Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    24

    Standard Netzwerk .... aber nur halb.

    Hi,

    ich habe da so ein Problem.
    Zuerst mal mein Netzaufbau als Bild.

    Netz.jpg

    Habe einen Ubuntu Server in eine VMM laufen. Soweit so gut.

    Wenn ich jetzt testen möchte ob das Netzwerk geht sage ich von PC (lila)
    ping 192.168.10.12 ---> ist ok
    ping 192.168.20.2 ------> ist ok
    ping 192.168.20.1 ------> ist ok

    Vom PC ( grün)

    ping 192.168.20.1 ----> nicht OK
    ping 192.168.20.2 ----> nicht OK


    Woran kann das liegen?
    Sollte dich eigentlich kein Problem sein oder Übersehe ich da was?

    Danke, Grüße

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    8.787

    Standard

    An der Netzwerk-Konfiguration aus Routen und Gateways.

    Bei ping ist interessant ob es fehlschlägt oder einen Timeout bekommt, also nur die Antwort nicht kommt.
    Und welche Gateways die Rechner kontaktieren, wenn sie fremde Netze erreichen wollen. Befehl traceroute um zu sehen wo es hängt.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.1-U6 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.1-U6 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.1-U6 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.15.1 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    24

    Standard

    Hi,
    danke für deine Antwort.

    Hab hier mal ein paar Bilder gemacht.

    1.

    ping 1.1.JPG

    ping1.jpg

    2.

    ping2.1.JPG

    ping2.JPG


    3.

    ping3.JPG


    Kann man damit was anfangen?

    Grüße

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    862

    Standard

    Die statische Route in der Fritzbox funktioniert nur für das 10.x Netzwerk. Für Zugriffe aus dem 20.x Netwerk leitet sie auch die Pakete in das 10.x Netz um. Wenn Du die statische Route aus der Fritzbox raus nimmst, wird der Zugriff aus dem 20er Netz funktionieren, aber dann nicht mehr aus dem 10er Netz. Wenn die Ubuntu VM denn dagen default Gateway und Router für beide Netze spielt könnte es dagegen funktioniren. IP-Forwarding auf der Ubuntu-VM muss dafür aktiviert werden.

    DS3018, Ironwolf Pro, USV APC BR900; Backup: WD Mybook Duo USB3 und DS1618, Netz:4x1GBit+10GBit
    DS1618+DX510, WD Red Pro+WD Red Netz:4x1GBit+10GBit
    DS215j WD Red, Backup: WD MyBook, Netz:1GBit

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    26.11.2017
    Beiträge
    147

    Standard

    Hallo,
    Aus Sicht des 20er Netzes ist die Fritzbox esrtmal nicht relevant, da sie hier keine Bridge oder ähnliches ist. Alle Komponenten hängen an einen Switch. Relevant ist hier nur die Konfiguration der Clients.
    Bitte prüfe nochmal, ob der PC im 20er Netz das richtige Gateway hat (sollte ja hier die 20.1 sein).
    Den Ping wird die Synology warscheinlich nicht beantworten (Firewall?).
    Prüfe noch mal ob die virtuellen Adapter an die richtigen Physischen Adapter gebunden sind(Stichwort, virtuelle Switche). Wenn die virtuelle Karte am LAN3 gebunden ist wird es nicht gehen.
    Wenn die Kommunikation innerhalb des 20er Netzes geht, dann schauen wir nach dem Routing über die Fritzbox zum 10er Netz.

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    705

    Standard

    Was mir bei den Screenshots im 3. Beitrag des Threads auffällt:
    Drahtlos-LAN-Adapter Wi-Fi

    WLAN gibts in der Netzwerkübersicht im Startbeitrag des Threads gar nicht.

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo,

    und danke für eure Antworten.

    Zitat Zitat von Tommi2day Beitrag anzeigen
    Die statische Route in der Fritzbox funktioniert nur für das 10.x Netzwerk. Für Zugriffe aus dem 20.x Netwerk leitet sie auch die Pakete in das 10.x Netz um. Wenn Du die statische Route aus der Fritzbox raus nimmst, wird der Zugriff aus dem 20er Netz funktionieren, aber dann nicht mehr aus dem 10er Netz.
    Das werde ich mal versuchen und dann soll und dann soll die VM die beiden Netze verbinden.

    Zitat Zitat von ikorbln Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Aus Sicht des 20er Netzes ist die Fritzbox esrtmal nicht relevant, da sie hier keine Bridge oder ähnliches ist. Alle Komponenten hängen an einen Switch. Relevant ist hier nur die Konfiguration der Clients.
    Bitte prüfe nochmal, ob der PC im 20er Netz das richtige Gateway hat (sollte ja hier die 20.1 sein).
    Alle Kombinationen ausprobiert.

    Zitat Zitat von ikorbln Beitrag anzeigen
    Den Ping wird die Synology warscheinlich nicht beantworten (Firewall?).
    Firewall ist aus.

    Zitat Zitat von ikorbln Beitrag anzeigen
    Prüfe noch mal ob die virtuellen Adapter an die richtigen Physischen Adapter gebunden sind(Stichwort, virtuelle Switche). Wenn die virtuelle Karte am LAN3 gebunden ist wird es nicht gehen.
    Ich hab 2 virtuelle Switche eingebaut. An LAN3 und Lan4. !! Wenn ich es dann richtig gemacht habe. !!

    Zitat Zitat von synfor Beitrag anzeigen
    Was mir bei den Screenshots im 3. Beitrag des Threads auffällt:
    Drahtlos-LAN-Adapter Wi-Fi

    WLAN gibts in der Netzwerkübersicht im Startbeitrag des Threads gar nicht.
    Das ist mein Testrechner gewesen der im Wlan .... solte aber doch eigendlich keine Rolle spielen ob ich aus dem LAN oder WLAN komme.

    Danke, Grüße

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    1.657

    Standard

    Schalte mal die VLANs ab, erst mal funktioniert das auch ohne VLAN! Wenn es dann geht weisst du wo der Fehler lag.
    Zumindest die Pings müssen von Subnet gleichen Geräten untereinander gehen.
    • Synology: RS815RP+ (DSM 6.2) * DS916+ (DSM 6.2) * DS418play (DSM 6.2) *
    • Router/Modem: Draytek Vigor130 * Draytek Vigor2960 * Bintec 3002 * Fritzbox 6490C / 7490 / 7590 / TC4400 *
    • LAN/WLAN: Netgear 24+2 Port * Ubiquiti UniFi US-8-60W * Ubiquiti Cloud Key + Unifi AC PROs * Draytek Vigor 1280G * Draytek Vigor AP910C *
    • USV: CyberPower Rackmount Serie 1000VA * BlueWalker VI 3000 * BlueWalker FI 3000 * Eaton Ellipse ECO800 *

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    24

    Standard

    Ich hab kein Vlan eingerichtet.

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    26.11.2017
    Beiträge
    147

    Standard

    Verbinde doch mal bitte dem PC mit der 20.5 direkt per Kabel mit LAN4 der SYN (aslo der 20.1). Wenn der Ping auf die 20.1 dann immer noch nicht geht dann stimmt etwas nicht mit der Einrichtung in der SYN.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maian Recipe Frontend nur halb dargestellt
    Von NAS_adm im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.08.2015, 06:55
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 11:48
  3. Energiezeitplan will nicht funktionieren / nur halb
    Von Joogibaer im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 17:46
  4. Festplattenspeicher voll obwohl REAL nur halb voll!!!
    Von da_specialist im Forum Geräte der j-Serie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 00:15
  5. DS210j nur halb sichtbar
    Von carcharoth im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 21:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •