Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    3

    Frage NEU / Defekt? SMART Werte Seagate IronWolf 14TB ST14000VN0008

    Hallo zusammen,

    vorab schon einmal sorry, sollte ich das Thema erstellen, obwohl es schon existiert. Finden konnte ich bisher nichts im Forum, bin aber auch zum erst mal hier.
    Ich habe mir heute eine "Seagate ST14000VN0008 IronWolf 14TB" gekauft. Eingebaut wurde sie in einem Synology 1517+.
    Bevor ich jetzt jedoch alles einrichte und eventuell Werte "verfälsche", wollte ich doch einmal nachfragen.

    So sieht es momentan aus:

    HDD eingebaut, nichts initialisiert oder ähnliches.

    SMART Werte:

    Attribute-----------------------------Value------Worst-----Threshold--------Status-----Raw data

    Raw_Read_Error_rate----------100---------100--------044----------------OK---------1032 (hat sich nach Neustart verdoppelt auf 2064?!?!)
    Start_Stop_Count----------------100---------100--------020----------------OK---------1
    Seek_Error_Rate-----------------100---------253--------045----------------OK---------4660 (minütlich steigend)
    Hardware_ECC_Recovered---100---------100--------000----------------OK---------1032 (hat sich nach Neustart verdoppelt auf 2064?!?!)
    Total_LBAs_Read----------------100---------253--------000----------------OK---------1032 (hat sich nach Neustart verdoppelt auf 2064?!?!)

    Ich finde zwar sehr viele Informationen, was SMART an sich ist, aber nichts genaues wie die Werte zu interpretieren sind.
    Da die Platte völlig neu ist, muss ich mir deswegen Sorgen machen und die Platte wieder zurückschicken? Besonders die Seek_Error_Rate macht mir Sorgen, da sie wirklich sehr schnell wächst.

    Zum Verständnis:

    Value - Momentaner Status?
    Worst - Ab erreichen dieser Zahl ist die HDD kaputt?
    Threshold - Warnlevel?
    Status - ..... Status halt nehme ich an für einfache Lesbarkeit?
    Raw data - Erinnert mich an Value = aktueller Status?

    Ich hab auch vom IRONWOLF HEALTH MANAGEMENT gehört. Leider finde ich das weder im Paketmanagement zum installieren, noch irgendwo in SMART Tabs oder ähnliches.
    Vielleicht habt ihr ja nen kleinen Hint für mich.

    Sorry, dass ich mich so anstelle, wäre aber über kurze Info sehr dankbar. Bin da einfach kein Experte.

    Falls ihr noch Daten braucht, oder ich mich irgendwo missverständlich ausgedrückt habe, einfach kurz Bescheid geben ;-)

    Gruß
    Mokl

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    593

    Standard

    Ja, bei Seagate sind die Werte "blöd".

    ID1: Die oberen 32 Bit von den 48Bit sind die Anzahl aller Lesevorgänge und die unteren 16 Bit sind die eigentlichen Fehler.
    Am einfachsten in Hexadezimal umwanden und schauen ob rechts zwei Mal 0 steht, bzw. durch 512 teilen und schauen ob ein Rest bzw. Nachkommastelle bleibt.

    Also so in etwa, so weit ich das hier von anderen gelesen hatte. Solltest aber besser nochmal ins Datenblatt nachlesen, denn
    1032 sind ja 408 in Hex und das würde dann 8 Fehler bedeuten.

    [edit]
    Ups, war andersrum, oben die 16 Bit der Fehler und die unteren 32 Bit sind nur die "Nicht-Fehler".
    Also alles unter 4 Milliarden ist OK.
    Geändert von himitsu (13.02.2019 um 11:15 Uhr)

  3. #3
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    1.775

    Standard

    Ich habe (Gott sei Dank) keine Seagate, kann aber bezüglich der Smartwerte folgende Links einwerfen:

    https://www.hardwareluxx.de/communit...l#post16439231
    https://www.synology-forum.de/showth...l=1#post715106
    Viele Grüße,
    Peter

    DS216+
    mit 8GB u. Noctua
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup der DS leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Oberfläche für OCRmyPDF

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    3

    Böse

    Schon mal vielen Dank ihr beiden.
    Also ganz hab ich das ehrlich gesagt noch nicht gecheckt mit dem Ausrechnen, vielleicht finde ich dazu noch ein Video oder ähnliches, das mich von meiner langen Leitung rutschen lässt.
    Dass Seagate jedoch komisch bzgl. SMART Werte ist, konnte ich jetzt auch nachvollziehen (Vielen Dank für die Links!). Nur kanns das doch irgendwie nicht sein, dass man da komisch rumrechnen muss!!! Und das 2019. Well done Seagate...

