PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kein Zugriff mit Mac OS X



alfa52
19.12.2008, 17:07
Guten Tag

Seit ich die neue Mac OS X Version 10.5.6 installiert habe, erhalte ich keinen Zugriff mehr auf den Disk Station Manager 2.
Auch der Versuch, den Firewall abzuschalten, hat keine Wirkung gezeigt.
Mit Windows XP funktioniert es bestens.

Wer kann mir weiterhelfen?

Vielen Dank und freundliche Adventsgrüsse

Aldo

jahlives
19.12.2008, 20:32
Kannst du auf dem MAC die DS pingen? Siehst du die DS in der Netzwerkumgebung (oder wie auch immer das beim Mac heissen mag)?
Was sagt denn der Browser wenn du dich zum DSM verbinden willst?

ag_bg
20.12.2008, 09:36
Kannst du auf dem MAC die DS pingen? Siehst du die DS in der Netzwerkumgebung (oder wie auch immer das beim Mac heissen mag)?
Bonjour-dienst, wobei es eigentlich keinen direkt vergleichbaren Punkt gibt, da Computer im Netzwerk automatisch bei Freigaben im Finder mit angezeigt werden


Bei mir habe ich seit dem Update auf .6 lediglich den Eindruck, dass die Verbindung über afp mittels Freigabe instabiler geworden ist, da ich mittlerweile wieder 1-2 Mal am Tag neustarten muss.
Der Zugriff über Safari, wie auch FF ist dagegen ohne Veränderung stabil und ohne PRoblem. Hast du vielleicht die Firewall laufen und den Port 5000 oder 5001 nicht mehr freigeschaltet?

best regards

alfa52
20.12.2008, 17:25
Hello jahlives und ag_bg

Vielen Dank für die Informationen. Es funktioniert eigentlich alles, die DS ist auch im Finder vorhanden und kann normal bewirtschaftet werden.

Der DS Manager lässt sich mit dem Firefox starten, jedoch nicht mit dem Safari Browser. Es kommt keine Fehlermeldung, das eingegebene Passwort wird einfach wieder gelöscht.

In der Firewall sehe ich nirgends die Möglichkeit, Ports zu verändern.

Seit ich den Firefox installiert habe, kann ich eigentlich mit diesem Problem leben.

Vielen Dank und schöne Feiertage.

Aldo

itari
20.12.2008, 20:19
Hat noch jemand Probleme mit dem Safari? Wenn ja, bitte mal den Synology Support darüber informieren (mit Angabe der Safari-Version/Release).

itari

ag_bg
21.12.2008, 16:59
Hat noch jemand Probleme mit dem Safari? Wenn ja, bitte mal den Synology Support darüber informieren (mit Angabe der Safari-Version/Release).

itari

Also ich nutze Safari ohne Probleme, auch nach 10.5.6 Update. An sich ist es aber leider öfters so, dass Safari nicht der sicherste Partner ist (Mit meiner Uni ist er zum Beispiel inkompatibel). Wenn du unter Einstellungen "Bonjour anzeigen aktivierst
http://img150.imageshack.us/img150/5884/bild1kb9.jpg
solltest du eigentlich über den Link in deiner Menüleiste auf der DS im Management herauskommen.

best regards

ag_bg
23.12.2008, 22:46
Also ich nutze Safari ohne Probleme, auch nach 10.5.6 Update. An sich ist es aber leider öfters so, dass Safari nicht der sicherste Partner ist (Mit meiner Uni ist er zum Beispiel inkompatibel). Wenn du unter Einstellungen "Bonjour anzeigen aktivierst
http://img150.imageshack.us/img150/5884/bild1kb9.jpg
solltest du eigentlich über den Link in deiner Menüleiste auf der DS im Management herauskommen.

best regards

Nachdem ich jetzt gerade noch einmal eine wenig gespielt habe, habe ich festgestellt, dass auch Safari Problem bei der Anmeldung macht, und zwar genau unter dem Punkt, den ich vorher genannt hatte. Wenn ich über Safari
über in die Adresse mit http://nas-backup.local.:5000/ gehe, komme ich nicht auf das Management, über die IP hingegen läuft es ohne Problem. Wenn ich FF einsetze, komme ich über beide Möglichkeiten auf das Management, von daher spricht einiges dafür, dass Safari doch ein Problem mit dem Management der DS hat. Vielleicht könntest du das mal gegenchecken, ob es bei dir unter Eingabe der IP-Nummer mit :5000 dahinter läuft.

best regards

best regards

dtem
25.12.2008, 09:35
Wenn ich über Safari
über in die Adresse mit http://nas-backup.local.:5000/ gehe, komme ich nicht auf das Management, über die IP hingegen läuft es ohne Problem.

also wenn du die URL auf http://nas-backup.local:5000/ anpasst (quasi den Punkt zwischen local und dem doppelpunkt vor der 5000 weglässt, dann sollte es laufen ;)

ich nutze auch Mac OS 10.5.6 , bei mir läuft es ohne Probleme. Bonjour nutze ich nicht, habe aber gesehen das Bonjur die URL wie von dir beschrieben darstellt.

Prendes
25.12.2008, 10:48
Ich habe ein ähnliches Problem mein neuer Mac Mini erkennt das NAS nicht.
Über den Assistent komme ich an das Management aber im Finder oder auf dem Desktop ist nichts zu sehen. Leider bin ich mac neulining deshalb tue ich schwer. Unter XP habe ich es hinbekommen. Ich habe mich aber in den Mac verguckt und hier muss es auch gehen. Wer Kann mir helfen.
Gruß:confused:

dtem
25.12.2008, 20:05
seit ich die WebStation aktiviert habe, geht es bei mir auch nicht mir das ich mich mit Safari einloge. Mit Firefox habe ich weiterhin keinerlei Probleme :(

dtem
26.12.2008, 17:56
also nochmal im ganzen:

1. Mit Safari und über die URL mit Domainname komme ich auf den Loginscreen, kann Benutzer und Passwort eingeben aber die Anmeldung schlägt fehl weil sich immerwieder der Loginscreen neu lädt.

2. Mit Safari und über die IP Adresse komme ich auf Loginscreen und kann mich auch anmelden.

3. Mit Firefox geht Domainname und die IP Adresse ohne Probleme.

Dieses Problem existiert erst seit ich den Webservice aktiviert habe.

DrRock
26.12.2008, 18:31
Ich habe anfang der Woche das gleiche bei mir festgestellt.

Safari : Anmelden über Lesezeichenleiste / Bonjour klappt nicht. Nach Login erscheint im das Anmeldefenster erneut.

Finder : Die CS wird via AppleTalk als "Freigabe" erkannt. Nur kann ich mich nichtmehr anmelden. Mein PW ist im Schlüsselbund hinterlegt.

Es funktioniert erst wieder nachdem ich den AppleTalk-Service in der CS ab- und wieder eingeschaltet habe. Dann kann ich mich wieder für ca. 10 min. via Finder in der Cube anmelden.

Hier gehts zum Thread (inkl. Screenshot).
http://www.synology-forum.de/showthread.html?p=28244#post28244


Bisher dachte ich das das Problem an der CS liegt, da selbst Neustart des Mac´s keine Verbesserung brachte. Ein Neustart von AppleTalk auf der CS oder ein kompl. Neustart der CS brachte aber eine Verbesserung.

Nun lese ich hier das seit der 10.5.6 mehrere Leute das Problem haben. Jetzt bin ich mir nichtmehr so sicher, das es an meiner CS liegt.
Ich muss dazu sagen das derzeit nur 3 HDDs im RAID5 laufen weil eine am Dienstag übern Jordan gegangen ist.

Hat schon einer was neues rausgefunden ?
Mir geht die ganze sache nämlich ganzschön auf den Wecker !!! :mad:

DrRock
28.12.2008, 02:01
Hat denn noch keiner ne lösung ???
Es kann hier so nicht weiter gehen. So wies aussieht, werde ich nun OSX bis 10.5.5 neu aufsetzen. Das erste mal hat mich Apple nun zu tiefst enttäuscht !!!!
:mad::mad::mad:

ag_bg
29.12.2008, 20:29
Hat denn noch keiner ne lösung ???
Es kann hier so nicht weiter gehen. So wies aussieht, werde ich nun OSX bis 10.5.5 neu aufsetzen. Das erste mal hat mich Apple nun zu tiefst enttäuscht !!!!
:mad::mad::mad:

Ich muss auch sagen, dass es sehr unbefriedigend ist, dass Apple mit einem Update anscheinend doch eine Reihe von Problemen wieder lostritt, wobei auch Synology nicht der schnellste Weggefährte bei dieser never ending Story ist, da bis Fw 7.x.x die Integration nicht wirklich der Hit war. Anscheinend ist der beste Weg, zum Managment ein Bookmark auf die IP setzen und zum anmelden über den Finder wieder ein smb resp. afp Anmeldeskript laufen u lassen (hatte mich hier (http://www.synology-wiki.de/index.php/Zuordnung_von_Netzlaufwerken#unter_MAC_OS_10.5_mit _dem_Automator) schonmal mit einer Anleitung versucht)

best regards