PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DS412+, Ordner zum gemeinsamen Datenaustausch über Internet erstellen



Lindemann1973
23.01.2013, 09:30
Hallo zusammen,

ich würde gerne einen Ordner erstellen den ich mir mit einem Freund über das Internet zum Datenaustausch teilen kann.
Er soll aber nur diesen Ordner sehen und auch nur auf diesen Zugriff haben. Als Berechtigung darf er lesen und schreiben haben.
Wie stelle ich das am besten an?

Ich wäre für eine Hilfe dankbar.


Gruß
Steven

Frogman
23.01.2013, 09:41
Ein Möglichkeit hierzu wäre die Nutzung von (am besten verschlüsseltem) Ftp. Hierzu kannst Du einen gemeinsamen Ordner erstellen und diesen explizit für einen neu eingerichteten User, ausgestattet nur mit diesen Ftp-Rechten, freigeben.

Lindemann1973
23.01.2013, 12:03
Hallo Frogmann,

das heist also ich muss den FTP Dienst starten und da die entsprechend gewünschten Einstellungen machen?

LG
Steven

Frogman
23.01.2013, 12:11
Lies einfach mal im Handbuch (http://ukdl.synology.com/download/ds/userguide/DSM4.1/Syno_UsersGuide_NAServer_deu.pdf) zum Thema FTP und gemeinsame Ordner mit deren Berechtigungen. Ist darin recht gut zusammengefaßt.

Lindemann1973
23.01.2013, 12:15
Vielen Dank für deine Hilfe.
Ich werde mich mal durch das Handbuch kämpfen.

LG
Steven

Lindemann1973
23.01.2013, 19:10
So, ich habe jetzt den FTP Dienst aktiviert und einen neuen Benutzer mit entsprechenden Berechtigungen angelegt. Wie komme ich den jetzt an die Verbindungsdaten, also die Daten die der neue Benutzer braucht um das FTP Programm einzurichten und eine Verbindung mit meiner DS412 herzustellen?

Ich habe leider nichts im Handbuch gefunden.

Gruß
Steven

Frogman
23.01.2013, 19:17
Grundsätzlich musst Du einen DynDNS-Dienst bemühen (zB. über DDNS in der DS, findest Du unter der Systemsteuerung), damit jemand draußen auf die 24-stündlich wechselnde IP Deines Anschlusses umgeleitet wird - sonst kennt halt keiner Deinen Anschluß und erreicht damit auch nicht Deine DS.
Darüber hinaus mußt Du in Deinem Router den FTP-Port auf Deine DS weiterleiten, sonst weiß der nämlich nicht, wohin er eine Anfrage auf dem Port schicken soll. Der User kann sich dann mit einem beliebigen FTP-Programm und dem DynDNS-Account sowie der Kennung (Username und Passwort) dann zu Deiner DS verbinden.