    Was ich mittlerweile schon rausgefunden habe:

    - Bei jedem Neustart erhöhen sich die drei Werte "Total_LBAs_Read",
    "Hardware_ECC_Recovered" und "Raw_Read_Error_rate" um jeweils 1032.
    - "Seek_Error_Rate" steigt stetig an, was mir echt Sorgen bereitet.
    - Das "IRONWOLF HEALTH MANAGEMENT", welches neben dem SMART Tab sitzen sollte, wird bei mir nicht angezeigt. Auch nicht das IronWolf Icon für die HDD.

    Vermutlich haben sie überhaupt die IHM, um ihre komische SMART Interpretation für Normalsterbliche zu übersetzen. Auch ein Firmwareupdate kann die Software nicht liefern.
    Das heißt, trotzdem dass ich die Platte nicht im RAID benutze, muss ich sie ausbauen und manuell über meinen Rechner updaten.

    Um so mehr ich mich einlese, desto mehr bin ich enttäuscht... Die Einträge die ich finde sind teilweise von 2013... Seit dem gibt es immer noch keine Transparenz Seitens Seagate (zumindest nicht von mir auffindbar bisher) und auch schon seit damals beschweren sicher User, dass das IHM auch bei ihrer Synology DS nicht angezeigt wird.
    Scheint also kein neues Problem zu sein. :-(

    Mal von der "Softwareschwäche" (sofern man das so richtig nennen kann) abgesehen, rät ihr mir dazu die Platte wieder zurück zu schicken und lieber mit nur 10TB WD Red zu leben?

    Wenn ich Neuigkeiten finde, werde ich sie auf jeden Fall hier posten.
    Wer noch eine Idiotensichere Anleitung für die Interpretation der Daten für mich hat... Danke schon mal :-) Und sorry für meine lange Leitung.

    Gruß
    Mokl

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von Mokl Beitrag anzeigen
    Nur kanns das doch irgendwie nicht sein, dass man da komisch rumrechnen muss!!! Und das 2019. Well done Seagate...Mokl
    Seh ich auch so. Das ist auch der Grund weshalb mir keine Seagate ins Haus kommt.
    Bitte nicht falsch verstehen, es sind sicher gute Platten aber die Smartwerte hätte ich gerne vernünftig auf einen Blick.
    Auf irgendwelche Tools oder gar umrechnen hab ich keinen Bock.
    Synology DS 215j 2X WD Green 40 EZRX 4TB (JBOD)

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo zusammen,

    hier noch einmal "abschließend" Info meiner Seits.

    Das IHM konnte ich ja derzeit nicht testen, da dieses zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht für die 14TB Variante unterstützt wird.
    Ich habe keine "einfache" Lösung gefunden den Gesundheitsstatus einsehen zu können.

    Die Platte wurde also wieder zurück geschickt und durch eine WD Red 10TB ersetzt. Jetzt muss ich zwar mit der verminderten
    Kapazität leben, aber dafür weis ich woran ich bin.

    Nochmal vielen Dank für euren Input.

    Gruß
    M0kl

Ähnliche Themen

  1. 10TB Ironwolf -SMART-Werte auffällig
    Von Swp2000 im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 21.06.2018, 22:00
  2. Neue Seagate Ironwolf 2TB (ST2000VN004) - SMART Test?
    Von Johanna im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2017, 18:45
  3. Seagate ST2000DM001 Smart Werte
    Von BrainBuggy im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2017, 09:35
  4. Seagate Archive 8TB (ST8000AS0002) - SMART Werte - Platte behalten?
    Von frankyst72 im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2015, 09:59
  5. Seagate Constellation CS 3TB - SMART-Werte
    Von OldScotty im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 18:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •