Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    24.01.2019
    Beiträge
    4

    Standard Von WD My Cloud Mirror 16 TB (2 x 8 TB) nach DS218+

    Hallo,

    nach langer Überlegung und Recherche, habe ich mich für eine Synology DiskStation DS218+ entschieden. Der Grund ist, dass die WD My Cloud Mirror zwar gute Dienste geleistet hat, mir jedoch in manchen Moment zu langsam war und ich in den Einstellungen zu sehr eingeschränkt wurde.

    Ich habe die Synology DiskStation DS218+ vor mir liegen. Ich möchte gerne meine ganzen Dateien von der WD My Cloud Mirror auf die DS218+ umziehen. Die beiden Festplatten (2 x WD Red 8TB (WD80EFZX) sollen in der DS218+ weiter laufen.

    Meine Frage ist nun, wie stelle ich diesen Umzug am besten an, ohne die Daten zu verlieren?

    PS: Ich habe einmal die Dateien von der WD My Cloud Mirror auf eine interne Festplatte (über das LAN Netzwerk) in meinem PC kopiert, hat ca. 15 Std. gedauert. Leider stellte ich später heraus, dass die Anzahl der Dateien + Ordner auf der internen Festplatte sehr unterschiedlich waren, es fehlten viele Dateien oder Ordner (Rechtsklick --> Eigenschaften).

    Dann habe ich eine externe Festplatte direkt an die WD My Cloud Mirror über USB 3 angeschlossen, im Dashboard der My Cloud Mirror einen Kopiervorgang (von NAS auf USB3) gestartet. Dieser Vorgang hat ca. 22 Std. ins Anspruch genommen. Später machte ich auch hier einen Vergleich bezüglich Anzahl der Dateien + Ordner. Die Anzahl der Dateien auf der externen Festplatte + WD My Cloud Mirror waren gleich, aber es gab große Unterschiede was die Anzahl der Ordner angeht. Und das ganze macht mich nun etwas stutzig....

    Lg

    Adromia

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    24.01.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Irgendwie kann ich meinen vorherigen Beitrag nicht bearbeiten, finde hierfür keinen sichtbaren Button etc.

    Vielleicht noch eine wichtige Info zum vorherigen Gerät "WD My Cloud Mirror", das System lief vorher in einem RAID1 Modus.

  3. #3
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.345

    Standard

    Gleiche Anzahl der Dateien ist schon einmal wichtig. Unterschiedliche Größe kann u.a. darin begründet liegen, dass verschiedene Filesysteme zum Einsatz kommen, oder die Filesysteme zwar gleich, oder mit unterschiedlicher Blockgröße angelegt wurden.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    696

    Standard

    Ja, Bearbeiten geht nur eine gewisse Zeit lang.

    Unterschiedliche Anzahl: vielleicht liegen Zusatzdateien mit rum (Preview usw.), welche beim Kopieren übersprungen wurden, bzw. die in den Netzwerkfreigaben garnicht erst sichtbar sind.

    Das mit dem RAID ist hier erstmal egal, denn Synology nutzt intern eine gewisse Struktur und das passt somit nicht zusammen. (in DS reinstecken und alles ist da, wird nicht passieren)
    (auf allen internen Platte sind zusätzlich noch zwei Partitionen RAID1 für DSM und LinuxSwap)

    Du mußt also so oder so umkopieren (z.B. über ein Backup) und kannst dann im DSM eine Platte löschen und alles neu aufsetzen.
    RAID 1 ... dir würde also eine Platte zum Auslesen reichen und mit der anderen kann die DS erstmal "neu" eingerichtet werden (RAID 1 oder SHR ohne Datensicherheit), dann deine Dateien rüberkoieren (eSATA, USB-Adapter/Dockingstation oder von PC ... bzw. läuft WD My Cloud auch mit einer Platte weiter? )

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    24.01.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich melde mich wieder, was bis jetzt passiert ist. Ich habe mich entschlossen, neue Festplatten für den neuen NAS zu kaufen. Gekauft habe ich 2 neue WD Red WD100EFAX 10TB, die jetzt in der DS218+ werkeln. Beide Festplatten habe ich vorher einer intensiven Prüfung unterzogen, damit ich fehlerhafte Sektoren etc. ausschließen kann. Nachdem beide Festplatten die Prüfung bestanden haben, kam das Kopieren der Daten.

    Ich habe versucht, eine Remote Verbindung auf einen freigegebenen NFS Ordner zu erstellen, das hat leider irgendwie nicht geklappt. Zum Schluss habe ich auf der WD My Cloud Mirror den FTP Zugriff auf jeden Ordner freigegeben und über die DS218+ den WD NAS verbunden, das klappte ohne Probleme. Noch ist die DS218+ am Kopieren. Bis jetzt hat er 80% der Daten + Ordner korrekt übertragen. Ich habe auf der DS218+ die Aufgaben zum kopieren erstellt und das Gerät geht systematisch vor, ohne dass dabei mein Hauptrechner laufen muss. Über FTP werden die Dateien + Ordner korrekt kopiert (Anzahl der Ordner + Dateien stimmen überein). Das kopieren über Windows ist Gefährlich und ich würde diesen Weg nicht noch einmal gehen --> Verlust der Dateien.

    Zitat Zitat von Puppetmaster Beitrag anzeigen
    Gleiche Anzahl der Dateien ist schon einmal wichtig. Unterschiedliche Größe kann u.a. darin begründet liegen, dass verschiedene Filesysteme zum Einsatz kommen, oder die Filesysteme zwar gleich, oder mit unterschiedlicher Blockgröße angelegt wurden.
    Da stimme ich dir voll und ganz zu. In meinem Fall kein Kopieren der Dateien + Ordner über Windows etc.

    Zitat Zitat von himitsu Beitrag anzeigen
    Das mit dem RAID ist hier erstmal egal, denn Synology nutzt intern eine gewisse Struktur und das passt somit nicht zusammen. (in DS reinstecken und alles ist da, wird nicht passieren)
    (auf allen internen Platte sind zusätzlich noch zwei Partitionen RAID1 für DSM und LinuxSwap)
    Das es nicht so einfach geht, war mir schon klar. Jedes Betriebssystem nutzt eine andere Struktur, Partition etc.

Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Migration von DS213+ auf DS218+
    Von copperfield74 im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2018, 20:51
  2. Umstieg von WD My Cloud Mirror auf DS218play?
    Von rl2664 im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 22:16
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2017, 17:40
  4. Umstieg von WD My Cloud Mirror auf Synology 215j/216j - Beibehalten der Daten?
    Von Andik81 im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 06:37
  5. Daten von My Cloud Mirror auf DS414
    Von Damian4u im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 20:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •