PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dauernde Protokolleinträge "Local UPS was plugged in"



Sisko
05.12.2014, 18:46
Hallo Zusammen,

ich habe eine DS1511 und eine DS1813 in Betrieb, beide hängen an einem UPS des Herstellers APC (also jede DS an einem UPS, in Summe
2 DS an 2 UPS an 2 verschiedenen Steckdosen.

Seit dem Update auf die Firmware 5.1 habe ich bei beiden DS alle 30 bis 60 Minuten einen Protokolleintrag

"Local UPS was plugged in".

Vorher gab es diesen Eintrag nur bei einem Start der DS.

Hat evtl. jemand eine Erklärung und eine Lösung? Eine Auswirkung auf Funktionen scheint es nicht zu haben, außer
einer Flut von Protokolleinträgen.

Eien Deaktivierung und Neuaktivierung der UPS-Einstellungen brachte keine Veränderung.

Besten Dank für Eure Hilfe

Sisko
06.12.2014, 11:45
Noch ein Nachtrag: Es gibt natürlich einen Einfluss auf Funtionen, beide DS gehen nicht mehr in den Schlafmodus

Sisko
11.12.2014, 14:35
Hat keiner eine Idee?

Ich habe auch vor 5 Tagen den Support angeschrieben, aber von da geschieht auch nichts.
Habe die USV zur Zeit deaktiviert, aber mit einem gewissen Unwohlsein.

Adama
21.12.2014, 12:29
Hallo Sisko,

ich hab' grad festgestellt, das ich dasselbe Problem hab'.

Nach Sichtung von /var/log/messages bin ich der Meinung, bei mir tritt es erst seit 5.1 Build 5021 auf.

Eine schlaue Idee hab' ich im Moment allerdings nicht, aber ich habe auch mal ein Ticket aufgemacht.

Gruß
Adama

Tommes
21.12.2014, 12:49
Eine schlaue Idee hab' ich im Moment allerdings...

Komm schon, hau raus was du zu sagen hast! Ich hab zwar z.Z. keine Probleme mit meiner USV, aber ich bin neugierig.

Tommes

Sisko
21.12.2014, 12:54
Aktueller Stand bei mir:

Update auf 5021 brachte keine Veränderung
Support hat sich nach 10 Tagen gemeldet und ich habe ein debug file verschickt, jetzt heißt es wieder warten
Zur Zeit habe ich die USV wieder in Betrieb und die Sleep Funktion der HDs auf 20 Minuten. Jetzt gehen sie auch ab und zu schlafen, aber für meinen Gebrauch ist die Zeit zu kurz,
gerade bei der 1813 mit dem DeepSleep.

Adama
21.12.2014, 16:29
Komm schon, hau raus was du zu sagen hast! Ich hab zwar z.Z. keine Probleme mit meiner USV, aber ich bin neugierig.

Tommes

Ups, da fehlte das "nicht" :rolleyes:

Hafer
26.12.2014, 11:36
Ich habe das gleiche Phänomen: seit kurzem häufige Einträge bei meiner DS415+, UPS von APC

Gibt's schon Erkenntnisse?

Gruß Hafer

Sisko
26.12.2014, 11:52
Nein, ich habe irgendwo gelesen dass der Support über Weihnachten Ferien macht.
Wenn es etwas gibt melde ich es hier.

Gehen deine Hds in den Ruhemodus?

Hafer
26.12.2014, 12:36
Ja, allerdings wachen sie häufig auf (Ursache wird wohl ein User mit Spieltrieb sein :o). Den erweiterten Festplattenruhezustand (whatever that is) habe ich nicht aktiviert.

Gruß Hafer

Tommes
26.12.2014, 13:14
Ohne das ich jetzt eine Vermutung hätte, wäre es vielleicht mal interessant zu wissen ob es evtl. weitere Protokolleinträge in der var/log/messages gibt die mit dem USV-Server zusammen hängen. Vielleicht mal nach einem Neustart der DS sämtliche Einträge zusammen kopieren und hier mal posten.

Ich hatte in der Vergangenheit auch mal Probleme mit dem USV-Server, vielleicht Werft ihr mal einen Blick in meinen damaligen Thread...

http://www.synology-forum.de/showthread.html?49167-quot-Netzwerk-USV-Server-quot-l%E4%DFt-sich-nicht-mehr-deaktivieren

... auch wenn ich mir bewusst bin, das euer Problem sich etwas anders darstellt.

Tommes

Adama
26.12.2014, 14:47
Ich denke mal, die entscheidenen Einträge werden diese sein (einer jetzt nur exemplarisch):

Dec 21 04:24:12 GalacticaStor usbhid-ups[23395]: Startup successful
Dec 21 04:24:12 GalacticaStor root: The UPS is connected. driver=[]
Dec 21 04:24:13 GalacticaStor upsd[23616]: Startup successful
Dec 21 04:24:13 GalacticaStor upsd[23616]: upsd.c:733 IP [127.0.0.1] add to ACL list
Dec 21 04:24:13 GalacticaStor upsd[23616]: upsd.c:737 IP [::1] add to ACL list
Dec 21 04:24:14 GalacticaStor upsmon[23625]: Startup successful
Dec 21 04:24:14 GalacticaStor upsmon[23627]: UPS [ups@localhost] connected
Dec 21 04:47:25 GalacticaStor root: /usr/syno/bin/ups.sh restart invoked.
Dec 21 04:47:25 GalacticaStor upsd[23616]: mainloop: Interrupted system call
Dec 21 04:47:29 GalacticaStor kernel: [382954.450474] usb 2-3: ep 0x81 - rounding interval to 64 microframes, ep desc says 80

Gruß
Adama

Tommes
26.12.2014, 15:27
An welchem USB-Port der DS hast du die USV denn eingesteckt? USB 2.0 oder USB 3.0? Ist da vielleicht noch ein USB-Hub im Spiel?

