RSS-Feed anzeigen

Matthieu's Gedankenstrudel

Meine Amazon-S3-Rechnung ist da ...

Bewerten
Vor einiger Zeit hatte ich ja mal einen Bericht zu Amazon S3 veröffentlicht. Für meine wichtigen Daten verwende ich es immer noch (natürlich nur verschlüsselt) und habe heute meine Kostenabrechnung bekommen. Obwohl ja eigentlich die ersten 5GB für das erste Jahr kostenlos sind, nutze ich Reduced Redundancy Storage für den dieses Angebot nicht gilt - der dafür langfristig weniger kostet.
Ich konnte mir ein Lächeln einfach nicht verkneifen ... siehe Anhang.

Matthieu
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken
Stichworte: amazon s3, backup
Kategorien
Firmware

Kommentare

  1. Avatar von ubuntulinux
    Wieviel GB hast Du belegt? Und wieviel Traffic verbraten?
  2. Avatar von amarthius
    Eine detailierte Aufschlüsselung würde mich auch interessieren. Hatte mir vor längerer Zeit das mal angesehen, aber mich hat das mit den get/put Requests etc. mehr verwirrt als genützt
  3. Avatar von amarthius
    Eine detailierte Aufschlüsselung würde mich auch interessieren. Hatte mir vor längerer Zeit das mal angesehen, aber mich hat das mit den get/put Requests etc. mehr verwirrt als genützt
  4. Avatar von artvandelay
    Vielleicht hilft Euch meine Abrechnung etwas weiter (zumindest der Aufbau wird ersichtlich):

  5. Avatar von Matthieu
    Ich kann leider mit den komischen Tabellen von Amazon nicht viel anfangen. Aber insgesamt ist das alles in einem sehr kleinen Rahmen. Unter 1GB wird ein Mal die Woche überprüft und hat ein Restore in der Zeit gehabt.

    MfG Matthieu