PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 207+ LANGSAM mit PAGEMAKER Teil2



twinkart
11.02.2008, 12:06
Hallo,
ich habe bei einem Kunden eine 207+ aufgestellt.
mit:
2 St. als RAID 1: Samsung HD753LJ F1 750GB SATA - Schnittstelle: S-ATA 2/ Kapazität: 750 GB/ 7200 rpm/ Cache: 32 MB/ Formfaktor: 3,5 "
extern: ESATA 750GB

3Com OfficeConnect Gigabit Switch - 16/ 16 autosensing 10/100/1000 Ethernet Media interfaces: 10/100/1000BASE-TX/RJ-45 Ethernet switching features: Store-and-forward/ full-/half-duplex auto-negotiation/ 802.1p traffic prioritization (priority queuing)

PC: FS ESPRIMO Edt. P2411 value4you - Minitower/ AMD Athlon 64 X2 5000+/ 2600 MHz/ 2048 (2x 1024) MB RAM/ 250 GB HDD/ SATA II/ DVD+/-RW/DVD-RAM/ shared memory MB/ Ethernet 10/100/1000-TX/ Win XP Pro
alle Patches und SP2

Problem in allen Anwendungen (z. B. Pagemaker) ist der Zugriff extrem langsam (mit der Maus o. Tastatur etwas "greifen" = Zeitverzögerung ca. 3 Sekunden) mit dem ca. 6 jahre alten NT4-Server ist alles Schnell.
Beim Speicher eines Dokumentes vergehen auch Sekunden bis es startet - das eigentliche Speichern ist super schnell.

***bei einer Änderung in PageMaker überträgt ein Windows Server ca. 200 Pakete - die DS207+ über 2000 Pakete bei der gleichen Änderung. SMB/Samba Problem???

Der test mit einer DS207 erbrachte die gleichen Werte.
Bitte um HILFE - DANKE

Supaman
11.02.2008, 12:29
prüf mal die einstellungen für den dns server bzw. versuchs mal direkt über die ip für das netzlaufwerk.

twinkart
11.02.2008, 12:41
Hi Supaman,
Danke für die schnelle Antwort. DNS läuft über einen Speedport W701V (auch schon gegen eien FritzBox getausch - war mein erster Verdacht). Was verstehst Du unter "versuchs mal direkt über die ip für das netzlaufwerk" Bitte Beispiel.
Danke aus Karlsruhe
twinkart

Supaman
11.02.2008, 13:03
bei der netzlaufwerkverbindung anstelle von "\\SYNOLOGY\public" direkt die ip benutzen "\\192.168.1.10\public".

twinkart
15.02.2008, 15:32
Hi Supaman,
der Tipp hat leider nichts gebracht. Wenn man in Pagmaker nur einen Balken verschiebt, sendet und empfängt der PC von der DS ca. 5000 Pakete - von dem alten Server ca. 200 Pakete. Dies macht wohl den Geschwindikeitsunterschied.
Grüße aus Karlsruhe
twinkart

elektrolurch
15.02.2008, 16:01
Hallo,
Du hast offenbar Probleme mit der System- oder Software- oder Netzwerkkonfiguration - da hilft die tolle Hardware und das Paketezählen leider nix (übrigens ist die Paketgrösse dabei auch nicht ganz uninteressant).

Lege doch einfach mal Dein Temporäres Verzeichnis auf die lokale Platte - oder hast Du auf der DS einen Terminalserver am laufen? :D

Spass beiseite: Hast Du den NT(?)-Server durch die DS ersetzt oder die DS zusätzlich ins Netz gehängt?