RSS-Feed anzeigen

Matthieu's Gedankenstrudel

Das eBay der IPv4-Adressen in Berlin?

Bewerten
Vor nicht all zu langer Zeit hatte ich ja bereits über einen Kauf von IP-Adressen durch Microsoft geschrieben. Und nun treibt ein Berliner Dozent diese Praxis einen Schritt weiter und will eine Handelsbörse - am ehesten wohl mit einem Aktienhandelsplatz (bid-offer-System), aber vereinfacht auch durchaus mit eBay vergleichbar. Insofern gebe ich zu, dass der Titel leicht provokant ist, aber er trifft den Nagel auf den Kopf.

Und doch hätte sich all das vermeiden lassen. Die Knappheit war absehbar und die jetzige Diskussion, die auch immer stärker in die "Alltäglichen" Medien hervordringt, somit weitgehend vermeidbar gewesen. Aber meckern hilft nichts. Bisher wird IPv6 überwiegend bei modernen Hochgeschwindigkeitsanschlüssen wie VDSL verwendet. Doch auch der wachsende Mobilmarkt eröffnet diesbezüglich neue Hürden. IP-Tunnel u.a. für ältere Anwendungen werden uns also wohl noch eine ganze Weile begleiten.

IP-Adressmarkt: http://tradeipv4.com/
heise-Artikel: http://www.heise.de/newsticker/meldu...r-1232159.html
Kategorien
Kategorielos

Kommentare