PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auf DS 211 ohne W-Lan über Kabel zugreifen?



typozwerg
06.01.2012, 15:00
Hallo liebe Mitstreiter,

ich arbeite als Freiberufler zu Hause mit meinem Rechner und habe alle meine Daten auf meinem DS 211. Nun ging über die Feiertage bei einem Freund der DSL-Router kaputt und mir viel mit Schrecken ein, dass ich dann , sollte dies bei mir passieren, nicht mehr an meine Daten via W-Lan auf dem DS 211 kommen würde. Ist das so? Oder welche Möglichkeit gibt es im Notfall, auf den DS 211 ohne W-Lan, also über Kabel zuzugreifen, als wäre es eine ganz normale externe Festplatte. Geht das überhaupt? Ich arbeite mit einem Mac unter OS X 10.6.8

Vielen Dank für Eure Hilfe.
typozwerg

itari
06.01.2012, 15:10
Du nimmst das Netzwerkkabel der DS und steckst es in der Netzwerkanschluß deines Mac. Wenn DS und Mac eine fest IP-Adresse haben, kannst sofort mit arbeiten (deswegen richtet man ja auch immer auf der DS eine fest IP-Adresse ein).

Itari

typozwerg
06.01.2012, 15:31
Danke Itari für die super schnelle Antwort - hab bisher der DS noch keine feste Ip-Adresse gegeben, verstehe aber jetzt, warum das angezeigt ist.

Gruß
typozwerg

Matthieu
06.01.2012, 15:54
Es geht auch ohne feste IPs, allerdings kann da auch einiges schief gehen. Betreibe momentan eine DS an einem Netbook per direkter Kabelverbindung. Es gibt ja noch eine serverlose Alternative zu DHCP die in solchen Fällen verwendet wird (hab den Namen gerade nicht parat, hat aber reservierte IPs im 169er-Bereich), allerdings ist die nichts für eine Produktivumgebung sondern nur für solche Fälle wie von dir beschrieben. Der Assistant findet aber auch dann die DS und verbindet sich. Voraussetzung: Die DS steht aktuell noch auf DHCP.

MfG Matthieu

typozwerg
07.01.2012, 17:54
So, nun habe ich die Probe aufs Exempel gemacht und meiner DS eine feste IP-Adresse gegeben. Meinen Mac mit der DS über eine Cross-Netzwerkabel verbunden und es passiert - nichts. Ich kann mich mit meinem Mac nicht mit der DS verbinden, der Mac möchte als Verbindungsdaten neben der IP-Adresse und der Teilnetzmaske noch eine Router-Adresse und eine DNS-Host-Adresse. Und diese kenne ich nicht. Mein Mac hat selbst auch keine feste IP, sonder verbindet sich mit DHCP automatisch z.B. mit dem DSL-Router. Muss ich dem Rechner auch eine feste IP-Adresse zuordnen?
Vielen Dank für die Hilfe.

Grüße
typozwerg

Matthieu
07.01.2012, 18:05
Da du in dem Zustand keine Verbindung zum Router haben dürftest, ist die DNS- und Router-Adresse erst mal egal, kannst es auf die feste der DS stellen oder irgendwas anderes. Und ja, auch dein Mac braucht eine feste IP, sonst arbeitet dein Mac mit dem von mir beschriebenen Verfahren und gibt sich eine IP die nicht mit der festen IP der DS kompatibel ist.

MfG Matthieu

itari
07.01.2012, 19:14
Probiere mal:

(1) feste Adresse für DS einrichten (am besten die, die du auch ohne fest Adresse von deinem Router bekommen hättest)
(2) Mac und DS anschalten und an den Router stecken
(3) Mac müsste jetzt Internet-fähig sein und eine DHCP-Adresse vom Router bekommen haben
(4) jetzt Kabel des Mac vom Router trennen (aber bitte den Mac dabei an lassen, damit er seine Adressen nicht verliert)
(5) Kabel der DS von Router trennen (muss nicht gedreht sein, da ja GBit-Lan selber dreht) und in den Mac stecken
(6) jetzt DS-Manager aufrufen

Geht es so?

Itari

typozwerg
07.01.2012, 19:45
Ja, dass hat super funktioniert, danke. Hey, und was für eine Datenübertragungsgeschwindigkeit, da kann man ja vom W-Lan-Glauben abfallen.... Nun bin ich doch beruhigt, denn so ein DSL-Router Ausfall könnte mich ein Paar Kunden kosten, wenn meine Daten nicht mehr erreichbar sind und der neue Router ne Woche unterwegs ist zu mir. Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe!

Viele Grüße
typozwerg

itari
07.01.2012, 19:52
Schreib dir die IP-Adressen deines Mac und den ganzen Rest (Subnetz, default Gateway, DNS) auf einen Zettel, damit du dies ggf. auch auf dem Mac genauso einrichten kannst, falls der Router mal streikt ... (das wäre der Ersatz für Punkt (3))

Itari

Matthieu
07.01.2012, 23:25
Bei Router-Ausfall könnte man im schlimmsten Fall die DS mit PPPoE direkt mit dem Internet verbinden. Ist aber nicht ganz einfach, weil man ja nur entweder mit dem PC konfigurieren oder mit dem Internet verbinden kann.

MfG Matthieu

itari
07.01.2012, 23:48
@Matthieu, ich denke, dass sein Problem schlichter ist. Er will nur an seine Daten auf der DS und hatte die Befürchtung, dass dies nicht geht, wenn sein WLAN-Router ausfällt.

Itari

Matthieu
08.01.2012, 16:08
Ah, ok. Da der Hinweis zu den Kunden kam, dachte ich die hätten von extern selbst Zugriff darauf.

MfG Matthieu

typozwerg
09.01.2012, 20:39
Vielen Dank für die große Hilfe.
Ich habe inzwischen ausprobiert, dass auch ohne vorherigen Kontakt des Rechners zum Internet bzw. zum Router eine Verbindung von ihm zur DS über den DS-Manager möglich ist. Ist also doch recht einfach, ohne W-Lan den Kontakt zu bekommen - nur gewusst wie. Hatte auch den Support von Synology gefragt, wie das gehen könnte und bekam eine ziemlich kryptische Antwort, mit der ich letztlich nichts anfangen konnte.

Viele Grüße
typozwerg