Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    15.03.2019
    Beiträge
    9

    Standard USB inaktiv oder defekt auf DS411? Suche Geräte-Manager oder Ähnliches

    Moin Leute,

    das ist mein erster Post hier und ich muss dazu sagen dass ich nicht viel Ahnung von der DS oder Linux habe, ich hab die DS jetzt etwa ein Jahr, komme soweit damit klar und kann auch SSH als root benutzen, muss die Befehle aber nachschlagen.
    Hab JD drauf laufen und komme mit FileBot nicht wirklich klar, aber das ist jetzt mal zweitrangig.

    Wie im Titel schon steht funktionieren beide USB Ports nicht, es tut sich einfach gar nichts egal was man einsteckt. Der Verkäufer sagte mir er habe USB nie genutzt weil LAN sowieso schneller ist, die DS stand immer auf demselben Platz und die Ports sind auch noch schön knackig und nicht ausgeleiert, nur sie funktionieren nicht.
    Ansonsten ist das Gerät sauber, ohne Kratzer und hat 4x3 TB Platten. Es läuft DSM 6.2.1-23824 Update 6.

    Keine Ahnung wie viele Stunden ich schon gesucht habe, entweder suche ich verkehrt oder der Geräte-Manager heisst unter Linux anders oder es gibt einfach keinen, ich hab nichts gefunden was mir erlauben würde die USB Ports an- bzw. abzuschalten oder mal zu testen. Ob der esata funktioniert weiss ich nicht weil ich nichts habe das dran passt.

    Vielleicht hat von euch ja einer die rettende Idee wie man das beheben kann, oder ist vielleicht das Mainboard durch?

  2. #2
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.772

    Standard

    Sag doch zunächst einmal, was du bisher angeschlossen hast und wie sich das 'nicht funktionieren' genau geäußert hat.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    15.03.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Vom USB-Speicher über Wlan-Stick zur externen Festplatte, sogar eine Maus. Alles was eine LED hat und nichts reagiert oder blinkt mal kurz.

  4. #4
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.772

    Standard

    Also wenn es nicht mal einen Mucks gibt, wenn du etwas an den USB Ports anschließt, dann stimmt wohl etwas nicht.

    Klingt fast so, als läge keine Versorgungsspannung an.
    Das könnte man mit einem Multimeter zumindest einmal überprüfen.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    15.03.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Ok, sowas hab ich. Pin 1 und 4 sollten 5 Volt haben, richtig?

  6. #6
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.772

    Standard

    Genau
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    15.03.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Also, mit dem Multimeter hab ich mich nicht getraut aus Angst vor Kurzschluss, da fiel mir mein USB-Ventilator ein. Es ist kein Strom drauf, sie sind beide tot.
    Ich bestell mir jetzt so nen esata-Kabel und schaue mal ob der Port wenigstens noch geht.

    Kann es denn nicht sein dass die USB-Ports einfach nur deaktiviert sind? Wie findet man das raus? Die gehen doch nicht einfach so von alleine kaputt.

  8. #8
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.772

    Standard

    Wenn du ein reguläres DSM installiert hast, dann gibt es dort keine Möglichkeiten etwas zu de- oder aktivieren. Ich würde daher hier von einem Defekt ausgehen.

    Ich weiß allerdings nicht, wie die Ports bei deiner DS angeschlossen sind (direkt auf dem Board oder ggf. über eine Kabelbrücke), hier wäre ja noch denkbar, dass die Verbindung unterbrochen ist.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  9. #9

    Standard

    Bei der DS411 dürften die direkt mit dem MB verlötet sein, sollte also als Fehlerquelle eigentlich ausgeschlossen werden können:

    ds411_mb.jpg
    Bildquelle: https://www.gpforums.co.nz/threads/4...e-to-get-fixed

    Da ist nur eine Kabelverbindung hinauf zu den LED Anzeigen, aber USB und eSata sitzen direkt am MB (im Bild rechts) drauf und rechts davon ist die Steckverbindung zum HDD-Käfig welcher mit einer Platine gesteckt wird auf das MB (am Bild links). Am Bild rechts vorne beginnend: runder Stromanschlussstecker - LAN Port - USB Anschlüsse - eSata Anschluss.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824-U6
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824-U6 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    15.03.2019
    Beiträge
    9

    Standard

    Ok danke, dann ist wohl der Controller abgeraucht oder sowas in der Art wenn man die nicht per Software deaktivieren kann, ärgerlich.
    Und für das alte Ding hab ich noch über 300 Tacken hingelegt, nach ein paar Wochen hatte die untere Platte nur noch Fehler und musste auch noch ausgetauscht werden.
    Da hätt ich ja auch mein altes Shuttle mit Dual Athlon 64 3800 und 1 Giga Ram umbauen können, der ist auch nicht grösser.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2017, 11:24
  2. Virtual Maschine Manager Volume auf USB-Stick/USB-HDD oder eSATA
    Von dead969 im Forum Virtual Machine Manager
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2017, 11:24
  3. Suche DS410 oder DS411+
    Von munkelmann im Forum Marktplatz Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 15:20
  4. suche DS410 oder DS411+
    Von thkogel im Forum Marktplatz Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 11:13
  5. [Suche] DS411+ oder DS1010+
    Von LeGoLaZz im Forum Marktplatz Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 13:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •