PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verständnis Problem Userberechtigungen setzen



brakeprofi
05.06.2009, 19:10
Ich habe hier ein Problem, welches ich nicht verstehe. :confused:

Wenn ich unter "Berechtigungen" "Gemeinsame Ordner" für verschiedene Ordner
Berechtigungen für ueser zum schreiben/lesen vergebe, setzt die DS das auch um.

Wenn ich jedoch unter "Berechtigungen "Benutzer" "bearbeiten" "Privilegeinstellung" die Schreibrechte überarbeite gibt mir die DS diese nicht frei. Obwohl diese Änderung auch beim erst genannten Menü übernommen und angezeigt wird :confused:

Hintergrund: Ich habe viele Ordner schreibgeschützt, damit mir da niemand was versaubeuteln kann. Ab und zu muss ich die aber aktualisieren und dafür den Schreibschutz aufheben. Das geht natürlich am einfachsten über die zweite Möglichkeit, da hier für ein user (ich) alle Ordner gleichzeitig angeklickt werden können. Bei der ersten Möglichkeit muss man bei jedem Ordner rein.

Nur bei der zweiten Variante ist mir jetzt schon mehrfach aufgefallen, dass ich danach, obwohl die häkchen richtig gesetzt sind, nicht schreiben darf :confused:

Muss dann doch alles über die einzelnen Ordner machen :mad:

jahlives
05.06.2009, 19:37
Hintergrund: Ich habe viele Ordner schreibgeschützt, damit mir da niemand was versaubeuteln kann. Ab und zu muss ich die aber aktualisieren und dafür den Schreibschutz aufheben. Das geht natürlich am einfachsten über die zweite Möglichkeit, da hier für ein user (ich) alle Ordner gleichzeitig angeklickt werden können. Bei der ersten Möglichkeit muss man bei jedem Ordner rein.

Zur Frage der Rechteeinstellung im DSM kann ich dir leider nicht helfen, weil ich die Rechte immer über die Konsole setze ;)
Eine Frage hätte ich aber zu deinem Hintergrund: Legst du einen generellen Schreibschutz für alle User über die Verzeichnisse? Warum legst du nicht einen Benutzer für dich mit Schreibrechten an und der Rest kriegt nur Leserechte?
Wenn alle Benutzer Schreibrechte haben sollen, jedoch jeder Nutzer nur seine Files verändern/löschen darf, dann könnte dir ein


chmod +t /path/to/file

helfen. Dann kann nur noch der Eigentümer eine Datei ändern bzw löschen

brakeprofi
05.06.2009, 19:46
Zur Frage der Rechteeinstellung im DSM kann ich dir leider nicht helfen, weil ich die Rechte immer über die Konsole setze ;)
Eine Frage hätte ich aber zu deinem Hintergrund: Legst du einen generellen Schreibschutz für alle User über die Verzeichnisse? Warum legst du nicht einen Benutzer für dich mit Schreibrechten an und der Rest kriegt nur Leserechte?
Wenn alle Benutzer Schreibrechte haben sollen, jedoch jeder Nutzer nur seine Files verändern/löschen darf, dann könnte dir ein


chmod +t /path/to/file

helfen. Dann kann nur noch der Eigentümer eine Datei ändern bzw löschen

Ja, mmh ... erst einmal bastele ich nicht immer vom selben PC (user) aus. Dann sitzen auch noch andere an meinen Rechnern, die versehentlich löschen könnten, wenn da permanent Schreibrechte wären. Es gibt zwar einen CIS Papierkorb, aber wer soll da immer reinschauen, was gerade verloren gegangen ist ;)

jahlives
05.06.2009, 19:56
Ja, mmh ... erst einmal bastele ich nicht immer vom selben PC (user) aus. Dann sitzen auch noch andere an meinen Rechnern, die versehentlich löschen könnten, wenn da permanent Schreibrechte wären. Es gibt zwar einen CIS Papierkorb, aber wer soll da immer reinschauen, was gerade verloren gegangen ist ;)
Dann würde ich alle deine Benutzer, die schreiben sollen, in einer Gruppe zusammenfassen und der Gruppe Schreibrechte geben (ggf vorher mit chown resp chgrp User und Gruppe anpassen).
Wenn du Dateien/Verzeichnisse mit chmod +t "schützt", dann kann nur noch der Eigentümer löschen/ändern, auch wenn die ganze Welt Schreibrechte auf das Verzeichnis/Datei hat