Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Anwender
    Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke erst einmal für eure vielen Antworten! Da hab ich wieder jede Menge gelernt und erfahren.

    @mavFG Danke für deine Ausführung. Schade das ich das Active Backup nicht nutzen kann.

    Das mit dem gemeinsamen Ordner etc. hatte ich auch schon gelesen und überlegt, dann muss ich allerdings auch noch wieder auf das DS hin und her schieben.
    Das Hyper Backup nutze ich bereits für NAS > Externe Festplatte. Damit bin ich sehr zufrieden.

    Aktuell scheint es also das ich wirklich über Umwege die Ordner vom PC auf die NAS schieben muss oder gleich auf/mit der NAS arbeite.
    Oder ich nutze ein Windows Programm etc.. Damit müsste ich mich dann doch einmal genauer befassen.


    Ich hab noch einmal eine ganz andere Frage (gehört eigentlich in einen anderen Bereich aber vielleicht kann mir trotzdem jemand das kurz beantworten/helfen).
    Ich habe in meiner NAS 2 identische Festplatten und habe sie mir als Anfänger im SHR Modus eingerichtet. Es ist richtig, das jetzt auf beiden Festplatten immer parallel/identisch die Daten gesichert werden oder? Zusätzlich mache ich das Hyper Backup.


    Vielen Dank und vor allem das ihr mir als Anfänger und Laie die Fragen so nett beantwortet und euch bemüht. Das ist nicht slebstverständlich.

  2. #12
    Anwender
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Für Anfänger und Seniorfragen ist das Forum ja da.. Auch wir lernen noch viel neues..

    SHR ist ähnlich wie Raid2.
    Beide Festplatten werden gespiegelt. Sind also identisch. ABER! Das ist nur ein Ausfallschutz der Festplatte, kein Backup im Sinne von HyperBackup.
    Ist eine Datei gelöscht wird sie auch sofort auf der 2. HDD entfernt.
    Hyperbackup erlaubt eine Versionisierung. Dabei werden verschiedenen Versionen gespeichert.
    Bsp.:
    Du nutzt Hyperbackup täglich mit 10 Versionen.
    Jetzt bearbeitest du eine Datei am Montag und löschst sie versehentlich, oder veränderst sie. das bekommst du aber erst eine Woche später mit.. Dann ist sie noch in einer alten Version vorhanden. Bekommst du dein Versehen erst 14 Tage später mit, dann ist sie Weg..
    Daher nutze ich meine Ordner der Cloudstation mit mehren Hyperbackup Sicherungen. Sprich täglich und wöchentlich mit mehreren Versionen. So das ich insgesammt auf 1 Jahr Datenredundanz komme. Das geht bei mir, weil ich genug Speicher habe..

    Mein Ziel war es auch, das ganze mit Synology Bordmiuttel umzusetzen.
    Acronis kannte ich von früher, ist auch kein Vergleich zu Activ Backup, baer bei 8 Win-Rechnern die ich mittlerweile verwalte, war mir das zu teuer. So wichtig sind die Rechner dann auch nicht. Alle persönlichen Daten werden regelmäßig gesichert und da gerade meine Eltern, Schwieger.. sehr viel blödsinn mit installieren, werden die Rechner eh aller 2 Jahre platt gemacht..
    HOME - VDSL100 FB 7590+ , FB7560,
    DS218+ 6GBRAM für CS, MSP und Co.
    DS216play mit 3x Kodi auf Fire TV-Sticks
    DS212j Backup+USB HDD
    DS115 Externe Nutzung
    HyperBackup auf Synology C2 + GoogleDrive
    Eaton Ellipse ECO 800USBDIN
    GARTEN - LTE GigaCube Fritzbox 7560, 1750E Outdoor-Umbau, SH-Alexa Echo Dot
    DS216j mit Foscam FI9800P, 2xFoscam FI9900P, 1xHikvision HWI-B140H
    HyperBackup auf DS115 Home
    Eaton Ellipse ECO 650USBDIN

  3. #13
    Anwender
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Zitat Zitat von mavFG Beitrag anzeigen
    SHR ist ähnlich wie Raid2.
    Tippfehler? RAID1

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Ja... Meine ich.. wie komm ich auf Raid2...
    HOME - VDSL100 FB 7590+ , FB7560,
    DS218+ 6GBRAM für CS, MSP und Co.
    DS216play mit 3x Kodi auf Fire TV-Sticks
    DS212j Backup+USB HDD
    DS115 Externe Nutzung
    HyperBackup auf Synology C2 + GoogleDrive
    Eaton Ellipse ECO 800USBDIN
    GARTEN - LTE GigaCube Fritzbox 7560, 1750E Outdoor-Umbau, SH-Alexa Echo Dot
    DS216j mit Foscam FI9800P, 2xFoscam FI9900P, 1xHikvision HWI-B140H
    HyperBackup auf DS115 Home
    Eaton Ellipse ECO 650USBDIN

  5. #15
    Anwender
    Registriert seit
    20.04.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von mavFG Beitrag anzeigen
    Für Anfänger und Seniorfragen ist das Forum ja da.. Auch wir lernen noch viel neues..

    SHR ist ähnlich wie Raid2.
    Beide Festplatten werden gespiegelt. Sind also identisch. ABER! Das ist nur ein Ausfallschutz der Festplatte, kein Backup im Sinne von HyperBackup.
    Ist eine Datei gelöscht wird sie auch sofort auf der 2. HDD entfernt.
    Hyperbackup erlaubt eine Versionisierung. Dabei werden verschiedenen Versionen gespeichert.
    Bsp.:
    Du nutzt Hyperbackup täglich mit 10 Versionen.
    Jetzt bearbeitest du eine Datei am Montag und löschst sie versehentlich, oder veränderst sie. das bekommst du aber erst eine Woche später mit.. Dann ist sie noch in einer alten Version vorhanden. Bekommst du dein Versehen erst 14 Tage später mit, dann ist sie Weg..
    Daher nutze ich meine Ordner der Cloudstation mit mehren Hyperbackup Sicherungen. Sprich täglich und wöchentlich mit mehreren Versionen. So das ich insgesammt auf 1 Jahr Datenredundanz komme. Das geht bei mir, weil ich genug Speicher habe..

    Mein Ziel war es auch, das ganze mit Synology Bordmiuttel umzusetzen.
    Acronis kannte ich von früher, ist auch kein Vergleich zu Activ Backup, baer bei 8 Win-Rechnern die ich mittlerweile verwalte, war mir das zu teuer. So wichtig sind die Rechner dann auch nicht. Alle persönlichen Daten werden regelmäßig gesichert und da gerade meine Eltern, Schwieger.. sehr viel blödsinn mit installieren, werden die Rechner eh aller 2 Jahre platt gemacht..

    Vielen Dank dir.
    Dann fahre ich mit SHR ja gut. Das damit nur der Ausfall einer Festplatte gesichert ist hatte ich auch so verstanden (war mir nur nicht sicher, ob das auch wirklich auf beiden Festplatten immer identisch geschrieben wird). Das Hyper Backup nutze ich in Verbindung mit einer externen Festplatte zur Sicherung der NAS. Das klappt jetzt alles sehr gut.

    Bleibt noch meine Entscheidung/Lösung die Daten von meinem Laptop regelmäßig automatisch auf der NAS zu sichern ... da bin ich immer noch unschlüssig.
    Von Acronis habe ich schon mal gelesen, mich aber noch nie mit beschäftigt.

    Kann noch einer etwas mehr zum Backup System mit Windows sagen? Das hatte ja jemand vorgeschlagen.
    Oder ich nutze auch den Umweg über Drive/Cloudstation.
    Vermutlich sollte ich alles einmal austesten und schauen was davon für mich dann im Alltag am besten handhabbar ist.

  6. #16
    Anwender
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    1.278

    Standard

    du solltest selbst ertmal entscheiden, was du möchtest
    Ein Backup sichert die Daten zum Ausführzeitpunkt, dazu gehört nicht Cloud/Drive!
    Das sind Sync-Programme, ähnlich wie Raid zwischen den Platten einfach nur Spiegeln, sprich, die Datei ist auf deinem Laptop beschädigt oder gelöscht- dann auch auf der NAS, beide Programme laufen im Hintergrund. (Einzig eine Versionisierung weicht das ein bisschen auf, ist aber immer noch kein Backup!
    Wenn du es einach haben möchtest, dann nutze Acronis, das ist relativ leicht zu verstehen.
    HOME - VDSL100 FB 7590+ , FB7560,
    DS218+ 6GBRAM für CS, MSP und Co.
    DS216play mit 3x Kodi auf Fire TV-Sticks
    DS212j Backup+USB HDD
    DS115 Externe Nutzung
    HyperBackup auf Synology C2 + GoogleDrive
    Eaton Ellipse ECO 800USBDIN
    GARTEN - LTE GigaCube Fritzbox 7560, 1750E Outdoor-Umbau, SH-Alexa Echo Dot
    DS216j mit Foscam FI9800P, 2xFoscam FI9900P, 1xHikvision HWI-B140H
    HyperBackup auf DS115 Home
    Eaton Ellipse ECO 650USBDIN

  7. #17

    Standard

    Hallo Zusammen,
    ich möche einen Windows Server 2012 R2 File-Server (NTFS als Dateisystem) durch eine Synology RS1219+ ersetzen (BTRS als Dateisystem).
    Das NAS habe ich in die Domäne aufgenommen, die Gemeinsen Ordner (Freigaben) mit den Berechtigungen erstellt.
    Jetzt war ich mir wie immer unsicher ob ich auf dem NAS nach ACL aktivieren muss oder nicht. Habs erst mal ausgeschaltet gelassen.
    Nun wollte ich mal die Daten über robocopy initial aufs NAS kopieren. Habs mit einer Freigabe getestet und das Problem das immer alle Dateien als geändert erkennt, obwohl sich nichts geändert hat.
    Folgende Befehl führe ich aus:
    robocopy "D:\Install-Client" "\\filenas01\install-client" /COPYALL /SEC /NP /MIR /FFT /R:2 /W:1 /XF ex*.log /XF *.mdf /XF *.ldf /XF pagefile.sys
    /FFT soll das verhalten ja eigentlich verhindern, scheint aber nicht zu funktionieren

    Nun zwei Fragen:
    Muss ich ACL aktivieren wenn ich einen NTFS File-Server ersetze?
    Warum funktioniert mein robocopy Befehl nicht richtig?

    Danke, Gruß spooner

  8. #18
    Anwender
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    3.216

    Standard

    Hallo, und willkommen im Forum.
    Ich hab mir jetzt nicht deine ganzen Optionen im Detail angeschaut, aber ich sichere die Datenplatte D: meiner PCs seit Jahren komplett mit
    Code:
    robocopy D:\ \\ds415\backup\pcxxx\data /MIR /XO /FFT /R:1 /XD D:\$RECYCLE.BIN /XD "D:\System Volume Information" /XD "D:\Recovery"
    ... und das funktioniert einwandfrei. Das Problem ist nur, dass ich immer noch ein
    Code:
    attrib -s -h \\DS415\backup\pcxxx\data
    hinterher schieben muss, damit ich auch wieder Zugriff habe.
    Ich wüsste jetzt nicht, dass ich bei der Freigabe "backup" irgendwas spezielles eingestellt habe.
    DS415+ | DSM 6.2.2-24922U4 (Final) | 8GB RAM | 3 x WD 6TB WD60EFRX Red Raid5, 1 x SSD Intel 128GB Basis
    DS212+ | DSM 6.2.2-24922U4 (Final) | 512MB RAM | 2 x WD 3TB WD30EZRX Green Raid1

  9. #19
    Anwender
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Das ist, soweit ich mich erinnere, ein Problem mit Robocopy, und tritt auf, wenn man wie du ein ganzes Laufwerk sichert.

  10. #20

    Standard

    Mmh, in meinem Fall sichere ich kein komplettes Laufwerk, sondern bestimmte Freigaben vom Server.
    Mein Ziel ist ja kein Backup, sondern dass ich den Server ersetzen möchte und deshalb die Berechtigungen notwendig sind.
    Auf ein zweites NAS möchte eventuell später die Daten per robocopy sichern.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Fotos und Videos nach Datensicherung vom iPhone wurden heruntergerechnet?
    Von futuregamer im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2019, 09:05
  2. Synchronisierung vom gemeinsamen Ordner
    Von dgemke im Forum File Station
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 11:27
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 17:59
  4. Datensicherung von Server auf NAS mit "Datensicherung und- Wiederherstellung"
    Von itepower im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2014, 18:04
  5. Datensicherung vom PC auf NAS
    Von dergolix im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 12:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •