PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RAID 6 Volume fehlerhaft



woma33
18.10.2010, 06:36
Hallo,
betreibe eine DS 705+ mit DX 510, 2+4 Festplatten a 2 TB im RAID 6; DSM 3,0. Lief alles wunderbar. Seit etwa einer Woche Meldung "Volumen fehlerhaft". In der HDD Verwaltung erscheinen alle Festplatten normal, keine Fehlermeldung. Eine Reparatur des Volumens scheitert daran, daß "Verwaltung" deaktiviert ist.
Was läuft falsch /was kann ich machen ?

Danke !

amarthius
18.10.2010, 11:32
Verwaltung wird glaube ich erst aktiv, wenn du eine funktionierende Festplatte eingebaut hast.

Was sagt /var/log/messages/ ?
Schonmal einen SMART Test durchgeführt?
Hast du ein Backup?

Super-Grobi
18.10.2010, 18:20
Evtl. von Bedeutung: zumindest für die 210+ und 410 gab es ja einen FW-Patch der einen Fehler im Zusammenhang mit gecrypteten Raid5 Volumes behoben hat.
Weiß jetzt aber nicht, ob das auch mit Raid 6 passiert ist. Da kam es zu falsch geschriebenen Dateiinhalten.

Grüße

woma33
18.10.2010, 18:40
Liebe Leute,
danke für die schnelle Reaktion.
Also: Der Festzplattenstatus zeigt bei allen "Normal" an; SMART Test brachte nichts Auffälliges, alles im grünen Bereich. Das System arbeitet auch wie gewohnt, nur erscheint die Fehlermeldung "Der Speicher ist fehlerhaft. Wir schlagen vor, dass Sie die Festplatten, die eine Fehlermeldung anzeigen, durch eine intakte ersetzen ... usw." "Leider" ist keine Festplatte defekt.

Was ist "/var/log/messages/" ? Die Mitteilungen sagen nur, daß das Volume fehlerhaft ist.

Backup: Die Datenmenge beträgt rund 3,8 TB; für ein Backup bräuchte ich einen entsprechenden Speicher - den ich nicht habe. Ich bin davon ausgegangen, daß mir mit RAID 6 nicht allzuviel passieren kann.

Super-Grobi
18.10.2010, 19:05
Hi
Raid kann in keinem Fall ein Backup ersetzen. Es werden viele Fälle von Raid nicht abgedeckt, die nur ein Backup absichert.
Ein Raid ist immer "nur" um Ausfallzeiten zu verhindern, bzw zu minimieren.
Also hauptsächlich etwas für das produktive Umfeld, wo Zeitausfall gleich Geldverlust bedeutet.

Was ein Raid nicht abdeckt sind (bestimmt nicht vollständig):
- Anwenderfehler : Upps! Format/Del/Überschreib wollte ich gar nicht machen
- Blitzschlag : wird wenn beide/alle Platten töten
- Controllerfailure : Wenn Du noch eine Baugleiche DS (derzeit sicher NOCH kein Problem) kaufen kannst, mag das noch zu retten sein.
- Brand im Haus : Man mag einwenden, "da hab ich dann ganz andere Probleme", sicher richtig, aber mit Backup der Familienfotos im Banksave hat man eine Sorge weniger
- Firmware Fehler : Tolle neue Firmware... Ähh, wieso sind plötzlich alle Daten fehlerhaft?
- Weiteres ? : Ich hab sicher noch etliches übersehen :-)

Im Allgemeinen überschätzt man den Umfang auch. Es gibt 3 Arten von Daten über die man mehr oder weniger nachdenken muss

a) nicht wiederbeschaffbare Daten. Also Daten wie Familienfotos, die Rohfassung Deiner Diplomarbeit, Briefe etc. Diese Daten gehören in mehreren Versionen an verschiedenen Orten gelagert. Also Wohnung und Bank, oder Oma und Wohnung etc... Das ist im Allgemeinen auch gar nicht sooo viel. Also ein paar DVD-RAM's oder 2 USB-Festplatten helfen da schon weiter.

b) mit Umstand wiederbeschaffbare Daten. Hier muss man einfach entscheiden wieviel Aufwand man im Falle eines Falles gewillt ist auf sich zu nehmen. Wenn man seine gut getaggte mp3 Sammlung verliert, kann man die sicher auch wieder herstellen,der Arbeitsaufwand dürfte aber enorm sein...
Ob man diese Daten auch an mehren Orten halten will muss man sehen. Ich habe sie auf einem PC im Haus, der nur einmal im Monat zur Sicherung ans Netz geht, und ansonsten ohne Verbindung zu irgendwas ist. Aber wenn's brennt, bin ich einiges los (gut, die mp3 Sammlung hat auch noch mein Freund, aber die Pornosammlung bin ich los :D )

c) leicht wiederbeschaffbare Daten: Taj, da lässt man das Backup einfach mal Backup sein, und holt sich den Kram neu.

Aber die Kategorie A sollte man immer irgendwie Backuppen....
Ich hoffe mal ihr kriegt Dein Raid ohne Datenverlust wieder ans rennen.....
Ich weiß nicht ob Du daten der Kat a) auf der DS hast, aber wenn ja, dann hast Du grad schon das beste Beispiel, warum Du ein Backup benötigst....

Grüße