Versuch mal, falls nicht schon der Fall, die USV an einem USB 2.0 Port der DS anzuschließen. Ich hatte damals auch mal den USV-Server deaktiviert, die USV ausgestöpselt und die DS neu gestartet um anschließend den USV-Server erneut einzurichten.

Tommes

Adama
26.12.2014, 15:47
"Natürlich" hinten und damit USB3 (was ja bisher auch keine Probleme machte). USB-Hub ist nicht im Spiel. Ich will ja vorne nicht die Kabel sehen... ;)

Ich werd's - wenn ich wieder zu Hause bin - mal vorne anschliessen.

Das erneute Einrichten hab' ich schon probiert, das hat keinen Unterschied gemacht.

Eigentlich hat's ja bis zum letzten Update (5021) problemlos geklappt.

Gruß
Adama

Adama
27.12.2014, 23:10
So, hab' mal umgestöpselt auf USB2. Verfolge das jetzt mal...

Neue Version hat jedenfalls keinen Unterschied gemacht...

Sisko
28.12.2014, 07:02
Update 2 bei mir auch ohne Verbesserung.

Verschiedene USB Ports auch schon ausprobiert, ohne Besserung.
USV-Server ist und war schon immer bei beiden DS deaktiviert.

Adama
28.12.2014, 12:38
Sieht bei mir genauso aus...

Der Anschluss an einen USB2-Port macht keinen Unterschied. Das neue Update - wie schon erwähnt - genauso wenig.

Inzwischen hat sich auch der Support bei mir gemeldet und möchte auch weitere Infos. Na, schauen wir mal... :)

Adama
10.01.2015, 14:32
Hab' jetzt Antwort vom Support bekommen:


in den Logdaten sehe ich, daß die USV getrennt und wieder verbunden wird. Wenn die USV an einem anderen Gerät einwandfrei funktioniert, also hier nicht zB ein Problem mit dem USB-Kabel vorliegt, könnte ein Zusammenhang mit den von Ihnen installierten Zusatzpaketen Dritter bestehen. Einige dieser Zusatzpakete verändern Einstellungen oder Programme im DSM. Sollten Sie also kein Hardwareproblem ermitteln können, empfehle ich Ihnen zunächst alle Zusatzpakete zu deinstallieren und dann zu prüfen ob das Problem weiterhin besteht.

Sollte dem der Fall sein, hat möglicherweise eines der Zusatzpakete eine Systemeinstellung verändert oder ein Systemrelevantes Programm/Treiber ersetzt. Uns ist bekannt, daß die meißten Zusatzpakete DSM nach der Deinstallation nicht mehr in den ursprünglichen Zustand versetzen. Sollte das Problem danach also weiterhin bestehen, empfehle ich DSM zu resetten und neu zu installieren.

Sichern Sie vorher Ihre Einstellungen, diese können Sie nach dem Reset einfach wieder restaurieren.

Eigentlich hab' ich gar keine Drittanbieter-Anwendungen auf dem System. Ich hatte aber mal welche installiert. Andererseits hat die UPS problemlos bis zum letzten Update gearbeitet.

Vielleicht ist es aber wirklich mal nicht schlecht, dass BS neu aufzusetzen. Manchmal hilft das ja auch bei Windows... ;)

@Sisko: Hast Du schon Antwort bekommen?

Gruß
Adama

Sisko
10.01.2015, 17:13
Hi Adama,

einen Anruf vom Support Ende letzten Jahres. Ich sollte IPv6 abstellen und den Ruhezustand der HDs deaktivieren. Danach erneut debug.dat per mail an den Support. Seitdem nichts wieder gehört.

Drittanbieter Apps habe und hatte ich auch nicht installiert. Schon gar nicht auf beiden DS. Und die beiden hingen auch nie irgendwie zusammen, völlig getrennt von einander. Außer im selben Netz mit Zugriff von PC. Da könnte eher ein Problem bestehen. Nachts, wenn der PC aus ist, treten die Probleme eher selten auf. Aber geändert habe ich auf der Seite nichts, und vorher war monatelang bis jahrelang (die DS1511 ist halt schon älter) dieses Problem nicht existent. Auch die DS1813 ist schon mind. 2 Jahre mit USV in Betrieb. Die DS1511 geht auch nachts aus, die DS1813 läuft durchgehend.

Gruß aus dem stürmischen Münster

Wenn Du es neu aufsetzt wäre ich für einen Erfahrungsbericht sehr dankbar.

Hafer
10.01.2015, 17:36
Auch ich wäre für einen Erfahrungsbericht dankbar; bei mir existiert das Problem auch noch.

Gruß Hafer

Adama
11.01.2015, 14:17
Tja, leider kann ich nichts Positives berichten, abgesehen davon, dass ich jetzt ein sauber aufgesetztes System habe, definitiv ohne Drittanbieter-Prorgramme...

Die Einträge im Log tauchen auch jetzt wieder auf. Ich hab' sogar ein anderes Anschlusskabel getestet, auch daran lag's nicht.

Zur Sicherheit hab' ich die USV auch an einem Windows-PC getestet, diese arbeitet dort einwandfrei, ohne ein dauerndes reconnecten.

Der Status ist also wie gehabt...

Gruß
Adama

P.S. Im Offiziellen Forum gibt auch einen Thread darüber, ebenso im polnischen, wie ich ergoogelt habe...

cmdr_tom
11.01.2015, 15:39
Hallo,

ich hab das Problem nich beobachten können bei mir trotz DSM 5.1 5021-2. Logeontrag taucht nur einmal beim täglichen Neustart der RS auf.

Hafer
11.01.2015, 16:03
@Adama
Auch wenn es keine Erfolgsstory ist, dennoch Dank dafür! Ich glaube fast, der Support stochert weiterhin im Nebel.

Gruß Hafer

Adama
11.01.2015, 16:34
Die Bemerkung von Sisko mit IPv6 hat mich mal veranlasst dasselbe zu deaktivieren.

Synology scheint ein Problem mit dem IPv6 Network Stack zu haben. Zum einen hab' ich seit 1,5 Stunden keine Fehlermeldungen mehr. Zum anderen hab' ich seit Version 5.1 das Phänomen, das der Stack ständig die Privacy Extensions verliert, die ich aktiviert hab' und ich jedesmal den Network Stack neu starten muss, um sie wieder zu aktivieren.

Ich werd' das mal bis Morgen beobachten...

Gruß
Adama

Hafer
11.01.2015, 16:51
Ich habe IPv6 bereits seit einiger Zeit deaktiviert - keine Verbesserung.

Gruß Hafer

Adama
11.01.2015, 17:11
Ich hab' grad IPv6 wieder aktiviert, das hat auf jeden Fall dazu geführt, dass auch der UPS-Service neu gestartet wurde. Also eine Verbindung besteht auf jeden Fall...

Kann man schön in /var/log/messages beobachten...

Adama
11.01.2015, 21:07
Und einige Meldungen sind auch wieder reingekommen. Hab's wieder abgestellt und schon ist wieder Ruhe...

Hafer
11.01.2015, 21:44
Klingt ja positiv. Berichte bitte, ob's so bleibt ...

Gruß Hafer

Adama
11.01.2015, 22:40
Naja, über positiv kann man sich da streiten. Wenn der IPv6-Stack 'ne Macke hat, find ich das weniger schön... ;)

Adama
12.01.2015, 19:00
Ich hab' grad auf die neue Version upgedatet und hab' mal IPv6 wieder aktiviert. Mal sehen, ob's einen Unterschied macht...

Adama
12.01.2015, 20:05
Tja, lange Rede, kurzer Sinn: Auch die neue Version verhält sich genauso wie die Alte.

Hafer
12.01.2015, 21:35
Nachdem du den Hinweis gegeben hattest, das der IPv6 Stack am Phänomen beteiligt sein könne, habe ich noch einmal die Einstellungen an der 415+ geprüft und festgestellt, dass ich IPv6 nur LAN 1, nicht jedoch am (unbenutzten) LAN 2 abgestellt hatte. Flugs umgestellt, aber keine Änderung der Situation. Auch 5.1-5022 änderte daran - wie bei dir - nichts.

Gruß Hafer

Adama
12.01.2015, 21:58
Was meinst Du mit "keine Änderung der Situation"?

Wenn ich IPv6 deaktiviere, dann ist Ruhe mit den Meldungen, auch bei der neuen Version...

Hafer
12.01.2015, 22:03
Da habe ich #31 falsch verstanden. Mit "keine Änderung" meine ich: Weiterhin gelegentliche Meldungen im Log. Allerdings auch längere Phasen der Stille (heute zB 8 Stunden).

Gruß Hafer

Adama
12.01.2015, 22:07
Sieht so aus, ich meinte das grundsätzliche Verhalten:
Nur IPv4, keine Probleme
Mit IPv6, die Meldungen erscheinen

Ich werd' das noch bis Morgen beobachten und das dann in meinem Incident ergänzen. Mal sehen, was die dazu sagen...

Sisko
12.01.2015, 22:42
Bei mir ist es nach dem Update eher noch schlimmer geworden. IPv6 habe ich schon länger an allen Lan-Schnittstellen deaktiviert.
Update heute um 11:00 Uhr eingespielt, seitdem mind. nach 90 Minuten, teilweise aber auch nach 1 bis 10 Minuten einen neuen Eintrag.
Bestwert war 3 Einträge innerhalb von 90 Sekunden. Jeder Zugriff auf eine DS löst eine neue Welle an Einträgen aus. Summe der Einträge
innerhalb von 12 Stunden ist 25!

Und beide DS (1511 und 1813) verhalten sich ziemlich gleich.

Mal schaun wie die Nacht aussieht, und morgen werde ich mal den PC längere Zeit ausgeschaltet lassen.
Ich vermute hier noch eine evtl. Quelle.

Sisko
15.01.2015, 18:09
Ich könnte platzen, habe heute folgende Standartantwort erhalten

vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an unseren Produkten.
Zum Thema Hibernation der Festplatten haben wir ein FAQ veröffentlicht, in dem diverse Pakete und Dienste zu finden sind, die den Ruhezustand verhindern und wie diese konfiguriert werden können, damit dies wieder funktioniert.
http://www.synology.com/de-de/support/faq/568
Sollte Ihre DiskStation weiterhin nicht in den Ruhezustand wechseln, trennen Sie bitte das Netzwerkkabel und warten die in der DiskStation die angegebene Zeit. Wenn das Gerät in den Ruhezustand geht, greift eines der Netzwerkgeräte darauf zu. Dies kann beispielsweise ein DLNA Client wie Ihr Fernseher oder Internetradio sein. Ist dies nicht der Fall und die DiskStation fährt auch ohne Netzwerkverbindung nicht in den Hibernation, senden Sie uns bitte ein Logfile zur Analyse zu. Bitte erstellen Sie uns nach folgender Anleitung eine Logdatei:
- Klicken Sie oben Links auf den Button und wählen Sie "Support Center"
- Wechseln Sie zum Reiter "Support-Dienste"
- Setzen Sie unten im Fenster den Haken bei "System"
- Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Protokolle erstellen"
Es wird Ihnen daraufhin eine Datei zum Download angeboten. Laden Sie diese Datei herunter und schicken Sie sie uns zu, indem Sie auf diese Mail antworten und die Datei als Anhang anhängen.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Sollten noch Fragen offen sein, schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen jederzeit gern weiter.

Sisko
15.01.2015, 18:13
Folgende Antwort habe ich erstellt!

ich bedanke mich für Ihre Antwort, bin aber sehr enttäuscht von deren Inhalt, da ihre Antwort nicht mein Problem trifft.

Mein Problem ist nicht primär der fehlende Ruhemodus an beiden DS, sondern die permanenten Protokolleinträge
"Local UPS was plugged in" die dazu führen das der Ruhemodus nicht einsetzt. Und dieser Fehler tritt erst seit dem Update auf die
Version 5 auf. Beide DS und die dazu gehörenden USV sind schon sehr lange in Betrieb, vorher ohne diesen Fehler.
Deaktiviere ich die USV gehen auch beide DS schlafen.

Ich habe nochmals Bildschirmkopien beigefügt, die DS1511 (orange) mit aktivierten USV und die DS1813 (blau) seit heute mit deaktiviertem.

Genau dieses Problem habe ich jeweils in den Mails und auch telefonisch Ende letzten Jahres ihrem Kollegen geschildert.

Und im deutschen Forum klagen auch andere Nutzer seit neuerem über dieses Phänomen.

Zusammenfassung: Beide DS zeigen dieses Verhalten, obwohl sie beide an getrennten USV hängen und nicht als Netzwerk USV.
Dieses Problem gibt es erst mit der Version 5, alle weiteren Updates änderten nichts.

Wie gesagt, meine Enttäuschung ist groß, da sich das Problem jetzt schon länger hinzieht, ich 2 Mal debug Dateien versendet habe, Mails verschickt
und den DS-internen Support genutzt habe. Und dann bekomme ich jetzt diese 0815 Standartantwort.

Wie soll es jetzt weitergehen? Zur Zeit kann ich entweder auf den Ruhemodus verzichten oder die USV deaktivieren.

Hafer
15.01.2015, 18:19
Die haben sich davon irritieren lassen, dass du Ruhezustand und "UPS was plugged" in Verbindung brachtest. Da gibt's vllt. gar keinen?

Gruß Hafer

Sisko
15.01.2015, 18:22
Die laufen schon seit Jahren in der Kombi, bislang ohne Probleme und auch mit Ruhemodus,
jedoch ohne diese Protokolleinträge. Die sind neu.

Hafer
15.01.2015, 18:28
Warum bringst du den Ruhemodus dann ins Spiel?

Gruß Hafer

Sisko
15.01.2015, 18:38
Weil sie mit oder durch dem Eintrag nicht schlafen oder wieder aufwachen. Ohne Eintrag keine Probleme.
Ob der Eintrag das verursacht oder das Problem nur dokumentiert, keine Ahnung.

Mit dem Eintrag an sich könnte ich ja noch leben, macht es eben nur unübersichtlich.
Aber den Ruhemodus hätte ich wieder ganz gerne, wie vor dem Update auf 5.1

Und mit diesem Problem habe ich diesen Thread Anfang Dezember auch eröffnet!

Anubael
18.01.2015, 09:59
Ich hoffe es wird endlich eine Lösung geben.
Möchte ungern auf die volle USV Funktion verzichten sehe aber auch nicht ein das die DS durchläuft.

Sisko
18.01.2015, 11:16
Ich habe nach meiner Antwort auf die Standardmail direkt eine weitere Mail vom Support erhalten mit der Bitte meine Telefonnummer zwecks Kontaktaufnahme mitzuteilen.
Nun gut, die Telefonnummer war zwar bekannt, wurde in allen Anfragen beigefügt und es gab auch schon vorher telefonischen Kontakt, aber 2 Stunden später kam es zu einem Gespräch.

Habe das Problem nochmals ausführlich schildern können, aber/und jetzt heißt es weiter abwarten!

Ist schon sehr ärgerlich weil es einfach zu lange dauert und es den Anschein hat, dass beim Support jeder wieder von vorne anfängt.

Aber der letzte Kontakt war sehr positiv und lässt mich hoffen.

Frage an Anubael: Wie stellt sich denn Dein Problem dar?

