PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DS107: 1GB-Grenze beim Schreiben?



MTBiker
04.03.2009, 20:00
Ich habe mit meiner neuen DS107 ein Problem:
Sowohl beim DVD Rippen als auch beim Daten Sichern per Acronis True Image brechen die Programme nach 1GB schreiben mit einer Fehlermeldung ab.
Direktes Kopieren per Drag and Drop aus einem Windowsordner funktioniert auch mit Dateien > 1GB.
Betriebssystem: Windows XP SP2
HDD: WD10EACS 1TB
neueste Firmware auf der DS - DSM 2.0-0731.
Ich habe schon den Ordner auf der DS als Netzlaufwerk eingebunden, den Schreibcache auf der HDD deaktiert, den Jumbo-Frame Wert MTU auf 4000 gesetzt, alles ohne Erfolg.
Oder muß eventuell auf der Platte hardwaremäßig noch was gejumpert werden?
Habt Ihr eine Idee :confused:

Danke schonmal
Detlef

Payn
04.03.2009, 20:07
hm...1 gb ist komisch...in welchem Dateisystem ist deine Festplatte formatiert??

Bei FAT32 gibs z.B. ne grenze von maximal 4 GB pro Datei. Bei FAT16 ist es noch weniger aber ich weiss im mom nicht mehr wieviel...zu lange her :D

edit: Hab noch mal nachgeguckt also FAT16 ist auf 2 GB begrentzt also kann das auch nicht sein und ich glaube kaum das du FAT16 benutzt^^

MTBiker
04.03.2009, 20:12
Das Format hat die DS107 nach dem Erststart selbst bestimmt, ist wohl das sog. proprietäre Format, ich meine gelesen zu haben, daß es ext3 ist.
Ich habe auch mit Windows keine Möglichkeit gefunden, das zu kontrollieren.

MTBiker
04.03.2009, 22:41
So, habe gerade die Platte nochmal neu formatiert, wie es scheint ist gestern bei der Erstinbetriebnahme etwas schief gelaufen. Acronis hat mittlerweile 2 GB geschrieben, scheint durchzulaufen! :D