PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LEDs abschalten - so gehts einfach



r000633
13.01.2014, 23:44
Hallo zusammen,
ich hab meine DS112+ im Wohnzimmer stehen und bin des abends immer wieder insbesondere von der blau leuchtenten Power-LED genervt.
Da mein Lötkolben Urlaub macht habe ich nach ainer brauchbaren Alternative gesucht.
Fazit:
Die Netz-LED hab ich nicht in den Griff bekommen, da mich die aber eh nicht interssiert hat diese ein Klebeband abbekommen und ist jetzt ganz still ;-)
Für den rest der LED´s hab ich zwei Ansätze:

Ansatz 1: Einen Startjob nutzen um die LEDs wieder auszuschalten:
Dazu die Datei /etc/rc.local editieren:
***********
sleep 200
echo \7 >/dev/ttyS1
echo \6 >/dev/ttyS1
***********
Der erste Eintrag wartet nur 200 Sekunden nach dem Reboot, weil die LED´s sonst sofort wieder an sind.
Der Zweite schaltet die Status LED auf off
Der Dritte schaltet die Power-LED auf off.
Sollte sich am Status des LED´s durch das System etwas ändern, werden die auch wieder eingeschaltet, weil ein neues Schaltsignal kommt.


Hin und wieder schalten die sich die Biester aber warumauchimmer wieder ein. Deshalb ein anderer Ansatz:
Alternativlösung Script per Cronjob einplanen:
**************************************************
Cronjob wird in Datei /etc/crontab registriert als Eintrag:
#minute hour mday month wday who command
0 * * * * root /volume1/tools/led-switch/led-switchoff.sh

Die Scriptdatei /volume1/tools/led-switch/led-switchoff.sh selbst hat den Inhalt wie oben nur ohne das sleep kommando:
******
echo \7 >/dev/ttyS1
echo \6 >/dev/ttyS1
******


Nach Aktualisierung der Crontab muss der Cron Dienst neu gestartet werden durch aufrufen der folgenden Kommandos
/usr/syno/etc/rc.d/S04crond.sh stop
/usr/syno/etc/rc.d/S04crond.sh start

(ggf. S04 durch den passenden EIntrag ersetzten)
Einen test kann man fahren, indem mit

echo \5 >/dev/ttyS1
echo \8 >/dev/ttyS1
die LED´s wieder eingeschaltet werden und dann zum nächsten Intervall die LED´s erfolgreich abgeschaltet werden.


Viel Spass beim Experimentieren.

fpo4711
14.01.2014, 00:48
Hallo,



Die Netz-LED hab ich nicht in den Griff bekommen, da mich die aber eh nicht interssiert hat diese ein Klebeband abbekommen und ist jetzt ganz still ;-)
Für den rest der LED´s hab ich zwei Ansätze:


Hat dein Klebeband nicht gereicht? :)

Scherz beiseite, diesen Link (http://www.synology-wiki.de/index.php/LEDs_und_Buttons) solltest Du noch hinzufügen.

Gruß Frank

Ameisentaetowierer
14.01.2014, 07:00
Hallo,

wie wäre es mit diesem Ansatz:
alle LEDs ausschalten
ttyS1 löschen
symbolischen Link von ttyS1 nach /dev/null erzeugen

M. E.wird ttyS1 nach einem Boot neu erzeugt.
Aber: Versuch macht kluch...

Micky

goetz
14.01.2014, 10:26
Hallo,

wie wäre es mit diesem Ansatz:
alle LEDs ausschalten
ttyS1 löschen
symbolischen Link von ttyS1 nach /dev/null erzeugen
keine gute Idee, denn dann funktioniert auch keine Taste mehr und die Stromversorgung kann nach herunterfahren nicht abgeschaltet werden.
ttyS1 dient der Kommunikation von Hauptprozessor und dem auf dem Board befindlichen PIC (LEDs, Tasten, Stromversorgung).

Gruß Götz

sonoio
14.01.2014, 11:52
Hallo, ich finde gerade den Namen nicht, aber da gab es doch schon ein kleines Programm zum Installieren, mit dem sich gezielt einzelne oder alle LEDs ausschalten ließen. Oder?

Gruß, SONOiO

fpo4711
14.01.2014, 11:58
Hallo, ich finde gerade den Namen nicht, aber da gab es doch schon ein kleines Programm zum Installieren, mit dem sich gezielt einzelne oder alle LEDs ausschalten ließen. Oder?


Meintest Du das hier (http://www.synology-forum.de/showthread.html?3250-Automate-als-3rd-party-apps)?

Frogman
14.01.2014, 12:41
Oder direkt vom Sofa aus? :D : http://www.appszoom.com/android_applications/productivity/synoled_bnibi.html

fpo4711
14.01.2014, 12:50
Oder direkt vom Sofa aus? :D : http://www.appszoom.com/android_applications/productivity/synoled_bnibi.html

Echt. Was es nicht alles gibt. Aber dann leuchtet doch das Handy. Vieleicht gibt es ja auch ein Paket für die DS welches dann das Handydisplay ausschaltet. :D

sonoio
14.01.2014, 13:30
Ja, genau das! Danke.

:-)

Pompom
23.01.2014, 09:46
Gibt es das Tool noch irgendwo?
Thx

DarkZone-World
25.03.2016, 20:27
Hallo,

seit dem Update auf 6.0 funktioniert der Trick mit dem Cronjob nicht mehr. Der Cronjob verhindert nun, dass die DS in den Ruhezustand geht. Mit der letzten DSM Version hat der Cronjob auch im Ruhezustand funktioniert ohne die DS aufzuwecken.

Gibt es dafür eine Lösung, damit der Cronjob auch wieder im Ruhezustand funktioniert, ohne die DS aufzuwecken?

Gruß
DarkZone

DarkZone-World
24.04.2016, 10:42
Habe es nun unter DSM 6.0 hinbekommen die PowerLED auszuschalten, ohne dass die DS aus dem Ruhezustand geweckt wird.

Hier mein Cronjob:

#minute hour mday month wday who command
* * * * * root echo "6" > /dev/ttyS1 || true
* * * * * root echo "7" > /dev/ttyS1 || true

Mit echo "7" schalte ich auch die Status LED aus, da diese sonst im Ruhezustand auch leuchtet.

Jetzt sind alle LEDs im Ruhezustand aus ;-)

Viele Grüße

dil88
24.04.2016, 21:39
Danke für das Update!

DarkZone-World
23.05.2019, 19:16
Seit dem Update auf DSM 6.2 wacht die NAS mit dem Crontab nun immer wieder auf. Was hat sich da zu DSM 5.2 geändert??

Gibt es eine Lösung den Befehl auszuführen, ohne dass die NAS aufwacht?