Anubael
18.01.2015, 14:09
Ich habe eine DS214+ und seit dem Update hab ich auch die Meldungen im Log.
Seitdem geht die DS nicht mehr in den Ruhemodus. Eigentlich sollte Sie jeden Abend um 1:00 Uhr runterfahren und erst um 11 sich wieder anschalten.
Allerdings fährt Sie ein paar Minuten wieder hoch.
Test weise hab ich die USB-Verbindung zur NAS getrennt, dann funktioniert alles wieder normal.

Adama
18.01.2015, 15:12
Hi Anubael,

wie sieht's bei Dir mit IPv6 aus? Aktiv oder nicht?

Seit ich's deaktiviert habe, ist bei mir zu mindestens Ruhe im Karton, keine Meldungen mehr...

Crazy-Crosshair
20.01.2015, 18:30
Ich habe das selbe Problem auch - da ich aber meine DS415+ erst seit kurzem habe hab ich keinen Vergleichswert zu früher.

Ich werde jetzt auch IPV6 deaktivieren um zu schauen ob die Platten dann wieder schlafen gehen.

Crazy-Crosshair
21.01.2015, 12:56
Tatsächlich iPv6 deaktiviert - die Meldungen sind weg und die Platten schlafen wieder...

Bin gespannt wann der Bug behoben wird...

Sisko
21.01.2015, 13:25
Hast Du es unter Netzwerk-Schnittstelle deaktiviert?

Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit die ich nicht sehe?

Bei mir steht überall IPv6 getrennt, aber leider keine Besserung.

Danke!

Adama
22.01.2015, 22:15
Ich hab's nur hier eingestellt bzw. abgestellt...

21915

Sisko
22.01.2015, 22:38
Besten Dank für die Antwort, Adama.

Da habe ich auch alles auf aus, auch die unbenutzten Ports. Aber wie schon gesagt, bei mir ändert es nichts.

Sehr mysteriös.

Ach ja, Update 1 heute auch keine Änderung.

Seit dem Update heute Morgen 9:30 19 Einträge "plugged in".
Einen Eintrag "plugged out", den ich erwarten würde, gibt es Gott sei Dank nicht.

Und weiterhin, wenn ich die USV bei Energie deaktiviere gibt es keine Einträge und die schlafen schön nach einer Stunde (wie Einstellung).

Anubael
25.01.2015, 10:46
@ Adama Sorry das ich jetzt erst Antworte, war die ganze Woche Geschäftlich Unterwegs. Hab vorher IP6, WOL (NAS und Fritz) und Starten nach Stromausfall deaktiviert, sowie die USV - USB Verbindung getrennt. Ich hab so viele Dienste deaktiviert da ich auch noch zu dem USV Eintrag im Protokoll ein Problem mit der Hibernation hab. Werde nächste Woche mal eines nach dem anderen wieder anschalten bzw. anschließen und dann berichten.

Adama
25.01.2015, 13:45
Kein Problem...

Meine Infos bzgl. IPv6 hat man jetzt an die Entwickler weitergeleitet, so der Support. Ich bin gespannt... :)

Sisko
04.02.2015, 13:01
@ Adama Sorry das ich jetzt erst Antworte, war die ganze Woche Geschäftlich Unterwegs. Hab vorher IP6, WOL (NAS und Fritz) und Starten nach Stromausfall deaktiviert, sowie die USV - USB Verbindung getrennt. Ich hab so viele Dienste deaktiviert da ich auch noch zu dem USV Eintrag im Protokoll ein Problem mit der Hibernation hab. Werde nächste Woche mal eines nach dem anderen wieder anschalten bzw. anschließen und dann berichten.

Hi Anubael,

bist Du mittlerweile schlauer. Bei uns scheint das Problem so ziemlich identisch zu sein, USV-Einträge und dadurch kein "schlafen".

Ich habe auch noch viel rumprobiert und folgendes bei mir festgestellt:

Die USV-Einträge werden bei mir erstellt wenn ein Zugriff über die CloudStation erfolgt. Wenn ich die Clouddienste deaktiviere habe ich auch keine Einträge
(oder ganz, ganz selten). Genau so ist es auch wenn die Cloud zwar aktiviert ist aber alle gekoppelten Rechner ausgeschaltet sind.

Was die USV jetzt mit der CloudStation zu tun hat? Keine Ahnung! Liegt es jetzt an der App auf den NAS (wie gesagt 1511 und 1813) oder
am Windows Programm?

Das sind zur Zeit meine Erkenntnisse, bin aber noch am probieren. Und wie auch schon mal angemerkt, CloudStation und USV laufen so schon über Jahre
und früher keine Probleme.

Bin weiterhin für andere Erkenntnisse dankbar.

Gruß

skykay
04.02.2015, 16:35
Bei meiner 415+ kommen die Einträge nur noch beim booten seit dem ich IPv6 deaktiviert habe....

Sisko
04.02.2015, 17:07
Hast Du denn auch die CloudStation mit einem Windows Rechner verknüpft?

Bei mir bringt das Abschalten von IPv6 alleine leider nichts!

skykay
04.02.2015, 21:58
Die Cloud läuft bei mir nicht...

Sisko
05.02.2015, 08:03
Besten Dank für die Rückmeldung!

Der Support hat die letzten 3 Tage versucht mich telefonisch zu erreichen, mal schaun ob es heute klappt und was die evtl. zu dem Thema beisteuern.
Der letzte Stand hier war die Aussage, dass meine USV nicht auf der Kompatibilitätsliste stehen würden. Damals standen sie jedoch drauf und heute nur noch
die Folgemodelle mit einem Sternchen.

Hafer
05.02.2015, 19:38
Der letzte Stand hier war die Aussage, dass meine USV nicht auf der Kompatibilitätsliste stehen würden. Damals standen sie jedoch drauf und heute nur noch die Folgemodelle mit einem Sternchen.

So kann man Probleme auch lösen ;)

Gruß Hafer

Sisko
08.02.2015, 11:15
Bei mir ist das Problem jetzt auch gelöst, es lag definitiv an der Cloud Station. IPv6 hatte ich ja schon vor Wochen deaktiviert.
Alles neu und jetzt alles wieder gut, seit 3 Tagen keine Einträge mehr und Ruhemodus funktioniert auch wieder wie vorher.
Bin jetzt erst einmal zufrieden.

Crazy-Crosshair
12.02.2015, 11:37
Hast du die Cloud Station jetzt deaktiviert oder nicht? Ich würde sie eigentlich ganz gerne verwenden. Habe aber die Meldung jetzt auch wieder öfters....

Sisko
12.02.2015, 11:49
Hast du die Cloud Station jetzt deaktiviert oder nicht? Ich würde sie eigentlich ganz gerne verwenden. Habe aber die Meldung jetzt auch wieder öfters....


Ist wieder in Betrieb. App auf DS komplett deinstalliert, Einstellungen gelöscht, Neustart und komplett neu eingerichtet.
Da Selbe auf den verbundenen Rechnern, dort auch incl. Einstellungen.

Crazy-Crosshair
12.02.2015, 11:50
Autsch das ist ja mühsam.

Hafer
12.02.2015, 12:06
Cloud Station bei mir aktiviert, UPS-Einträge nur beim Hochfahren der Kiste, Ruhezustand trotzdem häufig unterbrochen, allerdings auch ohne Cloud Station und ohne Anschluss der USV über USB.

Gruß Hafer

Sisko
12.02.2015, 12:08
Autsch das ist ja mühsam.

Ob es auf den verbundenen Rechnern erforderlich ist kann ich nicht sagen, habe es einfach zur Sicherheit gemacht bzw. veranlasst.
Ich habe nur gemerkt dass der Eintrag kann kam wenn andere Rechner auch verbunden waren.
Alle Rechner aus = keine Einträge!

Bundeskanzler
17.02.2015, 09:50
Hallo,

ich habe das selbe Problem. Seit ich meine DS414 habe (Ende Jan'15) steht im Protokoll andauernd "local ups was plugged in". Im laufenden Zustand alle 30 min bis 4-5 Stunden, aber nach dem Runterfahren dauert es genau 9 min und die DS fährt mit eben dieser Meldung wieder hoch.
Das Ausschalten der CloudStation und IP6 am Router, wie hier empfohlen, hat leider keine Verbesserung gebracht.
Hat das bei euch echt das Problem beseitigt??

Ich habe die APC Back UPS ES 700VA und diese über USB angeschlossen. Außerdem ist WOL an der DS aktiviert.

Vielleicht teste ich es heute mal indem ich WOL deaktiviere...

Sisko
17.02.2015, 10:09
Deaktivierung von IPv6 am Router? Davon war hier aber nie die Rede.
Deaktivierung in den Netzwerkeinstellungen der DS!

WOL ist bei mir bei beiden DS aktiv, ohne Probleme.

Bundeskanzler
17.02.2015, 10:41
OK. Bei der DS finde ich nur die Einstellung IPv6-Tunnel oder so ähnlich. Die war aber sowieso deaktivert.

Sisko
17.02.2015, 10:58
OK. Bei der DS finde ich nur die Einstellung IPv6-Tunnel oder so ähnlich. Die war aber sowieso deaktivert.

Das ist nicht gemeint, siehe dir bitte mal den Post 50 auf Seite 5 von Adama an.

Manu_-_87
08.04.2015, 09:28
Moin, hat sich bei dem Thema schon wieder etwas getan oder wurden alle Probleme gelöst?
Ich habe das Problem nämlich auch seit dem Update, hatte es erst später gemerkt und bin nun auf dieses Thema hier gestoßen.
Habe eine DS415play mit der aktuellen DS Version.
Als USV habe ich eine APC Back-UPS 550 die per USB angeschlossen ist.
Bei mir tritt die Meldung seit dem 03.12.2014 regelmäßig auf.

Nach dem finden dieses Themas habe ich mal die IPv6 Einstellungen geändert und diese ganz ausgeschaltet, vielleicht hilft das.

Hier mal die Log zur Veranschaulichung, aber diese solltet ihr ja kennen.



Stufe Protokoll Datum & Zeit Benutzer Ereignis
info System 2015/04/08 10:13:05 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/08 10:07:27 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/08 06:52:56 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 23:03:46 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 23:01:49 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 23:01:18 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 22:57:00 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 22:33:36 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 20:34:48 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 20:34:03 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 20:33:30 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 20:25:06 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 16:48:34 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 14:28:08 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 12:58:40 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 23:33:26 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 22:43:49 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 22:42:55 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 22:33:37 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 22:32:29 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 21:58:08 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 20:33:45 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 20:33:05 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 20:31:22 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 20:29:20 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 18:28:06 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 10:08:07 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 09:59:22 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 04:08:45 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 03:18:56 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 01:27:20 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 01:23:33 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 01:21:22 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 01:20:42 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/06 01:18:45 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 23:27:04 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 23:26:53 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 23:06:06 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 22:45:32 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 21:43:20 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 21:30:05 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 21:25:45 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 21:18:03 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 20:44:37 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 19:49:20 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 19:32:43 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 19:17:18 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 19:05:00 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 17:48:53 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 17:40:35 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 17:05:10 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 17:04:24 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 16:12:24 SYSTEM Local UPS was plugged in.
warn System 2015/04/05 11:30:51 SYSTEM Local UPS was plugged out.
info System 2015/04/05 07:49:40 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 01:48:32 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/05 00:25:35 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 23:34:16 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 22:46:28 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 22:03:53 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 21:29:28 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 21:00:54 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 21:00:02 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 20:45:59 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 19:38:10 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 18:56:55 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 18:35:49 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 18:35:25 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 17:54:56 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 17:05:33 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/04 16:56:49 SYSTEM Local UPS was plugged in.

