PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Raid 5 - gleichgrosse Platten verschiedener Marken kombinieren ?



Eddyeagle
13.07.2010, 11:50
Hallo liebe Community,

ich habe nun auch den Umstig von einer 209II+ auf die 1010+ gemacht.
diese hatte schon 3 WD 1,5TB 15EARS Platten im RAID 5.
Wollte dann meine 2 Seagate 1,5TB 341AS dazunehmen, was einwandfrei geklappt hat.
Das System habe ich mit Daten befüllt und die Performance ist einwandfrei.
Allerdings habe ich nun massive Streaming Probleme bei DVD Images und mkvs, die die 210II+ nicht hatte.
Sonderbarerweise treten die Probleme aber nie auf wenn die 1010+ massiv im Hintergrund mit Kopieren und anderen Jobs beschäftigt ist.
Würdet Ihr mir empfehlen es statt mit dem RAID 5 mit dem Hybrid Raid zu versuchen ? Oder hat evtl. jemand schon etwas ähnliches beobachtet ?
Vielen Dank !

EddyEagle

Trolli
13.07.2010, 12:03
Was für Probleme treten denn bei Dir auf?

Grundsätzlich kann man natürlich schon verschiedene Festplattentypen zusammen in einem Raid betreiben. Man hat wahrscheinlich eine etwas erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass es dabei zu Kompatibilitätsproblemen kommt. Schau dir auch mal die Smart-Werte und die /var/log/messages auf irgendwelche Auffälligkeiten hin an...

Eddyeagle
19.07.2010, 09:12
Hallo,

hier ein aktueller Status zu meinem Problem:
Konnte es beheben, indem ich die Seagate rausnahm und von RAID 5 auf Standard, also den Synology Raid, ging.
Ich habe die Vermutung, dass es an der Platte und nicht am an der DS lag,
jetzt scheint alles ok zu sein.

Grüss,

EddyEagle