Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    58

    Standard Dauer Hyper Backup

    Ich mache einmal pro Woche ein Backup meiner DS-214play auf eine am NAS angeschlossene USB-Festplatte.
    Es ändern sich pro Woche echt wenige Dateien (normaler privater Haushalt) es kommen ein paar Fotos hinzu aber sonst ändert sich wenig.
    Trotzdem benötigt das Backup jede Woche ca. 12 Stunden, ist das normal, ich dachte nur Änderungen werden gesichert.
    Danke für Eure Hilfe

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    06.01.2016
    Beiträge
    953

    Standard

    Festplatte und USB sind USB3?
    Welche Einstellungen sind gewählt? (Komprimierung, Verschlüsselung, Versionierung, etc)
    Viele kleine Dateien (Fotos) brauchen länger. Laufen in der Zeit andere Pakete? Eventuell Indizierung im Hintergrund?
    HOME - VDSL100 FB 7590+ , FB7560, 1750E Mesh
    DS218+ 6GBRAM für CS, MSP und Co.
    DS216play mit 3x Kodi auf Fire TV-Sticks
    DS212j Backup+USB HDD
    DS115 Externe Nutzung
    HyperBackup auf Synology C2 + GoogleDrive
    Eaton Ellipse ECO 800USBDIN
    GARTEN - LTE GigaCube Fritzbox 7362 SL+ mit Mesh, SH-Alexa Echo Dot
    DS216j mit Foscam FI9800P, 2xFoscam FI9900P, 1xHikvision HWI-B140H
    HyperBackup auf DS115 Home
    Eaton Ellipse ECO 650USBDIN

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    58

    Standard

    Mittlerweile dauert das Backup über 34 Stunden, kann man irgendwo detaillierter nachschauen, was wie lange dauert?

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    3.233

    Standard

    Um Antworten geben zu können, solltest du bitte die Fragen in Posting #2 beantworten.

    An und für sich werden nur geänderte Dateien gesichert -> inkrementelle Sicherung.

    34 Stunden für eine im privaten Haushalt übliche Sicherung ist nicht normal (ohne Antworten aus #2 zu kennen).
    Vielleicht ist deine DS derzeit mit Indizierung der neuen Fotos beschäftigt? Wie sind die CPU- und RAM-Auslastungen derzeit?

    Generell: HyperBackup öffnen (Menü oben links auf DSM-Oberfläche) und da siehst du - -wenn du links den entsprechenden Job angeklickt hast - die relevanten Infos (inkl. Fortschrittsbalken).
    LG TeXniXo
    _________________________________________
    Produktivsystem: DS916+ (8GB) | DSM 6.2.x | 3 x WD Red 4TB | ext4 / SHR
    Backupsystem - Teil I: DS418j (1GB) | DSM 6.2.x | 4 x Seagate 1TB | ext4 / JBOD
    Backupsystem - Teil II: Externe HDD | Western Digital | 3 TB


    Relevante Seiten: Support-Kontaktformular | RAID-Rechner | Synology Assistent WIN / Synology Assistent MAC | Feature Request

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    58

    Standard

    Zitat Zitat von TeXniXo Beitrag anzeigen
    Um Antworten geben zu können, solltest du bitte die Fragen in Posting #2 beantworten.

    An und für sich werden nur geänderte Dateien gesichert -> inkrementelle Sicherung.
    ...
    Generell: HyperBackup öffnen (Menü oben links auf DSM-Oberfläche) und da siehst du - -wenn du links den entsprechenden Job angeklickt hast - die relevanten Infos (inkl. Fortschrittsbalken).
    Ja, das sehe ich den aktuellen Fortschritt in % aber mehr auch nicht, gibt es kein Log wo man sehen kann was wie lange dauert?
    Ich kann nicht nachvollziehen warum es so lange dauert, es läuft keine Indexierung.
    Geändert von Fredi69 (31.03.2019 um 14:39 Uhr)

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    58

    Standard

    Zitat Zitat von mavFG Beitrag anzeigen
    Festplatte und USB sind USB3?
    Welche Einstellungen sind gewählt? (Komprimierung, Verschlüsselung, Versionierung, etc)
    Viele kleine Dateien (Fotos) brauchen länger. Laufen in der Zeit andere Pakete? Eventuell Indizierung im Hintergrund?
    Alle diese Fragen haben doch keinen Einfluss darauf warum es bei gleichen Einstellungen und Gegebenheiten jetzt mindestens drei mal so lange dauert, oder?
    Festplatte USB (nicht USB3) war aber auch schon immer so.
    Keine Komprimierung, Verschlüsselung und auch keine Versionierung.

  7. #7

    Standard

    Eine genauere Auflistung findest du im Protokoll, wenn du den Mauszeiger in die Spalte Ereignis stellst (mouseover) dann wird ein schwarzes Fenster eingeblendet wo du genau sehen kannst wieviele Dateien gesamt geprüft wurden, wieviele davon Neu hinzugekommen sind und wieviele geändert/aktualisiert wurden und deshalb in diesem Backupdurchgang gesichert wurden. Ebenso die Startzeit und das Ende dieser Backupaufgabe.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    58

    Standard

    Da sehe ich:
    Information,2019/03/24 00:00:05,SYSTEM,[Local to share][Local Backup Set 1] Backup task started.
    dann folgen ca. 170 Warnungen wie:
    Warning,2019/01/13 10:23:54,SYSTEM,[Local to share][Local Backup Set 1] File backup incomplete. (The file is a symbolic link.) [/volume1/photo/iPhone/Upload/@eaDir/IMG_20170301_201956.MOV/SYNOPHOTO_FILM_H264.mp4]
    dann:
    Information,2019/03/25 05:27:47,SYSTEM,[Local to share][Local Backup Set 1] Backup task finished successfully.

  9. #9

    Standard

    Also soweit ich das Erkennen kann, ist da ein Video vom iphone und dieses wird vermutlich konvertiert da es im @eaDir Ordner abgelegt wird/wurde aber aus irgendeinem Grund konnte Hyperbackup das Video (die Videos) nicht sichern.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    22.03.2015
    Beiträge
    58

    Standard

    Diese Warnungen können ignoriert werden, die waren auch schon da als das Backup in 4 Stunden erledigt war.
    Wo kann ich denn sehen was wie lange dauert?
    Geändert von goetz (02.04.2019 um 21:44 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hyper Backup dauer der Sicherung
    Von Mattias1990 im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2018, 16:18
  2. Normale Dauer für ein Hyper Backup ????
    Von est1958 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2017, 15:36
  3. Zugriff Hyper Backup mittels Hyper Backup Explorer(Windows)
    Von HolleBolleBerlin im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 01:01
  4. Backup auf externe HDD - woher weiß ich die Backup Dauer?
    Von t_heinrich im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 16:04
  5. Dauer Backup DS106j
    Von pixelpillar im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 15:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •