PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Router / Switch /Gigabit LAN



wolf04
16.09.2008, 08:15
Hallo,
ich habe mal über die Datentransfergeschwindigkeit zwischen meinem PC und der DS nachgedacht. Da ich ja an beiden Stellen ein Gigabit LAN habe bremst mich der Router, an dem die hängen mit seinen 100 MBit doch aus, oder?
Wäre es nicht sinnvoll hinter den Router einen Gigabit Switch zu hängen und sowohl DS als auch PC daran zu stöpseln oder bekomme ich auch dann keine besseren Raten? (kopieren geht bei mir aktuell mit ca. 7MB/s)
Ist es dann nötig im Switch auch wieder Ports weiterzuleiten oder funzt das automatisch? Nach mehreren Tagen Kampf mit meinem Router habe ich dazu nämlich nur begrenzt noch mal Lust (;-)))
Wenn jemand sein System so eingerichtet hat wäre ich auch interessiert welcher Switch denn zu empfehlen ist.
LG
Wolf04

itari
16.09.2008, 09:26
Hallo,
ich habe mal über die Datentransfergeschwindigkeit zwischen meinem PC und der DS nachgedacht. Da ich ja an beiden Stellen ein Gigabit LAN habe bremst mich der Router, an dem die hängen mit seinen 100 MBit doch aus, oder?

ja

Wäre es nicht sinnvoll hinter den Router einen Gigabit Switch zu hängen und sowohl DS als auch PC daran zu stöpseln oder bekomme ich auch dann keine besseren Raten? (kopieren geht bei mir aktuell mit ca. 7MB/s)

ja sinnvoll

Ist es dann nötig im Switch auch wieder Ports weiterzuleiten oder funzt das automatisch?

Switch is ja was anderes als Router - also automatsch (weil es werden ja nicht die IP-Adressen, sondern die MAC-Adresen beim Switch verwendet. Also zumindest, wenn du das nur wegen der Geschwindigkeit machst und nur den Switch auf Layer 2 einsetzt)

Nach mehreren Tagen Kampf mit meinem Router habe ich dazu nämlich nur begrenzt noch mal Lust (;-)))
Wenn jemand sein System so eingerichtet hat wäre ich auch interessiert welcher Switch denn zu empfehlen ist.
LG
Wolf04
Da solltest mal im Forum einfach stöbern, es gibt einige aktuelle Beiträge zu diesem Thema. Ich hab leider keinen GB-Switch und kann dir deswegen keinen wirklich empfehlen.

itari

DSL-Hexe
10.10.2008, 10:39
Ich bekomme nächste oder übernächste Woche einen Trendnet Router mit Gigabit Switch und zwar diesen hier --> http://trendnet.com/langge/products/proddetail.asp?prod=145_TEW-633GR&cat=66 der soll auch Jumbo Frames können bis 9k.

Werde meine Erfahrung mit diesem Router hier im Forum schreiben. Im Moment habe ich nur einen Router mit 100Mbit Switch dran.

QTip
10.10.2008, 15:59
hi,
habe einen Linksys Router mit Modem um die Verbindung zum Internet herzustellen. An einem der Ethernetports vom Router hängt dann ein Gigabit-Switch DGS-1005D von D-Link. Alle Netzwerkgeräte wie Diskstation, PC oder meine DVB-T Box hängen am Switch.
Habe mehrere Tests durchgeführt; bei mir läuft es mit Jumboframes 4004 am besten. Erreichte max. Übertragungsrate vom PC zur Diskstation ~28000 KB/sek.
Du must an deinem Router keine extra Konfiguration durchführen. Einfach den Switch an einem der Ethernetports vom Router hängen und die internen Netzwerkgeräte dann an den Switch stecken. Die beste Jumboframes Einstellung musst dann selber austesten. Und nicht vergessen die Jumboframes Einstellung an allen Geräten, die Gigabit + Jumboframes unterstützen, ebenfalls auf den gleichen Wert einzustellen.