Sisko
08.04.2015, 14:48
Hast Du die Cloud Station im Einsatz?

Und bei Dir ist auch ein "plugged out" Eintrag und erst nach über 5 Stunden ein "plugged in".
Dies war bei mir nie!

Adama
08.04.2015, 15:25
Ich kann nur sagen, seit Deaktivierung von IPv6 ist Ruhe. Hab' allerdings auch nichts weiter von Synology gehört...

Manu_-_87
08.04.2015, 19:16
Hast Du die Cloud Station im Einsatz?

Und bei Dir ist auch ein "plugged out" Eintrag und erst nach über 5 Stunden ein "plugged in".
Dies war bei mir nie!

Die Cloud Station ist bei mir noch nicht im Einsatz.
Das Plugged Out kam von mir, habe ihr mal testweise den USB von der USV entzogen. Hat aber irgendwie auch nichts gebracht :(
Keine Ahnung ob das generell mit den Einstellungen der USV zu tun hat, aber es hat anfangs mal funktioniert.
Nur langsam habe ich keine Lust mehr wegen des laufenden Betriebs die erhöhten Kosten zu tragen.

Sisko
08.04.2015, 20:34
Kann ich gut verstehen, bei mir lag es an der Cloud Station. Vom Support kam leider keine Hilfe, trotz 3er Telefonate.

Meine Kombis liefen 2 bzw. 3 Jahre problemlos, bis zum Update Ende letzten Jahres.

Trotzdem, Du hast ja auch Ruhepausen. z.B.

info System 2015/04/08 10:07:27 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/08 06:52:56 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 23:03:46 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 23:01:49 SYSTEM Local UPS was plugged in.

War da die DS aus, oder dein PC?

Mir kam es immer so vor als wenn die Meldungen mit der Verbindung zu einem verbundenen Rechner zu tun haben.
Dies würde ich mal im Auge behalten!

Manu_-_87
08.04.2015, 22:43
Kann ich gut verstehen, bei mir lag es an der Cloud Station. Vom Support kam leider keine Hilfe, trotz 3er Telefonate.

Meine Kombis liefen 2 bzw. 3 Jahre problemlos, bis zum Update Ende letzten Jahres.

Trotzdem, Du hast ja auch Ruhepausen. z.B.

info System 2015/04/08 10:07:27 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/08 06:52:56 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 23:03:46 SYSTEM Local UPS was plugged in.
info System 2015/04/07 23:01:49 SYSTEM Local UPS was plugged in.

War da die DS aus, oder dein PC?

Mir kam es immer so vor als wenn die Meldungen mit der Verbindung zu einem verbundenen Rechner zu tun haben.
Dies würde ich mal im Auge behalten!

Also um 23:03 könnte das noch der Mac gewesen sein und um 10 Uhr rum war ich heute per VPN (welches aber über die Fritte läuft) verbunden und hab bisschen was rumgeschoben.
Am Eintrag um 6:52 Uhr war ich nicht beteiligt, Mac war noch aus.

Aber ich kann das ja auch über das Wochenende beobachten oder unter der Woche wenn ich z.B. nicht am Laptop bin oder vom Einkaufen wieder komme.
Eigentlich sind die HDDs auf 30Min eingestellt, trotzdem laufen sie, was aber gar nicht sein kann wenn ich nicht darauf zugreife :(
Ich werde die DS nun so einrichten das sie zumindest über Nacht ganz aus ist, glaube das geht über den Zeitplan. WOL werde ich einschalten, dann sollte ich zumindest bei bedarf nachts drauf kommen.
Die DS läuft ja weiter wenn darauf zugegriffen wird sollte ich in das Zeitfenster kommen, z.B. beim Streamen, wo sie herunter fährt, oder?

Habe den DS Support vorhin im übrigen über das DS interne Support Fenster angeschrieben mit der Log die ich hier gepostet habe, vielleicht tut sich ja was.

Sisko
08.04.2015, 23:13
wie gesagt, ist nur meine Erfahrung. Ich hatte auch die Einträge wenn ich nicht aktiv am Rechner saß, er aber an war.

über Zeitplan kannst Du ja ein- und ausschalten steuern, aber diesen Eintrag habe ich nicht verstanden:

Die DS läuft ja weiter wenn darauf zugegriffen wird sollte ich in das Zeitfenster kommen, z.B. beim Streamen, wo sie herunter fährt, oder?

Manu_-_87
09.04.2015, 08:44
wie gesagt, ist nur meine Erfahrung. Ich hatte auch die Einträge wenn ich nicht aktiv am Rechner saß, er aber an war.

