PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfängerfragen zu Verzeichnissen und Benutzerkonten



abdrop
03.08.2010, 21:59
Hallo zusammen,

als frischgebackener Besitzer einer DS110j habe ich mich durch das Handbuch gekämpft, habe aber trotzdem noch einige Fragen:

1. Ich habe verschiedene Verzeichnisse mit dem Synology Assistant eingebunden. Dabei muss ich immer wieder Benutzername und Login eingeben. Woran kann ich erkennen, ob Benutzername/Login für die DS oder für mein Windows 7 gemeint sind?

2. Wieso gibt es die Laufwerke "home" und "homes" zum Einbinden? Wo liegt der Unterschied?

3. Auf dem Laufwerk "Homes" sehe ich die als Unterverzeichnisse die Ordner der angelegten Benutzer. Auf dem Laufwerk "web" hätte ich das Gleiche erwartet. Doch dort habe ich nur ein leeres Verzeichnis. Warum?

4. Ich habe zwei Benutzerkonten unter Windows: Eins für mich und eins für meine Frau. Unter meinem Konto habe ich als Admin die Synology-Software installiert und die Laufwerke eingebunden. Unter dem Konto meiner Frau ist leider kein Zugriff auf diese Laufwerke möglich. Auch ist dort die Software "Synology Assistant" nicht aufgeführt. Wie kann ich einstellen, dass auch andere Windows-Benutzerkonten auf den Server zugreifen können?

Wie Ihr seht habe ich noch nicht wirklich viel Erfahrung bei diesem Thema. Allerdings hätte ich mir zu diesen Punkten schon eine Erläuterung im Handbuch oder im Wiki gewünscht. Nun hoffe ich auf Eure Hilfe.

Vielen Dank schon im Voraus für Eure Hilfe!

Grüße

abdrop

Matthieu
03.08.2010, 22:20
1. Am besten legst du auf der DS einen Benutzer mit dem gleichen Name und PW an wie auf Windows. Dann fragt er dich gleich gar nicht mehr :D
2.,3. "home" und "homes" sind besondere Ordner, die haben mit dem Rest nichts zu tun. Alle "normalen" Ordner sind zu Beginn leer, sie sind wie ein ganz normales Verzeichnis auf C: ... du kannst den Zugriff regeln und der Inhalt ist bei allen Nutzern identisch. "home" ist stattdessen mit "Eigene Dateien" vergleichbar: Der Inhalt ist bei jedem Nutzer unterschiedlich und man sieht nicht die Daten eines anderen Nutzers. Von letzterer Regel ist "admin" eine Ausnahme. Um die Kontrolle über die Daten zu behalten, hat er ein Verzeichnis "homes" mit dem er auf die "home" aller anderen Nutzer zugreifen kann. Diese Verlinkungen sind nur zur Kontrolle gedacht, nicht zum normalen Gebrauch.
4. Du kannst nicht mit zwei DS-Benutzern gleichzeitig angemeldet werden. Das mag Windows nicht.

MfG Matthieu

abdrop
03.08.2010, 22:30
Hallo und danke für die schnelle Antwort!

Zu 4.: Es muss doch eine Möglichkeit geben, dass alle Benutzer dieses Rechners (natürlich nicht gleichzeitig, es ist immer nur einer angemeldet) Zugriff auf die DS haben. Ich möchte dort z. B. unsere Dokumente, Fotos etc. ablegen, damit ich vom Laptop und dem PC drauf zugreifen kann. Aber natürlich mit ALLEN Benutzern. Geht das wirklich nicht?

Zu 3.: Wenn ich Dich richtigt verstanden habe, ist der "web"-Ordner dann sozusagen der Ordner "/benutzername/web", richtig? Wie komme ich denn als Admin auf die web-Ordner der anderen Benutzer?

An die obige Frage schließt sich gleich die folgende an: Gibt es denn keinen "Datei-Manager" oder ähnliches, mit dem ich über den Disc Station Manager in den Verzeichnissen der anderen User browsen kann? Muss ich denn immer das Verzeichnis "homes" unter meinem Windows-Benutzernamen als "admin" unter der DS verbinden?

Grüße

abdrop

Matthieu
03.08.2010, 23:25
Nein, das mit home und web stimmt so immer noch nicht. Mal anders rum: "web" und auch alle anderen "Gemeinsamen Ordner" sind wie ganz normale Ordner auf deiner Festplatte. Jeder hat Zugriff und der Ordner sieht für jeden gleich aus. Und darin sind nicht immer Unterordner für jeden einzeln. Das wäre ja da ein ganz schönes Chaos in Windows :D
Nur home ist da anders. home sieht jeder Nutzer für sich Privat. Wie seine eigene Schublade zu der nur der eigene Schlüssel passt. homes hingegen ist der Generalschlüssel mit dem du überall rein kommst.
Und der Dateimanager nennt sich FileStation.

Der Zugriff von einem anderen Nutzer sollte auch ohne Probleme gehen, wenn (!) der andere wirklich abgemeldet ist! Was genau kommt denn für eine Fehlermeldung? Aber ich ahne was ganz anderes: Kontrolliere mal die Berechtigungen ... ich glaube deine Frau darf nicht auf die anderen Ordner so wie du ihr das vorschreibst. In der Weboberfläche auf "Gemeinsame Ordner" und dort die Berechtigungen prüfen, oder über "Benutzer" und dort dann die Ordner nachschauen.

MfG Matthieu

Herbert_Testmann
04.08.2010, 07:18
Kleine Ergänzung eines Windows Users ;-)

"homes" ist ein Ordner in dem Unterordner für jeden User liegen. Den siehst Du nur, weil Du als Admin mit der DS verbunden bist. So kannst Du als Admin auf alle "Home" Ordner zugreifen.
Der normale User sieht nur seinen eigenen Ordner "Home" der als Unterordner in Homes liegt.

Von einem PC können sich abwechselnd verschiedene User verbinden. Die sehen dann die gemeinsamen Dateien und ihre jeweiligen privaten.
Es ist sehr viel praktischer, wenn Username / PW auf dem Windows PC und auf der DS gleich sind.
Das setzt evtl. vorraus, das beim Einrichten der User auf der DS dem Admin das UserPW bekannt ist :)
Oder beim ersten Verbinden den Haken "passwort spreichern" im Windows dialog setzen.

Der Ordner Web ist für die Homepage.
Dort könnten evtl. Unterordner entstehen, wenn in den Einstellungen "Web ordner für jeden User getrennt" (oder so ähnlich) angehakt ist. hab ich aber noch nie probiert.

Der leere Ordner Photo ist für die Bilder der Photostation. Dort selbst Unterverzeichnisse anlegen und die Bilder in die jeweiligen Unterverzeichnisse werfen. Am Anfang nicht zu viel, da die Bilder konvertiert werden. Am besten mit 2...3 testen.
Die Userverwaltung für die Photostation findet in der Photostation statt und ist vom DSM unabhängig. Das Admin PW ist das selbe wie für die DS.

abdrop
04.08.2010, 07:35
Vielen Dank und ein dickes Lob für die schnelle Hilfe!

Jetzt hab' ich endlich alles verstanden bis auf die Sache mit den Benutzerkonten: Meine Frau hat leider immer noch keinen Zugriff auf die verbundenen Laufwerke der DS:

Es kommt zu keiner Fehlermeldung. Wenn ich auf START->COMPUTER gehe, dann werden die Laufwerke überhaupt nicht angezeigt. Sie sind sozusagen nicht vorhanden. Sie erscheinen nur, wenn ich mich unter meinem Usernamen einlogge.

Wie kommt's?

Daran schließt sich auch gleich meine zweite Frage an: Ich habe die Verzeichnisse auf meinem Desktop-PC mit Hilfe des Programms "Synology Assistant" eingebunden. Wie binde ich die Laufwerke denn auf meinem Laptop ein? Muss ich dort auch das Programm installieren und genauso vorgehen oder gibt es dafür eine "kurze" Variante?

Grüße

abdrop

Matthieu
04.08.2010, 09:07
Für jeden Nutzer musst du extra die Netzlaufwerke einbinden. Findest du, wenn du auf "Computer" gehst als "Netzlaufwerk verbinden" (bei Win7 musst du auf den Pfeil in der blauen Leiste oben gehen).
Aber der Assistant hilft bei so einigem, ist also evtl auch nicht von Nachteil den überall zu installieren, gerade wenns um Drucker geht.

MfG Matthieu

Herbert_Testmann
04.08.2010, 10:12
Ich habe den Assistenten noch nie benutzt. Du verbindest für jeden User einzeln, wenn dieser angemeldet ist, die Freigaben der DS ganz normal wie Netzlaufwerke. Bei Bedarf den Haken "Netzlaufwerk beim Start verbinden" setzen.

Netzlaufwerk verbinden \\name_der_DS\Freigabename

abdrop
04.08.2010, 21:40
VIELEN LIEBEN DANK(!!!) für Eure Hilfe - Ihr seid echt klasse!

@Matthieu: Ich habe heute Deinen "kleinen Guide" entdeckt und bin begeistert. Das ist genau das, was einem Einsteiger wie mir weiterhilft. Ein dickes Lob von meiner Seite für Deine Arbeit!