B767
10.10.2008, 16:03
Hallo,

ich habe im internen Netz alle Geräte mit CAT6 Kabeln an einem Gigabit Switch hängen, gerade die Kopiervorgänge zwischen PC un DS profitieren davon.

Da ich viel Mediadateien (DVB-T+MPG) auf der DS verwende, und diese ja recht groß werden können, ein echter Vorteil, wenn ich sie zur Bearbeitung auf den PC hole. Die Benutzung dieser Dateien direkt von der DS ist sehr langsam, deshalb kopiere ich sie vorher.

Grüße
B767

juergen@net
10.10.2008, 17:53
Wäre es nicht sinnvoll hinter den Router einen Gigabit Switch zu hängen und sowohl DS als auch PC daran zu stöpseln oder bekomme ich auch dann keine besseren Raten? (kopieren geht bei mir aktuell mit ca. 7MB/s)Ja, genau so machen. Bringt höhere Datenraten. Aber vorsicht bei den Switches. Einige haben noch Mucken. Meine Meinung/Erfahrung: Finger weg vom D-Link DGS-1005D. Der arbeitet nicht mit jeder Netzwerkkarte problemlos zusammen. Suche mal hier und im internationalen Forum nach den Erfahrungen mit Netgear Switches.
Gruss, Juergen

heino
02.09.2011, 21:54
Ich benutze eine DS710+ und einen Netgear 605/V3 hinter einer Fritzbox 7390.

Es funktioniert nur der Netgear Gigaswitch 605/V3 einwandfrei mit der DS-710+ wenn das automatische Einschalten/Ausschalten eingestellt ist.
Bei der Version Netgear Gigaswitch 605/V2 die ich vorher hatte schaltete die DS nicht auf Gigalan beim automatischen Einschalten..

Also aufpassen was hinten auf dem kleinen Schildchen für eine Versionsnummer steht wen der Neatgear 605 in die engere Wahl kommen sollte..

billybear
16.09.2011, 08:02
ich habe eine DS 110j und alles hängt an einem gigabit router.
Die Transfergeschwindigkeit beträgt ca. 30 Mb/s. Ist das ein guter Wert? Gigabit-LAN sollte ja THEORETISCH mehr drauf haben.. :O

btw. was sind jumboframes?? einfach übergrosse dateien?

Ap0phis
16.09.2011, 08:28
Geschwindigkeit-> http://www.synology.com/products/performance.php?lang=deu#tabs-1

jumboframes -> http://de.wikipedia.org/wiki/Jumbo_Frames

;)

Struppix
16.09.2011, 11:38
Meine Meinung/Erfahrung: Finger weg vom D-Link DGS-1005D. Der arbeitet nicht mit jeder Netzwerkkarte problemlos zusammen.

Betreibe zwei D-Link DGS-1008D ( altes und neues Modell ) und einen D-Link DGS-1005D, bei dem vom Multifonktionsgerät über steinalte Netzwerktechnik im Mix 10/100/1000 ständig was anders dran hängt.

Kann Deine Einschätzung nicht bestätigen. Funktioniert alles ohne Probleme. Bisher kein einziger Aussetzter.

Gruß
Struppix

Benares
16.09.2011, 17:06
Ich hab meine 2 D-Link DGS-1008D (altes Modell, HW Revision C4 und C5) gerade gegen 2 TP-Link TL-SG1008D getauscht. Grund war weniger die Geschwindigkeit/Stabilität (obwohl, bei Gewitter starteten sie auch öfter durch), sondern eher der Stromverbrauch sowie die guten Kritiken, die der TP-Link immer bekommt. Bei einem Preis von 22,80 pro Stück ein Schnäppchen, finde ich.

Die D-Link wurden immer recht warm, die TP-Link sind dagegen fast kalt. Perfomance/Stabilität ebenso super. Angeschlossen ist zwischen 10MB/HD bis 1GB/FD so einiges - ich bin zufrieden.

Gruß
Benares