über Zeitplan kannst Du ja ein- und ausschalten steuern, aber diesen Eintrag habe ich nicht verstanden:

Die DS läuft ja weiter wenn darauf zugegriffen wird sollte ich in das Zeitfenster kommen, z.B. beim Streamen, wo sie herunter fährt, oder?

Ja, den Satz habe ich etwas unglücklich formuliert.
Meinte damit folgendes Szenario: Ich schaue einen Film am Wochenende, es schlägt 00:00 Uhr, die DS fährt dann laut Zeitplan herunter. Richtig? Oder wartet die DS noch solange bis kein Zugriff mehr darauf stattfindet? Was ich ja favorisieren würde.

Sisko
09.04.2015, 12:44
Ok, verstanden. Und richtig, sie fährt dann runter. Deshalb habe ich verschiedene Zeitpläne für Wochentags und Wochenende.
WOL ist da natürlich praktisch, schnell mal wieder starten über iPad oder Android Handy. Spart Bewegungsenergie!

Und dass deine HDs nicht schlafen gehen ist klar, war bei mir auch so. Die Protokolleinträge bzw. der Auslöser verhindern dies.

Wenn Du vom Support etwas Produktives erfährst sage bitte Bescheid.

Manu_-_87
11.04.2015, 22:20
Nabend, habe heute eine Nachricht vom Support bekommen, ist aber wohl eher ein schlechter Witz.


Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme.
Der Ruhemodus wird bei angeschlossen USB Geräte häufig gestört, gerade eine USV muss den Status durchgeben, dann kann die Festplatte nie schlafen gehen.

Sollten Sie noch Fragen haben können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen,

Artur Bielefeld
Technical Support Engineer

Schon komisch, das es vor dem Update ende letztens Jahres funktionierte. Ohne das es dauernd Einträge gibt, ich mein, was ist denn das für eine dumme Programmierung?
"Joa, sobald Sie eine USV verwenden ist mit dem Ruhezustand Essig"
Das doch kaka :/

Hafer
12.04.2015, 07:02
ich mein, was ist denn das für eine dumme Programmierung?

Die Aussage des Supports, wie auch deine Schlussfolgerung sind reichlich gewagt. Hier funktioniert's eigentlich recht gut auch mit USV - kaum Einträge, und solange keiner dran rumspielt, ist Ruhe. Aber vielleicht gibt meine USV den "Status" nicht ständig durch :cool:

Gruß Hafer

Adama
15.05.2015, 12:59
Ich konnte bei diesem Thema die IPv6-Seite eingrenzen.

Wenn man grundsätzlich IPv6 aktiviert, gibt's noch keine Probleme. Erst wenn man die Privacy Extensions bei IPv6 aktiviert (die bei den meisten Linux-Systemen deaktiviert sind im Gegensatz zu Windows), tritt das Problem auf.

Jedesmal, wenn eine neue temporäre IPv6-Adresse generiert wird, dann tritt diese Meldung auf.

Die neue DSM-Version ist übrigens ebenso betroffen...

Sisko
15.05.2015, 13:35
Nach Update auf 5.2 hat es mich wieder erwischt, sogar schlimmer als vorher.

Vor jedem Runter fahren oder Neustart kommt der Warnhinweis "UVP plugged out"
Bei Neustart findet dann eine Verbindung statt, daher kein Grund zur Sorge. Nervt aber trotzdem.
Mailbenachrichtigung habe ich jetzt deaktiviert.
Dieses Problem haben jetzt mehrere wie man im Thread zur neuen Version 5.2 nachlesen kann.

IPv6 habe ich in beiden DS sowie im Router deaktiviert.

Schlafmodus funktioniert auch bei beiden DS NICHT mehr, obwohl es keine weiteren Protokolleinträge gibt außer dem "plugged out".
Dieser funktionierte vor dem Update reibungslos, andere Änderungen habe ich nicht vorgenommen.

Windwalker
17.05.2015, 11:40
Nach Update auf 5.2 hat es mich wieder erwischt, sogar schlimmer als vorher.

Vor jedem Runter fahren oder Neustart kommt der Warnhinweis "UVP plugged out"
Bei Neustart findet dann eine Verbindung statt, daher kein Grund zur Sorge. Nervt aber trotzdem.
Mailbenachrichtigung habe ich jetzt deaktiviert.
Dieses Problem haben jetzt mehrere wie man im Thread zur neuen Version 5.2 nachlesen kann.


Gleiches Problem hier mit einer DS415play. Unter DSM 5.1 gab es keine Probleme. Support-Anfrage an Synology ist raus.

Perry2000
17.05.2015, 20:20
Das Selbe auch bei meinen.
Mail Benachrichtigung aus und Support-Anfrage raus.

Fragezeichen
13.06.2015, 08:46
Moin,
ich schließe mich hier mal spontan den Mitgeschädigten an.
Auch bei mir laufen die Meldungen auf.

Bis vor kurzen war alles OK auf meinen Laufwerken.

Dann meldeten meine beiden DS, das die UPS nicht mehr angeschlossen sei.
Besonders dabei ist, das nur ein Laufwerk an eine UPS angeschlossen ist!!

Dann kam ein Update (das bisher letzte) und es meldet nur noch die DS diesen Fehler, die auch wirklich
an einer UPS hängt.

Gibt es dazu schon etwas Neues? Oder bleibt der vorstehend beschriebene Weg gültig?

Grüße
FZ