PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : smb Zugriff funktioniert nicht?



nukia
08.03.2009, 21:57
Was kann dir Ursache sein das ich via Mac Finder über smb den Zugriff auf meine DS-207+ nicht schaffe?

Kann es eine Einstellung bei mir dafür verantwortlich sein? (zb auf meinem Router)
Hab sogar schon meine Firewall u. Little Snitch deaktiviert.

Fehlermeldung von Finder:

Verbindung fehlgeschlagen
Möglicherweise ist der Server nicht vorhanden oder zurzeit nicht in Betrieb. Überprüfen Sie den Servernamen oder die IP-Adresse und die Netzwerkverbindung, und versuchen Sie es erneut.

nukia
10.03.2009, 19:04
Niemand eine Idee?

a-jay
10.03.2009, 19:08
Ich hab' zwar von Mac's keine Ahnung, aber kannst du die DS denn anpingen?

A-Jay

nukia
10.03.2009, 19:20
Nein, kann ich jetzt nicht. Liegt aber vermutlich daran das die DS hinter einem Router hängt.

itari
10.03.2009, 19:27
Vermutlich musste deine Konfiguration (wo ist der Mac, wo deine DS9 usw.) noch einmal kundtun, denn wenn du nicht per ping vom Mac an die DS kommst, dann wird ja wohl über den Router zugegriffen. Da müsstest dann auch mal die Port-Konfiguration des Routers mitteilen. So ist das einfach zu wenig Info, um dein Problem zu verstehen.

Itari

jahlives
10.03.2009, 19:34
@nukla
Willst du von ausserhalb des Routers (Internet) auf den Samba der DS (hinter dem Router) zugreifen? Das geht nur mit VPN und dazu brauchst du einen Router der das unterstützt. Auf Samba kannst du per Default nur aus dem LAN zugreifen.

nukia
10.03.2009, 19:37
Ich möchte vom Mac via Internet auf meine DS-207+ zugreifen die hinter einem Router hängt.

Das komische ist nur, ein Kollege mit Mac schaffts?!?

jahlives
10.03.2009, 19:51
Nochmal die Frage: Willst du auf Samba oder den Webserver zugreifen?
Du kannst die benötigten Ports (findest du sicher bei Wiki) für Samba am Router auf die IP deiner DS freigeben. Das stellt aber mitunter das grösstmögliche Sicherheitsrisiko dar. Ich würde sowas in keinem Fall empfehlen. Dann solltest du wie gesagt ein VPN aufsetzen.
Wenn du nur auf den Webserver (z.B. Filestation oder Audiostation) zugreifen willst, dann musst du nur Port 80 und Port 5000 resp 5001 an die DS weiterleiten

nukia
10.03.2009, 20:16
Möchte im Finder die DS integriert haben (ähnlich unter Windows "Netzlaufwerke verbinden").

jahlives
10.03.2009, 20:41
Im LAN wirst du ja keine Probleme zu haben die DS im finder zu haben, oder? Von aussen ist das wie gesagt ein immenses Risiko (zumindest mit Portweiterleitung ohne VPN) Samba ist kein verschlüsseltes Protokoll und übermittelt Login Daten im Klartext. Das PW für den Admin und den Root sind ja gleich. Das root Passwort unverschlüsselt zu übertragen ist eine der 7 Todsünden in der IT.

Nur mal angenommen: Alice meldet sich bei Bobs Server (er hat ne DS) von aussen via Samba (Portweiterleitung auf Bobs Router) als admin an. Es ist relativ einfach für Eve die Verbindung abzuhören, sich das PW zu notieren. Dann kann sie mit Root Rechten durch die Freigaben gehen. Je nach Freigabe besteht u.U. schreibender Zugriff auf den ganzen Root des Dateisystems. Damit gehört Bobs Server dann Eve!

Wenn du auf Dateien der DS von ausserhalb zugreifen willst, empfehle ich dir dringend die DS-Dienste z.B. Filestation zu benutzen. Diese sind SSL verschlüsselt und damit werden die Login Daten nicht im Klartext übertragen. In der neusten Firmware kannst du die Filestation auf einen eigenen SSL-Port legen (damit ist sie vom Diskstation Manager getrennt)

nukia
10.03.2009, 21:05
Ok, verstehe....das Blöde an der Filestation ist nur das ich keinen gesamten Ordner bzw. nur max. 10 Dateien hochladen kann.

Wäre Apfeltalk eigentlich eine Alternative? Irgendwie läuft der bei mir auch nicht?

jahlives
10.03.2009, 21:29
Dateien hochladen? Mit ftp(es) kannst du Verzeichnisse auch rekursiv hochladen. v.a. um grössere Dateien/Datenmengen zu übertragen ist ftp prädestiniert.
AppleTalk kenn ich nicht wirklich (habe keinen Mac), aber ich nehme nicht an, das es verschlüsselt ist. Dürfte eher auch für Netzwerkzugriffe (also LAN) konzipiert sein.

itari
10.03.2009, 21:49
Normal wäre ein FTP-Client. Aber es gibt auch Alternativen zum File-Manager: PHP-Skripte zum Up-und Down-Load. Googeln mit den Stichworten "PHP Filemanager" ...

Auch in unserem Forum gibt es einige Beiträge dazu, z. B. ajaxplorer (http://www.synology-forum.de/showthread.html?t=5457&highlight=ajaxplorer)

Itari