Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    22

    Standard HyperBackup unter DSM 5.2 testen

    Ich hatte schon vor Jahren die Diskussionen über die Abkündigung von TimeBackup verfolgt und es schien, wie wenn zumindest eine bestehende Installation mit DSM 6.x noch funktional bleibt. Zum Glück habe ich aber nun nochmal nachgeschaut und die ganzen frustrierten Kommentare zum endgültigen Rausschmiss von TB mit DSM 6 gefunden (angefangen z.B. hier).
    Das ist Grund genug für mich so lange es irgendwie geht bei DSM5.2 zu bleiben und meine TB Sicherung (von DS211j auf die ext. HD) wartungsfrei und zuverlässig im Hintergrund weiter schnurren zu lassen, egal wie "ineffizient" TB angeblich ist ....
    Trotzdem würde es mich interessieren HyperBackup mal auszuprobieren, da es ja wohl langfristig keinen Weg drumrum gibt. Im Paketzentrum finde ich aber HyperBackup nicht.
    Funktioniert das erst mit DSM 6.x? Oder wo kriege ich das sonst her?
    Außerdem habe ich gelesen, dass HB angeblich nur mit bestimmten Synology NAS Typen funktioniert. Stimmt das? Gibt es eine Kompatibilitätsliste? VIelleicht finde ich es ja deshalb nicht auf meiner DS211j . Aber welches Backup soll ich dann in Zukunft verwenden ???? ------ OK, habe die DS 211j auf der Liste gefunden, es sollte also zur Verfügung stehen.
    TIA

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    9.070

    Standard

    Hyper Backup gibt es erst ab DSM 6 als neue Version des 'Backup & Restore' Paketes.

    Betrieb die DS211j doch einfach weiter wie bis jetzt bis du dir eventuell eine neue DS holst. Die DSM 6.2.x ist eh die letzte Version für die 211j und meiner Erinnerung nach etwas langsamer als die 5.2. Und wie gesagt eben auch schon Ende der Fahnenstange mit Updates, also vordefinierte Sackgasse.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.2 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.15.8 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
    Oh, ja dann... werde ich das gute Pferd wohl doch noch reiten bis es umfällt. Bin ansonsten voll zufrieden und habe keine Klagen mit der DS. Dachte nur dass es im Prinzip immer besser ist das neueste OS zu verwenden - aber nicht wenn es Rückschritte bringt. Gibt es irgendeinen *guten* Grund weswegen ich auf DSM6.x umsteigen sollte?

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    9.070

    Standard

    Dass es in nächster Zeit oder aktuell schon Sicherheitspatches gibt die eventuell nicht mehr für 5.2 erscheinen mag sein. Das habe ich nicht im Überblick.
    Da musst du entweder auf jemand anderes hier noch warten, oder selbst mal die ganzen release notes durchgehen, ob da was relevantes für dich dabei ist.

    Gleiches gilt für neue Features und Anwendungen. Wenn da nichts dabei ist, was du unbedingt brauchst, gibt es auch keinen Grund etwas zu ändern.

    Für die einen sind es Rückschritte, für die anderen eine Entwicklung in eine andere Richtung. Ich sehe das wert/urteilsfrei. Man muss nach den eigenen Anforderungen entscheiden. Wenn die nicht mit den Entwicklungen des Herstellers vereinbar sind geht jeder den Weg der ihm am liebsten ist.

    Da ich nur einen Teil deiner Anforderungen kenne, Time Backup, kann ich dir nicht sagen bzw fällt mir gerade kein Killer-Kriterium ein, das für alle Leute DSM 6.2 notwendig machen würde.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.2 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.15.8 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    OK, für meine eher bescheidenen Ansprüche kann ich dann wohl gut mit DSM5.2 weiterleben. Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß (Aber das was fehlen würde ...)

Ähnliche Themen

  1. Wie sieht die Performance unter BTRFS unter DSM 6.2 aus
    Von Speicherriese im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2018, 09:53
  2. andere DSM-Version testen / Update von 4.3 auf 6
    Von sca234 im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2017, 16:37
  3. Hyperbackup von DSM 6.1.3-15152 Update 4 auf DSM 5.2-5967 Update 4
    Von flugwaps im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.10.2017, 19:36
  4. Einzelnes Testen der Festplatten Ohne zugriff auf DSM
    Von P4ddy im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2013, 19:54
  5. Unter DSM 3.1 kein Zugriff unter Windows mehr möglich?
    Von firstnumber im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 22:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •