PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DSM 4.1 Final (2636) - Erfahrungen, Probleme, Bugs



Seiten : [1] 2

rauppe31
31.08.2012, 09:25
Ich mach hier mal einen Thread zur DSM 4.1 Final auf.

Ihr könnt sie über meinen Mirror: http://mirror.naefmarco.ch/DSM4.1/2636/ (Mit max. 12.5 MB/s)

Oder bei Synology: http://download.synology.com/download/DiskStation/DSM4.1/2636/ (Momentan nicht sehr schnell)

downloaden.

DKeppi
31.08.2012, 09:27
Bis jetzt läuft bei mir auf der 712+ alles!
Muss die Packages aber noch updaten. :)

Es gibt auch einige neue 3rd Party Apps ;)

itari
31.08.2012, 09:29
ich verschieb den Thread mal in das Firmware (Beta)-Verzeichnis bis Marc ein entsprechende Unterforum eingerichtet hat. Hier im DSM-Forum sollte nicht die Firmware diskutiert werden, da sie ja erheblich mehr enthält, als nur den DSM.

Itari

rauppe31
31.08.2012, 09:38
ich verschieb den Thread mal in das Firmware (Beta)-Verzeichnis bis Marc ein entsprechende Unterforum eingerichtet hat. Hier in diesem Forum sollte nicht die Firmware diskutiert werden, da sie ja erheblich mehr enthält, als nur den DSM.

Itari

OK. Mach das. Kannst du den auch noch anpinnen?

Paffkatze
31.08.2012, 10:11
gibt es bereits eine vollständige Liste der Neuerungen? Ist es nun problemlos möglich, das NAS mit Outlook in Einklang zu bringen? (Mails, Kalender und Kontakte)

Denmat
31.08.2012, 10:17
Auf der Webpage von Synology wird gerade fröhlich alles umgestellt, ich denke die ganzen infos etc. folgen noch :)
zumindest bis jetzt ist der changelog noch nicht aktualisiert.
Gruß Denmat :)

borg2k
31.08.2012, 10:17
Na ich warte noch mit dem Update, bin mit der 4.1 Beta ganz zufrieden. Hab kein Bock schonwieder den ganzen 3rd Party kram zum laufen bringen zu müssen, gerade eXtplorer und pyload haben mich schon einige Zeit gekostet.^^

Mike0185
31.08.2012, 10:20
changelog fände ich auch interessant! :-)

Puppetmaster
31.08.2012, 10:23
changelog fände ich auch interessant! :-)

Hier (http://www.synology.com/releaseNote_enu/DS212+.php?lang=deu)! Ist jetzt auch online auf Synology.de

DKeppi
31.08.2012, 10:25
Hab kein Bock schonwieder den ganzen 3rd Party kram zum laufen bringen zu müssen, gerade eXtplorer und pyload haben mich schon einige Zeit gekostet.^^

Wenn der SymLink auf Opt automatisch durch das optware Script gesetzt wird, sofern nicht vorhanden, kostet dich das gar keine Zeit!
Ich hab upgedatet und pyload lief von selbst...
Das /root/.profiles ist ja gleich angepasst :)

@all: Zur Zeit ist der US Server am schnellsten - die schlafen wohl alle noch ;)

rauppe31
31.08.2012, 10:28
@all: Zur Zeit ist der US Server am schnellsten - die schlafen wohl alle noch ;)

Stimmt nicht. Momentan ist meiner am schnellsten:p

DKeppi
31.08.2012, 10:30
Hast du die Packages auch schon drauf?!
Da hatte ich nämlich die meisten Probs - grad beim Antivirus! Dauerte ewig und war erst bei 5%
dann manuell über den US Server geladen ;)

ubuntulinux
31.08.2012, 10:32
@rauppe hatte eben 15MB/s von deinem Mirror. Sind wohl doch mehr als 100mbit...

DKeppi
31.08.2012, 10:38
Mhm...schon jemand gesehen!

9529

Steht in jedem SPK von Synology drinnen...nur bei den 3rd Party nicht!

Dh. eigentlich das über 18.000 Leute die Beta installiert hatten, oder?

ubuntulinux
31.08.2012, 10:42
Ebenfalls 100mbps: http://download.port-folio.ch/

Sollte mehr benötigt werden kann ich bis zu 300mbit anbieten.

rauppe31
31.08.2012, 10:43
@rauppe hatte eben 15MB/s von deinem Mirror. Sind wohl doch mehr als 100mbit...

Ich weiss auch nicht. Mit Transmission konnte ich eine Datei mit 20 MB/s herunterladen, obwohl ich "nur" 100 MBit habe. Mich störts nicht.:)

rauppe31
31.08.2012, 10:44
Ebenfalls 100mbps: http://download.port-folio.ch/

Sollte mehr benötigt werden kann ich bis zu 300mbit anbieten.

Bei deiner Seite steht unten noch:


Apache/2.2.16 (Debian) Server at mirror.naefmarco.ch Port 80

joku
31.08.2012, 10:47
Stimmt nicht. Momentan ist meiner am schnellsten:p
torrent.10trum.de (http://torrent.10trum.de/) 5 minuten

ubuntulinux
31.08.2012, 10:47
:D Gelöst. Ging dein Backup eigentlich gestern?

rauppe31
31.08.2012, 10:48
torrent.10trum.de (http://torrent.10trum.de/) 5 minuten

Der war, als ich das geschrieben hatte, noch nicht verfügbar.

joku
31.08.2012, 10:49
Der war, als ich das geschrieben hatte, noch nicht verfügbar.
von dem us server hatte ich es auch in 5 min , heute morgen :)

ubuntulinux
31.08.2012, 10:52
Was habt ihr denn für Leitungen? :O 88MB in 5min = 293kb/s :D

Puppetmaster
31.08.2012, 10:53
Spielt ihr hier gerade "Wer hat den Längsten?"

ubuntulinux
31.08.2012, 10:58
Nö aber 239kb/s ist nun wirklich nichts aussergewöhnliches ;)

Ap0phis
31.08.2012, 11:04
Jo, und die ersten 25 Beiträge schon mal nichts mit "Erfahrungen, Probleme, Bugs" des neuen DSM zu tun!
Da freuen sich einige Leute bestimmt.

joku
31.08.2012, 11:07
Was habt ihr denn für Leitungen? :O 88MB in 5min = 293kb/s :D
zwee Drähte :) Ja, das stimmt fast, man muß ja noch was anderes machen dürfen.

Mike0185
31.08.2012, 11:10
Wie bekommt man denn das IPKG wieder zum laufen nach dem Update?

yasmin_k
31.08.2012, 11:11
Hallo Leute,

warte auch auf die Downloads, mal sehen, bin sehr gespannt...

Grüße,
Yasmin

maDDin_1338
31.08.2012, 11:18
Wie bekommt man denn das IPKG wieder zum laufen nach dem Update?

das frag ich mich auch grad..

Tommes
31.08.2012, 11:28
Hi!

Leider werd ich heut nicht dazu kommen, die 4.1 aufzuspielen, hab aber schon mal die Release Notes durchgeblättert. Bei der CloudStation hat sich ja auch wieder was getan...

http://www.synology.com/releaseNote_enu/package_CloudStation.php?lang=deu

Tommes

joku
31.08.2012, 11:30
das frag ich mich auch grad..
wenn es so wie hier im Wiki (http://www.synology-wiki.de/index.php/IPKG#Mount_Bind_entfernen) gemacht wurde, den Link wieder erstellen, wenn er weg ist.

DKeppi
31.08.2012, 11:31
Wie bekommt man denn das IPKG wieder zum laufen nach dem Update?


das frag ich mich auch grad..

Wie nach jedem Update :)

Sym.-Link wiederherstellen, falls nicht vorhanden
ln -s /volume1/@optware /opt
/root/.profile wieder anpassen (die ersten beiden Pfadangaben mit # auskommentieren)

Schon gehts...


EDIT:

Bzg. Sym.-Link - ihr könnt im optware.sh Script auch folgendes nach dem Startparameter einbauen

[ ! -h /opt -a ! -d /opt ] && ln -s /volume1/@optware /opt
dann wird der Link nach einem reboot von selbst angelegt, wenn nicht vorhanden! :)

joku
31.08.2012, 11:32
Wie nach jedem Update :)
so ist es :)

maDDin_1338
31.08.2012, 11:32
habs grade gefunden, ihr wart aber schneller.. trotzdem danke!

Denmat
31.08.2012, 11:34
Also die Final macht auf mich als NICHT Beta tester erstmal einen soliden eindruck, der neue Ressourcen Monitor gibt detailliert aufschluss über alles was auf der kleinen Box geschieht, die Papierkorb Infors finden sich jetzt direkt unter Gemeinsame Ordner und sind aus dem CIFS Menüpunkt verschwunden, ebenfalls hinzugekommen oder eben vorher nicht beachtet die funktion alle Papierkörbe zu löschen. Das Update über den DSM verlief soweit super, bis auf die Übertragungsrate die aufgrund der hohen Nachfrage wahrscheinlich im Keller ist. Aber nun gut, soviel zu den ersten 10 Minuten eines neulings mit dem DSM 4.1 sehr schön gefällt mir das die Logs jetzt in einem Center quasi zusammengefasst sind wo man sich nichtmehr durch ein dropdown hangelt.

Gruß Denmat :)

Ap0phis
31.08.2012, 11:47
Ich krieg ´nen Fön!

In der HDD-Verwaltung wird mal wieder nicht meine eSATA-Platte angezeigt!
Das war vor DSM 4.0 schon mal irgendwann! :mad:

Der neue Ressorcen-Monitor gefällt mir überhaupt nicht!
Der alte war schön kompakt.

Puppetmaster
31.08.2012, 11:52
Ich krieg ´nen Fön!

Ich dachte, du wolltest die anderen die Final erst beta-testen lassen... :confused:
Ist der Ressourcen Monitor anders als in der Beta? Kann man sich doch auch in der Demo vorher angucken... *kopfkratz*

Und was soll das mit der eSata-Platte? Stellt das ein Problem dar, oder ist das nur ein Anzeige Bug?

Ap0phis
31.08.2012, 12:03
Ich habe nur Unterschiede zum DSM 4.0 aufgezeigt, die mir sofort aufgefallen sind.
... und meine Meinung dazu gesagt. ... wenn auch etwas euphorisch.

Darum geht´s doch hier, oder nicht? ;-)

Ob das ein Bug ist mit der eSATA-Platte kann ich nicht beurteilen.
Es war jedenfalls bisher sehr hilfreich die Temperatur zu sehen, und die SMART-Werte kontrollieren zu können.

Dass der Ressorcen-Monitor nun anders aussieht wusste ich ebenfalls! *Kein Kopfkratz notwendig!*
Gefallen muß es aber nicht.

BanditDD
31.08.2012, 12:14
Ich krieg ´nen Fön!

In der HDD-Verwaltung wird mal wieder nicht meine eSATA-Platte angezeigt!
Das war vor DSM 4.0 schon mal irgendwann!

Findest Du doch auch unter "Externe Geräte" - da wird mein eSATA-Laufwerk jedenfalls gelistet. Ok, dort stehen dann keine ausführlichen S.M.A.R.T.-Daten, aber zumindest der grobe Zustand (normal, verschlechtert, schlecht) ist ersichtlich.

Gruß,
BanditDD

Puppetmaster
31.08.2012, 12:19
Ich habe nur Unterschiede zum DSM 4.0 aufgezeigt [...]
Darum geht´s doch hier, oder nicht? ;-)


Na klar! Klang nur irgendwie so "was hab ich mir denn jetzt da für'n Mist installiert?" :p

Ich finde den neuen Ressourcen-Monitor grandios. Endlich wird mal was geloggt, was z.B. in der Nacht so los war.

empty
31.08.2012, 12:20
Ich kriege im Moment die ganzen Packages nicht geupdated .... hatte vorher die Beta und nun will es nicht einmal anfangen die Updates runter zu laden?

Irgendwelche Workarounds?

Stoner
31.08.2012, 12:22
Was mir jetzt sofort aufgefallen ist:
Die zusätzliche Time Machine Freigabe meiner DS409+ erscheint nicht mehr auf meinen Macs (10.8.1 & 10.7.4).
Das andere AFP-Laufwerk funktioniert problemlos.

Puppetmaster
31.08.2012, 12:22
Ich kriege im Moment die ganzen Packages nicht geupdated .... hatte vorher die Beta und nun will es nicht einmal anfangen die Updates runter zu laden?

Irgendwelche Workarounds?

Ja, mal ein zwei Tage warten! :) Die Server sind derzeit wohl etwas überlastet.

Ap0phis
31.08.2012, 12:23
Warten und immer wieder versuchen.
Hat bei mir auch erst beim 5ten bzw. 10ten mal je nach Paket funktioniert.

DKeppi
31.08.2012, 12:37
Irgendwelche Workarounds?

Manuell am US Server laden und updaten!

empty
31.08.2012, 12:43
9534

Dann die nächste dumme Frage, weil so weit war ich schon. Wie erkenne ich welche Version die passende zu meinem NAS (411er) ist? Klar das es einer der 30.08-Versionen ist aber die Endungen haben wohl mit der CPU-Architektur der DS zu tun?!? (Sry noob-Frage)

joku
31.08.2012, 12:45
Wie erkenne ich welche Version die passende zu meinem NAS (411er) ist?
Welchen Prozessortyp besitzt mein System? (http://www.synology-wiki.de/index.php/Welchen_Prozessortyp_besitzt_mein_System%3F)
88FR131 ?

fugo
31.08.2012, 12:52
ist noch jemandem aufgefallen, dass man in der audiostation, bei den einstellungen, das häckchen "Musik-Download erlauben" nicht mehr setzen kann? Also setzen kann man es schon, aber gespeichert wird es nicht :-(
Weiss da jemand was dazu?

empty
31.08.2012, 13:15
Welchen Prozessortyp besitzt mein System? (http://www.synology-wiki.de/index.php/Welchen_Prozessortyp_besitzt_mein_System%3F)
88FR131 ?

Danke

ReMi
31.08.2012, 13:21
6. QuickConnect - File Sharing:
Users can now share any file links with the domain of GoFile.me without configuring port forwarding on the router.

Wo kann man den diese Funktion finden?

bkiss
31.08.2012, 13:43
Wo kann man den diese Funktion finden?

Hi,

unter Systemsteuerung/QuickConnect setzt Du das Häkchen bei "Gemeinsame Dateien".
Anschließend kannst Du in der Filestation mittels Rechsklick auf einer Datei "Dateiverknüpfung teilen" auswählen.
Dort wird Dir dann auch der gofile-Link mitgeteilt, mit dem jmd. anderes die Datei runterladen kann.
Bedenke ggf. den Gültigkeitszeitraum und ein Passwort zu setzen.


Gruß
Bernd

andreasauwaerter
31.08.2012, 14:05
Tach allerseits! Dank Eures Forums habe ich gerade lernen dürfen, dass man im Paketzentrum aufgrund die vielen Anfragen wirklich Geduld haben muss! Daraufhin habe ich mich erst einmal hier registriert! Schön, dass es Euch gibt! :-)

Aber mal was anderes: Hat jemand schon mit den Änderungen in der Mailstation experimentiert bzw. Erfahrungen gesammelt? Insbesondere die Möglichkeit einen Relay Server anzugeben? Ich denke das Problem mit IP-Block_Lists etc. hattet Ihr auch alle schon mal als Thema.

Gruß aus der Pfalz / dem Rheinland, je nach Wochenabschnitt
Andreas.

Joesix
31.08.2012, 14:16
Einen einfachen Relay (also nicht für jeden Account einen eignen) kann man jetzt leicht über die GUI definieren!

rauppe31
31.08.2012, 14:20
Kannst du mal testen, ob der Account Postmaster@domain.tld funktioniert?

Ap0phis
31.08.2012, 14:20
Auf den ersten Blick ist der Upload (CIFS) etwas langsamer geworden!
Bisher lag ich so zwischen 40-50 MB/s und jetzt zwischen 30-40 MB/s.

Muß nicht am Update liegen. Könnte aber. ;)

Nachtrag: Liegt am Update!

Habe direkt in das video-Verzeichnis kopiert. Da läuft der synoindex direkt mit.
Jetzt kopiere ich gerade das Gleiche in den public-Ordner und liege wieder bei 40-50 MB/s.

andreasauwaerter
31.08.2012, 14:33
Danke Dir! Bin gespannt, wie es funktioniert und werde es mal berichten :-)

stargate2k
31.08.2012, 15:11
Hi,

so ich habe nun auch die 4.1 installiert, ich wollte eigentlich noch warten aber die Ungeduld war zu groß :D bisher ist mir noch nichts negatives aufgefallen..

weiß einer ob es schon eine aktualisierte Toolchain und eine neue Synology NAS GPL Source gibt ? da die 412+ nen neuen Kernel hat gehen meine Kernel Module nicht mehr..

mfg stargate

yasmin_k
31.08.2012, 15:14
Hallo Leute,

warte auch auf die Downloads, mal sehen, bin sehr gespannt...

Grüße,
Yasmin

So, 4.1 ist drauf, kämpfe noch mit den letzten Packages - saulangsam...

Bis jetzt schaut alles gut aus.

Freue mich, dass Synology unter anderem auch Mono als Package rausgebraucht hat.

Schade nur, dass auf der PPC-Seite wir immer noch beim Kernel 2.6.x sind... :-(

9542

yasmin_k
31.08.2012, 15:33
Noch zwei Sachen bis jetzt:

- die Grafik obern rechts im Admin-Tool ist verschoben.

- in der VideoStation ist es jetzt endlich möglich separate Verzeichnisse unter dem Share /video wie z.B. Home Videos, Movies, etc. einzutragen und zu katalogisieren. Mache gerade ein Re-Index, mal schauen.

Grüße.
Y

9543

9544

Enzo Umberto
31.08.2012, 15:36
Werden jetzt alle USB-Disk in einem externen Gehäuse angezeigt? Wenn nein, werde ich nicht updaten!

Danke

stargate2k
31.08.2012, 15:51
Hi,

die Videostation katalogisiert gerade meine Ordner, aber wie ich gesehen habe ist alles Englisch.. gibt es da keine Einstellung für den scrapper dass er nur die deutschen Titel runterladen soll ? Außer Ordner auswählen habe ich bisher keine Einstellungen gefunden..
Die obige Frage nach den Toolchains usw. würde mich immer noch interessieren :)

mfg stargate

laserdesign
31.08.2012, 16:04
Hallo,

leider funktioniert der Ressourcen-Monitor nach einem Update von der 4.1-Beta auf die 4.1-Finale immer noch nicht.
Bekomme immer noch die Fehlermeldung "Verbindung konnte nicht hergestellt werden".

Kwitjibo
31.08.2012, 16:15
Meine DS212+ wird seit dem Update ständig aus dem Hibernate geweckt.

Aus der /var/log/messages konnte ich folgende Information entnehmen:
Aug 31 15:11:32 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 15:11:45 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 15:11:52 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 15:42:39 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 15:42:52 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 15:42:58 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 15:42:58 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 16:13:45 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 16:13:58 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 16:14:04 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 16:14:04 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 17:03:50 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 17:04:03 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 17:04:10 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 17:04:10 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).


Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?

urdu
31.08.2012, 16:38
Die bereits gespeicherte Netzwerksicherung wird wieder nicht erkannt und der ganze "Mist" wird nochmals gesichert. Bei jedem Update daselbe Problem...

Kwitjibo
31.08.2012, 16:46
Mir ist außerdem aufgefallen, dass die Portfreigaben im Router über UPNP nicht mehr funktionieren.
Wenn ich dann "Einrichten des Routers" anklicke, bleibe ich minutenlang im Status "Systemkonfiguration lesen" stehen.

Weiß jemand, wie ich das Problem beheben kann?

Bonsai Baum
31.08.2012, 16:47
Meine DS212+ wird seit dem Update ständig aus dem Hibernate geweckt.

Aus der /var/log/messages konnte ich folgende Information entnehmen:
Aug 31 15:11:32 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 15:11:45 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 15:11:52 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 15:42:39 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 15:42:52 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 15:42:58 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 15:42:58 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 16:13:45 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 16:13:58 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 16:14:04 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 16:14:04 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 17:03:50 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).
Aug 31 17:04:03 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 17:04:10 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 17:04:10 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.178.1 (-1).


Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte?

sieht bei mir ebenso aus, die Box (212+ mit zwei WD20EARX) geht auch nicht mehr in den Standby:

Aug 31 14:41:18 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.1.1 (-1).
Aug 31 14:41:31 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 14:41:39 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 14:41:39 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.1.1 (-1).
Aug 31 15:22:14 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.1.1 (-1).
Aug 31 15:22:27 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 15:22:35 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 15:22:35 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.1.1 (-1).
Aug 31 15:53:24 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.1.1 (-1).
Aug 31 15:53:37 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 15:53:45 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Aug 31 15:53:45 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.1.1 (-1).
Aug 31 16:24:35 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.1.1 (-1).
Aug 31 16:24:47 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Aug 31 16:24:55 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation

Ap0phis
31.08.2012, 16:51
Mir ist außerdem aufgefallen, dass die Portfreigaben im Router über UPNP nicht mehr funktionieren.
...
Weiß jemand, wie ich das Problem beheben kann?Ja, ich! :)

Mach dich mit den Einstellmöglichkeiten deines Routers selber vertraut.
UPnP-Einstellungen sollte man generell nicht freigeben, weil sonst jeder Virus oder Trojaner das auch machen könnte. Irgendwann wäre dein Router offen, wie ein Scheunentor und du würdest es nicht merken.

Kwitjibo
31.08.2012, 16:56
Ja, ich! :)

Mach dich mit den Einstellmöglichkeiten deines Routers selber vertraut.
UPnP-Einstellungen sollte man generell nicht freigeben, weil sonst jeder Virus oder Trojaner das auch machen könnte. Irgendwann wäre dein Router offen, wie ein Scheunentor und du würdest es nicht merken.

Ich bin sehrwohl mit diesen Einstellungen vertraut und nutze sie im Normalfall auch. Schon allein deswegen, weil bei einem Neustart des Routers die DS die Ports nicht erneut freigibt.
Auf der Suche nach einer Lösung des Default-Gateway-Problems wollte ich jedoch testen, ob die DS überhaupt noch mit dem Router interagiert.

Ap0phis
31.08.2012, 17:12
Ok, dann nehme ich alles zurück!
Leider ist das bei vielen Usern hierbei nicht der Fall, dass sie wissen, was sie tun.

Ich teste halt solche Funktionen erst gar nicht, von denen ich glaube, dass sie ein Risiko darstellen.

borg2k
31.08.2012, 18:16
Naja ich hab dann auch mal geupdatet von der 4.1 Beta auf 4.1 Final.

Geschwindigkeitsmässig kommt mir AFP ein kleinwenig schneller im Lesen vor, da bin ich jetzt bei so 75 MB/s während beim Schreiben nur 50 MB/s erreicht werden.

Wie erwartet läuft eXtplorer erstmal net mehr, muss ich die Tage mal wieder reparieren bzw. neuinstallieren, ist mir aber gerade zu langwierig.^^

Nastas
31.08.2012, 18:28
Hi,

unter Systemsteuerung/QuickConnect setzt Du das Häkchen bei "Gemeinsame Dateien".
Anschließend kannst Du in der Filestation mittels Rechsklick auf einer Datei "Dateiverknüpfung teilen" auswählen.
Dort wird Dir dann auch der gofile-Link mitgeteilt, mit dem jmd. anderes die Datei runterladen kann.
Bedenke ggf. den Gültigkeitszeitraum und ein Passwort zu setzen.

Gruß
Bernd


Wird der Transfer irgendwie über Synology abgewickelt? Ich frag nur weil beim Empfänger dann eine "Synology" Seite beim Emfpang der Datei auftaucht.

Hawk999
31.08.2012, 18:31
Hallo,

hab das Problem nach dem Update, dass keine Mails mehr von meinen externen Konten abgerufen werden. Updates der Mailstation und des Servers wurden durchgeführt

stargate2k
31.08.2012, 18:50
Hallo,

hab das Problem nach dem Update, dass keine Mails mehr von meinen externen Konten abgerufen werden. Updates der Mailstation und des Servers wurden durchgeführt

das selbe Problem habe ich auch...

mfg stargate

Mike0185
31.08.2012, 18:54
Ich habe das Problem, dass trotz aktiver und funktionierender Open-VPN-Verbindung die "Verbindungsliste" im Open-VPN-Server leer bleibt. Kann das jemand nachvollziehen? In der 4.1 Beta hat das funktioniert...

DataMillenium
31.08.2012, 19:57
Werden jetzt alle USB-Disk in einem externen Gehäuse angezeigt? Wenn nein, werde ich nicht updaten!

Danke

Also, ich hab die 4.1 2636 jetzt auf der 509+ drauf und alle 6 USB Platten werden wieder erkannt. :D

Gruß

Hawk999
31.08.2012, 21:12
So, habe jetzt komplett den EMail-Server und die Mailstation deinstalliert und dann wieder installiert. Nun habe ich gar nicht mehr die Môglichkeit ein Pop3 Konto einzugeben, welches abgeholt werden soll.

Weiss jemand Rat? Ich weiss nicht mehr weiter.

nachon
31.08.2012, 21:22
Keine Ahnung ob sich bei der DVB-T Unterstützung etwas geändert hat.
Mein Stick wird leider noch nicht unterstützt. Gefunden wird er und auch in den Systeminformationen richtig erkannt und angezeigt, aber von der VideoStation scheinbar nicht unterstützt. (Oder ich mache etwas falsch).

Hawk999
31.08.2012, 21:31
So, habe jetzt komplett den EMail-Server und die Mailstation deinstalliert und dann wieder installiert. Nun habe ich gar nicht mehr die Môglichkeit ein Pop3 Konto einzugeben, welches abgeholt werden soll.

Weiss jemand Rat? Ich weiss nicht mehr weiter.

Also pop3 habe ich gefunden, war unter dem admin zu aktivieren, trotzdem werden keine mails abgerufen.

stargate2k
31.08.2012, 21:37
Hi,

Holla die Waldfee bei der VideoStation hat Syno aber ordentlich optimiert, die fettesten Files werden ohne murren live Transcodiert und ohne Ruckler auf meinem iPad wiedergegeben... das hat plex nicht hinbekommen.. würde mich echt mal interessieren wie Syno das hinbekommen hat... Können die neuen Atoms irgendwie HW-Beschleunigung verwenden?

mfg stargate

h1bast
31.08.2012, 21:50
Moin,
leider habe ich das Problem, das SFTP mit root nicht mehr funktioniert. Da es für den Mac keinen funktionierenden SCP Client gibt ist das natürlich besonders bitter. Weiß jemand wie ich SFTP Verbindungen wieder als root hinbekommen kann?

h1

vowi
31.08.2012, 22:28
Hi!

Was muss ich tun, damit ich mit der Videostation Videos in meinem Firefox auf meinem Laptop abspielen kann??
Bin am verzweifeln... es kommt immer die Meldung "Das Video konnte nicht wiedergegeben, weil sein Format nicht von Ihrem Browser oder dem VLC Plugin unterstützt wird"... Das VLC Plugin ist aber installiert, die aktuelleste VLC Version..
Hat das schon jemand hinbekommen??
Danke!!

Gruß
Volker

Benares
31.08.2012, 22:49
Bei mir lief das Update von der 4.1 Beta auf die 4.1 Final auf der DS209+ problemlos (s. Sig)

Lediglich nach dem Update von 4.0 Final auf 4.1 Final (DS212+) läuft jetzt seit Stunden die Indizierung (nicht die Konvertierung). Aber das wird wohl bald ein Ende finden (war beim Upate der DS209+ von 4.0 auf 4.1 Beta genauso).

Unter /var/log/messages tauchen ein paar komische Meldungen auf, wie


Aug 31 23:25:27 synoindexd: index.c:725 IndexConvertAdd failed: PhotoStation, /volume1/photo/2010_10 (Usbekistan)/2010_10 (Usbekistan)/@eaDir/MVI_3253.avi/SYNOPHOTO:FILM.flv
Aug 31 23:25:31 synoindexd: photo_index.c:1250 Bad parameter.

Scheinbar kommt die Indizierung mit den bereits konvertierten Kurzfilmen unter /photo nicht klar, die ab und an bei den Bildern dabei liegen.

Gruß Benares

stargate2k
01.09.2012, 00:49
Hi,

gibt es die Airprint funktion nicht mehr ? Ich sehe nur noch was von Google Cloud Print ? Die Treiberliste kann es bei mir gerade nicht abrufen sind vermutlich die Server zu überlastet..

mfg stargate

jsch
01.09.2012, 07:33
Hi!

Was muss ich tun, damit ich mit der Videostation Videos in meinem Firefox auf meinem Laptop abspielen kann??
Bin am verzweifeln... es kommt immer die Meldung "Das Video konnte nicht wiedergegeben, weil sein Format nicht von Ihrem Browser oder dem VLC Plugin unterstützt wird"... Das VLC Plugin ist aber installiert, die aktuelleste VLC Version..
Hat das schon jemand hinbekommen??
Danke!!

Gruß
Volker

Wenn du eine HTTPS-Verbindung verwendest kommt es auch in der final noch zu Problemen! Du musst das HTTPS-Zertifikat importieren ansonsten klappt das nicht.
____________________

Üprigens steht jetzt auch eine neue Version des Cloud Station Clienten zum download bereit.

urdu
01.09.2012, 08:16
Bei mir geht die DS212+ nicht mehr in den Ruhezustand, keine Indexierung oder so etwas ist am laufen, die CPU ist bei 4 % doch wacht die DS immer wieder auf. Habe noch eine DS110J und da geht der Ruhezustand. Habt ihr das auch?

lordfiSh
01.09.2012, 08:57
bei mir, wie auch schon beim Beta Update, funktioniert der Resource Monitor nicht, die neue Video Station kann ich ebenfals nicht starten.

ericre
01.09.2012, 09:42
Entfernte DS 1511+ ist nach Update auf DSM 4.1 nicht mehr erreichbar!

Ap0phis
01.09.2012, 09:49
Entfernte DS ...Was aber immer ein kalkulierbares Risiko sein sollte.
Ansonsten sollte man sowas eh nicht tun.

ericre
01.09.2012, 09:56
Was aber immer ein kalkulierbares Risiko sein sollte.
Ansonsten sollte man sowas eh nicht tun.

hilft mir nicht weiter.

Ap0phis
01.09.2012, 09:58
Wer soll dir denn dabei helfen, wenn nicht jemand vor Ort? ... wo die 1511+ steht!
Was sollte man denn ohne jeglichen Zugriff machen oder erkennen können?

Schakal
01.09.2012, 10:26
Moin,
Update von Beta auf Final verlief problemlos. Alle Pakete funktionieren wie gewünscht. Allerdings der Index für Bilder und Video hat fast 12 Stunden gedauert. :-/

swiffer
01.09.2012, 10:29
die Photo Konvertierung auf der User PhotoStation bleibt bei mir alle ca. 200-300 Bilder mal hängen, danach geht es weiter, hat das Problem sonst noch einer ?

Die Prozesse laufen weiterhin und die CPU Auslastung bleibt auch sehr hoch, die Anzahl der noch zu konvertierenden Bilder geht aber nicht runter, habs leider in der Beta nicht getestet, ist das was bekannt ?

nachon
01.09.2012, 11:34
Ich habe immernoch Probleme einige Pakete zu aktualisieren.

Enzo Umberto
01.09.2012, 11:39
Die manuelle Installation klappt bestens. Download aus Amerika innert Sekunden!

maDDin_1338
01.09.2012, 11:41
also ich hab das problem dass meine hdds nich mehr in hibernate gehn..

auslastung der diskstation is irgendwo im idle bereich, weder laufwerke eingebunden, owncloud client am laufen noch sonstiges.. einfach eingeschalten und sonst nichts..

auch wenn alle clients off sind, geht nix in hibernation.. :(

bkiss
01.09.2012, 11:55
Auswirkungen auf DDNS

Zur Info,

nach dem Update auf DMS 4.1 müssen manuelle Änderungen in /etc.defaults/ddns_provider.conf
zur Nutzung eines DDNS-Provider, der nicht standardmäßig in der DDNS-Liste unter Systemsteuerung/DDNS erscheint (z.B. Strato), neu einzugeben.

Folgende drei Zeilen sind in der Konsole wieder in der Datei "ddns_provider.conf" einzutragen:
[STRATO]
modulepath=DynDNS
queryurl=dyndns.strato.com/nic/update?hostname=__HOSTNAME__&myip=__MYIP__&system= dyndns&wildcard=NOCHG&mx=NOCHG&backmx=NOCHG


Gruß
Bernd

nachon
01.09.2012, 11:58
Es gibt auch von Synology wieder neue Pakete. Sehr interessant wie ich finde.
Ein Weiteres CRM System. Ein Kommunikationsserver.....echt cool.

Der Hinweis, dass man beim Medienserver nun auch externe USB Platten indizieren lassen kann findet sich im Changelog des Pakets, nicht in dem Changelog der Firmware.
;)

Die VideoStation muss man wieder manuell auf Deutsch umstellen, um deutsche Informationen zu erhalten.

ericre
01.09.2012, 12:06
Wer soll dir denn dabei helfen, wenn nicht jemand vor Ort? ... wo die 1511+ steht!
Was sollte man denn ohne jeglichen Zugriff machen oder erkennen können?

jemand, der die gleiche erfahrung gemacht und mittlerweile eine lösung gefunden hat.
bist du so jemand?

gravfreak
01.09.2012, 12:10
Hallo zusammen,
gerade auch meine DS211j von der Beta auf die 4.1 Release geupdatet. Lief alles prima, nur ich komm nicht mehr in die Photostation. Port 20 wird von der Firewall des DS zugelassen und der Router leitet diesen auch zur DS weiter. Per App (Android & iPad) komme ich an die Fotos. Bei der Beta lief es noch ohne Probleme.
Jemand ne Idee oder nen Tipp woran es liegt?

so long

€dit: Über URL/photo komme ich rein Ôô. Aber nicht wenn ich im DSM auf "Photo-Station" klicke. :(

Ap0phis
01.09.2012, 12:11
jemand, der die gleiche erfahrung gemacht und mittlerweile eine lösung gefunden hat.
bist du so jemand?Nein.

Aber ok, wenn die Logik versagt, dann hilft ja vielleicht doch das Glück.
Viel Erfolg dabei. :)

stargate2k
01.09.2012, 12:44
Die VideoStation muss man wieder manuell auf Deutsch umstellen, um deutsche Informationen zu erhalten.

wo stellt man dass denn ein dass man deutsche Infos bekommt? Und von wo holt sich die Video Station eigentlich ihre Daten ?

Fartman
01.09.2012, 12:53
Die VideoStation muss man wieder manuell auf Deutsch umstellen, um deutsche Informationen zu erhalten.

Wo bzw wie den das ?

Schakal
01.09.2012, 13:04
Wo bzw wie den das ?
Ebenfalls interessiert!

jsch
01.09.2012, 13:17
Wie wäre es mit der Suchfuntion?!

http://www.synology-forum.de/showthread.html?30875-Video-Station-Inhalte-auf-Deutsch-m%F6glich/page3

@stargate:

Die Filminformationen entstammen soweit ich weiß der IMDb.

Puppetmaster
01.09.2012, 13:26
Bei mir geht die DS212+ nicht mehr in den Ruhezustand, keine Indexierung oder so etwas ist am laufen, die CPU ist bei 4 % doch wacht die DS immer wieder auf. Habe noch eine DS110J und da geht der Ruhezustand. Habt ihr das auch?

Das gleiche Spiel bei mir. Schade eigentlich. Da muß ich wohl nochwas warten, denn das ist es mir nicht wert, da die DS im Schnitt nur max. 25% des Tages in Betrieb sein muß. -> mache jetzt das Downgrade auf 4.0

Puppetmaster
01.09.2012, 13:28
also ich hab das problem dass meine hdds nich mehr in hibernate gehn..


Mit der DS412+ jetzt? (dann mußt du deine Signatur mal auffrischen :) ) oder hast du eine andere, bei der Hibernation nicht mehr geht. Bei mir versagt Hibernation mit der DS212+.

Puppetmaster
01.09.2012, 13:30
jemand, der die gleiche erfahrung gemacht und mittlerweile eine lösung gefunden hat.


Hallo!

Die Lösung kann doch nur lauten: vor Ort nachschauen!

Tommes
01.09.2012, 13:40
Hm, das Problem mit dem Ruhezustand wie hier (http://www.synology-forum.de/showthread.html?32282-DSM-4.1-Final-(2636)-Erfahrungen-Probleme-Bugs&p=265610&viewfull=1#post265610) bereits beschrieben, scheind wohl ein DS-212+ Problem zu sein. Ich hab nämlich das Gleiche Problem. Werd auch mal an den Support schreiben!

Tommes

Schakal
01.09.2012, 13:47
Wie wäre es mit der Suchfuntion?!

http://www.synology-forum.de/showthread.html?30875-Video-Station-Inhalte-auf-Deutsch-m%F6glich/page3
Dank dir, funktioniert. Schade das dieses Option im Frontend nicht sichtbar ist!

borg2k
01.09.2012, 13:49
Hm, das Problem mit dem Ruhezustand wie hier (http://www.synology-forum.de/showthread.html?32282-DSM-4.1-Final-(2636)-Erfahrungen-Probleme-Bugs&p=265610&viewfull=1#post265610) bereits beschrieben, scheind wohl ein DS-212+ Problem zu sein. Ich hab nämlich das Gleiche Problem. Werd auch mal an den Support schreiben!

Tommes

nö ich hab das gleiche Problem auch auf der DS 412+ und diesmal ist die Logfunktion im Ressourcenmonitor aus.^^

P.S.: Meine Signatur wird gleich angepasst.

Ap0phis
01.09.2012, 13:55
Ich vermisse beim Ressourcen-Monitor die Zeitwerte auf der X-Achse!

harrykausl
01.09.2012, 13:57
Hallo,
ich habe ein Problem mit einer externen Festplatte am USB-Anschluss der DS212+. Da ich die Platte erst gestern gekauft habe, weiss ich nicht, ob es an der 4.1 liegt. Die Platte (eine WD My Book) ist mit ntfs formattiert und funktioniert am PC ohne Probleme. An der DS angeschlossen und mit den richtigen Berechtigungen freigegeben kann ich im DOS-Fenster Verzeichnisse anlegen, bekomme aber die Meldung "Zugriff verweigert". Der Explorer raucht mir ab, wenn ich Verzeichnisse auf der gemounteten Platte anlege. Berechtigungen sind ok, nochmals per ftp überprüft.
Hat jemand einen Tipp. Ich wollte die Platte als Sicherungsmedium für die DS.

Ap0phis
01.09.2012, 14:01
An der DS angeschlossen, solltest du die Ordner entweder im Explorer per Netzwerk, oder in der FileStation deiner DS anlegen.
Wozu benutzt du das "DOS-Fenster"? ... sehr ungewöhnlich!

harrykausl
01.09.2012, 14:06
Das hat damit zu tun, dass der Explorer abraucht. Dann benutzen so ältere Herren wie ich gerne mal das cmd-Fenster. Trotzdem habe ich ein Problem mit der Platte.

Ap0phis
01.09.2012, 14:09
Naja ... ok.

Nichts desto trotz: FileStation mal ausprobiert?

Puppetmaster
01.09.2012, 14:11
Ich vermisse beim Ressourcen-Monitor die Zeitwerte auf der X-Achse!

Das stimmt, aber wenn du mit der Maus in den Graphen fährst, bekommst du den Wert angezeigt.

harrykausl
01.09.2012, 14:11
Klar, in Filestation einen Ordner angelegt, wenn ich in diesem Ordner dann im Explorer etwas mach kommt das gleiche Problem.

Ap0phis
01.09.2012, 14:14
Ok, dann mach bitte einen neuen Thread auf.
Das hat garantiert nichts mit dem neuen DSM zu tun. Das liegt an deinem Win 7.

harrykausl
01.09.2012, 14:27
Habe ich gerade getan. Ich denke nicht, dass es am Win7 liegt, da mit den internen Platten der Nas alles klappt. Evtl gibt es ein Problem mit ntfs.

ChrizDoe
01.09.2012, 15:23
Hm, das Problem mit dem Ruhezustand wie hier (http://www.synology-forum.de/showthread.html?32282-DSM-4.1-Final-(2636)-Erfahrungen-Probleme-Bugs&p=265610&viewfull=1#post265610) bereits beschrieben, scheind wohl ein DS-212+ Problem zu sein. Ich hab nämlich das Gleiche Problem. Werd auch mal an den Support schreiben!

Tommes

Habe das gleiche problem auch auf meiner ds112+, hoffe mal das wird schnell behoben, nervt schon wenn das Ding 24/7 läuft

stargate2k
01.09.2012, 16:16
Hi,

kann ich über SFTP nicht auf das root Verzeichniss zugreifen ?

mfg stargate

AleksCee
01.09.2012, 17:13
Huhu,

bei der 710+ mit einem über eSATA angeschlossener Erweiterungseinheit war es bis zur DSM4.0 immer so, das die eSATA-LED bei Zugriff auf die Platten der Erweiterungseinheit geblinkt hat. Seit der DSM4.1 ist sie einfach aus. Hat das noch jemand beobachtet - wurde das geändert weil es bei der 712+ auch gar keine LED mehr gibt oder ist meine LED zufällig beim Update kaputt gegangen? ;)

Achja, weiß schon jemand ob der "Ressourcen Nutzungsverlauf" das Festplatten-Schlafen verhindert? Meine Station ist leider noch nicht mit dem DB/Thumbnail-Update durch, von daher konnte ich das noch nicht selber sehen ob sie überhaupt schlafen....

Liebe Grüße, Alex

borg2k
01.09.2012, 17:24
[QUOTE=AleksCee;265933
Achja, weiß schon jemand ob der "Ressourcen Nutzungsverlauf" das Festplatten-Schlafen verhindert? Meine Station ist leider noch nicht mit dem DB/Thumbnail-Update durch, von daher konnte ich das noch nicht selber sehen ob sie überhaupt schlafen....
[/QUOTE]

Jap dem ist in der Tat so, dass war schon in der Beta so, wenn der Nutzungsverlauf aktiviert ist, gibts kein Festplattenschlaf.

klaus57
01.09.2012, 19:02
Habe DSM 4.1 Final installiert und bin zufrieden. Mein DVB-T Stick wird wie auch schon unter der Beta erkannt (Typhoon TVT 602), die EPG Daten sind nun immer noch um eine Stunde versetzt.

Habe mal meinen unter der 4.1 Beta nicht funtionierenden DVB-T Stick ( TEAC DVBT-101) nochmal eingesteckt und siehe da auch der funktioniert.
Wird als AF9015 DVB-T USB2.0 Stick Afatech Technology erkannt und auch der läuft. Alle 26 Kanäle NRW werden erkannt.

Und die EPG Daten sind nun korrekt :-)

Gruss Klaus

Nachtrag:

Hier ein Screenshot des Aufnahmezeitplans

9555

tufkabb
01.09.2012, 19:06
Ist eigentlich der Uhrzeit Bug bei der Videostation behoben?

So'n Mist bin noch eine Woche im Urlaub und muss mir mit meiner Frau die Nordsee anschauen, statt meine DS412+ upzudaten :-).

stargate2k
01.09.2012, 19:36
Hi,

hoffentlich liest deine Frau nie in diesem Forum :D

raymond
01.09.2012, 19:58
Remotezugriff (Port 5000 oder besser 5001) einrichten und man kann auch im Urlaub in ein Internetcafe gehen und es da updaten lassen. ;)

Schakal
01.09.2012, 20:36
Schraubst eben die Woche noch an deiner Frau rum. :D

TimeBackup ist bei mir schneller geworden als bei der Beta.
Dafür wirft die VideoStation immer wieder die Video-Infos durcheinander. :(

Interessant, die VideoStation indexiert seit 15 Minuten einen leeren Ordner - WTF! Kann jemand das Feature bestätigen?!

crick
01.09.2012, 23:24
Ich habe das Problem, dass Hosts, welche ich bei "Webdienste" als "Virtuelle Hosts" eingetragen habe, nichtmehr auf den Alias reagieren.

Angenommen ich hätte xyz.de als Domain. xyz.de und www.xyz.de leite ich auf den Ordner "/x" meiner /web-Ordners, wo die entsprechenden Inhalte liegen. Dennoch konnte ich mit xyz.de/photo oder www.xyz.de/photo die PhotoStation aufrufen.

Das geht jetzt nichtmehr, da er krampfhaft versucht auf /web/x/photo zu zugreifen, was ja eigentlich richtig ist, aber nun ein Problem ist.

Weiterhin wunder ich mich, dass im "Applikationsportal" kein Port oder Alias für die PhotoStation einrichten kann. Denn ein definierter Port wäre eine mögliche Lösung. Jetzt bleibt mir nichts anderes übrig, als eine Weiterleitung im Ordner (z.B.) /web/x/photo ein zu richten, oder einfach mit der FreeDomain, welche nicht in den vHosts eingetragen ist, die Links zu verteilen. Beide Lösungen sind beschissen.

Abgesehen davon funktionieren auch die Alias der anderen Apps nicht. Eventuell liegt das aber am https. Via Port kann ich z.B. die AudioStation wie folgt aufrufen: https://xyz.de:8801. https://xyz.de/cam funktioniert hingegen nicht; auch mir der FreeDomain nicht.

Der Rest der neuen Version ist, soweit ich es beurteilen kann (da ich nur einen Bruchteil nutze), alles super. Man kann Synology wieder mal nur für ein weiteres kostenloses update danken!

Jetzt muss ich nurnoch sehen, wie ich Links der PhotoStation und meiner TopLevelDomain zustande kriege..

rauppe31
01.09.2012, 23:34
Ich habe das Problem, dass Hosts, welche ich bei "Webdienste" als "Virtuelle Hosts" eingetragen habe, nichtmehr auf den Alias reagieren.

Angenommen ich hätte xyz.de als Domain. xyz.de und www.xyz.de leite ich auf den Ordner "/x" meiner /web-Ordners, wo die entsprechenden Inhalte liegen. Dennoch konnte ich mit xyz.de/photo oder www.xyz.de/photo die PhotoStation aufrufen.

Das geht jetzt nichtmehr, da er krampfhaft versucht auf /web/x/photo zu zugreifen, was ja eigentlich richtig ist, aber nun ein Problem ist.

Weiterhin wunder ich mich, dass im "Applikationsportal" kein Port oder Alias für die PhotoStation einrichten kann. Denn ein definierter Port wäre eine mögliche Lösung. Jetzt bleibt mir nichts anderes übrig, als eine Weiterleitung im Ordner (z.B.) /web/x/photo ein zu richten, oder einfach mit der FreeDomain, welche nicht in den vHosts eingetragen ist, die Links zu verteilen. Beide Lösungen sind beschissen.

Abgesehen davon funktionieren auch die Alias der anderen Apps nicht. Eventuell liegt das aber am https. Via Port kann ich z.B. die AudioStation wie folgt aufrufen: https://xyz.de:8801. https://xyz.de/cam funktioniert hingegen nicht; auch mir der FreeDomain nicht.

Der Rest der neuen Version ist, soweit ich es beurteilen kann (da ich nur einen Bruchteil nutze), alles super. Man kann Synology wieder mal nur für ein weiteres kostenloses update danken!

Jetzt muss ich nurnoch sehen, wie ich Links der PhotoStation und meiner TopLevelDomain zustande kriege..

Danke für die Info. Dann werde ich erstmal nicht updaten

Ap0phis
02.09.2012, 09:28
Seit dem Update macht meine DS kein NTP-Sync mehr.
Kann das jemand bestätigen?

...
Aug 26 00:00:02 ntpdate: Sync with time server 85.236.42.140 offset 0.315319 sec.
Aug 27 00:00:01 ntpdate: Sync with time server 85.214.18.161 offset -0.505937 sec.
Aug 28 00:00:00 ntpdate: Sync with time server 212.18.3.19 offset -1.069655 sec.
Aug 29 00:00:03 ntpdate: Sync with time server 83.141.17.10 offset -0.321934 sec.
Aug 30 00:00:00 ntpdate: Sync with time server 85.195.93.214 offset -1.062885 sec.
Aug 31 00:00:01 ntpdate: Sync with time server 134.0.27.120 offset -0.125340 sec.
Sep 1 16:26:46 ntpdate: Sync with time server 87.106.21.237 offset -2.290092 sec.
Sep 1 16:32:10 ntpdate: Sync with time server 89.238.66.126 offset 0.005914 sec.
Sep 2 10:25:41 ntpdate: Sync with time server 131.234.137.24 offset -0.001460 sec.

Die Syncs vom 1. und 2. Sep sind manuell!

Holgi08
02.09.2012, 09:30
Hallo !
Bin ziemlich neu im Thema Synology und habe meine DS212+ von der 4.0 auf die 4.1 aktualisiert. Seitdem habe ich zum einen wie andere auch folgende Fehlermeldungen in var/log/messages :

Sep 2 09:12:14 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Sep 2 09:12:29 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Sep 2 09:12:29 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.100.111 (-1).
Sep 2 09:27:44 usrctl: [ERROR] service-ctrl.cpp(70): UserHome is not enabled
Sep 2 09:27:44 usrctl: [ERROR] service-ctrl.cpp(1092): Fail to get conf folder!
Sep 2 09:36:03 usrctl: [ERROR] service-ctrl.cpp(70): UserHome is not enabled
Sep 2 09:36:03 usrctl: [ERROR] service-ctrl.cpp(1092): Fail to get conf folder!
Sep 2 09:47:42 upnpd: (upnpd.c:432) Failed to Add (IP[192.168.100.1], port[5001]) synoerrno=[403,Unknown(403)]
Sep 2 09:47:44 upnpd: (upnpd.c:432) Failed to Add (IP[192.168.100.1], port[5000]) synoerrno=[403,Unknown(403)]

Dazu kommt dann noch dass die CPU Auslastung fast immer bei knapp 50% liegt was laut Ressourcen Monitor an dem Dienst smbd liegt. Der haut mir folgende Fehlermeldungen um die Ohren :

smbd/server.c:1067: [2012/09/02 05:31:26, all 0] main
smbd version 3.6.6 started.
Copyright Andrew Tridgell and the Samba Team 1992-2011
smbd/service.c:1047: [2012/09/02 09:47:30.424354, all 0, pid=3615] make_connection_snum
Can't become connected user!
smbd/service.c:1047: [2012/09/02 09:47:30.461740, all 0, pid=3615] make_connection_snum
Can't become connected user!
smbd/service.c:1047: [2012/09/02 10:11:50.343483, all 0, pid=12826] make_connection_snum
Can't become connected user!
smbd/service.c:1047: [2012/09/02 10:11:50.375185, all 0, pid=12826] make_connection_snum
Can't become connected user!


Hat jemand 'nen Tipp ? Ach so - und nicht gleich hauen wenn ich im ersten Post irgendwelche Regeln verletzt haben sollte ;)

iPaul
02.09.2012, 09:35
hallo zusammen

hat jemand ausser mir probleme mit dem zugriff auf das home-verzeichnis? seit dem update auf 4.1 kommt es immer wieder vor, dass programme, die dateien auf home verwenden, nicht richtig funktionieren, da sie keinen zugriff auf die dateien haben. itunes und outlook sind bei mir zwei kandidaten.

gerade jetzt konnte ich outlook nicht mehr starten, da auf die die pst-dateien nicht mehr zugegriffen werden konnte. auch in der filestation konnte ich angelegte tmp-dateien der pst's nicht löschen.

nach dem neustart der diskstation funktioniert outlook wieder. frage ist nur, wie lange. gestern konnte ich plötzlich meine idevices mit itunes nicht mehr syncen, da itunes keinen zugriff mehr auf die dateien hatte. auch hier half ein neustart der diskstation - zumindest temporär.

Benares
02.09.2012, 09:35
Nach dem Update meiner DS212+ auf die 4.1 Final hab ich nun auch das Problem mt den ständigen Festplatten-Wakeups und den folgenden Einträgen in /var/log/messages


...
Sep 2 09:21:51 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.0.1 (-1).
Sep 2 09:42:42 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.0.1 (-1).
Sep 2 09:42:48 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Sep 2 09:43:05 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
Sep 2 09:43:05 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.0.1 (-1).
Sep 2 10:03:57 scemd: net_default_gateway_set.c:36 failed to set default gateway 192.168.0.1 (-1).
Sep 2 10:04:03 scemd: SCEMD: disk 1 wake up from hibernation
Sep 2 10:04:20 scemd: SCEMD: disk 2 wake up from hibernation
...

Das Problem wurde weiter oben schonmal genannt. Hat jemand dafür schon eine Lösungs gefunden?
Ich hab jetzt mal von DHCP auf statische IP umgestellt - mal sehen.

Gruß Benares

urdu
02.09.2012, 09:43
Betr. dem Ruhezustand der DS 212+ habe ich soeben von Synology eine Antwort bekommen:


First it's possible DiskStation will need more time than what you configure to enter the hibernation, as sometimes it needs time to close some working processes. These are as known issue when services are enabled, the internal HDD cannot enter hibernation mode:

* Webalizer
* Local Master Browser
* eMule
* Squeeze Center / Logitech Media Server
* Mail Station
* Surveillance Station
* DiskStation is making re-indexing for the multimedia files after upgrading

If your hard drive is capable of hibernating and you doesn't run the program mentioned above, or DiskStation has stopped re-indexing for a long time, then please help us to diagnose the hibernation problem. Please follow the procedures in the following document to help us retrieve the Hibernation Debug Log. This will help us better determine the root cause of the hibernation problem:

ftp://on-line:online_user@ftp.synology.com/on-line/Document/How%20To%20Retrieve%20The%20Hibernation%20Debug%20 Log.doc

And when you record the logs for hibernation, please log out DSM/terminal and close the applications ( browser, terminal utility..etc) .



Was soviel heisst wie: bitte noch einwenig warten, die DS kommt dann schon zur Ruhe, wenn nicht, dann melde dich nochmals mit dem Log-File. Mal schauen wie es weitergeht.

Benares
02.09.2012, 09:46
Seit dem Update macht meine DS kein NTP-Sync mehr.

Ja, bei mir auch. In der /etc/ntp.conf stand nur noch


server 127.127.1.0
fudge 127.127.1.0 stratum 3
driftfile /etc/ntp.drift
logfile /var/log/ntp.log

Dann hab über den DSM den NTP-Server (bei mir mein Router 192.168.0.1) geändert, gespeichert, wieder zurück geändert, gespeichert. Jetzt steht er wieder in ntp.conf drin


server 127.127.1.0
fudge 127.127.1.0 stratum 3
driftfile /etc/ntp.drift
logfile /var/log/ntp.log
server 192.168.0.1 prefer
restrict default noquery notrust nomodify
restrict -6 default noquery notrust nomodify
restrict 127.0.0.1
restrict -6 ::1
restrict 192.168.0.1


Gruß Benares

Ap0phis
02.09.2012, 09:54
Ja, hatte mal deaktiviert und wieder aktiviert.
Meine ntp.conf sieht genauso aus - bis auf den Server (pool.ntp.org).

Hatte ich gestern schon gemacht.
Update geht aber trotzdem nicht automatisch.

AleksCee
02.09.2012, 10:00
Zu dem NTP.... der eine schreibt da von dem NTP Server und ntpdate wird doch via crontab gestartet? Hast du einfach mal den ntpclient aus und wieder an gemacht, so das der cron Eintrag wieder gesetzt wird?

Ap0phis
02.09.2012, 10:14
Mit dem Server ist der externe Update-Server gemeint.
Wir reden schon beide vom ntp-client.

Und ja, dass ich ihn deaktiviert und wieder aktiviert habe, habe ich ja schon gepostet.

Kwitjibo
02.09.2012, 10:25
Betr. dem Ruhezustand der DS 212+ habe ich soeben von Synology eine Antwort bekommen:


First it's possible DiskStation will need more time than what you configure to enter the hibernation, as sometimes it needs time to close some working processes. These are as known issue when services are enabled, the internal HDD cannot enter hibernation mode:

* Webalizer
* Local Master Browser
* eMule
* Squeeze Center / Logitech Media Server
* Mail Station
* Surveillance Station
* DiskStation is making re-indexing for the multimedia files after upgrading

If your hard drive is capable of hibernating and you doesn't run the program mentioned above, or DiskStation has stopped re-indexing for a long time, then please help us to diagnose the hibernation problem. Please follow the procedures in the following document to help us retrieve the Hibernation Debug Log. This will help us better determine the root cause of the hibernation problem:

ftp://on-line:online_user@ftp.synology.com/on-line/Document/How%20To%20Retrieve%20The%20Hibernation%20Debug%20 Log.doc

And when you record the logs for hibernation, please log out DSM/terminal and close the applications ( browser, terminal utility..etc) .



Was soviel heisst wie: bitte noch einwenig warten, die DS kommt dann schon zur Ruhe, wenn nicht, dann melde dich nochmals mit dem Log-File. Mal schauen wie es weitergeht.


Exakt die gleiche Mail habe ich auch bekommen. Da bei mir keine weiteren Dienste laufen und die DS nun ein paar Tage akitv ist, werde ich denen ein Log schicken.

AleksCee
02.09.2012, 10:26
und gibt es bei dir nen croneintrag dazu? bei mir nämlich schon.... die ntp.conf ist glaube ich nur wichtig für den Server Dienst... der kann nämlich sowohl Client als auch Server sein.... aber ist auch nur gefährliches Halbwissen... aber wenn du den Server nicht brauchst würde ich den mal abschalten und im cron gucken ob da ntpdate drin steht....

Agent500
02.09.2012, 10:27
Auf den ersten Blick ist der Upload (CIFS) etwas langsamer geworden!
Bisher lag ich so zwischen 40-50 MB/s und jetzt zwischen 30-40 MB/s.

Muß nicht am Update liegen. Könnte aber. ;)

Nachtrag: Liegt am Update!

Habe direkt in das video-Verzeichnis kopiert. Da läuft der synoindex direkt mit.
Jetzt kopiere ich gerade das Gleiche in den public-Ordner und liege wieder bei 40-50 MB/s.

Kann ich auch bestätigen. Nach dem Update von DSM 4.0 auf 4.1 fehlen gut 10MB/s up und 15MB/s down beim direkten Kopieren von Daten von PC zu NAS.

Mein System: DS210j. Mal sehen wie man das wieder ändern kann?

Zudem hängt die CPU beim Kopieren von Daten anstatt auf 60-70% Auslastung fast komplett auf 100%. Hat einer eine Idee was das sein könnte?

Scheint als ob irgendeine Zusatz-App laufen würde, die Leistung kostet. Im Prozessmanager kann ich aber nix ungewöhnliches finden.

Ap0phis
02.09.2012, 10:33
... aber wenn du den Server nicht brauchst würde ich den mal abschalten und im cron gucken ob da ntpdate drin steht....Der NTP-Server ist nicht aktiviert.

CronTab:
#minute hour mday month wday who command
46 23 * * 1,4 root /usr/syno/bin/synopkg chkupgradepkg
0 0 * * * root /usr/sbin/ntpdate -b pool.ntp.org
29 18 * * 1,4 root /usr/bin/php -n -d safe_mode_exec_dir='' /usr/syno/bin/autoupdate.php

Benares
02.09.2012, 10:36
Hatte ich gestern schon gemacht.
Update geht aber trotzdem nicht automatisch.
Mmh, es gibt da wohl zwei Mechanismen.
1. beim Booten über /usr/syno/etc/rc.d/S23ntpd.sh, startet ggf. den ntpd
2. per cron-Job um 0 Uhr Nachts

Das Bootscripts startet wohl den ntpd, wenn NTP-Server oder NTP-Client konfiguriert ist (schaut mal rein). Dieser blockiert dann wohl dem cron-Job den Port.


DS212> cat /etc/crontab
#minute hour mday month wday who command
0 0 * * * root /usr/sbin/ntpdate -b 192.168.0.1
14 5 * * 1,4 root /usr/syno/bin/synopkg chkupgradepkg

DS212> /usr/sbin/ntpdate -b 192.168.0.1
2 Sep 11:20:54 ntpdate[25634]: the NTP socket is in use, exiting

DS212> ps | grep ntp
28226 root 2980 S grep ntp
29274 root 3428 S /usr/sbin/ntpd -p /var/run/ntpd.pid -g

Ap0phis
02.09.2012, 10:51
Ja, deine letzte Ausgabe kann ich bestätigen.
Das manuelle Update via Button in der Systemsteuerung funktioniert aber.

Marst
02.09.2012, 11:53
Ich habe eine Frage zur VideoStation, ich weiß das diese Frage schon behandelt wurde und auch schon eine Lösung vorhanden ist aber ich komme damit irgendwie nicht klar.

Die Filminformationen sollen in Deutsch sein. Dazu habe ich mir gestern die VideoStation.spk auf der Synology Seite geladen und die eine Datei verändert. Soweit so gut, die VideoStation habe ich dann manuell installiert und das hat auch funktioniert. Nur starten lies sie sich nicht. Habe dann die VideoStation deinstalliert und noch einmal neu installiert. Jetzt läuft zwar wieder alles aber leider wieder in Englisch.

Wie kann ich die Datei direkt auf der DS ändern bzw. welche andere Möglichkeit habe ich.

PS: Ich nutze OSX und könnte via Terminal die Datei ändern, habe aber etwas Bammel das die DS dann nicht mehr startet (ging mir schon einmal so und dann war die Konfiguration verloren!)

Benares
02.09.2012, 12:12
Hallo Marst,

da wirst wohl nicht drumrum kommen. Wenn es irgendwelche Bugs gibt, meldest du diese entweder an Synology und hoffst, dass diese irgendwann mal behoben werden. Oder du suchst und findest einen Workarround und baust ihn nach nachträglich ein. Auch im zweiten Fall ist eine Meldung an Synology sinnvoll.

Gruß Benares

Marst
02.09.2012, 12:46
Hallo Marst,

da wirst wohl nicht drumrum kommen. Wenn es irgendwelche Bugs gibt, meldest du diese entweder an Synology und hoffst, dass diese irgendwann mal behoben werden. Oder du suchst und findest einen Workarround und baust ihn nach nachträglich ein. Auch im zweiten Fall ist eine Meldung an Synology sinnvoll.

Gruß Benares

Sorry aber dein Kommentar zu meiner Frage war so aufschlussreich wie die Aussage ob gerade in China ein Sack Reis umgefallen ist!

PS: Ich habe es aber selber hinbekommen!

Hank56
02.09.2012, 12:58
Photostation von EXTERN nicht mehr erreichbar

Ich habe gestern auf die DSM 4.1 upgedatet und heute muss ich feststellen, dass meine Photostation per DNS nicht mehr erreichbar ist (nur intern über die interne IP). Es handelt sich wohl um einen BUG.

Also: http://xxx-dns.de/photo ist nicht mehr möglich. Was nützt mir dann die Photostation noch? :(

VG, Heiko

bkiss
02.09.2012, 13:05
@Hank56,

bei mir ist die Photostation von intern und EXTERN über mein DynDNS-Adresse problemlos erreichbar
(sowohl http://xxx-dns.de/photo als auch https://xxx-dns.de/photo).

Ich habe auch keinen Eintrag in den virtuellen Hosts oder dergleichen.

Gruß
Bernd

wuesten_fuchs
02.09.2012, 13:09
die Photo Konvertierung auf der User PhotoStation bleibt bei mir alle ca. 200-300 Bilder mal hängen, danach geht es weiter, hat das Problem sonst noch einer ?

Die Prozesse laufen weiterhin und die CPU Auslastung bleibt auch sehr hoch, die Anzahl der noch zu konvertierenden Bilder geht aber nicht runter, habs leider in der Beta nicht getestet, ist das was bekannt ?

Ja, das habe ich auch. Wenn ich mich per SSH anmelde und mit "top" nachsehe, dann ist der Konverter i.d.R. der oberste Prozeß (der die meiste CPU verbraucht), aber es wird immer wieder ein neuer (man sieht das an den Argumenten, dem Bild-Pfad). Soll heißen, es läuft wohl weiter, nur wird wohl die Anzeige nicht aktualisiert.

Außerdem habe ich jede Menge solche Einträge in /var/log/messages:
Sep 2 14:07:24 synothumb: photo_database.c (2504) SYNODBFetchRow() failed (select version from photo_image where path = '/volume1/....

Marst
02.09.2012, 13:12
1. Terminal am Mac öffnen (mit Windows geht das sicherlich auch über die Eingabeaufforderung)
2. folgende Eingabe machen: telnet xxx.xxx.xxx.xxx (IP der DS)
3. Benutzername: root
4. Passwort: ........ (das Admin Passwort)
5. folgende Eingabe machen: cd /volume1/@appstore/VideoStation/plugins/syno_themoviedb (wenn die VideoStation auf Volume 1 installiert ist!)
6. zu ändernde Datei aufrufen: vi search.php
7. mit Cursor bis zu:

$DEFAULT_LANG = 'enu';
$SUPPORTED_LANG = array('enu');

8. vi-Editor in Schreibmodus versetzen mit: i

ACHTUNG: Jede Eingabe die jetzt gemacht wird, wird in die Datei als Text eingefügt

9. egal was bei 7. steht durch 'ger' ersetzen
9. Schreibmodus des vi-Editors verlassen mit: ESC-Taste

ACHTUNG: Jede Eingabe die jetzt gemacht wird, hat keine Änderung in der Datei zufolge!

10. Datei speichern mit: :wq (write & quit)
11. mit dem Befehl: exit aus dem System ausloggen


PS: Ich übernehme keine Haftung für eventuelle Schäden am System! Vielen Dank an horizons für den Beitrag in folgenden Thread http://www.synology-forum.de/showthread.html?30875-Video-Station-Inhalte-auf-Deutsch-m%F6glich&p=263233&viewfull=1#post263233

Schakal
02.09.2012, 13:13
@Marst
Kann es sein, dass dies nur für Filme gilt?! Bei Serien ist nach wie vor alles in Englisch.

Hank56
02.09.2012, 13:28
@Bernd

Schön für Dich das es bei Dir geht :)
Bei mir geht es seit dem Umstieg von 4.0 auf 4.1 nicht mehr. Ich finde leider nichts in der DSM, was irgendwie einstellbar wäre (Ports etc.). Ich habe virtuelle Hosts drin, aber nicht verändert (seit Jahren).

Tommes
02.09.2012, 13:29
Hi!

Im Zuge des DSM 4.1 kann ich jetzt wieder den Schreibcache meiner beiden WD20EARX HDD's einschalten, was unter DSM 4.0 nicht möglich war!
Jedoch steht da jetzt unter dem Auswahlkästchen, das ich den Schreibcache besser ausgeschaltet lasse um die Systemstabilität sicherzustellen! Wie macht ihr das? Setzt ihr das Häkchen trotzdem? Auch wenn dort des weiteren steht, das das keinen Einfluss auf die Systemleistung hat, frage ich mich, warum es die Option dann überhaupt gibt? Bitte um eure Meinungen!

Tommes!

Marst
02.09.2012, 13:51
@Marst
Kann es sein, dass dies nur für Filme gilt?! Bei Serien ist nach wie vor alles in Englisch.

Könnte sein, da muss ich nachher noch einmal schauen.

raymond
02.09.2012, 14:13
Hi!

Im Zuge des DSM 4.1 kann ich jetzt wieder den Schreibcache meiner beiden WD20EARX HDD's einschalten, was unter DSM 4.0 nicht möglich war!
Jedoch steht da jetzt unter dem Auswahlkästchen, das ich den Schreibcache besser ausgeschaltet lasse um die Systemstabilität sicherzustellen! Wie macht ihr das? Setzt ihr das Häkchen trotzdem? Auch wenn dort des weiteren steht, das das keinen Einfluss auf die Systemleistung hat, frage ich mich, warum es die Option dann überhaupt gibt? Bitte um eure Meinungen!

Tommes!

Ich würde Synology und WD anschreiben.

bkiss
02.09.2012, 14:31
Hi!

Im Zuge des DSM 4.1 kann ich jetzt wieder den Schreibcache meiner beiden WD20EARX HDD's einschalten, was unter DSM 4.0 nicht möglich war!
Jedoch steht da jetzt unter dem Auswahlkästchen, das ich den Schreibcache besser ausgeschaltet lasse um die Systemstabilität sicherzustellen! Wie macht ihr das? Setzt ihr das Häkchen trotzdem? Auch wenn dort des weiteren steht, das das keinen Einfluss auf die Systemleistung hat, frage ich mich, warum es die Option dann überhaupt gibt? Bitte um eure Meinungen!

Tommes!

Bei meinen Hitachi-Laufwerken und auch bei meinem Samsung-Laufwerk kann ich auch die Caches aktivieren. Aber bei mir steht ein anderer Text ".. Verbesserung der I/O-Leistung des Laufwerks...".

Sind die Texte abhängig vom Festplattenhersteller, vom Typ der Diskstation oder ob eine USV angeschlossen ist?

9564

Tommes
02.09.2012, 15:34
Bei mir kommt folgende Meldung!

9565

Werde mal dem Synology-Support und evtl. auch mal Western Digital schreiben. Ich meine aber, hier im Forum mal etwas über dieses Problem gelesen zu haben. Bin nur noch nicht zum suchen gekommen. Werd ich aber gleich mal nachholen

Tommes!

yasmin_k
02.09.2012, 15:49
Moin,
leider habe ich das Problem, das SFTP mit root nicht mehr funktioniert. Da es für den Mac keinen funktionierenden SCP Client gibt ist das natürlich besonders bitter. Weiß jemand wie ich SFTP Verbindungen wieder als root hinbekommen kann?

h1

Hallo h1,

als SCP Client kannst du Fugu nehmen.

Gruß,
Yasmin

9566

yasmin_k
02.09.2012, 15:57
Seit dem Update macht meine DS kein NTP-Sync mehr.
Kann das jemand bestätigen?

...
Aug 26 00:00:02 ntpdate: Sync with time server 85.236.42.140 offset 0.315319 sec.
Aug 27 00:00:01 ntpdate: Sync with time server 85.214.18.161 offset -0.505937 sec.
Aug 28 00:00:00 ntpdate: Sync with time server 212.18.3.19 offset -1.069655 sec.
Aug 29 00:00:03 ntpdate: Sync with time server 83.141.17.10 offset -0.321934 sec.
Aug 30 00:00:00 ntpdate: Sync with time server 85.195.93.214 offset -1.062885 sec.
Aug 31 00:00:01 ntpdate: Sync with time server 134.0.27.120 offset -0.125340 sec.
Sep 1 16:26:46 ntpdate: Sync with time server 87.106.21.237 offset -2.290092 sec.
Sep 1 16:32:10 ntpdate: Sync with time server 89.238.66.126 offset 0.005914 sec.
Sep 2 10:25:41 ntpdate: Sync with time server 131.234.137.24 offset -0.001460 sec.

Die Syncs vom 1. und 2. Sep sind manuell!

Hier geht's.

9567

Ap0phis
02.09.2012, 16:03
Sorry, es geht um den täglichen "automatischen" Sync um 0:00 Uhr.
Manuell über den Button geht´s ja bei mir auch.

crick
02.09.2012, 16:12
@Bernd

Schön für Dich das es bei Dir geht :)
Bei mir geht es seit dem Umstieg von 4.0 auf 4.1 nicht mehr. Ich finde leider nichts in der DSM, was irgendwie einstellbar wäre (Ports etc.). Ich habe virtuelle Hosts drin, aber nicht verändert (seit Jahren).

Sobald eine Domain in den vHosts gelistet ist, funktioniert der Aufruf mit http://.../photo mit der jeweilen Domain nicht mehr, da dann versucht wird z.B. auf /web/ordner1/photo zuzugreifen, statt zur PhotoStation umzuleiten!

Sobald man keine vHosts nutzt, bzw. sowieso nur eine Homepage veröffentlicht, ist dies auch kein Problem. Will man aber mehrere Pages hosten, "muss" man ja die Domains den jeweiligen Ordner zuweisen (vHosts). Der Eintrag macht aber wie oben erwähnt den Aufruf der PS unmöglich.

Ich habe den "Bug" dem deutschen Support gemeldet und in das internationale Forum geschrieben ( http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=221&t=56077 )

Wäre super, wenn du es auch melden würdest, damit es angegangen wird ( https://myds.synology.com/support/support_form.php?lang=deu )

yasmin_k
02.09.2012, 16:14
Sorry, es geht um den täglichen "automatischen" Sync um 0:00 Uhr.
Manuell über den Button geht´s ja bei mir auch.

Ah, ok, sorry, nicht gesehen.
Muss ich auch mal schauen.

Frogman
02.09.2012, 16:17
Bei mir kommt folgende Meldung!

9565

Werde mal dem Synology-Support und evtl. auch mal Western Digital schreiben. Ich meine aber, hier im Forum mal etwas über dieses Problem gelesen zu haben. Bin nur noch nicht zum suchen gekommen. Werd ich aber gleich mal nachholen

Tommes!

Hi!
Wie der Schreibcache bei einer bestimmten Platte standardmäßig gehandelt wird, ist in der scemd.xml festgelegt (liegt in /usr/syno/etc.defaults/). Dort findet man dann auch einen Eintrag zu der WD20EARX:

<disk model="WD20EARX">WCACHE_OFF</disk>
d.h. per Default wird der Cache deaktiviert. In der DSM-4.0 wurde einem dann auch gar keine Möglichkeit mehr gegeben, diesen wieder zu aktivieren, was offensichtlich in der 4.1 wieder anders ist. Prinzipiell hat itari zum Writecache ja schon vor Urzeiten einmal etwas geschrieben (hier (http://www.synology-forum.de/showthread.html?18931-Samsung-HD204UI-und-Firmware-3.1-Final&p=153960&viewfull=1#post153960) zB. oder auch hier (http://www.synology-forum.de/showthread.html?24223-DS211j-mit-Samsung-HD204UI-Firmwareupdate-wie&p=195518&viewfull=1#post195518)). Daran hat sich im Grunde nicht viel geändert, zumal es Platten wie einige von Samsung oder WD gibt, die sehr problematisch reagieren.

Ap0phis
02.09.2012, 16:17
Hatte ich auch vergessen zu erwähnen. Sorry.
Kann´s aber jetzt leider nicht mehr bearbeiten.

kn_hh
02.09.2012, 16:28
Hallo,

heute aktualisiert von 4.0 auf 4.1, bisher keine Probleme. Folgende Konfiguration
- DS 1812+
- 5 x WD30EZRX 3TB im SHR 2 Betrieb
- APC Back UPS ES 700VA

Installierte Pakete:
- Cloudstation
- Photostation
- Crashplan
- Java SE for embedded 6
- Zugriff über Internet via DynDNS auf Photo- & Cloudstation

Wichtig für mich ist vor allem die Photostation & Crashplan. Beide Pakete laufen nach dem Update problemlos. Photostation Paket aktualisiert, ging flott & ohne Probleme. Irgendwelche Updates im Zusammenhang mit Crashplan waren nicht nötig. Crashplan Frontend hat Zugriff und fährt ohne murren mit der Sicherung fort. Photostation upload und Zugriff lokal & via DynDNS probiert und ebenfalls ohne Probleme. Die APC wurde problemlos erkannt.

gravfreak
02.09.2012, 19:08
Sobald eine Domain in den vHosts gelistet ist, funktioniert der Aufruf mit http://.../photo mit der jeweilen Domain nicht mehr, da dann versucht wird z.B. auf /web/ordner1/photo zuzugreifen, statt zur PhotoStation umzuleiten!

Sobald man keine vHosts nutzt, bzw. sowieso nur eine Homepage veröffentlicht, ist dies auch kein Problem. Will man aber mehrere Pages hosten, "muss" man ja die Domains den jeweiligen Ordner zuweisen (vHosts). Der Eintrag macht aber wie oben erwähnt den Aufruf der PS unmöglich.

Ich habe den "Bug" dem deutschen Support gemeldet und in das internationale Forum geschrieben ( http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=221&t=56077 )

Wäre super, wenn du es auch melden würdest, damit es angegangen wird ( https://myds.synology.com/support/support_form.php?lang=deu )

Habe das Problem auch mal dem Support gemeldet.

so long

Tommes
02.09.2012, 19:17
Hi!
Wie der Schreibcache bei einer bestimmten Platte standardmäßig gehandelt wird, ist in der scemd.xml festgelegt (liegt in /usr/syno/etc.defaults/). Dort findet man dann auch einen Eintrag zu der WD20EARX:

<disk model="WD20EARX">WCACHE_OFF</disk>... usw....

Danke für diese Infos und die weiterführenden Links. Hat mir sehr geholfen.

Tommes!

urdu
02.09.2012, 19:56
Wenn ich bei meiner DS212+ unter: Systemsteuerung, System, Netzwerk das Standard-Gateway entferne resp. leer lasse geht die DS schön in den Ruhezustand... Werde das mal eine Zeit beobachten.

AleksCee
02.09.2012, 20:10
Sorry, es geht um den täglichen "automatischen" Sync um 0:00 Uhr.
Manuell über den Button geht´s ja bei mir auch.

Habe mit dem Zeitserver jetzt mal rumgespielt... bei mir ging es noch weil der S23ntp.sh erst nach noch einem restart aktiv wurde... egal.

Also wenn man den ntp-Server mal manuell-Startet (also vorher mit dem S23ntp.sh stoppen) und dann /usr/sbin/ntpd -p /var/run/ntpd.pid -g -d
kann man zusehen... und da sieht man das er die Zeit setzt.... habe dann auch mal die Zeit verstellt und gewartet... es dauert ein wenig... der ntpd läuft etwas anderes als die ntpclient. Der Client setzt einfach die Zeit die er bekommt, der ntpd guckt sich das alles erstmal etwas an und guckt ob er dem ganzen trauen kann... erst wenn er 8 zuverlässige Abfragen empfangen hat setzt er die Zeit... aber dafür dann kontinuierlich und nicht nur einmal am Tag.
Ich würde sagen - der cron ist dann so eine Art fallback, wenn der Dienst mal abschmiert und beim Hochfahren um die Zeit einmal initial zu setzen.

Was die beim manuellen setzen anders machen weiß ich noch nicht... ;-) - eigentlich sollte der ntpclient ja immer einen auf die Finger bekommen weil der Port belegt ist.
Obwohl - ich hab's - wenn man auf den Button drückt wird der ntpd gekillt:

2 Sep 21:09:20 ntpd[9885]: ntpd exiting on signal 15

Und wieder gestartet.... :-)


Wenn ich bei meiner DS212+ unter: Systemsteuerung, System, Netzwerk das Standard-Gateway entferne resp. leer lasse geht die DS schön in den Ruhezustand... Werde das mal eine Zeit beobachten.

Weil sie dann nicht mehr ins Internet kommt und umgekehrt auch keiner aus dem Netz mehr drauf um sie zu wecken ;-)

plawe
02.09.2012, 20:30
Hallo Kwitjibo

ich habe haargenau das gleiche auf meiner DS212+. Leider laufen nun die Platten die ganze Zeit. Hast du eine Lösung gefunden bzw. weiss jemand, was da zu machen wäre? Es laufen sonst keinerlei Dienste ausser dem Fileshareing-Dienst.

Genau wegen der Sache der laufenden Platten habe ich von meinem früheren Zyxel-System gewechselt, das war nach jedem Update ein Problem. Ich hoffe, das ist jetzt nicht hier auch so :-(

Cu

raymond
02.09.2012, 20:38
@tommes

Bei mir ist bei meinen beiden WD10EARS auch der Cache deaktiviert und erscheint auch rot die Warnung. Ich glaub bei DSM 4.0 war es bei mir aktiviert. Kannst ja mal nachfragen, ob das auch bei mir ein Problem ist, wenn ich das aktiviere?

Tommes
02.09.2012, 20:48
@tommes

Bei mir ist bei meinen beiden WD10EARS auch der Cache deaktiviert und erscheint auch rot die Warnung. Ich glaub bei DSM 4.0 war es bei mir aktiviert. Kannst ja mal nachfragen, ob das auch bei mir ein Problem.

Ich denke, das ich bei meinen HDD's den Cache deaktiviert lasse. Ich hab mir die Links, die "Frogman" im Beitrag #165 (http://www.synology-forum.de/showthread.html?32282-DSM-4.1-Final-%282636%29-Erfahrungen-Probleme-Bugs&p=266203&viewfull=1#post266203) aufgeführt hat, durchgelesen. Itari hat darin ja gut erklärt, was bei der Cache-Aktivierung passiert. Werde dem Syno-Support als auch WD trotzdem mal darauf ansprechen und wenn ich dran denke, gleich mal deine Info mit einarbeiten. Aber heut' nicht mehr.

Tommes!

Hank56
02.09.2012, 20:57
@Hank56,

bei mir ist die Photostation von intern und EXTERN über mein DynDNS-Adresse problemlos erreichbar
(sowohl http://xxx-dns.de/photo als auch https://xxx-dns.de/photo).

Ich habe auch keinen Eintrag in den virtuellen Hosts oder dergleichen.

Gruß
Bernd

Hallo Bernd,

jetzt hab' ich's endlich gefunden. Ein Teil der Lösung steckt sogar in Deiner Antwort. Es hängt mit den virtuellen Hostnamen in den Webdiensten zusammen. Seit Jahren sind die da drin. Nie Probleme. Jetzt seit DSM 4.1 nun doch. Wenn ich den Host dort umbenenne (z.B. in einen den es gar nicht gibt), ist meine Photostation wieder per DNS erreichbar. Dann funktioniert natürlich meine Homepage nicht mehr. Habe heute an den Synology-Support geschrieben.

VG, Heiko

crick
02.09.2012, 21:47
Hallo Bernd,

jetzt hab' ich's endlich gefunden. Ein Teil der Lösung steckt sogar in Deiner Antwort. Es hängt mit den virtuellen Hostnamen in den Webdiensten zusammen. Seit Jahren sind die da drin. Nie Probleme. Jetzt seit DSM 4.1 nun doch. Wenn ich den Host dort umbenenne (z.B. in einen den es gar nicht gibt), ist meine Photostation wieder per DNS erreichbar. Dann funktioniert natürlich meine Homepage nicht mehr. Habe heute an den Synology-Support geschrieben.

VG, Heiko

Korrekt. Ich habe auch schon gemerkt, dass wenn ich z.B. http://xyz.sampledomain.de/photo aufrufe, sich die PS öffnet, da die Subdomain "xyz" nicht eingetragen ist. Ich hoffe trotzdem auf einen Fix.

Frogman
02.09.2012, 21:48
Bei mir ist bei meinen beiden WD10EARS auch der Cache deaktiviert und erscheint auch rot die Warnung. Ich glaub bei DSM 4.0 war es bei mir aktiviert.
Standardmäßig war der Writecache bei der DSM-4.0 für die WD10EARS auch deaktiviert (habe die damalige scemd.xml der 212+ mal angefügt).

h1bast
02.09.2012, 22:18
als SCP Client kannst du Fugu nehmen.


Sorry ich hätte vielleicht dazu schreiben sollen, dass es ähnlich WinSCP (Windows) oder Forklift (Mac) funktionieren soll. Fugo ist da eher suboptimal. Trotzdem danke für deine Mühe! :)
Aber vielleicht kennt ja jemand eine Möglichkeit mich mit SFTP wieder als root zu verbinden, also diese in meinem Fall unnütze zusätzliche "Sicherheit" in irgend einer config Datei wieder zurück zu drehen. WinSCP ist unter Wine installiert irgendwie zu hässlich und hat auch Probleme mit irgend welchen obskuren Gruppenrichtlinien.

h1

Tommes
03.09.2012, 08:13
Hi!

War es bis jetzt nicht immer so, das es eine Clientsoftware für die Downloadstation gab? Ich find im Downloadcenter aber nichts dergleichen! Weiß da jemand was drüber, oder hab ich da was verpasst?

Tommes

rauppe31
03.09.2012, 08:19
Hi!

War es bis jetzt nicht immer so, das es eine Clientsoftware für die Downloadstation gab? Ich find im Downloadcenter aber nichts dergleichen! Weiß da jemand was drüber, oder hab ich da was verpasst?

Tommes

Nin, die ist noch da. http://usdl.synology.com/download/ds/DownloadRedirector/

Puppetmaster
03.09.2012, 08:19
War es bis jetzt nicht immer so, das es eine Clientsoftware für die Downloadstation gab? Ich find im Downloadcenter aber nichts dergleichen! Weiß da jemand was drüber, oder hab ich da was verpasst?


Du meinst sicher den Download Redirector!?
Den scheint es aber bereit länger schon nicht mehr (funktionierend) zu gegen: Thread (http://www.synology-forum.de/showthread.html?27619-Windows-Redirector)

Puppetmaster
03.09.2012, 08:20
Nin, die ist noch da. http://usdl.synology.com/download/ds/DownloadRedirector/

Ja, aus 2009!
Funktioniert der denn auch noch mit DSM 4.0 und höher?

rauppe31
03.09.2012, 08:34
Nein, ich glaube, der geht nicht mehr.

marvin
03.09.2012, 08:54
Hallo,

ich habe seit dem Update ein Problem mit den eMails.
Vorher hat alles ganz normal über IMAP funktioniert. Nun habe ich das Problem Das mein Thunderbird (Version 15) immer meldet "Verbindung fehlgeschlagen"
Rein kommen die emails zwar ab und an, aber raus gibt es maßive Probleme. Zudem kann er die eMails nicht mehr in dem Ordner "Gesendet" nach dem verschicken ablegen.
Die mobilen Smartphones sind auch betroffen.

Habe schon das Paket angehalten und neu gestartet, den Server neu gestartet und auch in den SMTP einstellen experimentiert, wie zb. "Autorisierung für LAN Verbindungen ignorieren" aktiviert/deaktiviert.

Hat jemand das gleiche Problem oder weiß Rat?!

Danke.

Gruß Marvin

MoHo
03.09.2012, 09:34
Wenn ich bei meiner DS212+ unter: Systemsteuerung, System, Netzwerk das Standard-Gateway entferne resp. leer lasse geht die DS schön in den Ruhezustand... Werde das mal eine Zeit beobachten.
Das funktioniert bei mir nicht. Der einzige Effekt ist, dass ich keine Mail mehr bekomme, die Platten gehen aber trotzdem nicht in den Ruhezustand.
Auffällig ist aber, dass die Netzwerklampe immer sehr heftig blinkt.

Frogman
03.09.2012, 09:38
Das funktioniert bei mir nicht. Der einzige Effekt ist, dass ich keine Mail mehr bekomme, die Platten gehen aber trotzdem nicht in den Ruhezustand.
Auffällig ist aber, dass die Netzwerklampe immer sehr heftig blinkt.
ähm, nur der Vollständigkeit halber: Du nutzt die manuelle Konfiguration (mit leergelassenem Eintrag für das Standard-Gateway) und nicht DHCP?

Tommes
03.09.2012, 10:02
Nein, ich glaube, der geht nicht mehr.

Oh man, wie schnell doch die Zeit vergeht! Das ist irgendwie total an mir vorüber gegangen. Hab am WE vergeblich danach gesucht, als ich einem Freund von mir meine alte DS einrichten wollte.

Shit Happens!

Tommes!

MoHo
03.09.2012, 11:15
ähm, nur der Vollständigkeit halber: Du nutzt die manuelle Konfiguration (mit leergelassenem Eintrag für das Standard-Gateway) und nicht DHCP?
jo, manuelle Konfiguration der IP. Warum sollte ich die IP automatisch vergeben lassen?
Das kann ich natürlich mal testen, weil ich vermute, dass das Problem mit dem Ruhezustand aus dem Netz kommt. Ich habe gelesen, dass der Ruhezustand funktioniert, wenn die Netzwerkverbindung getrennt wird.

plawe
03.09.2012, 11:15
Das funktioniert bei mir nicht. Der einzige Effekt ist, dass ich keine Mail mehr bekomme, die Platten gehen aber trotzdem nicht in den Ruhezustand.
Auffällig ist aber, dass die Netzwerklampe immer sehr heftig blinkt.

Hi,
bei mir funktioniert das, Gateway entfernt (wobei dann ja das meiste nicht mehr funktioniert - aber zum Testen reichts) und die Platten gehen schlafen.

ich habe das mal an den Support gesendet, bin gespannt.

wuesten_fuchs
03.09.2012, 14:29
Auch meine DS112+ hiberniert nicht mehr. Weder das testweise Entfernen des Default Gateway, Stoppen aller zusätzlichen Dienste noch gar das Entfernen des Ethernet-Kabels ändert etwas daran.

Ich habe das Gerät erst recht neu. Vor dem Upgrade auf 4.1 lief es mit 4.0 nur wenige Tage. Da habe ich aber mal gesehen, daß die DS in den Ruhezustand gegangen war.

Naja, mal sehen, ob Synology dafür bald einen Fix hat. Ich habe aber mal ausgerechnet, daß der Strommehrverbrauch dadurch im Jahr so um die 25 Euro sein dürfte (nur eine HDD). Ist also nicht gar zu tragisch, wenn sie zum Fixen längere Zeit brauchen ...

Puppetmaster
03.09.2012, 14:35
Auch meine DS112+ hiberniert nicht mehr.

Ist denn das Konvertieren deiner Bilder inzwischen abgeschlossen?

wuesten_fuchs
03.09.2012, 14:38
Ist denn das Konvertieren deiner Bilder inzwischen abgeschlossen?

Ja, ist es. Habe ja nochmal knapp 10000 Stück drauf kopiert. :-) Aber irgendwann war das durch. Es ist mit 4.1 in der Tat etwas schneller, dafür gab es einige der komischen "Hänger", wo er nicht weiter runter zählt, aber trotzdem fleißig schafft.

ericre
03.09.2012, 14:40
hat ausser mir noch jemand das problem, keine verbindung via wifi mehr zustande zu bekommen?!
oder jemand sogar eine lösung?

Rabbit_1
03.09.2012, 15:44
Hallo, habe ein seltsames Problem, ich Teste die Cloudstation schon von Anfang an und fand auch das sie mit den letzten paar Beta Versionen ganz gut funktionierte.
Seit ich die final drauf habe ist mit aufgefallen das Daten die mit der Cloudstation synchronisiert werden nicht mehr auf der NAS aufzufinden sind, auch nicht unter der Shell in den Homeordnern, aber der Sync funktioniert trotzdem über zwei Rechner.
Ich habe also zwei Rechner auf denen ich den Client installiert habe, die Synchronisation an sich funktioniert auch, also die Daten sind auf beiden Rechnern nur nicht auf der NAS.
Wenn ich dann die NAS oder das Cloudstation Paket neu starte tauchen langsam die Daten auf der NAS auf ohne das einer von den Rechnern die Daten drauf schaufelt, also scheinen sie irgendwie doch da zu sein aber nicht sichtbar (übrigens auch nicht für die Backup-Platte).
Wenn die Synology frisch gestartet ist läuft das mit dem Sync alles ganz normal und auch die Daten auf der Synology sind zu sehen, es scheint als würde es erst nach einer weile oder bei vielen Daten passieren.
Hat das sonnst noch wer beobachten können?

Gruß Rabbit_1

herrvorragend
03.09.2012, 16:15
Ich habe feststellen müssen, dass Softlinks von Windows7 auf die DS nicht mehr funktionieren. Sorry fürs Crossposting, aber in diesem Thread BETA 4.1 und "symbolic Links" (http://www.synology-forum.de/showthread.html?32005-BETA-4.1-und-quot-symbolic-Links-quot) wurde auch bereits darauf eingegangen und ich habe mein Kommentar dort näher beschrieben.

crick
03.09.2012, 17:45
Bezüglich dem Problem mit den Aliases, speziell der PhotoStation in Verbindung mit der vHosts, bekam ich folgende Mail:


[...]
Previously if you have a DDNS name and a virtual host domain name, then enter http://DDNS/photo or http://vhost/photo will direct you to photo station, however this is actual not right, so from DSM4.1 and onward http://vhost/photo will not direct you to Photo station but /web/photo directory website.
And if your DS's domain name is identical to vhost, then it will not connect to photo station.

It is currently by design as it should work this way instead.

Thank you and sorry for the inconvenience caused.
[...]

.. wird da jetzt der Fehler zugestanden, oder soll das so sein? Ich verstehe manche Sätze nicht 100%ig.

Frogman
03.09.2012, 17:58
.. wird da jetzt der Fehler zugestanden, oder soll das so sein? Ich verstehe manche Sätze nicht 100%ig.
Nö... - es wird nur auf das bisherige Verhalten hingewiesen und angemerkt, dass dieses nicht korrekt gewesen sei - und dass es von der Version 4.1 an aufwärts nun "richtig" läuft.

crick
03.09.2012, 18:05
Ja, schade. Ich habe eben im int. Forum ( http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=17&t=55959 ) auch gemerkt. Eine wirkliche Lösung gibt es nicht, sofern man vHosts nutzt.

Es bleibt einem nur:
- keine vHosts nutzen
- http-weiterleitung einrichten (eventuell mit frames)
- nicht vorhandene Subdomain nutzen (http://blub. ... /photo)
- andere Domain für PS nutzen

Alle Lösungen sind meiner Meinung nach schlecht.

EDIT: Ich habe Synology mal geantwortet und vorgeschlagen, die Option aktivieren zu können, dass vHost-übergreifende Weiterleitung zu /photo wieder funktioniert, oder man wenigstens einen vHost einrichten könnte, welcher direkt auf die PS weiterleitet. Dann könnte ich z.B. http://photo.mydomain.com erstellen und nutzen.

Kwitjibo
03.09.2012, 18:15
Zum Hibernate Problem:

Ich habe keine Lösung, aber eine erfreuliche Meldung.
Ich habe Synology ein Log zur Verfügung gestellt und daraufhin folgende Antwort bekommen:

Thanks for your reply.

We have now reproduced the problems here and found some patterns about the hibernation issue, and we are now working on fixing this issue.
Please wait for our further update/release that could fix this problem.

Sorry for this trouble and thanks for your help.


Dass sie den Fehler nachvollziehen können, ist schon mal sehr viel Wert. Bis dahin habe ich das Hibernate bei mir deaktiviert.

Denmat
03.09.2012, 21:42
Wow das Fazit ist quasi das man nicht auf eine neue DSM Version wechselt bis zum ersten bugfix. aber eine Frage habe ich dann doch, wie bekomme ich nun die Photostation nach außen hin erreichbar? ich habe keine vhosts aktiviert, muss ich die webdienste bzw. die webstation aktivieren? Was muss ich tun? Ich steige nicht ganz dahinter.


EDIT: Mein Fehler es lag an meinem VPN Tunnel, sobald der steht ist die öffentl. IP nicht mehr Pingbar. Aber trotzdem noch eine Frage, verliert die Photostation Ihre erreichbarkeit bei aktivierung von der Webstation?
Gruß Denmat :)

andlsbuch
03.09.2012, 22:25
Ich habe gerade gemerkt, dass wenn man einen Benutzer löscht, sein Homeordner nicht mehr automatisch mitgelöscht wird!

crick
03.09.2012, 22:25
@Denmat: Nein, die PhotoStation ist weiterhin erreichbar. Wenn du jedoch vHosts nutzt, nur mit Umwegen. Nutzt du keine vHosts, ist alles wie gehabt.

AleksCee
04.09.2012, 07:43
Hallo,

wer von Euch hat noch die Kombi: DS710+ mit DX510? Seit dem FW-Update blinkt die eSATA-LED an der DS710 nicht mehr beim Zugriff auf das Volume was auf der DX510 liegt. Synology will mir jetzt ein neues eSATA-Kabel senden - kann mir nur nicht vorstellen das es durch das Update kaputt gegangen sein kann.
Was mir allerdings aufgefallen ist, die neuen z.B. DS712+ hat so eine LED gar nicht mehr - evtl. wurde sie ja in der FW schon weg gelassen?

Wer kann meine Beobachtung bestätigen oder revidieren?

Danke & Gruß, Alex

Spaiky
04.09.2012, 09:40
hallo zusammen

hat jemand ausser mir probleme mit dem zugriff auf das home-verzeichnis? seit dem update auf 4.1 kommt es immer wieder vor, dass programme, die dateien auf home verwenden, nicht richtig funktionieren, da sie keinen zugriff auf die dateien haben. itunes und outlook sind bei mir zwei kandidaten.


Hallo,

habe auf meiner DS211 seit dem Update ebenfalls das Problem, dass ein Programm welches eine Datei auf der DS im Hintergrund aufrufen muß sporadisch nicht auf die Datei zugreifen kann. Die Datei befindet sich jedoch nicht im Home-Verzeichnis. Wenn ich im Explorer den Pfad öffne ist die Datei natürlich vorhanden und sie lässt sich auch ganz normal immer öffnen. Nach mehrmaligem probieren ohne Neustart der DS geht es dann auch manchmal wieder. Hoffe hier hat Jemand bald eine Erklärung oder noch besser eine Lösung dafür.

Gruß
Spaiky

JuSu
04.09.2012, 09:54
Hallo,

habe auf meiner DS211 seit dem Update ebenfalls das Problem, dass ein Programm welches eine Datei auf der DS im Hintergrund aufrufen muß sporadisch nicht auf die Datei zugreifen kann. Die Datei befindet sich jedoch nicht im Home-Verzeichnis. Wenn ich im Explorer den Pfad öffne ist die Datei natürlich vorhanden und sie lässt sich auch ganz normal immer öffnen. Nach mehrmaligem probieren ohne Neustart der DS geht es dann auch manchmal wieder. Hoffe hier hat Jemand bald eine Erklärung oder noch besser eine Lösung dafür.

Gruß
Spaiky

Hallo,

dieses Problem, dass ein Programm, welches auf weitere Dateien im Hintergrund zugreift, keinen Zugriff mehr erhält und dann abbricht, habe ich auch. In meinem Fall ist es ein Produktivsystem, auf welchem die Zahnarztsoftware "Dampsoft" läuft. Dieses Programm öffnet während des Programmablaufes hunderte von DLLs, Bildern, Datenbanken etc. Der Zugriff klappt, wie bei Spaiky geschildert, schon beim Starten von Dampsoft nicht, da hier sehr viele DLLs und Bilder geladen werden, und das Programm stürzt ab. Der Fehler ist reproduzierbar - es hängt aber jedesmal an einer anderen Datei, auf die nicht zugegriffen werden kann.

Daher habe ich notgedrungen wieder ein Downgrade auf 4.0 durchgeführt (4.1 -> 3.2 -> 4.0) - hiermit läuft es fehlerfrei. Es scheint ein massives Problem mit SAMBA zu geben: Auf einzelne Dateien zugreifen klappt gut, sobald jedoch viele Zugriffe in sehr kurzen Abständen erfolgen, wird der Zugrif verweigert. Wißt Ihr, ob der SMB erneuert wurde?


Gruß
Jürgen

ericre
04.09.2012, 09:56
Daher habe ich notgedrungen wieder ein Downgrade auf 4.0 durchgeführt (4.1 -> 3.2 -> 4.0)


mich würde interessieren, wie genau man ein downgrade durchführt!

Ap0phis
04.09.2012, 09:57
...Wißt Ihr, ob der SMB erneuert wurde?


Ja, steht auch in den Release-Notes:
Windows File Service Update:

Samba is now upgraded to 3.6 with the version of SMB protocol SMB1.
The authentication security is enhanced with NTLMv2 and updated Kerberos v5 support.

RubberDuck
04.09.2012, 09:59
Mal eine grundsätzliche Frage zum Hibernate / Ruhemodus:

Woran erkenne ich diesen denn bei einer DS1512+ ?!

JuSu
04.09.2012, 09:59
Hallo ericre,

Das Downgrade habe ich hier beschrieben: http://www.synology-forum.de/showthread.html?32411-Downgrade-DSM-4.1-gt-DSM-4.0
Ich habe zumindest wieder ein arbeitsfähiges Gerät.

Gruß
JuSu

Spaiky
04.09.2012, 10:22
Das es an Samba liegt kann ich mir gut vorstellen bzw. liegt nahe. Glaube jedoch nicht, dass es an der Anzahl von Zugriffen hakt. Denn mein Programm greift immer nur auf eine Datei zu. Hoffe Jemand von Synology liest mit und behebt schnell das Problem. Denn dies ist ja schon ein gravierender Fehler!

Puppetmaster
04.09.2012, 10:27
Das es an Samba liegt kann ich mir gut vorstellen bzw. liegt nahe. Glaube jedoch nicht, dass es an der Anzahl von Zugriffen hakt. Denn mein Programm greift immer nur auf eine Datei zu. Hoffe Jemand von Synology liest mit und behebt schnell das Problem. Denn dies ist ja schon ein gravierender Fehler!

Synology liest hier nicht mit. Wenn du einen Fehler melden möchtest, mußt du das über das Support-Formular machen!

Rabbit_1
04.09.2012, 17:19
Ich habe feststellen müssen, dass Softlinks von Windows7 auf die DS nicht mehr funktionieren. Sorry fürs Crossposting, aber in diesem Thread BETA 4.1 und "symbolic Links" (http://www.synology-forum.de/showthread.html?32005-BETA-4.1-und-quot-symbolic-Links-quot) wurde auch bereits darauf eingegangen und ich habe mein Kommentar dort näher beschrieben.

glaube nicht das es der selbe Fehler ist, da die Daten ja auch nicht in der Shell zu sehen sind, hat also nix mit Win7 zu tun.

Habe nochmal ein bisschen rumprobiert, auch wenn ich Daten auf auf meinem Rechner lösche zeigt die Cloud an das sie Syncron ist aber auf der NAS sind die Daten noch zu sehen, wenn wenn ich die Cloud auf der Synology stoppe und wieder starte verschwinden sie umgehend ohne das der Client synct.

Das war mit der letzten Beta definitive nicht so.

alter Beitrag hier http://www.synology-forum.de/showthread.html?32282-DSM-4.1-Final-(2636)-Erfahrungen-Probleme-Bugs&p=266532&viewfull=1#post266532

NobiMan
04.09.2012, 17:57
Surrveilance Station 6 = Katastrophe!
- Push Benachrichtigungen funzen nicht mehr
- Die Bedienelemente im Ereignisplayer fehlen
- Die Farben im Zeitbalken sind eine Zumutung
- Und: Was ist der KameraEintrag: .SsynologyWorkingdirectory

DSM-Oberfläche:
- Hintergrundprozesse (Indizierung) werden nicht mehr im Infobereich angezeigt
- QuickConnect immer noch: Netzwerkfehler
- CloudStation frisst sporadisch komplette CPU-Performance
- Im Applikationsportal fehlen PhotoStation und Wiki

Super! (Never touch a running System) Was soll ich mit dem Schrott jetzt machen?

Marst
04.09.2012, 19:25
Mal eine grundsätzliche Frage zum Hibernate / Ruhemodus:

Woran erkenne ich diesen denn bei einer DS1512+ ?!

Das merkst du wenn die ganz linke LED aus ist. Man merkt es auch wenn die DS leiser ist, da die HDDs ausgehen.

RubberDuck
05.09.2012, 07:11
Das merkst du wenn die ganz linke LED aus ist. Man merkt es auch wenn die DS leiser ist, da die HDDs ausgehen.

Also du meinst die Status -LED oder?!

Okay dann fährt die brav in den Ruhezustand, so ist es brav. Hast du mal geschaut wie der verbrauch dann ist?!

placebofan86
05.09.2012, 07:26
Hallo Zusammen,

http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=19&t=56047

ich habe genau das Problem wie im Link beschrieben.

Gibt es schon eine Lösung? Wer hat das Problem mit Hotmail noch?

Grüße

marvin
05.09.2012, 07:58
Hallo Zusammen,

http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=19&t=56047

ich habe genau das Problem wie im Link beschrieben.

Gibt es schon eine Lösung? Wer hat das Problem mit Hotmail noch?

Grüße

Hey,

also ich habe ein änliches Problem mit dem Mailserver und meinen eigenen emailadressen.
Jedoch kam vom Synology-Support noch keine Antwort.

Ich habe das Problem auch erst seit dem Update. Es scheint mir mit dem SSL/TLS zusammenzuhängen.

Gruß Marvin

Denmat
05.09.2012, 09:09
Surrveilance Station 6 = Katastrophe!
- Push Benachrichtigungen funzen nicht mehr
- Die Bedienelemente im Ereignisplayer fehlen
- Die Farben im Zeitbalken sind eine Zumutung
- Und: Was ist der KameraEintrag: .SsynologyWorkingdirectory

DSM-Oberfläche:
- Hintergrundprozesse (Indizierung) werden nicht mehr im Infobereich angezeigt
- QuickConnect immer noch: Netzwerkfehler
- CloudStation frisst sporadisch komplette CPU-Performance
- Im Applikationsportal fehlen PhotoStation und Wiki

Super! (Never touch a running System) Was soll ich mit dem Schrott jetzt machen?

Okay, da ich mich mit der Photo Station nicht auskenne vermutete ich das man irgendwo die Berechtigungen für die Benutzer anpassen könne, ich habe nur nicht gefunden wo man das macht. Ich vermute mal dasein Berechtigungen etc. Im applikationsportal einstellt? Verstehe Ichbewusstsein soweit richtig? Probiere erst seit DSM 4.1 die Photo Station etc. Also mich beschleicht immer mehr das Gefühl das noch sehr viel gebugfixed werden muss.

Gruß Denmat :)

Hank56
05.09.2012, 12:19
Korrekt. Ich habe auch schon gemerkt, dass wenn ich z.B. http://xyz.sampledomain.de/photo aufrufe, sich die PS öffnet, da die Subdomain "xyz" nicht eingetragen ist. Ich hoffe trotzdem auf einen Fix.

Zumindest habe ich es herausgefunden und der Support will irgendwie nicht. Die Lösung ist seitens Synology-Support:

Es werden keine Umleitungen (Photo Station etc.) über die virtuellen Hosts mehr vorgenommen.

Lösung "Umgehung des Problems" (wird ja dann wohl auf Dauer so sein)

Die DNS-Adresse darf nicht in der Liste der virtuellen Hosts vorkommen. Dann ist die Photo Station per DNS erreichbar.
Ich habe jetzt die DNS meiner Homepage geändert und schon geht das wieder (fast) wie zuvor. :rolleyes:

VG, Heiko

Mike0185
05.09.2012, 12:29
Huhu!

Ich nochmal...

Seit dem Update auf 4.1 habe ich eine Systemtemperatur von konstant 40 Grad lt. DSM (selbst nach 2 Neustarts und Auslastung (kopieren / stream / etc.). Und das seit erscheinen der 4.1 und egal um wie viel Uhr. Die Festplatten bewegen sich derzeit zwischen 32 und 39 Grad.

Kann das stimmen, hab ich noch wo anders die Möglichkeit die Temperatur zu erhalten?


Gruß Michael

hefdy
05.09.2012, 12:54
sers,

hätte mal ne Frage zur 4.1.
Gibt's die nur noch für neue Syno-Produkte?
Hab eine DS 508 und scheinbar ist diese nun aussen vor?
Es kann doch nicht sein das Synology nach ein paar Jahren keine Updates mehr bringt, war schliesslich auch keine kleine Diskstation.

gruss.

Puppetmaster
05.09.2012, 13:00
Hallo!

Es werden nur noch Produkte der 9er Reihe aufwärts unterstützt. Das war schon immer so, daß nach 3 Jahren die Kisten aus den Updates herausgenommen werden.
Mit einigen Tricks kann man ggf. noch eine neuere Version aufspielen, aber ohne Garantien.

Nachtrag: siehe auch hier (http://www.synology.com/support/news.php?lang=deu&news_id=357)

Ap0phis
05.09.2012, 13:02
In der Regel sind es 3 Jahre Firmware-Unterstützung.

Die DS508 scheint da raus zu sein: -> http://www.synology.com/products/status.php?lang=deu

goetz
05.09.2012, 13:03
Hallo,
das ist nun mal so. Synology versorgt schon relativ lange ältere Stations mit frischer Firmware, aber irgendwann ist einfach Schluß.
Status der Produktünterstützung (http://www.synology.com/products/status.php?lang=deu)
Aus den Release Notes DSM 4.0-2197

Due to the hardware capability, DSM 4.0 will be the last DSM upgrade available for all x08-series DiskStations

Gruß Götz

egalus
05.09.2012, 13:13
Bei meiner DS212+ macht seit dem Update auf 4.1-2636 (von 4.0-2219) der Lüfter Probleme. In den letzten 24 Stunden habe ich 8 mal die Nachricht bekommen das der Lüfter nicht mehr funktioniert.

hefdy
05.09.2012, 13:19
das ist aber schade, das nach 3 Jahren der Support endet.
Das heisst, man kann alle paar Jahre sich ein neues Gehäuse kaufen. :-(
Was jemand, ob man die 5 Platten in ein andere DS5xxx stecken kann ohne das man alle Daten umkopieren muss?

Puppetmaster
05.09.2012, 13:22
Das heisst, man kann alle paar Jahre sich ein neues Gehäuse kaufen. :-(


Nein, ein neues Gehäuse kannst du dir jederzeit kaufen. :)
Mal im Ernst, du hast es doch bei jedem Hersteller von Software, daß du irgendwann eine neue Version kaufen mußt und kein Update mehr bekommst, oder?
Beispiel Windows: du kaufst einen Rechner mit Windows 7. Jetzt gibt es inzwischen Windows 8. Das bekommst du auch nicht umsonst!
Davon abgesehen mußt du deswegen doch die DS nicht wechseln, sie läuft doch nach wie vor mit einem stabilen DSM 4.0!

Turbo
05.09.2012, 13:26
Bei meiner DS212+ macht seit dem Update auf 4.1-2636 (von 4.0-2219) der Lüfter Probleme. In den letzten 24 Stunden habe ich 8 mal die Nachricht bekommen das der Lüfter nicht mehr funktioniert.

Das ist ja interessant. Das habe ich auch mit der 211+ und der Lüfter steht dann tatsächlich. Nach einer kleinen Anstoßhilfe läuft er wieder ne Zeit bis er dann wieder hängt.
Dachte schon der Lüfter sei tatsächlich defekt. Das ist bereits ein Austauschlüfter, da ich in vorgerigen DSM Versionen Probleme mit dem Klappern des Lüfters hatte. Hatte ich nach Upgrade auf 4.1 wieder bis ich dann die modifizierte fan.pat installiert hatte. Seitdem regelmäßige Lüfteraussetzer.

Habe jetzt beschlossen mir ein Arctic F9 Lüfter zu holen.

hefdy
05.09.2012, 13:29
Nein, ein neues Gehäuse kannst du dir jederzeit kaufen. :)
Klar läuft das ganze mit der DSM 4.0 auch. Nur die neuen Funktionen bekommt man halt nimmer. :-(
Hab meiner DS 508 erst letztes Jahr 5x3TB = 12TB (15TB) gegönnt, die kann ich nicht einfach wegschmeissen.
Muss ich halt ein paar Jahre damit Leben und später auf ein neues System upgraden.

renaulti
05.09.2012, 13:31
Seit dem update auf 4.1-2636 macht meine ds212+ prboleme mit dem mailserver. Er er verschickt mails und empfängt sie aber er zeigt mir in den protokollen nichts davon an das protokol ist leer seit ich es zum letzten mal gelert habe und es sind aber mails ein und ausgegangen. Und es gibt auch so ein client-linux prozess der fast meine ganze cpu auslastet9603 vieleicht weis ja einer was der macht.

Puppetmaster
05.09.2012, 13:31
Muss ich halt ein paar Jahre damit Leben und später auf ein neues System upgraden.

Ja, so ist das überall im Leben! Neue Reifen für's Auto -> Motor verreckt. Und dann?
Solange deine Kiste läuft ist doch alles i.O.

stargate2k
05.09.2012, 22:25
Hi,

wenn man mit Winscp anstatt SFTP das scp als Protokoll auswählt kommt man auch ins Root-Verzeichniss.. bei mir kommt da aber immer der Fehler
"Befehl 'groups'
fehlgeschlagen mit Beendigungscode 127 und Fehlernachricht
-ash: groups: not found.
"

weiß einer was das bedeutet? Dateien bearbeiten und speichern geht aber, nur erkennt es irgendwie keinen Zeilenumbruch kann man das einstellen ?

mfg stargate

h1bast
05.09.2012, 22:35
Hi,

wenn man mit Winscp anstatt SFTP das scp als Protokoll auswählt kommt man auch ins Root-Verzeichniss.. bei mir kommt da aber immer der Fehler
"Befehl 'groups'
fehlgeschlagen mit Beendigungscode 127 und Fehlernachricht
-ash: groups: not found.


die Meldung verschwand bei mir nach Installation mittells "ipkg install coreutils".

h1

egalus
06.09.2012, 07:19
Das ist ja interessant. Das habe ich auch mit der 211+ und der Lüfter steht dann tatsächlich. Nach einer kleinen Anstoßhilfe läuft er wieder ne Zeit bis er dann wieder hängt.
Dachte schon der Lüfter sei tatsächlich defekt. Das ist bereits ein Austauschlüfter, da ich in vorgerigen DSM Versionen Probleme mit dem Klappern des Lüfters hatte. Hatte ich nach Upgrade auf 4.1 wieder bis ich dann die modifizierte fan.pat installiert hatte. Seitdem regelmäßige Lüfteraussetzer.

Habe jetzt beschlossen mir ein Arctic F9 Lüfter zu holen.
Und als ich dann heute morgen mal im Keller neben der DS stand kann ich nur sagen der Lüfter hört sich auch verdammt bescheiden an.
Leider warte ich schon seit 1,5 Tagen auf eine Antwort vom Synology Support.

NobiMan
06.09.2012, 07:37
Seit dem update auf 4.1-2636 macht meine ds212+ prboleme mit dem mailserver. Er er verschickt mails und empfängt sie aber er zeigt mir in den protokollen nichts davon an das protokol ist leer seit ich es zum letzten mal gelert habe und es sind aber mails ein und ausgegangen. Und es gibt auch so ein client-linux prozess der fast meine ganze cpu auslastet9603 vieleicht weis ja einer was der macht.

Bei mir war das die CloudStation, schalt die mal aus!

Kwitjibo
06.09.2012, 09:08
Neuigkeiten zum Hibernate-Problem:

Synology hat mir nun einen Patch gemailt. Nach der Installation geht meine DS212+ wieder ohne Probleme schlafen.
Der Patch sollte auf der 211+, 212, 212+, und 213 funktionieren (jedoch ohne Gewähr!).

Da er über den FTP-Server öffentlich zugänglich ist, verbreite ich auch gern den Link: ftp://on-line:online_user@ftp.synology.com/on-line/Patches/2bay_hibernation/fix2BaySleep-4.1.2636.pat
Ich habe zwar keine Informationen darüber, aber da der Patch nur die scemd-Binary austauscht, gehe ich davon aus, dass er auch Teil des nächsten Updates sein wird.

Grüße

renaulti
06.09.2012, 09:26
Bei mir war das die CloudStation, schalt die mal aus!

Danke das war es auch jetzt muss ich mir wohl einen cloudstation ersatz einfallen lassen

--Q--
06.09.2012, 11:14
Ich habe mit meiner DS410 unter 4.1 auch das Problem, dass Hibernate nicht mehr geht.
Hat Syno hier ebenfalls schon einen Patch rausgegeben oder muss ich mal bei denen Anfragen?

EDIT: Bei mir hats geholfen die Zeit neu zu setzen. Von 10 auf 15 Min. und wieder zurück, jetzt fahren die HDDs runter.

h1bast
06.09.2012, 14:29
Leider läuft mit der 4.1 fail2ban nicht mehr. Start wird verweigert mit der Fehlermeldung:

File "/opt/local/bin/fail2ban-client", line 36, in <module>
from common.version import version
ImportError: No module named common.version

h1

Sethur
06.09.2012, 15:08
Hallo,

ich habe gerade die Aktualisierung aus der Ferne eingespielt (schwerer Fehler, aber bis jetzt ging jedes Update glatt) und zack gehen die Probleme los:

Ich kann mich noch per ssh auf meine DS 110J verbinden, aber Port Forwarding klappt nicht mehr (obwohl dies in /etc/ssh/sshd_config erlaubt ist)

# Example of overriding settings on a per-user basis
Match User root
# X11Forwarding no
AllowTcpForwarding yes
# ForceCommand cvs server

Ich kann per ping und curl von der DiskStation noch auf meinen Router zugreifen. Auf die DiskStation selbst habe ich keinerlei Zugriffsmöglichkeiten mehr, außer der nackten ssh Konsole ohne Forwarding. Ein "ps" besagt auch, dass gar keine Weboberfläche gestartet wurde und daraus schließe ich, dass das Update fehlgeschlagen ist. Habe ich eine Möglichkeit dies aus der Ferne zu beheben? Download des Updates und manuelles, erneutes anstoßen des Updates? Bzw wo kann ich auslesen, was offensichtlich schief gegangen ist?

Mit freundliche Grüßen,
Sethur

Joesix
06.09.2012, 15:16
Ähnliche Effekte, wenn auch nicht so schwerwiegend, hatte ich auch... Ein Reboot und alles wurde gut :)

Turbo
06.09.2012, 15:25
Und als ich dann heute morgen mal im Keller neben der DS stand kann ich nur sagen der Lüfter hört sich auch verdammt bescheiden an.
Leider warte ich schon seit 1,5 Tagen auf eine Antwort vom Synology Support.

Ja, war bei mir auch. Hab mir gestern den Arctic F9 Lüfter eingebaut. Das Problem scheint jetzt weg und ruhiger ist der Lüfter auch nochmal. Vermute das hängt mit der Spannungsregelung des Lüfters mit Hilfe der Software ab. Daher ist der Effekt von Version zu Version unterschiedlich. Der von Synology verbaute Lüfter scheint das nicht so ganz mitzumachen.

Frogman
06.09.2012, 15:45
ich habe gerade die Aktualisierung aus der Ferne eingespielt (schwerer Fehler, aber bis jetzt ging jedes Update glatt) und zack gehen die Probleme los:

Angesichts der bereits zahlreich gemeldeten Probleme versteh ich das Risiko ganz ehrlich nicht, so etwas zum jetzigen Zeitpunkt aus der Ferne zu machen...

Denmat
06.09.2012, 16:40
Ich habe das Update auch von der Ferne aus getan. Ich habe einfach über die weboberfläche das Update angestoßen hat Super funktioniert muss ich zugeben. Meine Erfahrung in der IT hatte mich schlimmeres vermuten lassen als ein erfolgreiches Update :D ich war positiv überrascht.

Gruß denmat

h1bast
06.09.2012, 16:49
Leider läuft mit der 4.1 fail2ban nicht mehr. Start wird verweigert mit der Fehlermeldung:

File "/opt/local/bin/fail2ban-client", line 36, in <module>
from common.version import version
ImportError: No module named common.version


Ok, fail2ban läuft auch wieder, das Update auf DSM4.1 hatte die Dateien in /usr/share/ gelöscht. Eine Neuinstallation von fail2ban hat das problem behoben.

h1

Sethur
06.09.2012, 17:57
Angesichts der bereits zahlreich gemeldeten Probleme versteh ich das Risiko ganz ehrlich nicht, so etwas zum jetzigen Zeitpunkt aus der Ferne zu machen...

Ich bin neu hier und bisher hatte noch kein Update Probleme gemacht. Ich habe das Update ja schließlich über die Weboberfläche angestoßen, wie ich es auch aus dem LAN gemacht hätte. Deswegen ist mir als erstes aufgefallen, dass Port Forwarding nicht mehr ging. Der Zugang ins LAN erfolgte über einen SSH - Tunnel, der als SOCKS-Proxy agierte.

ssh -2 -l DSM-User -p Routerport -D 12345 WAN.IP.DES.ROUTERS

Das wäre im LAN genau das gleiche gewesen, auch im LAN stünde ich jetzt vor einer DiskStation, die nur per SSH erreichbar ist, weil das DSM 4.1 System nicht startet - auch nach reboot nicht. Der einzige Unterschied ist, dass ich dann physikalischen Zugriff hätte, auf irgendeinem Weg muss ich DSM 4.1 nun aber installieren, wie ist das möglich? Das Grundsystem arbeitet ja noch, ich habe vollen root Zugriff auf das System inklusive verbauter Festplatte, nur eben kein Webinterface, da kein Apache usw gestartet wird... Die Installation ist eben aus unbekannter Ursache fehlgeschlagen.

goetz
06.09.2012, 18:53
Hallo,
in /usr/syno/etc/rc.d liegen die Startscripte der Dienste. Diese mit dem Parameter start aufgerufen sollten den entsprechenden Dienst starten.
/usr/syno/etc/rc.d/S97apache-sys.sh start
sollte zumindest eine Fehlermeldung bringen wenn nicht gestartet werden kann.

Gruß Götz

utakurt
06.09.2012, 19:02
Ich habe das Update auch von der Ferne aus getan. Ich habe einfach über die weboberfläche das Update angestoßen hat Super funktioniert muss ich zugeben. Meine Erfahrung in der IT hatte mich schlimmeres vermuten lassen als ein erfolgreiches Update :D ich war positiv überrascht.

Gruß denmat

Ging mir genauso - alles übers Webinterface gemacht - bis dato lauft auf meiner 212+ alles tadellos - alle berechtigungen erhalten! das Lüfterupdate habe ich noch nachgeschossen!

Dzt halt fast 100% CPU Last - offensichtlichen wieder Bilders indiziert oder thumbsgeordnet!

utakurt
06.09.2012, 19:03
Neuigkeiten zum Hibernate-Problem:

Synology hat mir nun einen Patch gemailt. Nach der Installation geht meine DS212+ wieder ohne Probleme schlafen.
Der Patch sollte auf der 211+, 212, 212+, und 213 funktionieren (jedoch ohne Gewähr!).

Da er über den FTP-Server öffentlich zugänglich ist, verbreite ich auch gern den Link: ftp://on-line:online_user@ftp.synology.com/on-line/Patches/2bay_hibernation/fix2BaySleep-4.1.2636.pat
Ich habe zwar keine Informationen darüber, aber da der Patch nur die scemd-Binary austauscht, gehe ich davon aus, dass er auch Teil des nächsten Updates sein wird.

Grüße

Danke!

egalus
06.09.2012, 20:03
Ging mir genauso - alles übers Webinterface gemacht - bis dato lauft auf meiner 212+ alles tadellos - alle berechtigungen erhalten! das Lüfterupdate habe ich noch nachgeschossen!


Aehm, welches Lüfterupdate?