RSS-Feed anzeigen

Matthieu's Gedankenstrudel

Ein Monat Sony Ericsson Xperia Mini Pro (nicht X10!)

Bewerten
Seit ungefähr einem Monat bin ich sehr oft unterwegs und leider bin ich in dieser Zeit sehr oft ohne Internet - hätte ich jetzt noch kein Handy, wäre das auch wochenlang so geblieben. Also musste mobiles Internet her. Im letzten Artikel habe ich ja bereits meine Erfahrungen mit einigen Netz-Anbietern geschildert. Da der Internet-Stick aber nicht für mich war, habe ich mich erneut umgesehen. Mein bisheriges Mobiltelefon ist ein in die Jahre gekommenes HTC Touch aus dem Ausland (sprich ohne T-Mobile Branding; hierzulande wurde das Touch nicht von HTC vertrieben) und dank dieser schon recht langen Erfahrung mit einem Touchscreen sah mein Wunschgerät auch eine Tastatur neben dem Touchscreen vor. Dazu dann noch Android und fertig sind die Rahmenbedingungen.

Wer damit nun recherchiert findet nur sehr wenige Geräte; will man aktuelle Software wird die Auswahl noch kleiner. Nachdem ich einen Freund mit XPERIA X10 Mini Pro gesehen hatte, konnte ich mir dieses Smartphone gut vorstellen. Die technischen Daten des XPERIA Mini Pro überzeugten dann durch gute Rechenleistung (immerhin ein Sprung von 200MHz-HTC Touch auf 1GHz-XPERIA Mini Pro für mich) und einen etwas größeren Touchscreen gegenüber dem Vorgänger.
Gesagt, getan. Da O2 leider mit 12€ pro Monat relativ viel Geld haben will, war der Gang über den Onlinehändler doch der bessere. Für gut 200€ ein aktuelles Android mit Touchscreen und Tastatur ist in meinen Augen ein faires Angebot.

Nach einem Monat kann ich nun sagen, dass die Tastatur ihren Sinn sehr gut erfüllt und man damit sehr komfortabel chatten kann, ohne dass die Gegenseite merkt dass man mobil unterwegs ist. Wer am PC die Tastatur mit 10 Fingern bedient, kann auch diese für eine kurze Google-Abfrage blind nutzen, was gegenüber einem Touchscreen sehr von Vorteil ist. Die Größe des Screens ist für mich genau groß genug. Ich habe keine Brille und habe mit etwas kleinerem Text daher kein Problem. Zusätzlich ordnet Opera den Text ja in neue Spalten, was selbst seitenlanges Lesen möglich macht. Wobei ich zugeben muss, die Kindle-App sofort wieder deinstalliert zu haben - dafür lohnt es sich wirklich nicht.
Die Akkuleistung könnte besser sein, aber dank WLAN-Tethering muss ich eh jeden Abend ans Stromnetz und störe mich daran nicht wirklich.
Mein Market-Tipp: Mit LIama (https://market.android.com/details?i...ab.Llama&hl=de) lassen sich tolle Ortsbezogene Profile erstellen. Ist am Anfang etwas schwierig zu bedienen, überrascht aber sonst mit dem Funktionsumfang. Ohne Plugins konnte da keine andere App mithalten.
Kleiner Minuspunkt noch zum Gerät: Sony Ericsson möchte für die Software eine Verbindung mit dem Internet aufbauen und sie dann herunterladen. Wer sich das Gerät aber wie ich zum mobil sein kauft, wird damit auf Reisen ggf. überrascht. Ich konnte die Downloads aufgrund meiner Volumenbegrenzung (es sind relativ große Downloads) nach wie vor nicht durchführen.

Wer Fragen, Anregungen oder eine andere Meinung hat, immer her damit in die Kommentare.

Matthieu
Kategorien
Off-Topic , Zubehör

Kommentare