PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HTTPS rückgängig machen möglich?



stebler
12.01.2009, 22:52
Hallo ihr Alleskönner

ich habe meine J108+ via Webmanagement auf HTTPS gesetzt. Jetzt kann ich aber mit https://192.168.1.25:5001/index.cgi, mit http://192.168.1.25:5000 oder auch mit https://Synology(ist der Name meiner Station):5001/ nicht mehr auf die File-Station oder das Management im Browser zugreifen. Die Ports 5000 und 5001 sind geöffnet, die Station neu gestartet. Ich habs mit dem InternetExplorer, Firefox und Opera versucht. Alle anderen Zugriffe auf die öffentlichen Ordner und das Web funktionieren. Gibt es eine Möglichkeit, https via Telnet wieder abzuschalten? Oder wisst ihr eine bessere Methode, um wieder via Browser auf die Managementoberfläche zu kommen?

Gruss aus Basel
Thomas

PAPPL
13.01.2009, 00:08
Bekommst du einen Zertifikatfehler? Wenn ja dann musst du eine Ausnahme hinzufügen im Browser. Klick auf Zertifikat herunterladen und Synology-Zertifikat akzeptieren.

stebler
13.01.2009, 08:03
Nein, ich erhalte keinen Zertifikatsfehler. Firefox meldet nur, dass er keine Verbindung zum Server aufbauen kann. ich habe es an Stelle des Ports 5001 mit dem Port 443 versucht. Hier habe ich einen Zertifikatsfehler erhalten, das Zertifikat akzeptiert und die Synology zu den akzeptierten Sites hinzugefügt. Nach einigen Sekunden kam aber dann wieder der Verbindungsfehler.

Im schlimmsten Fall, kann ich ja den Server resetten. Dies sollte ja von https wieder auf http umschalten.

Gruss

Thomas

ag_bg
13.01.2009, 09:04
Nein, ich erhalte keinen Zertifikatsfehler. Firefox meldet nur, dass er keine Verbindung zum Server aufbauen kann. ich habe es an Stelle des Ports 5001 mit dem Port 443 versucht. Hier habe ich einen Zertifikatsfehler erhalten, das Zertifikat akzeptiert und die Synology zu den akzeptierten Sites hinzugefügt. Nach einigen Sekunden kam aber dann wieder der Verbindungsfehler.

Im schlimmsten Fall, kann ich ja den Server resetten. Dies sollte ja von https wieder auf http umschalten.

Gruss

Thomas

Bist du dir sicher, dass die IP immer noch die gleiche ist (hattest du die fest zugewiesen?). Ansonsten kann man auch den Synology-Assistenten nutzen, um DS auswendig zu machen. Dazu einfach auf Suchen, DS auswählen und dann verwalten wählen.

best regards

stebler
13.01.2009, 12:36
Ja die IP-Adresse ist die gleiche geblieben. Diese IP-Adresse wird auch vom Synology Assistenten angezeigt. Wie gesagt, alle anderen Zugriffe funktionieren unter dieser IP: tippe ich: http://192.168.1.25 so kommt mein internes Web.

Gruss
Thomas

stebler
13.01.2009, 19:41
Ich habe mittlerweilen den Server meiner DS108j neu installiert (RESET drücken Pieps, nochmals RESET und Pieps). Danach habe ich mit dem Synology-Assistenten die Station neu eingerichtet mit IP 192.168.1.25. Ich kann die bestehenden Directories als Laufwerk einbinden, meine Photos und mein internes Web anschauen, aber ich kann nicht auf die Verwaltung zugreifen; auch nach der Neuinstallation nicht. Weder mit http://192.168.1.25:5000/index.cgi, noch mit https://192.168.1.25:5001/index.cgi.
Ich habe noch http://192.168.1.25:443/index.cgi aufgerufen. Hier erhalte ich die Fehlermeldung: "Bad request, use https instead. Apache/2.2.8(Unix) mod_ssl/2.2.8 OpenSSL/0.9.8g PHP/5.2.6 Server at *Port 443". Als ich https://192.168.1.25:443/index.cgi aufrief, fragte mich der Browser ob ich das Synology-Zertifikat akzeptieren wolle. Nach OK drücken wurde mir mein internes Web angezeigt. Ich habe darauf nochmals https://192.168.1.25:443/index.cgi aufgerufen und erhielt die Fehlermeldung: Synology - Es tut uns Leid, die Seite konnte nicht gefunden werden...

Ich habe vor einigen Tagen das Init_3rdparty.spk-Paket installiert. Vielleicht hat es damit etwas zu tun. Ich weiss im Moment nicht weiter.

Grüsse aus Basel

Thomas Stebler

Trolli
16.01.2009, 10:14
Kannst Du über Telnet/SSH auf die Station zugreifen? Dann könntest Du mal nachschauen, ob der System-Apache auch läuft...

Könnte es sein, dass die Ports durch eine Firewall oder einen Virenschutz geblockt werden?
Vielleicht versuchst Du auch mal den Zugriff über einen anderen PC.

Was mich wundert ist, dass nach der Neuinstallation des Systems noch alle Einstellungen vorhanden sind. Das sollte soweit ich weiß nicht so sein.

Trolli

stebler
16.01.2009, 18:55
Hallo Trolli
ja mit der Neuinstallation wie es im Handbuch steht, hats keine Verbesserung gebracht. Ich habe dann gestern etwas anderes versucht und für 2 Stunden die interne Batterie meiner Station entfernt und dann wieder eingesetzt. Beim Einschalten habe ich gleichzeitig die Resettaste für ca. 20 Sekunden gedrückt. Darauf begann die obere LED orange zu blinken. Jetzt konnte ich mit dem Synology-Assistenten die Firmware neu aufspielen und alles neu einrichten. Jetzt funktioniert wieder alles. Interessant ist, dass alle Daten auf der Festplatte nocht vorhanden sind. Ich musste nur noch die einzelnen Rechte für den Ordnerzugriff ändern. Ich werde mich hüten, nochmals auf HTTPS zu wechseln.

Ich wünsche Dir ein geruhsames Wochenende

Thomas

Hackbert
26.05.2010, 20:16
Ich habe gerade das gleiche Problem.

Ich habe auf HTTPS umgestellt und nichts startet. Wie heisst der Dienst unter ssh (ps -aux)?

Wie kann ich per SSH/Telnet wieder auf HTTP umstellen?

Ach ich habs geschaft...
ich habe die "/etc/synoinfo.conf" abgeändert, sie das HTTPS immer auf no steht. danach habe ich folgende dateien ausgeführt:
/usr/syno/etc/rc.d/s97apache-user.sh restart
/usr/syno/etc/rc.d/s97apache-sys.sh restart

Herbert_Testmann
26.05.2010, 20:40
Ich habe gerade das gleiche Problem.

Ich habe auf HTTPS umgestellt und nichts startet. Wie heisst der Dienst unter ssh (ps -aux)?

Wie kann ich per SSH/Telnet wieder auf HTTP umstellen?

Ach ich habs geschaft...
ich habe die "/etc/synoinfo.conf" abgeändert, sie das HTTPS immer auf no steht. danach habe ich folgende dateien ausgeführt:
/usr/syno/etc/rc.d/s97apache-user.sh restart
/usr/syno/etc/rc.d/s97apache-sys.sh restart

Wie wäre es mit einem Bereich im Wiki "Tips und Tricks". Da könnte ich mir so einen Hinweis "DSM Https auf http zurück stellen mit Telnet" vorstellen.

itari
26.05.2010, 21:12
Bei solchen Tipps ist mir nicht allzu wohl. Normalerweise sollte https für die DS-Administration genutzt werden. Wenn das aus irgendeinem Grunde nicht geht, dann wäre es schon wichtig und interessant zu wissen, warum das so ist. Erst wenn man das herausgefunden hat, würde das Ganze rund.

Itari

Matthieu
27.05.2010, 12:16
Ach ich habs geschaft...
ich habe die "/etc/synoinfo.conf" abgeändert, sie das HTTPS immer auf no steht. danach habe ich folgende dateien ausgeführt:

Heißt das, https war nie aktiviert? Also stand da immer noch ein "no" drin? Oder wie genau ist das gemeint? Denn ein solcher Fehler sollte wirklich unbedingt zum Support!

MfG Matthieu

Hackbert
27.05.2010, 16:22
Wie wäre es mit einem Bereich im Wiki "Tips und Tricks". Da könnte ich mir so einen Hinweis "DSM Https auf http zurück stellen mit Telnet" vorstellen.

Da wäre ich auch für. Wie wo kann ich das machen?

Trolli
27.05.2010, 16:24
Beim Wiki anmelden und loslegen. Sonst nix.

Herbert_Testmann
27.05.2010, 18:44
Heißt das, https war nie aktiviert? Also stand da immer noch ein "no" drin? Oder wie genau ist das gemeint? Denn ein solcher Fehler sollte wirklich unbedingt zum Support!

MfG Matthieu

Ich denke, da ist ein Tippfehler und es sollte heissen
Ach ich habs geschaft...
ich habe die "/etc/synoinfo.conf" abgeändert, so das HTTPS immer auf no steht.

Das würde ich dann so verstehen, dass er "yes" auf "no" geändert hat

Hackbert
27.05.2010, 20:29
Also nach dem ich HTTPS im Webinterface umgestellt habe, stand alles was mit HTTPS in der synoinfo.conf zu tun hat auf "no".
supportHTTPS="yes"
runHTTPS="yes"
redirectHTTPS="yes"

Dann habe ich diese Werte einfach mit vi abgeändert und den Apache-Dienst neugestartet. Es müsste glaube auch reichen, wenn man die NAS mit "reboot" neustartet.

Ich werd da noch ein wenig rumspielen, da ich HTTPS mit Zertifikate hinbekommen will.

Herbert_Testmann
27.05.2010, 20:59
Es müsste glaube auch reichen, wenn man die NAS mit "reboot" neustartet.


Das reicht leider nicht. Der Apache wird nicht gestartet und Du kommst mit dem DSM nicht mehr drauf. Bin ich auch mehrfach drauf rein gefallen.

Immer den Menupunkt rechts oben im DSM benutzen, oder am Gerät den Schalter drücken.

Matthieu
28.05.2010, 05:48
Das reicht leider nicht. Der Apache wird nicht gestartet und Du kommst mit dem DSM nicht mehr drauf. Bin ich auch mehrfach drauf rein gefallen.

Immer den Menupunkt rechts oben im DSM benutzen, oder am Gerät den Schalter drücken.
Es gibt auch ein Skript in der DS welches man ausführen kann. Müsste man mal im Forum suchen.

MfG Matthieu