Kommentare

  1. Avatar von itari
    Ich hatte oben versprochen, den Stromverbrauch zu messen. Messgerät: Belkin Conserve

    Netzteil ohne Last (Leitung zwischen Netzteil und DS112+ unterbrochen) wird nicht angezeigt (also kein relevanter Messwert) so als ob man das Kabel auch direkt gezogen hätte

    Netzteil plus DS112+ nach gezogenem und wieder angestecktem Netzteil: 0,8 Watt (das ist mehr, als wenn ich den Schalter bei der DS2411+ umlege auf aus)
    DS112+ aus, aber WoL eingeschaltet: 1,8 Watt
    Betrieb ohne Plattenaktivität: 8,8 Watt
    Betrieb mit Plattenaktivität: 9,4 - 11,5 Watt
    Ruhezustand: 8,2 Watt

    Das passt recht gut zu den angegebenen Synology-Werten: Stromverbrauch : 14.6W (Betrieb); 6.34W (Ruhezustand) und bestückt mit einer 1 TB ST31000520AS Seagate, welche die folgende Werte aufweist:

    Schreiben 5,8 Watt
    Leerlauf 4,5 Watt
    Standby 0,5 Watt
    Ruhemodus 0,5 Watt

    Die WD-Werte der Platte sind angegeben mit:

    Lesen/Schreiben 1,75 Watt
    Leerlauf 0,80 Watt
    Standby 0,20 Watt
    Ruhemodus 0,20 Watt

    Man muss also rechnen (*gg*):

    Schreiben 14,6 - 5,8 + 1,75 = 10,55
    Leerlauf 14,6 - 5,8 + 0,8 = 9,6
    Standby 14,6 - 5,8 + 0,2 = 9,0

    Das passt alles recht schön, wenn man großzügig mit dem Messgerät ist und eine Toleranz von einem Watt einkalkuliert.

    Interessant ist, dass LAN-Aktivitäten ohne Plattenaktivitäten einen Wert von 9,2 Watt verursacht (Lan-Stecker mal gezogen und schon so 8,4 - 8,5).

    Fragen?
  2. Avatar von signo eins
    Alles richtig...aber gut Ding will Weile haben ;-), leider fehlt mir hier im Forum, bin ganz neu hier, eine Funktion in der man ein Member direkt anschreiben kann, nun würde ich gern zu itari direkt Kontakt aufnehmen da er den Eindruck bei mir hinterlässt das er weiss worüber er redet wenn er das Wort Linux in den Mund bzw. in die Finger nimmt ;-), also itari wenn du das hier liest, sei bitte so nett und schreib mich kurz unter der Mail Adresse ... post@ypsarion.com... an, das ist zwar noch nicht meine direkte Adresse aber ich will einfach verhindern das jeder sich darauf meldet. Ich hab ein dringendes Linux Anliegen da ich gerade eine alte Passion, Windows Domainserver, verlasse. Ich bedanke mich schon vorab.
  3. Avatar von Tscho_Malibu
    ....wie Recht du doch hast! Ein kleiner Wahrsager....itari!
  4. Avatar von Butsu
    Man lernt zu formalisieren und strukturiert zu denken.
  5. Avatar von yasmin_k
    Die CuBox ist interessant.
    Aber ich warte noch auf das RaspberryPi ;-)
  6. Avatar von utzocker
    also ich rüste demnächst unser Netzwerk auf Gigabit um, da würde sich so ein Gigabit WLan-Kabel dazu echt gut tun *g*
  7. Avatar von k0n5um
    Zitat Zitat von rauppe31
    Ich glaube, das ist so.

    Bei der Datensicherung kannst du ja noch die Thumbnails sichern.
    Dann sollten sie nicht mehr erstellt werden müssen.
    Ich habe die Beta installiert und die Photostation funktioniert bestens, ohne eine neue Indexierung
  8. Avatar von itari
    mich würde eure Meinung interessieren: http://www.synology-forum.de/showthr...Beta-Befragung

    Itari
  9. Avatar von rauppe31
    Zitat Zitat von gravfreak
    Mal so eine allgemeine Frage: Beim updaten auf eine Betaversion, müssen dann alle Thumbnails der Photostation neu generiert werden? Wenn ja kann man das durch ein Backup verhindern?
    Danke im voraus.
    Ich glaube, das ist so.

    Bei der Datensicherung kannst du ja noch die Thumbnails sichern.
    Dann sollten sie nicht mehr erstellt werden müssen.
  10. Avatar von gravfreak
    Mal so eine allgemeine Frage: Beim updaten auf eine Betaversion, müssen dann alle Thumbnails der Photostation neu generiert werden? Wenn ja kann man das durch ein Backup verhindern?
    Danke im voraus.
  11. Avatar von andim2272
    Auch ich werde sicherlich auf meiner kleinen 110j die betta testen mal schauen wie sich das anlässt. Bei der 710+ warte ich auf die richtige version.
  12. Avatar von raymond
    Kann itari nur zustimmen. Ein Synology Mitarbeiter schrieb mir vor kurzem "Unsere Entwicklungspläne sind immer voll." Also umso häufiger sich die User mit wirklichen Problemen und Wünschen bei Synology melden umso eher geschieht da was und die Prioritäten werden neu gesetzt.
  13. Avatar von itari
    Den Synology-Entwicklern kann man immer seine Wünsche bekannt geben; je häufiger ein spezieller Wunsch genannt wird, desto höher wird er auf der Prioritätenliste erscheinen. Bei einer Beta kann man selbstverständlich auch seine Wünsche äußern, allerdings liegt da der Schwerpunkt eher auf Fehlersuche und Vervollkommnung. Für die Kommunikation mit den Entwicklern gab es in der letzten Beta einen Button im Beta-DS-Manager. Ich nehme schwer an, dass es diesmal auch so sein wird. Ansonsten kann man auch das Support-Kontakt-Formular nehmen.

    Itari
  14. Avatar von ghzero
    Hallo Itari,

    Du hast ganz Recht - Produktiv-NAS sollte man nicht fuer Betatest benutzen - Voll-Zustimm' !

    Da zwei DS212+ im Netzwerk ohnehin besser sind als eines :-) und auch gerne den Betatest mitmachen moechte mit geringsten Risiko habe ich mir eine zweite DS212+ bestellt. Damit ist die Erfahrung die man mit der Betaversion macht im direkten Vergleich zu der bestehenden Stable-Releaseversion von DSM moeglich. Ich halte das fuer die beste Loesung. Zugegeben, nicht ganz billig aber ich habe ohnehin mit dem Gedanken gespielt ein weiteres DS212+ haben zu wollen.

    Eine Frage in dem Zusammenhang: Sind die Synology-Entwickler etwas offen fuer Wuensche von Features oder wird von deren Seite streng nur das Feedback zu der von Ihnen rausgegebenen Betaversion gewuenscht ?!

    Ich hoffe das Synology was neue Features angeht die an Sie herangetragen wird entsprechend offen ist - habe das aber kein Wissen wie die es handhaben.
  15. Avatar von killerbees19
    Wie geil ist das denn?

    Neben dem Spaßfaktor ermöglicht es durchaus einige interessante Dinge, muss ich mir in nächster Zeit einmal genauer ansehen.

    Danke für den Link!


    MfG Christian
  16. Avatar von itari
    Ihr seid alle so technisch und versucht das Problem auch 'technisch' zu lösen. Es geht aber doch in den meisten Fällen um eine Kaufentscheidung und die ist nie 'technisch', sondern immer WAF oder 'will möglichst alles haben, damit ich (a) protzen kann oder (b) mich mit der Technik nicht auseinandersetzen muss, weil ja alles geht'. Gut - es müssen Buchstabenkombinationen drinne sein, damit man sich nicht unwohl fühlt und auch ein paar Zahlen, damit man etwas vergleichen kann - aber wichtig sind doch die Aussagen:

    - geht ohne weiteren Aufwand
    - musste studiert haben und kostent dich Zeit und Nerven, kannst dann aber vor anderen angeben
    - bekommst es einmal hin und dann nicht nie wieder - also schmeiss an die Wand
    - ruckelt und zuckel wie bekloppt, aber alles geht mit VGA-Auflösung
    - egal, was man kauft, es geht alles nicht so, wie man es will
    - ...

    Ich werden mal dazu eine Befragung machen, damit wir zum Kern der Geschichte vorstossen ...

    und mittlerweile würde ich gerne noch Muster für eine mögliche Tabelle sehen wollen, weil man daran am besten diskutieren könnte

    LG Itari
  17. Avatar von thedude
    Wir sind halt Realisten.
  18. Avatar von amarthius
    Zitat Zitat von effmue
    Guude,
    ..kann es sein, dass momentan eine m.M. gute Idee im Kreisel der "Bedenkenträger" zerredet werden könnte...???

    ..da ich an dem Thema auch schon seit längeremdran bin, würde ich vorschlagen wir treffen uns auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner und arbeiten uns von da aus nach oben.....

    ...den es gibt reichlich freies SD/HD-Material um eine gemeinsame Testreferenz zu bilden.
    Dir ist frei gestellt, dich umfassend zu dem Thema zu äußern und uns "Bedenkenträger" von deiner Idee oder Wunsch zu überzeugen
  19. Avatar von effmue
    Guude,
    ..kann es sein, dass momentan eine m.M. gute Idee im Kreisel der "Bedenkenträger" zerredet werden könnte...???

    ..da ich an dem Thema auch schon seit längeremdran bin, würde ich vorschlagen wir treffen uns auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner und arbeiten uns von da aus nach oben.....

    ...den es gibt reichlich freies SD/HD-Material um eine gemeinsame Testreferenz zu bilden.
  20. Avatar von thedude
    Zitat Zitat von Matthieu
    (Meiner Meinung nach sind das avi, mp4 und mkv ... aber da stellt sich wieder die Frage nach den Containern)
    avi, mp4 und mkv sind die Container. Die Frage die sich stellen würde, wäre nach dem codec. In AVI kann fast alles drin sein. In MP4 ist es "meistens" h.264 oder avchd. Und naja MKV ist sehr sehr flexibel (MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.264, RealVideo, WMV, Theora, Dirac...)... Wenn man dann den codec hat, stellt sich als nächstes die Frage nach dem Profile... simple, advanced und wie sie nich alle heissen.

    Und über Audio haben wir dann noch gar nicht gesprochen. Mono, Stereo, dolby/dts 5.1. Codecs dann mp3, aac, ac3, ogg usw. usw.

    Also für mich ist das die berühmte can of worms...
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte