Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    04.05.2018
    Beiträge
    12

    Standard Festplatten am hinteren USB Anschluss weiterhin problematisch

    Nachdem ich zwei WD 2,5" 4TB HD gegen zwei Seagate 2,5" 4TB HD tauschte schienen die Probleme gelöst zu sein un d Hyper Backup lief nachts.

    Mit der File Station wollte ich eben auf den USB Platten nach einer bestimmten Datei suchen und prompt hat sich die File Station wieder aufgehängt. Damit hat die ganze DS218 gehangen. Auch Hyper Backup hing und gab keinen Response.
    Shutdown und Restart schien der einzige Weg zu sein. Aber wie schon in der Vergangenheit kann die DS218 keinen Shutdown machen wenn sie mit den USB Platten ein Problem hat.
    Also nach 15 Minuten Wartezeit Stecker raus und wieder rein. Glück gehabt, die Daten SSDs haben nicht abbekommen und die NAS läuft wieder.

    Die HDs an den USB Anschlüssen habe ich jetzt abgezogen und Backup läuft Nachts mit CCC auf SSDs am iMac (SABRENT hat ein nettes Dock für vier 2,5" HD/SSD das ich dafür nutze)

    Letztlich bin ich von Synology enttäuscht und kann es nicht mehr empfehlen.

    - die USB Anschlüsse sind in der Praxis mit handelsüblichen 4TB HD nicht stabil nutzbar
    - die SW kann mit Fehlern an den USB nicht sinnvoll umgehen
    - das Plastikgehäuse dröhnt und scheppert (HD gegen SSD getauscht)
    - die Drohung meine SSD unbenutzbar zu machen weil Specs zur Lebensdauer erreicht sind ist grotesk.

  2. #2
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.172

    Standard

    Laufen die HDDs schon, wenn das System abstürzt oder starten sie dann erst?
    Welches Dateisystem hast du auf den externen Platten laufen?
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    04.05.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Ja, sie laufen schon. Kann die ganz leichte Vibration spüren. Ich kenne die Geschichte, dass die USB Anschlüsse den Anlaufstrom u.U. nicht schaffen. Einige Wochen haben sie Seagate ja auch durchgehalten. Die WD hieletn keine Stunden ohne alles aufzuhängen. Ich will gerne glauben, dass Synology sich sehr genau an die USB Specs gehalten hat. Zum Glück tun das nur wenige sonst wäre die 2,5" HD Industry pleite.

    Sie sind Mac OS extended formatiert. Bei Totalausfall der DS218 müssen sie ja am iMac sofort lesbar sein.

  4. #4
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.172

    Standard

    Ich könnte mir zumindest vorstellen, dass das Dateiformat hier ein Problem darstellt. Zumal ja mit 4TB auch eine gewisse Größe des Systems erreicht wird.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    04.05.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Das Mac OS extended Format ist unterstützt. Es gibt dazu keine Einschränkungen und 4TB ist doch im NAS Umfeld keine Grösse. Wenn die NAS selbst xx viele TB hat müssen die Backup Platten doch dazu passen.

  6. #6
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.172

    Standard

    Nun ja, Synology nutzt schon ziemliche alte Linux Kernel und nutzt daher sehr häufig backporting um neuere Features wie z.B. HFS (Plus) überhaupt unterstützen zu können.
    Also mich würde es nicht wundern, wenn da der Hase im Pfeffer liegt.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    04.05.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Ich glaube mich zu erinnern, dass der vordere "Schnecken" USB Anschluss die Macke nicht hat. Ich habe jetzt mal eine 4TB dort angeschlossen und einen HyperBackup Job gestartet. Ob ist das Ende noch erleben werde ..... ;-)

Ähnliche Themen

  1. Festplatten am hinteren USB Anschluss fehlerhaft
    Von faraway im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2019, 14:43
  2. USB Anschluss defekt?
    Von Mogwai72 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2018, 13:09
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2016, 20:45
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2016, 14:19
  5. [DS214] USBCopy über die hinteren USB 3.0-Ports
    Von DeinFreundAndi im Forum Geräte der Nummer-Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 08:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •