PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warning: skip large file - schon immer?



xamoel
13.09.2017, 13:56
Hallo,

seit kurzem fällt mir in den AV Protokollen auf, dass bei einem Großteil meiner Dateien eine Warnung erscheint, dass große Dateien übersprungen werden.

War das schon immer so? Oder wurde was verändert an der Software?

Danke!

xamoel
19.09.2017, 15:05
Hat das sonst niemand bemerkt? Könnt ihr mal schauen auf euren DS?

-ivan
20.09.2017, 06:40
Der "Fehler" ist mir auch schon aufgefallen.
Ich habe den Ordner mit den grossen Dateien (Backups) in die White-List eingetragen (von der Prüfung ausgenommen).

Denke, wenn die Diskstation eine Datei mit 100 GB und Tausenden komprimierten Dateien prüfen muss, dauert dies zu lange.

xamoel
20.09.2017, 07:24
Klar, bei mehreren GB wäre es verständlich, ist aber auch schon bei 1.5 GB MKV so, z.b.. Vlt limitiert hier der RAM, habe nur 2 GB.

jahlives
20.09.2017, 08:00
also ClamAV kennt max File Size resp Max Scan Size Parameter. Zudem ist es fraglich ob es jemals einen Fall gegeben hat in dem solch grosse File wirklich infiziert waren. Malware von der Stange ist normalerweise nicht so gross. Vielleicht ein paar hundert KB bis ein paar MB, da macht es imho schon Sinn wirklich grosse Files zu überspringen

Tronde
24.09.2017, 09:18
Hi,
hier ein Zitat aus der DSM Hilfe zu AntiVirus Essential:


Bekannte Beschränkungen für die ClamAV-Maschine:

1. Dateien mit einer Größe von mehr als 2.048MB können nicht gescannt werden.
2. Die Wahrscheinlichkeit, Viren in Archivdateien (z. B. ZIP, RAR, ARJ, Tar, Gzip, Bzip2) zu finden, ist geringer.
3. Remote-Ordner (CIFS) in der File Station werden während eines vollständigen Scans nicht gescannt.


Ich denke, damit ist die Frage in Bezug auf die aktuelle Situation beantwortet.

LG
Tronde

_Joachim_
04.03.2018, 11:26
Hi,

zur Info: gemäß meinen Logs von "AntiVirus Essential" wurden bis min. 15.07.2017 alle Files - ohne Größenbeschränkung - gescannt.
Ab 22.07.2017 gab es erstmals die "WARNING: skip large file..." - Hinweise.

Die Frage, ob hier der vorhandene Speicher eine Rolle spielt, wäre durchaus interessant; meine DS716+ hat nämlich auch nur 2 GB RAM.

Die Idee zu glauben, dass große Files schon nicht infiziert seien, halte ich in der heutigen Zeit für ziemlich naiv.

ottosykora
06.03.2018, 19:47
das sind Scanner für Linux hier. Und die verhalten sich genau so wenn man sie auf einem Linux PC laufen lässt.
Was Linux Scanner wert sind kann man diskutieren. Da jedoch damit kein Geld zumachen ist, investiert wohl auch niemand einfach etwas in die Entwicklung.