Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    62

    Standard Backup für Diskstation

    Hallo

    Ich verwende derzeit eine 212j als backup Sicherung meiner ds 918+
    Nun geht das etwas sehr träge und ich will mir den Ernstfall beim zurück spielen der Daten garnicht vorstellen .

    Nun bin ich am überlegen ob ich mir hier eine etwas performantere Ds zulegen soll.

    Aufgabe ist ausschließlich backup der 918+ Im täglichen zyklus aufzubewahren und erträgliche Datenraten zur Sicherung zu erreichen.

    Was meint ihr welches Modell soll ich mir holen?

    Lg Richard

  2. #2

    Standard

    Bei mir daheim ist eine DS415+ das Sicherungsziel. Das ist sichderlich bissel übertrieben, aber ist dem INTEL-Bug geschuldet und daher besorgte ich mir eine DS916+ als Hauptgerät.
    Bei meinem Vater ist alles ne Spur kleiner. Eine DS118 steht hier als Backupziel für die DS215+ zur Verfügung.

    Evtl. ist bei Dir eine 2-Bay-DS das Mittel der Wahl?
    DSM 6.2.2-24922
    DS916+ [8GB] - MASTER mit DX513
    DS415+ [8GB] - BACKUP mit DX213
    DS215+ [1GB] - Master beim Vater
    DS116_' [1GB] - Backup beim Vater
    2x vDSM VMM auf 415/916
    => HP - Volumes mit DSM

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    228

    Standard

    Die Frage ist ja z.B.: Soll das Backup auf der 212j verschlüsselt werden? Dann könnte es nat. sein, dass die 212j aufgrund der Performance ein Flaschenhals darstellt.

    Ich verwende eine 215j als Ziel meiner 416play und ich finde den Speed ok. Allerdings läuft das Ganze bei mir auch nachts und da ist es mir egal, ob es 30min mehr oder weniger braucht. Ist die Dauer bzw. Geschwindigkeit so entscheidend bei Dir? Ändern sich jeden Tag so viel MB/GB an Daten? Falls nicht, sollte eine tägliches Backup ja rel. schnell erledigt sein.
    Produktivsystem: DS416play (8GB Upgrade) || Backupsystem: DS215j
    Zufriedener Nutzer von Ultimate Backup

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    62

    Standard

    Die Geschwindigkeit ist insofern relevant das ich hier nur durchschnittlich ~ 10 Mb/sek mit hyperbackup ohne Verschlüsselung erreiche

    Welche datenraten erreicht ihr so im schnitt?

    Wenn ich daran denke ~ 6 Tb zurückspielen zu müssen dann red ich hier von 7 Tagen restore dauer wenn alles gut geht

    Die beiden platten per usb angebunden schaffen das in ~11h und die Leitung mit einem potentem Nas in ? 16 h?
    Geändert von RichardF (17.04.2019 um 18:32 Uhr)

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    228

    Standard

    Ich hab meine Hyper Backup Jobs noch nie so genau verfolgt - also auf die Geschwindigkeit bezogen. 10MB/s ist nat. in der Tat nicht viel. Aber ich denke, es ist der Tatsache geschuldet, dass HB in eine Datenbank sichert. Oder hast Du einen file-basierten Job am laufen?
    Hier ist von 10MB/s die Rede - verschlüselt auf eine 213+ => Thread: Hyper Backup Geschwindigkeit
    Von daher nehme ich an, dass die 10MB/s unverschlüsselt auf Deine DS "normal" sind.
    Produktivsystem: DS416play (8GB Upgrade) || Backupsystem: DS215j
    Zufriedener Nutzer von Ultimate Backup

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    62

    Standard

    Also ich bin nicht sicher was du damit meinst, aber ich sichere hier mit Hyperbackup und einer Datensicherungsaufgabe (nicht LUN)
    Was meinst du mit File basierend? Das Ergebnis des Backups ist ein File mit der Endung ".hbk" in dem alles drin ist.

    Die Auslastung der DS 212J liegt wenn sie mit einem Job "bebackupt" wird zwischen 70 und 99%. --> dort läuft sonst nichts drauf.

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    228

    Standard

    Ich spreche von den Details des Hyper Backup Jobs, den Du angelegt hast. Man kann mit HB verschiedene Wege der Sicherung beschreiben: Datenbank-basiert, über einen RSync-Server, File-basiert, etc.
    Da Du davon sprichst, dass Du am Ziel ein File mit der Endung .hbk hast, dann handelt es sich um ein Datenbank-basierendes Backup. (Korrigiere mich jemand, wenn das nicht stimmt!).
    Ich habe mal vor einiger Zeit auf meiner Ziel-DS (DS215j) geschaut, als parallel ein Backup lief - ich glaube da bewegte sich die Auslastung auch so im Bereich von 75%. Ich würde annehmen, dass die Größenordnung normal ist.
    Produktivsystem: DS416play (8GB Upgrade) || Backupsystem: DS215j
    Zufriedener Nutzer von Ultimate Backup

Ähnliche Themen

  1. Zweite DiskStation für Time Backup
    Von Misaal im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2015, 11:49
  2. Probleme mit Backup von Diskstation zu Diskstation
    Von Barracuda112 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 16:40
  3. Zweite Diskstation für Backup einrichten
    Von nas-spain im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 21:34
  4. Remote Backup: Von DiskStation zu DiskStation in verschiedenen Netzwerken
    Von Guidedbyvoices im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 18:52
  5. Empfehlung Diskstation und Festplatten für zentralen Datenspeicher (ohne Backup)
    Von nycrom im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 16:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •