Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich musste heute sehr ähnliches bei mir und meiner DS216+ II (2x WD RED 8TB WD80EFZX) mit SHR-1 feststellen. Datenträger 1 ist laut Speicher Manager "schwer fehlerhaft", Datenträger 2 "normal":

    Datenträger 1:
    HDD1_1.jpg
    HDD1_2.jpg

    Datenträger 2:
    HDD2_1.jpg
    HDD2_2.jpg

    Der S.M.A.R.T Test (Schnelltest) läuft auf Datenträger 1 nicht mehr durch, bleibt bei 90% stehen. Bei #2 läuft er durch.
    Für Datenträger 1 werden die fehlerhaften Sektoren mit 13 ausgegeben... vor gut 2-3 Monaten stand hier noch 1.

    Speichermanager_Volume1.jpg
    Speichermanager_Speicherpool.jpg

    Ich nehme an es ist ratsam einen Backup des Ganzen auf eine externe HDD zu machen?!

    Hinsichtlich des Tauschens der fehlerhaften Platte... da sollte ich schon besser eine komplett neue einbauen und nicht versuchen die aktuell problematische noch mal "zurückzusetzen" und erneut zu verwenden? Kenne mich da leider nicht so gut aus bisher.
    Sollte ich ggf. eine andere 8TB Platte in Betracht ziehen? Eine von Seagate vielleicht? Die beiden WD Red habe ich nun seit Ende September 2016 in Betrieb und bin da schon etwas enttäuscht von der Qualität nach nicht mal 2 1/2 Jahren Laufzeit... immerhin hatte ich seinerzeit je HDD fast 350 EUR bezahlt

    Danke & VG
    Stefan

  2. #12

    Standard

    Du brauchst deine defekte HDD doch nur an WD zurückschicken, du hast 3 Jahre Garantie drauf. Sie werden dir eine Ersatzplatte schicken und gut ist. Melde dich einfach bei WD Support an <klick> und dort die Schritte für Produktaustausch durchführen. Siehe auch: https://support.wdc.com/knowledgebas...D=1738&lang=de
    Geändert von Kurt-oe1kyw (10.02.2019 um 17:22 Uhr)
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824-U6
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824-U6 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  3. #13

    Standard

    OK, danke dafür!

    Wenn ich sie ausbaue und zurückschicke, ist dann für diese Zeit mein NAS mit nur 1 Platte läuffähig wie gehabt? Denn da läuft alles Mögliche drauf (TVH, Twonky, ...), nicht nur Daten sind abgelegt.

    Thx.
    Geändert von goetz (10.02.2019 um 18:31 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

  4. #14

    Standard

    Im Normalfall ja, du könntest aber auch die Option mit der Kreditkarte wählen für den Austausch. Dabei wird der Betrag der HDD "reserviert", WD schickt dir die Ersatzplatte zu und wenn du diese in Händen hast entnimmst du die defekte HDD und machst den Austausch. Wenn WD die defekte HDD innerhalb von 30 Tagen zurück bekommt, dann wird der reservierte Betrag auf der Kreditkarte wieder freigegeben. Oder du nimmst Variante 2, du schickst ihnen die defekte HDD und sobald diese bei WD eingetroffen ist, schicken sie die Ersatzplatte zu dir. Im Grunde ist es egal, da ja deine zweite HDD sowieso nicht mehr läuft im SHR. Also kannst du sie gleich Ausbauen, wegschicken und dann die Ersatzplatte wieder einbauen.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824-U6
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824-U6 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  5. #15

    Standard

    Alles klar, danke. Ich habe heute die RMA mit Lieferung einer Ersatzplatte von WD im Voraus beantragt.
    Die defekte HDD sollte ich vor Einsendung besser löschen - welches Tool bietet sich da an? Mit einem Tool wie Diskpart die Partitionen löschen od. MiniTool Partition Wizard? Einfach nur formatieren reicht ja nicht...

    Danke.

  6. #16
    Anwender
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    632

    Standard

    Ab Vista soll auch formatieren reichen, nur Schnellformat darf es nicht sein. Ansonsten cipher oder diskpart benutzen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. "Ältere" WD RED 4TB plötzlich mit I/O-Fehler
    Von thakikka im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 09:21
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2016, 11:54
  3. WD red 4TB sehr viel lauter und "rauher" als die vorigen 3TB
    Von Tueftler im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2015, 20:34
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 09:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •