Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    66

    Standard Synology Mailplus mit GMX/Tonline Adresse einrichten

    Hallo,

    ich habe immer noch das Problem mit dem Mailplus Server.

    Also. Mein Szenario:
    Ich nutze Tonline, gmx.de und GMX.com und möchte gerne alle EMials von der Synology abholen lassen. Danach sollen auf meinem Laptop und PC die Emails per Outlook emfpangen und dann auch versendet werden.

    Das die EMails von der Synology empfangen werden, habe ich hinbekommen. Ich habe auch die relays von T.online und GMX unter "Mailübermittlung"-->Delivery-->RelayHostliste-->Absenderregel eingetragen.

    Wie kann ich nun folgendes Einstellen:
    • Wenn ich eine Email unter dem Synology Mail Programm (oder Outlook) schreibe, soll eine Liste sein, welche die Absenderadressen enthält
    • Anhand der Absender Email entscheidet die Synology, welcher ausgehende Mail Server genutzt wird

  2. #2

    Standard

    Hallo, da ich gerade meinen Mail Server eingerichtet habe schließe ich mich mal diesem Beitrag an. Soweit Funktioniert alles. Benutzer der DS können untereinander Mails Schreiben und Empfangen. Relay für T-Online wurde eingerichtet. Mails Lassen sich von T-Online an DS schicken. Nun auch zu meiner Frage ich kann auch keine Mails von der DS Versenden. Was habe ich vergessen bzw. nicht bedacht? Kann da jemand Helfen?

    in der Warteschleife des Mail Servers steht:
    SASL authentication failed; server securesmtprelay.t-online.de[194.25.134.102] said: 535 5.7.0 Authentication rejected / Connection-failure. Username or password incorrect. Please be aware, that the e-mail password is mandatory here. E-Mail-Adresse oder Passwort ungueltig! Bitte beachten Sie, dass hier das E-Mail-Passwort notwendig ist: www.t-online.de/email-passwort

    Passwort ist aber korrekt und Adresse. Das Empfangen geht ja auch.
    Geändert von Dayworker1983 (19.03.2019 um 22:56 Uhr)

  3. #3

    Standard

    Moin zusammen,

    ich habe gerade testweise das gleiche Setup. eMail Konten von T-Online, GMX und einer eigenen Domain. POP3 Fetching klappt, Versand klappt aber nur über T-Online. Die anderen prüfen scheinbar noch weitere Einstellungen, die noch fehlen...?!

    Bei GMX bekomme ich bei Relay Versand (Versand von intern nach extern) folgenden Fehler:
    host mail.gmx.net[212.227.17.168] said: 550-Requested
    action not taken: mailbox unavailable 550 invalid DNS MX or A/AAAA resource
    record (in reply to MAIL FROM command)
    <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">

    mit meiner eigenen Domain bekomme ich folgenden Relay Versand (Versand von intern nach extern) Fehler:
    host <externer-mailserver>[xxx.xxx.xxx.xxx] said:
    550-Verification failed for <tobi@domain.local> 550-The mail server
    could not deliver mail to tobi@domain.local. The account or domain
    may not exist, they may be blacklisted, or missing the proper dns entries.
    550 Sender verify failed (in reply to RCPT TO command)

    ??

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    146

    Standard

    wenn Ihr mit den Daten die Ihr als RelayVersand nutzt, könnt ihr mit denen zB in der Systemsteuerung unter Benachrichtigungen - eMail Benachrichtigungen verschicken?
    Postet doch mal alles was Ihr im Relay eingegeben habt hier rein. Für gmx müsste es so aussehen:
    mail.gmx.net
    25
    name@gmx.de
    Passwort

    Funktioniert einwandfrei
    Klingt komisch - ist aber so

    Synology Partner

  5. #5

    Standard

    Sieht auch so aus, fast... Aber Port 25 nutze ich grundsätzlich NIE mehr im WAN, da unverschlüsselt. Mit 465 SSL hat Synology seine Probleme (ich glaube, es wurde vor einiger Zeit abgekündigt), aber mit 587 TLS funktioniert es mit der Telekom ja auch wunderbar. Nur mit GMX und unserem eigenen Web Provider haben wir die Probleme.

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    815

    Standard

    Auch auf Port 25 geht STARTTLS. Diesbezüglich ist es egal ob Port 25 oder 587. In beiden Fällen wird erst eine unverschlüsselte Verbindung aufgebaut und erst dann zu einer verschlüsselten gewechselt.

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    03.08.2016
    Beiträge
    146

    Standard

    Port 25 kann verschlüsselt oder auch unverschlüsselt benutzt werden. Für die reine Einlieferung der eMail werden ja auch keine Logindaten oder Passwörter übertragen. SMTP von Server zu Server geht immer über port 25. SMTP über deinen individuellen Account in der Regel über 587 und da immer mit TLS, wenn Authentifizierung notwendig ist. Der MailPlusServer ist ein voll funktionsfähiger eMailServer der in nichts den großen Providern nachsteht.
    Klingt komisch - ist aber so

    Synology Partner

  8. #8

    Standard

    Ich dachte, über 587 wäre schon der Handshake gesichert... Aber gut, dann sollte es auch mit 25 gehen. Problem bleibt aber bestehen.

    Kurze Erklärung: Der Plan ist, den Mail Plus als Zentralisator zu nutzen. Auf der DS gibt es ein AD und AD User. Weiterhin es gibt mehrere externe eMail Konten (T-online, GMX, eigene externe Server), die sollen alle auf dem Mail Plus zentral gesammelt werden per POP3 Fetch. Das klappt auch und die AD User können sich untereinander Mails schicken. Nun sollen die verschiedenen AD User, welche alle unterschiedliche eMail Konten bei verschiedenen Anbietern haben, auch nach extern kommunizieren können per Relay. Und hier hakt es gerade. Mit T-Online klappt es per Relay Einstellung mit Port 587 und securesmtp.t-online.de. Mit dem eigenen externen Mail Server und GMX nicht mit o.g. Fehlermeldungen. GMX und der eigene Provider prüfen bei der eingelieferten Mail, ob der absendende Server valide Einstellungen hat (DNS usw.), was er nicht hat, da die DS an einem Privatkundenanschluss mit dyn.IP hängt. Es gibt nur eine dynDNS Adresse und die lokale AD Domäne ist keine WAN gültige Domäne.

    Kennt jemand eine Möglichkeit, die Einstellungen so anzupassen, dass die Prüfungen von GMX und Co. sauber durchlaufen?

    mfg

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    ...genau an dieser Stelle hänge ich auch gerade. Mein Szenario ist sehr ähnlich, ddns und externe Mailkonten bei verschiedenen Anbieter, allerdings nutze ich den "mail server" ohne plus. Danke für den Tip mit t-online, das probiere ich gleich mal aus...
    Viele Grüße
    Geändert von bauso (16.05.2019 um 21:23 Uhr)

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    14.05.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    ...so t-online bei smtp relay eingetragen, da scheint die Mail zwar gesendet zu werden ohne Fehlermeldung, kommt aber scheinbar nicht beim Empfänger an...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schritt für Schritt Anleitung Mailplus GMX Tonline
    Von cdewsxyaq im Forum Mail Station
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.03.2019, 10:08
  2. Mailplus gmx, gmail und co. abrufen?
    Von adlerauge1980 im Forum Mail Station
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2018, 19:54
  3. Wie Emails empfangen mit MailPlus Server und MailPlus
    Von Hakan1978 im Forum Mail Station
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2018, 22:31
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 00:39
  5. E-Mail Adressen über MailPlus einrichten
    Von superbly300 im Forum Mail Station
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 17:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •