• itari

    Veröffentlicht: 19.06.2012 15:26  Seitenaufrufe: 5435 

    Compact & Responsive, the Central Data Hub for SMBs

    Taipei, Taiwan—June 19, 2012—Synology® Inc. today launched DiskStation DS112+, an all-in-one NAS server that offers high performance with energy-efficient and quiet design for small and medium businesses.

    “With DiskStation DS112+, Synology has introduced an invaluable selection for SMB users where high performance meets eco-friendly design,” said Peter Chen, product manager of Synology Inc. “This is the best option for providing users with fast and reliable solutions to share, sync and backup data with minimal time spent on setup process and management.”

    Synology DiskStation DS112+ is powered by a 2.0 GHz processor and includes 512 MB of memory, boasting read and write speeds up to 107 MB/sec and 76 MB/sec respectively in a Windows® environment. In addition, the DS112+ features two USB 3.0 ports to deliver fast file transfer speed up to 5 Gb/sec, a throughput speed at 10 times faster than USB 2.0.

    The DS112+’s distinct chassis design enhances the overall airflow to keep the system running cool while minimizing the noise level to 18.4 dB(A) with its two side ventilation openings and a 60 mm low-rotation rear fan. As one of Synology’s top rated power-saving DiskStation, the DS112+ consumes only 14.6 watts in operation and further reduces to 6.34 watts when hard drive enters hibernation mode.

    The DS112+ is running on DiskStation Manager 4.0 (DSM 4.0), the operating system of every Synology NAS Server. DSM 4.0 provides rich features to boost users’ productivity and simplify their tasks, all on a sleek user interface optimized for multitasking. Acknowledged for its continuous worldwide recognition, Synology received WINMAG Pro’s “2011 SMB Proof Award” for the same series DS411+II.

    For more information, please visit
    http://www.synology.com/products/pro...12%2B&lang=enu

    Availability
    Synology DiskStation DS112+ is now shipping globally.
    5 Kommentare
    Veröffentlicht: 16.04.2012 07:57  Seitenaufrufe: 15996 

    Düsseldorf, Deutschland—13. April 2012—Synology® bestätigt, dass ihnen ein Systemproblem, verursacht durch fehlerhafte Flash-Speicherchips, bekannt ist. Das Problem kann auftreten, wenn Anwender versuchen ihre DiskStation neu zu starten. Das Gerät fährt dann eventuell nicht mehr hoch und die blaue LED-Leuchte blinkt kontinuierlich. Diese Problematik hat dabei jedoch keinen Einfluss auf die auf der DiskStation gespeicherten Daten und wird somit keinen Datenverlust zur Folge haben.

    Betroffen sind ca. 480 bzw. 120 weltweit ausgelieferter DS1512+ bzw. DS1812+ und 700 lediglich für Asien bestimmte DS212j. Die meisten dieser Geräte wurden bereits zurückgegeben oder sind schon auf dem Weg zu Synology.

    Anwender, bei denen das Problem auftritt, können Synology unter blueLED@synology.com kontaktieren. Das technische Support-Team wird die beste Lösung bereitstellen. Anwender, bei denen das Problem noch nicht aufgetreten ist, die dennoch Bedenken haben, können ihre Seriennummer zur Überprüfung an blueLED@synology.com senden.

    Vertriebspartner, die ihre Lagerbestände überprüfen möchten, sind ebenso willkommen ihre Seriennummern zur Überprüfung an blueLED@synology.com zu senden. Synology stellt umgehend vollständigen Support für alle Kunden sicher.

    „Wir entschuldigen uns vielmals für jegliche Unannehmlichkeiten, die durch diese Problematik entstanden sind. Wir sind Ihnen für Ihr Verständnis sehr dankbar. Synology hat unverzüglich Maßnahmen eingeleitet, um die Angelegenheit zu bereinigen und wir werden auch weiterhin unsere Kunden zu 100% unterstützen,“ sagt Vic Hsu, CEO von Synology Inc. „Wir versichern, dass wir das Problem erkannt und bereits behoben haben. Zukünftige Lieferungen werden davon nicht betroffen sein.
    30 Kommentare
    Veröffentlicht: 16.04.2012 07:53  Seitenaufrufe: 5704 

    Robust, skalierbar und zuverlässig für einen kontinuierlichen Betrieb der Geschäftsprozesse

    Düsseldorf, Deutschland—10. April 2012—Synology® veröffentlicht heute die RackStation RS2212+ und RS2212RP+, zwei zuverlässige 10-Bay Rackserver, konzipiert zur nahtlosen Skalierbarkeit für kleine und mittelständische Unternehmen.

    „Synology RS2212+ und RS2212RP+, die jüngste Ergänzungen der Produktpalette der Plus-Serie, sind hoch zuverlässige und skalierbare Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Sie bieten eine hohe Systemverfügbarkeit und Speicherkapazität für essenzielle Geschäftsaufgaben und ermöglicht es den Nutzern unternehmenskritische Anwendungen mit kontinuierlicher Betriebszeit auszuführen,“ sagt Peter Chen, Produktmanager bei Synology Inc.

    Die RackStation RS2212+ und RS2212RP+ werden angetrieben von einem 2.13 GHz Dual-Core-Prozessor. Damit erzielen die Modelle Hochleistungen mit Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 200,73 MB/Sek bzw. von 194,32 MB/Sek. in einer RAID5-Konfiguration mit aktivierter Link Aggregation. Dabei wurde der Energieverbrauch, trotz dieser Hochleistung, gegenüber den Vorgängern um 31% auf 88 Watt reduziert. Konzipiert mit einer optimalen Erweiterungsfähigkeit bieten beide Modelle, durch die Kombination mit der Synology Erweiterungseinheit RX1211(RP) und einem von 1 GB auf 3 GB ausbaufähigem Arbeitsspeicher, insgesamt eine 22-Bay Speicherlösung - ideal für die anspruchsvollen Bedürfnisse wachsender Unternehmen.

    Um ein „Single Point of Failure“ zu verhindern und eine kontinuierliche Systemverfügbarkeit während einer Betriebsstörung zu sichern, sind beide RackStation RS2212+ und RS2212RP+ mit einer Reihe hoch zuverlässiger Mechanismen, wie einer passiven Kühltechnologie, einem redundanten Lüftermechanismus, Hot-Swap-fähigen Festplatten und Failover-Support für duale LAN-Verbindungen, ausgestattet. Die RS2212RP+ verfügt zudem über ein redundantes Netzteil, welches die Systemzuverlässigkeit während unvorhersehbarer Netzausfälle gewährleistet.

    Die Synology RS2212+ und RS2212RP+ bieten eine umfassende iSCSI-Unterstützung mit einer nahtlosen Speicherlösung für gängige Virtualisierungsserver, wie VMware® vSphere™, Citrix® XenServer™ und Microsoft® Hyper-V™. Darüber hinaus ermöglichen sie eine lückenlose Integration in ADS- und LDAP-Umgebungen und eine Windows® ACL-Unterstützung für die einfache Verwaltung von Benutzerkonten und –privilegien.

    Die Synology RS2212+ und RS2212RP+ laufen unter dem DiskStation Manager 4.0 (DSM 4.0), dem Betriebssystem aller Synology-NAS. Der DSM 4.0 bietet reichhaltige Funktionen, um die Produktivität der Anwender zu steigern und ihre Aufgaben zu vereinfachen – alles auf einer für Multitasking optimierten, intuitiven Benutzeroberfläche. Der Vorgänger der RS2212+ und RS2212RP+, die RS2211+, hat zahlreiche Auszeichnungen von Medien erhalten, u.a. den “Must Have” Award von KitGuru, Großbritannien.

    Weitere Produktinformationen finden Sie unter:
    http://www.synology.com/products/pro...12%2B&lang=deu

    Verfügbarkeit
    Die RS2212+ und die RS2212RP+ sind ab sofort verfügbar.
    Veröffentlicht: 21.02.2012 18:34  Seitenaufrufe: 8255 

    Düsseldorf, Deutschland — 21. Februar 2012 — Synology® Inc. enthüllt heute, mit der 12-Bay DiskStation DS3612xs und der 10-Bay RackStation RS3412(RP)xs, die neusten Modelle des Aushängeschilds von Synology für Großunternehmen, der XS-Serie. Neben der Veröffentlichung der XS-Serie stellt Synology mit der DiskStation DS1812+ den ersten 8-Bay NAS-Server vor, der kleinen und mittelständischen Unternehmen nun eine höhere Skalierbarkeit bietet.

    „Synology hat zum Ziel die wertvollen Daten ihrer Unternehmenskunden mit maximaler Systembetriebszeit zur Verfügung zu stellen. Denn ein uneingeschränkter Datenaustausch bildet die Basis für alle Geschäftsentscheidungen, für die finanzielle Performance und Kundenzufriedenheit,“ sagt Wayne An, Produktmanager von Synology Inc.

    Die XS-Serie von Synology und die DS1812+ sind mit passiver CPU-Kühlungstechnologie, welche „Single Point of Failure“ verhindert, sowie einem eingebauten redundanten Lüftersystem ausgestattet. Indem der verbliebene Lüfter beschleunigt wird, kann bei Lüfterstörungen der Redundanz-Mechanismus die Systembetriebszeit so lang ausdehnen bis die Störung behoben ist. Redundante Netzteile bei ausgewählten Modellen und Failover-Unterstützung für das Netzwerk gewährleisten zudem die Systemzuverlässigkeit.

    Die XS-Serie wurde designed, um mit dem Unternehmen zu wachsen und ist mit 10GbE-Netzwerkkarten erweiterbar. Einmal mit einer Synology Erweiterungseinheit DX1211 und RX1211(RP) verbunden, kann die Speicherkapazität auf bis zu 100TB für ein einzelnes Volumen ausgebaut werden. Angetrieben von einem 3,1 GHz Dual-Core-Prozessor mit aktivierter Link Aggregation, liefert die XS-Serie in einer RAID5-Konfiguration einen Datendurchsatz von mehr als 1000+ MB/Sek. und 100.000+ IOPS.

    Als eine der ersten NAS-Server sind die Produkte der XS-Serie von Synology offiziell VMware® vSphere™-zertifiziert und bieten damit Verwaltungseffizienz mit höchster Flexibilität und Leistung für die VMware Virtualisierungsplattform. Darüber hinaus lassen sich die NAS-Server der XS-Serie, dank umfangreicher iSCSI-Unterstützung, nahtlos mit Citrix® XenServer™ und Microsoft® Hyper-V™ integrieren.

    Synology erweitert seine Plus-Serie mit der neusten Generation der DiskStations, der DS1812+. Ausgestattet mit einem 2,13 GHz Dual-Core-Prozessor und aktivierter Link Aggregation, liefert die DS1812+ in einer RAID5-Konfiguration herausragende Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von durchschnittlich 202 MB/Sek bzw. von 194 MB/Sek. Die DS1812+ bietet Anwendern mit der USB 3.0-Unterstützung schnelle und zuverlässige Datensicherungen mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 5 Gbps, die damit 10x schneller sind als mit USB 2.0. Die Kombination aus maximaler Leistungsfähigkeit und einem extrem attraktiven Preis bietet KMUs ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis.

    Synology unterstützt jetzt auch offiziell 4TB Festplatten. Somit ist die DS1812+ ganz einfach auf 72TB erweiterbar, indem 18 Festplatten durch zwei Synology DX510 Erweiterungseinheiten genutzt werden. Das neue, verbesserte Gehäuse der DS1812+ bietet zwei austauschbare 120mm Lüfter, auf die der Benutzer bequem von der Rückwand zugreifen kann.

    Die Modelle der XS-Serie sowie die DS1812+ laufen auf dem DiskStation Manager 3.2 (DSM 3.2), dem Betriebssystem aller Synology-NAS. Der DSM macht komplizierte Dinge einfach und Schwieriges möglich, indem es vielseitige Funktionen auf einer lebhaften, intuitiven und multitaskingfähigen Web-Oberfläche bereitstellt. Die Synology DiskStation DS3611xs hat weltweit zahlreiche Auszeichnungen von Medien erhalten, u.a. wurde sie vom spanischen Comunicaciones Hoy Magazine 2011 als „Finalist“ nominiert.

    Verfügbarkeit:
    Die DS3612xs, RS3412(RP)xs, DS1812+, DX1211, RX1211(RP) und DX510 sind ab jetzt überall verfügbar
    11 Kommentare
    Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
  • Umfrage