Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    40

    Standard VM aus Bestands PC erstellen - Fehler Booting from Hard Disk

    Hallo liebe Forum-Mitglieder,
    ich wollte testweise meinen/einen PC auf die VMM übertragen.
    Dazu habe ich hier im Forum folgenden Ablauf für mich in Erfahrung gebracht.

    1.) Vmware Converter organisieren - eine Virtuelle Machine erstellen mittels "This local machine"
    hab es auf eine externe HD erstellen lassen, weil es direkt über das Netz auf die Synology abgebrochen hat.
    2.) mit VmMware Workstation Pro oder Player starten versuchen - ob "richtig" erstellt.
    3.) auf Synology übertragen
    4.) VMM - Image erstellen - das Image auswählen (VMDK) und erstellen lassen
    5.) VMM - Virtuelle Maschine - importieren (aus DiskImage) und importieren.
    6.) Virtuelle Maschine starten

    Habe alles erfolgreich "durchlaufen" sogar Punkt 6 (Virtuelle Maschine läuft) - jedoch nach "verbinden" zeigt es mir nur "Booting from Hard Disk ..." - aber kein Start.
    Bin mir jetzt nicht sicher wo der Fehler liegen kann und was ich noch tun kann.

    Eckdaten:
    Synology DS3018xs, 24 Gb RAM, DSM 6.2.1-23824 Update 4 (also aktuelles)
    zu übertragender PC Win 10 mit 500 Gb SSD - Versuch 1
    zu übertragender PC Win Server 2012R2 mit 15 Gb SATA - Versuch 2
    zu übertragender PC Win 7 mit 250 SATA - Versuch 3 - alle 3 unterschiedliche PC´s
    VMware Converter Standalone Client Version 6.2.0
    VMware Workstatsion 15 Pro, Version 15.02

    Hat jemand Erfahrung und Tips wo ich ansetzen könnte?

    Liebe Grüße - Hans
    "Wer fragt, ist dumm für 5 Minuten,
    wer nicht fragt, bleibt es sein ganzes Leben."


    DS718+
    DS3018xs
    DSM immer aktuell

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Hans,

    ich habe mit dem Active Backup for Business Agent bereits mehrfach Rechner gesichert und dann aus Active Backup for Business die Maschine direkt in die VMM wiederherstellt.

    Synology Wissensdatenbank
    https://www.synology.com/de-de/knowl...rsonalcomputer

    Schönen Gruß

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    40

    Standard Gelöst - VM startet

    Danke JS86,

    meine Vorgangsweise war richtig - "nur" eine Option war nicht korrekt.
    Der VMM wollte die virtuelle Maschine beim booten auf "UEFI" (und nicht BIOS) gestellt haben. Das hatte ich übersehen.
    Da die Virtualisierer VMwarePlayer, Parallels und VirtualBox allesamt keine Probleme beim starten machten, hatte ich an diese Einstellung nicht gedacht.

    Zur Info für alle Forum-Leser.
    Ob ein installiertes Windows (zB. Win 10) im neueren UEFI-Modus läuft, überprüfen Sie mit wenigen Klicks und mit Windows-Bordmitteln: Starten Sie das Tool Systeminformationen mit [Windows R] und msinfo32. Unter "Systemübersicht, BIOS-Modus" steht im UEFI-Modus die Bezeichnung „UEFI“.

    LG - Hans
    Grr - normalerweise werde ich benachrichtigt wenn jemand antwortet - sorry JS86 für lange Wartezeit.
    "Wer fragt, ist dumm für 5 Minuten,
    wer nicht fragt, bleibt es sein ganzes Leben."


    DS718+
    DS3018xs
    DSM immer aktuell

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Das einzig dumme am VMM UEFI Modus ist: es wird nur eine Auflösung von 800x600 unterstützt :/

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    40

    Standard

    OK, ist das so?
    Ich habe das nicht mehr am Schirm. Bei mir war es nur ein Test, danach habe ich alles gelöscht weil der gesamte Aufwand für die Sache zu groß ist.

    Der ursprüngliche Gedanke war folgender:
    Wie kann ich ein System (Windows) so schnell wie möglich wieder zum laufen bringen (zB. bei Hardwareschaden)?
    Da TrueImage als Sicherungsoftware eingesetzt wird war für mich naheliegend aus der Sicherung ein virtuelles Image zu machen und per VMM zu starten.
    Leider ist der Zeitaufwand aber derart groß, dass ich diese Lösung für nicht sinnvoll erachte.
    Ich muss noch sagen, dass ich die Sicherung auf externe HD´s habe. Alleine die "Dauer des reinen Kopiervorgangs" auf die Syn. dauert mir schon zu lange (700 Gb).

    @JS86 Danke für den Tip.
    TrueImage ist bei mir jetzt deinstalliert, ich sichere jetzt per Active Backup auf die Synology und dort sichere ich auf externe Platten.

    Gruß - Hans
    "Wer fragt, ist dumm für 5 Minuten,
    wer nicht fragt, bleibt es sein ganzes Leben."


    DS718+
    DS3018xs
    DSM immer aktuell

Ähnliche Themen

  1. hard/softlinks erstellen
    Von muffmolch im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 14:01
  2. ds1812+ I/O error occured to hard disk 6
    Von oversizzed im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 22:30
  3. Hard Disk Drive Myths
    Von itari im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 09:12
  4. Fehler beim erstellen des Raids: I/O error report of hard disk
    Von bastian85 im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 11:20
  5. I/O error report of hard disk 1 on DiskStation
    Von chris_zh im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 07:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •