PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Externer Zugriff per DynDns



kolle
11.07.2008, 05:55
Hi allerseits,

der Zugriff von auswärts auf meine DS107 will noch nicht klappen.

Ich habe im adminbereich unter "EZ-Internet" die "DDNS-Unterstützung aktivieren" und meine Daten eingegeben. Status sagt "weiterleitung findet statt". IP Adressen sind angegeben.

Nun komme ich per externer IP nicht am Router vorbei, es erscheint das adminmenü des Routers.
Und per dyndns Adresse kommt ne fehlermeldung.

Im Router (ein Samsung3210) habe ich die eingehenden Ports 21 und 80 auf den DS107 weitergeleitet.
Ausserdem habe ich dort noch die Option ein "Netzwerkgerät als DMZ-Host festzulegen.".

Was habe ich falsch gemacht?
brauche ich dieses DMZ?
Sind 21 und 80 die richtigen Ports?
Muss ich dann von ausserhalb auch ":21" an die URL hängen?
WIe lautet die URL für den FTP Zugriff?


Bin dankbar für nen heissen tipp,
merci und vg aus HH
kolle

Krypton
11.07.2008, 07:22
Hi allerseits,
Ich habe im adminbereich unter "EZ-Internet" die "DDNS-Unterstützung aktivieren" und meine Daten eingegeben. Status sagt "weiterleitung findet statt". IP Adressen sind angegeben.


wenn dein router diese DDNS-Unterstützung auch bietet, schalte sie dort ein und stell sie auf der DS wieder ab.



Nun komme ich per externer IP nicht am Router vorbei, es erscheint das adminmenü des Routers.
Und per dyndns Adresse kommt ne fehlermeldung.


stell den router so ein, dass eine administration von aussen nicht möglich ist.

stell sicher, dass die ip-adresse, welche du bei dyndns angibst, nicht die interne der ds ist, sondern deine öffentliche ip




Im Router (ein Samsung3210) habe ich die eingehenden Ports 21 und 80 auf den DS107 weitergeleitet.
Ausserdem habe ich dort noch die Option ein "Netzwerkgerät als DMZ-Host festzulegen.".


- Kommt darauf an, welche Dienste du Nutzen willst. Für FTP: 21 und die Passiven Ports (55... - 56..., findest du in der DS im Menu nochmals gelistet)

- Port 80 für photostation. Management benötigt auch 5000, 5001, je nachdem, wie verschlüsselt du das gerne hättest.

- BLOSS KEIN DMZ-Host. Damit setzt du die DS "vor die Tür" deines Netzes, frei ins Internet. Ich nehm mir dann mal die Daten vor :)

Ja, und übrigens: deinname.dyndns.org reicht als adresse im ftp tool. Port 21 verwendet das dann automatisch.
(Manuelle Portwahl für andere dienste: "URL:Port")

Trolli
11.07.2008, 07:26
...allerdings ist es gut möglich, dass Du diese Einstellungen nicht innerhalb Deines Netzwerks testen kannst. Viele Router akzeptieren vom internen Netzwerk aus nicht die externe Adresse bzw. den DynDNS-Namen.

Trolli

kolle
11.07.2008, 09:31
großartig,
vielen dank für die schnellen und kompetenten tipps!!
Werde das nachher to hus testen und berichten!"

merci vielmals vorab :)

kolle
15.07.2008, 10:26
FTP Zugang klappt einwandfrei. aber tatsächlich nur von unterwegs, nicht innerhalb des eigenen netzes.

prima, vielen dank für eure tipps udn hilfe :))

sonnige grüße aus hh
kolle

ag_bg
15.07.2008, 13:40
FTP Zugang klappt einwandfrei. aber tatsächlich nur von unterwegs, nicht innerhalb des eigenen netzes.

prima, vielen dank für eure tipps udn hilfe :))

sonnige grüße aus hh
kolle

Wenn du die lokale IP anstelle der DDNS-Adresse als Adresse für den ftp nimmst, kannst du FTP auch zu Hause nutzen! Vorteil ist heibei teilweise die Geschwindigkeit, insbesondere, wenn man große Datenmengen verschieben muss

best regards