PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Netzwerk über Internet & Outlook sharen



berndo83
01.08.2007, 21:16
Hallo zusammen!
Ich bin neu hier im Forum und seit kurzer Zeit stolzer Besitzer einer DS107+.
Ich habe die Station bereits erfolgreich an einer Fritz Box 7170 am laufen und auch einen DYNDS Acount eingerichtet um über das Internet auf die Diskstation zu greifen zu können.
Nun habe ich aber noch 2 Fragen die direkt miteinander zu tun haben und bitte euch um Hilfe. In der Suchfunktion des Forums habe ich leider noch nicht viel brauchbares gefunden. Also,

1. Ich möchte gerne Outlook mit anderen Computern sharen. Dabei soll aber nicht nur die Outlook-Datei synchronisiert werden wie es viele Programme anbieten. Viel mehr möchte ich, dass mehrere Benutzer ihre eigenen Kalender in Outlook freigeben und diese für andere Personen sichtbar machen.
Mögliche Lösung bietet meiner Meinung nach das Programm Team Outlook von OLX. Allerdings wird hierfür ein gemeinsamer Ordner in einem Netzwerk benötigt.
Und hier kommt Problem Nummer 2:
Wie könnte man es realisieren, dass mehrere Computer über das Internet eine Netzwerkverbindung herstellen. Diese sollte so funktionieren, dass nicht immer ein bestimmter Computer eingeschaltet seinen muss, sondern einfach in der Netzwerkverbindung die Festplatten der Diskstation zu sehen sind. Hier im Forum habe ich mal von der Software Netdrive gelesen, die Festplatten per FTP-Zugang einbindet. Das ist aber eigentlich noch nicht so richtig das, was ich will. Möchte halt gerne ein richtiges Netzwerk haben bei der die Diskstation unter Windows als Server dient.
Könnte man dies beispielsweise mit der Laborversion der neuen Fritz-Box realisieren bei der eine FTP-Verbindung aufgebaut wird?
Ich hoffe ich konnte mein Problem einigermaßen erläutern und würde mich über jede Hilfe sehr freuen.

Trolli
01.08.2007, 22:19
So richtig geht das eigentlich nur mit einer VPN-Verbindung. Es gibt diverse Router, mit denen direkt über Internet eine VPN-Verbindung hergestellt werden kann. Ich zum Beispiel habe diesen hier (http://www-de.linksys.com/servlet/Satellite?c=L_Product_C2&childpagename=DE%2FLayout&cid=1172713098890&packedargs=page%3DL_Product_C2%26sku%3D11727130988 90&pagename=Linksys%2FCommon%2FVisitorWrapper&lid=9889081532B01). Da gibt es aber noch viele andere.

Obwohl ich mir Netdrive oder auch diese Fritz-Box noch nie angeschaut habe, halte ich den Zugang über FTP für diesen Anwendungszweck wohl eher nicht geeignet.

-Trolli-

berndo83
01.08.2007, 23:05
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Da habe ich mich wohl verschrieben. Meinte nämlich dass die Fritz-Box auch eine VPN-Verbindung in ihrer Labor-Version herstellen kann. Nur leider habe ich davon nicht all zu viel Ahnung. Gibt es denn eine Möglichkeit dass Windows diese Verbindung automatisch nach jedem Start erstellt so wie es sich auch automatisch mit einem Netzwerk verbindet?

Trolli
02.08.2007, 07:24
Ich denke mal, das ist von Router zu Router verschieden. Da musst Du wahrscheinlich mal die verschiedenen Anleitungen im Internet durchwälzen...

Bei meinem Router ist das so direkt nicht möglich. Die Verbindung wird über einen VPN-Client hergestellt. Gut - den kann man noch in den Autostart einbinden, aber dann muss man immer noch das Passwort eintippen und auf verbinden klicken.

Gruß,

-Trolli-

Peter
02.08.2007, 08:36
...
Gibt es denn eine Möglichkeit dass Windows diese Verbindung automatisch nach jedem Start erstellt so wie es sich auch automatisch mit einem Netzwerk verbindet?

Wenn Du auf beiben Seiten den entsprechenden Router hast, bei mir ist jeweils ein Vigor im Einsatz, funktioniert das automatisch. Da heißt, bei Anwahl der entfernten IP baut der Router, bei entsprechender Konfiguration, eine LAN-LAN-VPN-Verbindung auf.

Trolli
02.08.2007, 08:39
Wenn Du auf beiben Seiten den entsprechenden Router hast, bei mir ist jeweils ein Vigor im Einsatz, funktioniert das automatisch. Da heißt, bei Anwahl der entfernten IP baut der Router, bei entsprechender Konfiguration, eine LAN-LAN-VPN-Verbindung auf.
Das kann ich bestätigen. Bei meinem Linksys Router funktioniert das auch.

berndo83
02.08.2007, 16:26
Vielen Dank soweit. In der Laborversion der Fritzbox ist ein VPN-Client enthalten der sich auch mit Autostart configurieren lässt. Ist denn danach eine Netzwerkverbindung hergestellt oder muss ich noch etwas beachten wie z.B. gleiche Arbeitsgruppe usw...
Kennt zusätzlich vielleicht noch jemand ein kostenloses Programm mit dem sich Outlook im Netzwerk vernünftig sharen lässt und nicht einfach nur die Outlook Datei synchronisiert wird?

Peter
02.08.2007, 16:34
Vielen Dank soweit. In der Laborversion der Fritzbox ist ein VPN-Client enthalten der sich auch mit Autostart configurieren lässt. Ist denn danach eine Netzwerkverbindung hergestellt oder muss ich noch etwas beachten wie z.B. gleiche Arbeitsgruppe usw...

Die beiden Netzwerke sollten Adressen nach dem Muster 192.168.x.0 haben.Das mit der gleichen Arbeitsgruppe kann ich nicht genau sagen, bei mir sind sie in der gleich.

Wenn der VPN-Client im Autostart ist sollte die Verbindung automatisch aufgebaut werden.

Loeffel
03.08.2007, 09:28
Du mußt darauf achten, daß jedes Netz einen anderen Adressbereich nutzt, sonst bräuchtest Du einen Router der ein Bridging über VPN unterstützt.

Also so etwas wie:
Netz 1: 192.168.0.x 255.255.255.0
Netz 2: 192.168.1.x 255.255.255.0
Netz 3: 192.168.2.x 255.255.255.0
etc.

Die Arbeitsgruppe spielt dabei gar keine Rolle, sie wird nur benötigt, damit sich die einzelnen Rechner im Netz alle sehen können (Netzwerkumgebung). Dies funktioniert in der von Dir gewünschten Konstellation eh nicht, da diese Pakete nicht geroutet werden, und so nicht über Deine VPN-Verbindung gehen.
Das brauchst Du aber auch nicht, da Du direkt auf die Freigaben der NAS zugreifst. Dazu brauchst Du nur die IP der NAS.

falcone
12.09.2007, 07:50
Ich zum Beispiel habe diesen hier (http://www-de.linksys.com/servlet/Satellite?c=L_Product_C2&childpagename=DE%2FLayout&cid=1172713098890&packedargs=page%3DL_Product_C2%26sku%3D11727130988 90&pagename=Linksys%2FCommon%2FVisitorWrapper&lid=9889081532B01). -Trolli-

Du hast da eben einen Router benannt, der mich interessieren könnte. Grundsätzlich versuche ich auch schon seit längerem VPN-Verbindungen einfach und schnell herstellen zu können. Der benannte Router hat allerdings noch mehr nette Funktionen, z.B. 1Gbit-LAN und schon die schnelle WLAN-Verbindung.
Bislang nutze ich die FB 7170. Bin mit dem Router auch sehr zufrieden - zuverlässig, immer Updates usw.
Hier aber ein paar Fragen zum Linksys:
- hat der eine deutsche Weboberfläche für die Administration?
- brauche ich eine Client-Software, um eine VPN-Verbindung herzustellen?
- können mehrere VPN-Verbindungen gleichzeitig aufgebaut werden?
- könnten FB und Linksys auch zusammenarbeiten?

Wäre schön, wenn Du kurz eine Mitteilung (auch gerne mit Erfahrungen) senden könntest - auch als private Nachricht. Vielen Dank!

Trolli
12.09.2007, 08:11
Hallo falcone,

Deine Fragen beantworte ich natürlich gerne. Generell bin ich mit dem Router eigentlich sehr zufrieden. Auch mich hat damals die Möglichkeit der VPN-Verbindung zum Kauf geführt. Auch Linksys bietet regelmäßige Updates (man muss sich dabei allerdings an die enlische Webseite www.linksys.com (http://www.linksys.com) halten - die deutsche Seite wird wohl nicht oft aktualisiert). Ganz schlechte Erfahrung habe ich allerdings mit dem Support vom Linksys machen müssen. Es war mir trotz mehrfacher Nachfrage nicht möglich Antworten auf einige technische Fragen zu erhalten. Ich hoffe nur, dass ich nicht mal ein ernsthaftes Problem mit dem Router habe - dann sehe ich nämlich schwarz.

Zu Deinen Fragen:

Nein, eine deutsche Oberfläche gibt es leider nicht.
Die benötigte Client-Software liegt bei bzw. kann bei Linksys heruntergeladen werden.
Ja, es können bis zu 5 VPN-Verbindungen definiert werden. Diese können dann auch gleichzeitig genutzt werden. Zusätzlich unterstützt der Router auch noch Router-zu-Router VPN-Tunnel.
Zur Zusammenarbeit von FB und Linksys kann ich leider keine Aussagen machen
Jumboframes werden vom Linksys-Router nicht unterstützt.Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen...

Trolli