung auf mein Windows Rechner die Daten nachprüfen und sehe da unzählige Ordner in Encrypt..... Naja ich kann damit nicht viel anfangen, aber gibt es einen einfachen Weg dies zu Prüfen?
    Format WD-Book= NTFS

    vg

    dece

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    9.077

    Standard

    Kannst du das genauer beschreiben was du wo genau gemacht hast?

    Hast du den Gemeinsamen Ordner gesichert als er ausgehängt war? Andernfalls wäre er ja eingehängt und die Daten wären im Klartext sichtbar und wären bei "Einzelversion" Sicherung in Hyper Backup auch als Klartext auf der USB-Platte gelandet.

    Wenn es wirklich direkt die verschlüsselten Daten sind, dann hilft vermutlich nur ein Live-Linux mit ecryptfs um mit Password oder pem-key die Daten zu entschlüsseln.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.2 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.15.8 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    01.06.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Ja genau Hyper Backup Einzelversion
    insgesamt sind es 3 gemeinsame Ordner. Zwei davon sind verschlüsselt (automatisch nach jedem Systemstart werden die eingehängt). Also ich kann es nur mit einem Live-Linux testen...schade.
    Jedes mal die gemeinsame Ordner wieder auszuhängen, damit ich die Daten einsehen kann ist ja wieder viel Arbeit .

    Heute als ich den Backup gemacht habe, konnte ich nicht mehr die USB-Datenträger unter Windows 10 nicht mehr lesen, Warum? Als es wieder an der Diskstation angeschlossen habe. sah ich das Backup mit den Encrypt-Ordnern.
    Was kann ich dagegen machen?
    USB-Datenträger WD BOOK / Format NTFS

    Viele Grüße

    dece

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    9.077

    Standard

    Ich kann dir nicht ganz folgen.

    Wenn du verschlüsselte Ordner hast, die automatisch eingehängt werden (was das ganze schon wieder fragwürdig macht, aber anderes Thema), dann siehst du die Daten darin ja im "Klartext" wenn du im DSM in der Filestation in die Ordner schaust, oder?

    Wenn du dann in Hyper Backup "Lokale Ordner und USB (Einzelversion)" wählst als Sicherungstyp, dann werden die Daten auch im Klartext auf die USB Platte geschrieben. Eben genau in der Form in der du sie zu diesem Zeitpunkt auch in der File Station sehen kannst.
    Da die Festplatte NTFS formatiert ist solltest du die Daten dann auf Windows genauso zu Gesicht bekommen wie in der File Station im DSM.
    Dafür brauchst du kein Live-Linux.

    NUR falls die Ordner NICHT eingehängt sind, in der File Station werden diese dann gar nicht angezeigt, werden die verschlüsselten "Rohdaten" in das Backup geschrieben.

    Deinem zweiten Absatz kann ich auch nur begrenzt folgen. Aus der Beschreibung kann ich dir nicht erraten, was genau du gemacht hast und was wie nicht lesbar war.
    Geändert von Fusion (07.06.2019 um 21:52 Uhr)
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.2 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.15.8 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  5. #5

    Standard

    Das Problem hatte ich auch. Ordner war eingehängt, Backup erstellt ... und das Backup war verschlüsselt.
    Ich habe es damit gelöst das ich ein versioniertes Backup ( 2 Versionen ) erstelle was Clientseitigverschlüsselt ist.
    So habe ich zumindest mit dem BackupExplorer zugriff auf die Daten untern Windows 10.
    NAS 1: DS-218+ 6.2.2_24922
    NAS 2: DS-1019+ 6.2.2_24922
    NAS 3: TS-453A 4.3.6.0923

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    01.06.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    @fusio

    eben nicht. Die daten sind nicht einfach lesbar.Wie @wadenbeißer mein Anliegen bestätigt.

    zum testzwecke habe ich ein normalen ordner gesichert und sehe da, die daten sind lesbar.

    beim 2,test habe ich zum o.g. Ordner noch zwei weitere verschlüsselte Ordner zur Sicherung gepackt, und sehe da, die Daten sind nicht klar lesbar.

    Ordner
    ordner.JPG

    Schlüsselmanager

    schlüsselmanager.JPG

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    9.077

    Standard

    mmh, ok. Dann muss ich das bei Gelegenheit mal wieder testen. Allerdings verwende ich den Schlüsselmanager nicht, ob das einen Unterschied machen könnte weiß ich jetzt nicht.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.2 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.15.8 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  8. #8

    Standard

    Aber wie Fusion schon geschrieben hat, nützt die Verschlüsselung nichts wenn die Ordner automatisch bei neustart des NAS entschlüsselt werden ...

    Ich gebe die immer manuell ein.
    NAS 1: DS-218+ 6.2.2_24922
    NAS 2: DS-1019+ 6.2.2_24922
    NAS 3: TS-453A 4.3.6.0923

Ähnliche Themen

  1. Welcher Cloud Dienst für (verschlüsselte) Datensicherung (per Hyper Backup)
    Von independence2206 im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.10.2017, 22:34
  2. Hyper Backup erstellt verschlüsselte Verzeichnisse
    Von Tomspeed im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.2016, 20:27
  3. Zugriff Hyper Backup mittels Hyper Backup Explorer(Windows)
    Von HolleBolleBerlin im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 01:01
  4. Fragen zum Backup: Time Backup, Hyper Backup, Android
    Von shortrange im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2016, 19:17
  5. Auslesen unter Windows einer verschlüsselten Hyper Backup Sicherung
    Von DM1981 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 10:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •